Mondeo tdci springt nicht an, Wegfahrsperre?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mondeo tdci springt nicht an, Wegfahrsperre?

    Hallo an alle!
    Mein Mondeo startet nicht. Habe am Motor alles mir bekannte versucht. Mit Startpilot geht er an, ohne aber gleich wieder aus.
    Die Injektoren öffnen nicht!

    Mein Auto:
    Mondeo tdci, MK3, 130PS, Bj. 2006, ca. 190000 km

    Das habe ich gemacht:
    Alle Kabel überprüft, Nockelwellensensor und Kurbelwellensensor getauscht. Nur manchmal ein Fehler im ABS Steuergeräat. Sonst wurden keine Fehler abgelegt. Injektoren gegen andere getauscht und Code eingegeben. Steuerzeiten überprüft. Die Batterie ist gut. Der Anlasser dreht munter. Raildruck > 300 bar.

    Mir sind zwei Sachen aufgefallen:

    1) Vom Nockenwellensensor geht ein Kabel zum Sammelstecker neben dem Dieselfilter. Von dort aus kommt keine Verbindung zum Motorsteuergerät. Es müsste am Pin 111 ankommen(Referenzstrom) Dieser Pin ist bei mir nicht mal belegt.
    Die beiden anderen Kabel am Nockenwellensensor kommen dort aber an(Pin 103 und 104)

    2) Dreht man den Schlüssel, geht die Kontolleuchte für die Wegfahrsperre für eine Sekunde an und dann aus. Das sieht für mich normal aus. Die Wegfahrsperre ist aus.

    Im Diagnoseprogramm stehen aber Sachen, die vermutlich was anderes sagen:
    - Steuergerät im Betriebsmodus? -> nein
    - Fahrzeugssicherheitszugang Status -> Denied (auf deutsch verwehrt)
    - Steuergeräteprüfung OK? -> nein
    - Pats Sicherheitszugangsverzögerung: 600 Sek.


    Wie ist dqs eigentlich beim Mondeo MK3, wenn die Wegfahrsperre aktiv ist? Startet de Motor wie bei VW und geht dann gleich wieder aus?
    Kann jemand was dazu schreiben? Mir gehen die Ideen aus!
  • Wenn die Injektoren nicht öffnen wird das wohl kaum am AGR liegen.
    Außerdem ist "voll offen" der Normalzustand des AGR im Leerlauf des Motors.


    edit:
    Womit wurde das Steuergerät denn ausgelesen?
    Fuhrpark
    Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
    Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
    Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
    GL1000 K1 GL1 60KW 08/76

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GL76 ()

  • Wie alt ist denn der Dieselfilter ?

    Bei uns im LK Stade/NS hats heute Nacht das erste mal richtig gefroren, wenn der Dieselfilter zugesetzt ist und im schlimmsten Fall ausgeflockt hat dann springt er logischerweise nicht an.
    Mal die Zuleitung vom Filter abmachen und direkt ausm Kanister saugen lassen
    VFL hat NICHTS mit Fußball zu tun ;)
  • Salzburger28 schrieb:

    heute Nacht das erste mal richtig gefroren, wenn der Dieselfilter zugesetzt ist und im schlimmsten Fall ausgeflockt hat
    Bei 2 bis 3 Grad Minus flockt der Dieselkraftstoff noch nicht, das kann so erst bei 15 bis 18 Grad passieren! :thumbsup:

    Turbo100 schrieb:

    Die Absperrklappe ist leichtgängig.
    Sollte eigentlich nicht sein, müßt eigentlich sehr stramm gehen! Sonst würde sich das Ventil ja mit dem Abgasstrom schon öffnen! Allerdings gehe ich davon aus, das du ein Elektrisches AGR hast, da weiß ich das nicht so genau, meines geht per Unterdruck auf und zu, und das geht ganz schön schwer zu öffnen mit dem Daumen oder so! :thumbup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Actros2554 ()

  • Turbo100 schrieb:

    Die erwähnte Klappe ist zu Abstellen des Motors. Damit der Motor nicht nachläuft.
    AGR zumachen damit der Motor nicht nachläuft...? Klingt nicht logisch, oder?

    Wenn die WFS nicht frei gibt blinkt die LED wie wild und der Anlasser dreht sich nicht.


    Schwarz ist bunt genug.

  • Hallo Parick4939,
    wofür sollte die Klappe sonst sein?. Die Klappe wird mit Vacuum geschlossen, wenn der Motor abgestellt wird. Der Motor dieselt dann nicht nach und geht sofort aus. Ich glaube, das gibt es bei jedem Diesel. Opel Vectra B hat diese Klappen im Bereich der der Ansaugbrücke. Das AGR Ventil wird bei meinem Mondeo elektrisch gesteuert.

    Das mit der Wegfahrsperre hoffe ich. Beim mir blinkt nichts.
    Aber was bedeuten die merkwürdigen Diagnosergebnisse beim auslesen des Wegfahrsteuergerätes?
  • Turbo100 schrieb:

    Das AGR geht elektrisch. Ich habe den Deckel vom Antrieb abgenommen und am Zahnrad gedreht. Natürlich muss man einen Federdruck überwinden.
    Die erwähnte Klappe ist zu Abstellen des Motors. Damit der Motor nicht nachläuft.20181028_194606.jpg20181028_194542.jpg
    @Turbo100
    Stecker auf antriebsseite Elektronik nicht anstecken, den anderen schon das musste nur ein sensor sein. Dies hat dann den Vorteil dass der Motor nicht in den notlauf springt und lediglich ne Warnmeldung generiert wird!

    Wenn die WFS Zuschlägt geht garnichts. Es dreht kein anlasser! Und die LED blinkt wie bekloppt da falscher/unbekannter Schlüssel.

    Wenn er nicht startet gibt es Fehlermeldungen und die kann man zur not über den tacho auslesen wenn man keine Möglichkeit hat. Aber da du codes Programmieren konntest gehe ich davon aus dass du auch ein obd Adapter hast und damit im playstore oder forscan google kabnst und ubs mit den Fehlercodes behelligen willst :)
    Ford Mondeo 2.0 TDCI:
    Telegram Gruppe @MondeoMK3de t.me/MondeoMK3de (chatten erwünscht)