Android Radio für Ford Mondeo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das wird zwar jetzt bissl OT aber sei es drum...
      Mal ganz ehrlich - ich finde diese ganzen Androidenbomber in dem schönem Mondeo, mehr als unpassend. Grottenhässlich und total daneben. Da kann ich mir auch ein Denso einbauen...
      Ich kann vor allem keinen Mehrwert erkennen.
      Wenn es unbedingt Blauzahn usw sein muß, reicht ein Yatour BT völlig aus. Den kann man schön hinten am CD Anschluss anstecken und im Handschuhfach verschwinden lassen.
      Vor allem kostet der nicht mal ein Viertel eines halbwegs anständigem Android Radios und die Optik des MK3 bleibt erhalten.

      So! Just my 2 Cent.
      :thumbsup: Einmal Mondeo - immer Mondeo! :thumbsup:
      Fuhrpark:
      Mondeo MK3 2.0 Turnier 131 PS schwarz Ghia (meiner)
      Mondeo MK3 2.0 Duratec HE Turnier 146 PS schwarz Ghia X (meiner Frau ihrer)
      Fiesta MK5 1.25i 16V Zetec SE 75 PS schwarz Kool (dem Junior seiner)

      Mondeo MK1 2.5 V6 Turnier 170 PS dunkelblau Ghia (wird aufgearbeitet und wartet auf sein H Kennzeichen) :love:
    • Zum Glück sind Geschmäcker verschieden ;)

      Ich mag generell kein Zubehörradio, egal ob Android oder was es da auch immer geben mag!
      Da ich generell nur originale Lösungen bevorzuge, gibt es bei mir auch „nur“ originale Radios in den beiden Mondis und daran wird sich auch nichts mehr ändern
      Viele Grüße
      Sascha
    • ich habe auch ein DAB+ Radio und habe einen Splitter die der Antennenleitung. Funktioniert super. DaB+ und UKW über die Dachantenne.

      Es kann sogar sein dass ich noch einen Splitter im Keller habe. Hatte mit meinem Vorgängerradio kein DAB+ empfangen können. Der hatte nur DAB.

      Ja, es ist ein Unterschied zwischen DAB und DAB+


      Ruderbernd schrieb:
      Zitat:
      Aber ich weiß das hier bei mir DAB+ super funktioniert (Kundenautos, Bekannte) Aber auch das kriege ich noch gelöst. Vielleicht weiß ja einer von euch was
      Zitat Ende.

      Ich bin mir Tablet online und wollte nicht den ganzen Text kopieren. ^^

      Tante Edit:

      Ich habe noch einen passiven DAB+ / UKW Splitter im Keller.
      Wenn du den haben willst, Bernd, dann bitte oder WA
      Gesendet mit Morsezeichen aus meinem Mondi :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Funkylein ()

    • Condomino schrieb:

      Wenn es unbedingt Blauzahn usw sein muß, reicht ein Yatour BT völlig aus. Den kann man schön hinten am CD Anschluss anstecken und im Handschuhfach verschwinden lassen.
      Ich hatte den Yatour ja auch. Allerdings entscheidendster Nachteil in meinen Augen: Funktion nur wenn du auf CD gehst. Also nix mit Freisprechen und aktuell einfach nur Radio hören.

      Zur Optik hast du natürlich Recht, aber ich will ja keinen Schönheitspreis gewinnen.
      Ich will eigentlich eher DAB+ nutzen ;)
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 , geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Mir ist beides wichtig. Funktion und Optik. Funktion allerdings etwas mehr als Optik.
      Die originalen Radios sind leider nicht mehr zeitgemäß.

      Diesen Yatour Adapter habe ich damals im Passat 3bg zusammen mit dem origanalen VW MFD1 Navi genutzt, als digitalen CD Wechsler.
      Nachteil:
      • keine Titelanzeige
      • maximal 6x99 Titel möglich
      • aber maximal 4 GB
      • sämtliche USB Sticks bzw SD Karten wollte er nicht, musste man schon Glück haben, wenn mal einer erkannt wurde
      • damals hatte der Adapter noch kein Bluetooth
      Ende vom Lied war, alles rausgeworfen und ein China RNS rein. Navi, Bluetooth, DAB+, DVD, MP3 und Video. Die ging auch besser, als die Originale VW. Wobei das VW Navi wesentlich besser war und vor allem gabs noch aktuelle Karten dafür, anders als beim Denso. Auch war beim MFD das Display gestochen scharf, anders als das verschwommene Display beim Mk3 Denso. Karten und Display des Denso waren für mich der Hauptgrund, das Ding rauszuwerfen. Außerdem sind teure Adapter notwendig, wenn eine RFK dran soll oder man Musik über Bluetooth haben will. Das waren dann weitere Gründe.

      Beim Passat gabs aber den Vorteil, dass der Din Schacht auch Din war und man nicht so einen zusätzlichen Adapter/Einbaurahmen braucht, damit das Radio rein passt
    • ich habe auch diesen adapter verbaut.

      ebay.de/i/112498017551

      vorteil von Android ist.... die Anpassungsmöglichkeit
      Aktuelle Navi soft.
      Spracheingabe mit Google oder Alexa
      usw.
      Dateien