Ford Mondeo 1.8 SCI Benziner springt nicht an.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ford Mondeo 1.8 SCI Benziner springt nicht an.

    Guten Tag,
    Mein Mondeo springt nicht mehr an. Nach dem letzten tanken stand ich da. Zündschlüssel gedreht. Kein Mucks. Wegfahrsperre soll angeblich aktiviert sein.
    Ich habe den Wagen bei Ford stehen, die erklären aber das dort alles defekt sei. Zunächst bat ich die Fehlermeldungen auszulesen, angeblich kamen sie nicht auf das Steuergerät. Ich baute danach ein neues Steuergerät ein, dort das gleiche. Danach baute ich das alte wieder ein, und siehe da, plötzlich konnte man es auslesen.

    Die Fehler nannte man mir aber nicht. angeblich irgendwo in der Elektronik. Nun wollen die nur für das auslesen 200,00 € haben. Aber danach habe ich nicht einmal die Ursache.

    Frage: Gibt es eine Möglichkeit zu erkunden, warum der Anlasser keinen Mucks sagt?
  • Ich würde mir an deiner Stelle einen OBDII Adapter, am besten mit USB, besorgen, dann die Software FORSCAN aus dem Netz auf dein Laptop ziehen und selber auslesen, kostet vielleicht 30 €. Mal hier im Forum über Forscan und Adapter nachsehen, gibt genug Beiträge dazu! Zu deinem Fehler: Der SCI ist bekannt für Steuerkettenschäden, dieses könnte eine Ursache sein. :thumbsup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Hi,

    Anlasser Steuerstrom direkt von der Batterie anlegen
    Dreht dann: Steuerstrom Anlasser prüfen
    Dreht nicht: Spannungversorgung Anlasser prüfen...Anlasser kaputt? Drauf hauen...

    Achtung Vorsicht: nicht selbst überfahren.
    Strom kann wehtun, Kurzschluss kann gefährlich sein.

    Grüße!
    geht nicht, gibt's nicht.
  • wenn Sie dir nichtmal die Codes nennen, dann würde ich nichts zahlen, da sie die von dir gewünschte Leistung nicht zufriedenstellend erfüllt haben und 200€ ist echt eine Nummer fürs Auslesen.
    Also, blinkt die WFS Lampenin der Uhr ganz schnell?
    Funktioniert das Kombiinstrument?
    Hast du genug Spannung auf der Batterie?
    Da würde ich mal anfangen.

    Ansonsten Forscan, damit kannst du selbst viel machen
  • Nimm einen Adapter mit Blutooth. Das erspart die Treiberinstallation und du hast kein störendes Kabel. Und mit der Forscan Android-App kann man dann jederzeit einfach mit dem Smartphone während der Fahrt Daten aufzeichnen.
    Fuhrpark
    Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
    Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
    Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
    GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
  • Bluetooth hat noch die feine Möglichkeit der Verbindungsunterbrechung, grad bei Programmiervorgängen ganz toll. Aber wenn man das eh nur mit dem Handy bedienen kann, geht's natürlich nicht anders...

    Wenn die WFS sperrt, blinkt die LED in der Uhr wie wild. Das kann man ganz ohne Lesegerät selber überprüfen.

    Wenn die nach 'Zündung an' ausgeht, ist da alles iO.

    Wenn die aus geht, siehe oben.

    Der Anlasser dreht auch wenn die Steuerkette garnicht drauf ist, daran liegts bestimmt nicht.


    Schwarz ist bunt genug.

  • ruderbernd schrieb:

    Da ist das aber mit der Theorie und der Praxis, siehe in einem anderen Thread
    Hab gerade an das gleiche gedacht.. ich kann doch nicht schon wieder Poppen und Korn? :shit:

    Also Back to Topic: wenn der Anlasser nicht dreht gibts ein paar Möglichkeiten - sowohl in der Theorie als auch in der Praxis :)

    • Batterie platt - Abhilfe: mal mit Starthilfekabeln versuchen
    • Wegfahrsperre aktiv (Rote LED in der Uhr blinkt wie wild beim Einschalten der Zündung) - Abhilfe: richtigen Schlüssel verwenden bzw. mal Batterie für 10 Minuten abklemmen, Reboot macht es mitunter wieder gut. Was auch helfen kann: Wagen per Hand woanders hinschieben. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass die Wegfahrsperre bei Chrysler sehr sensibel auf z.B. Stromzählerkasten reagiert. Ich hatte oft Probleme meine Chrysler am Bahnhof neben den Oberleitungen anzubekommen.
    • Anlasser Platt weil abgebrannt - Abhilfe: Versuchen anschleppen, aber vorsicht da kann schnell mal der KAT kaputt gehen wegen unverbranntem Kraftstoff in der Abgasanlage. Längerfristige Abhilfe schafft wohl nur der Tausch des Anlassers
    • Magnetschalter im Anlasser hängt - Abhilfe: EIn sanfter Schlag mit dem Hammer auf den Anlasser - längerfristig sollte man den revidieren oder tauschen
    • Sicherung platt - Abhilfe: Sicherungen überprüfen, nicht nur Sichtprüfungen sondern durchmessen. Die PRAXIS hat gezeigt, dass Sicherungen die von der Optik her THEORETISCH ganz waren, dann PRAKTISCH doch durchgebrannt waren.
    • Kolbenfresser und der Motor kann sich nicht mehr drehen - halte ich aber THEORETISCH für sehr unwahrscheinlich, könnte in der PRAXIS aber doch auch stattfinden. Abhilfe: neuen MK3 besorgen.