EMS (Essener Motor Show)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • EMS (Essener Motor Show)

    Moinsen,

    Ich bin mit Junior bei der EMS gewesen und da ist mir das hier aufgefallen:









    Wie kriegen die diesen Glanz hin? Den will ich auch an meinem.

    In diesem Sinne

    Thomas
    Ford Focus MK2 Turnier (Frau), , Opel Manta B Kissling (Steht rum um zu Treffen zu fahren), DeLorean DMC-12 als Wüste zum Restaurieren
  • Es gibt Lackierungen für 2000 Euro und welche für 20000 Euro.

    Ansonsten Grundreinigung, Politur auf Hochglanz, Versiegelung. Auch da von preiswert bis heftig. Bei Swizöl beispielsweise kann man sich die Versiegelung individuell anfertigen lassen. Das ist dann aber schon extrem. Einen guten neuen Lack erhalten bekommt man hin. Einer mit reichlich feinen Schlieren bedarf eines Profis. Der braucht keinen Schrank voller Mittelchen sondern macht das mit Erfahrung, Drehzahl und Druck nach Bedarf. Ein Anfänger ist da schnell auf der Grundierung.
    Dateien
    • P6200020.JPG

      (522,71 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Es wird Zeit für eine Lücke im Lebenslauf.
  • die Autos sind entweder frisch lackiert oder aufbereitet. Dazu kommt noch die Beleuchtung auf der Messe. Mit richtigen Licht kann man so einiges anstellen.
    Es sind keine Alltagsautos, die bei jedem Wetter bewegt werden.
  • Ich habe mal was von liquid glass gelesen.

    Taugt das was bzw ist das zu empfehlen ?
    Ford Focus MK2 Turnier (Frau), , Opel Manta B Kissling (Steht rum um zu Treffen zu fahren), DeLorean DMC-12 als Wüste zum Restaurieren
  • Und das ist der Händler. Mannomann.

    Mach mal ein Tagesseminar was zum Beispiel von Meguiars angeboten wird. Danach kannst du beurteilen ob du dir das zutraust. Und was man dafür benötigt. Mit ner Flasche Zauberglanz ist das nicht getan wenn ein Ergebnis wie oben gewünscht ist.
    Es wird Zeit für eine Lücke im Lebenslauf.
  • Gudendorf ist doch ganz in der Nähe von Hamburg. Da bietet es sich doch förmlich an, Nyuma in seiner Lack- Oase zu besuchen.
    Ich würde es sofort machen, wenn es nicht 1784 km wären (hin und zurück), denn mein Focus hatte wohl mal zwei fette Rallyestreifen einmal längs übers Auto. Und leider kann man die immer noch wegen eines leichten Farbunterschiedes erahnen. Wenn ich mal wieder irgendwann Urlaub in Dänemark mache (und wenn ich überhaupt jemals wieder Urlaub mache), ist auf jeden Fall ein Abstecher geplant.
    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Archie ()