1.8er springt schlecht an. läuft unrund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1.8er springt schlecht an. läuft unrund

      Guten Abend....

      der Mondeo meiner Frundin macht leider grade zicken. Je leerer der Tank ist, um so schlechter springt er an. Dabei ist es auch egla, wie oft man vor dem Starten die Pumpe laufen lässt. Ich hatte erst die Vermutung, dass die Leitungen leerlaufen wenn der Tankinhalt unter einen bestimmten Pegel fällt. Aber dann müsste das mehrfache laufenlassen der Pumpe vor dem Start ja Abhilfe schaffen.
      Ausserdem läuft der vierte Zylinder nicht richtig mit, mal sägt der Motor, mal nicht. Die Kerze ist schwarz. Ich habe bereits die Kerzen und den Kraftstofffilter getauscht, hat leider nichts gebracht. Die Zündkabel und Spule sind in Ordnung.

      Ich weiß natürlich nicht, ob die beiden Probleme miteinander zu tun haben, bzw. die gleiche Ursache haben. Aber es fing zusammen an. Ich kann mir nur keinen Reim darauf machen, was hier los ist.

      Hat jemand eine Idee?
    • was für ein 1,8ter ist das, damit fängt das ganze schon an.

      hast du schon einmal die suche bemüht zu deinem Problem, es gibt hier so einiges zu lesen zu solchen Problemen.
      da du neu hier bist, erst lesen, dann in entsprechend passendem beitrag dazu fragen.

      wenn nichts zu finden ist neuen beitrag öffnen.

      ganz wichtig natürlich genaue Beschreibung vom Fahrzeug und der verbauten teile wenn es relevant ist.
      in deinem fall kerzen und zündungsteile.

      auch interessant ist ob es wartungsstau gibt.
      sprich wann sind filter usw gewechselt worden.
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • Hallo,

      ich habe ja vorher gesucht, aber nicht passendes gefunden. Es gibt keinen Wartungsstau. Regelmäßig Ölwechsel und alle Filter gewechselt. Es sind nur Teile von NGK verbaut bei der Zündanlage. die Pumpe wird wohl noch original Ford sein.
      Es wundert mich, dass es nur auf dem vierten Zylinder ist. Kann es evtl. am Kraftstoffdruck liegen?
      Das Auto hat auch erst 135tkm gelaufen.
    • sorry, ist ein 110PS 1.8er
      Vorher waren Fordkerzen verbaut, diese habe ich dann gegen NGK-Kerzen getauscht, der Fehler besteht weiterhin und immer noch auf dem gleichen Zylinder. Die NGK-Spule ist seit drei Jahren drin und funktionierte bisher einwandfrei. Die Kabel sind von Ford.

      Es sind keine Fehler im Steuergerät abeglegt.
    • Wurde der Kraftstoffdruck schon gemessen?
      Wird das Fahrzeug regelmäßig aus Kanistern getankt?
      Sind an allen 4 Zylindern im Startmoment ausreichend starke Zündfunken vorhanden?
      Wenn der Motor läuft, sind dann außerordentliche Geräusche vom Motor zu hören? (klappern, Rasseln, ...)
      Wie hoch ist der Verdichtungsdruck bei allen 4 Zylindern wenn der Motor kalt ist?
    • noch etwas, deinen Vornamen darfst du uns auch gerne in deinem Profil nennen.
      wie ich schon öfter gesagt habe; "wir sind hier nicht bei den anonymen Schraubern, wir sind eine gemeinschaft"
      mag dir nicht wichtig sein, weil du eventuell nur dein Problem gelöst haben möchtest, uns aber schon.

      eventuell könnte dir auch jemand vor ort helfen, da du aber auch hier ein Geheimnis draus machst geht das nicht. ;)
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • Mondo82 schrieb:

      Vorher waren Fordkerzen verbaut, diese habe ich dann gegen NGK-Kerzen getauscht, der Fehler besteht weiterhin und immer noch auf dem gleichen Zylinder. Die NGK-Spule ist seit drei Jahren drin und funktionierte bisher einwandfrei.

      Und eine 3 Jahre alte Spule funktioniert automatisch...?

      Bei Zündkabeln spielt es keine Rolle wie sie aussehen, sie sollen Strom leiten.

      Hat man denn schonmal den Kraftstoffdruck gemessen? Mit Glück haste da sone blaue Ventilkappe vorne am Rail wo man was anstöpseln kann.

      Kompression ist vorhanden? Wie ist mit Ölverbrauch? Und die anderen Fragen nach klappern oder sonstwas…?


      Schwarz ist bunt genug.