Noch ein Typ mit MK3

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hi

    Ich hätte ja lieber den Anlasser getauscht. Neuen Zahnkranz aufschrumpfen ist nicht so einfach wie's klingt und neues ZMS kost teuer Geld ...

    Wenn er nicht zuverlässig startet, hat der Wagen nix im öffentlichen Strassenverkehr zu suchen.

    Grüsse
    geht nicht, gibt's nicht.
  • FordtunaSchusseldorf schrieb:

    Die Zähne aufm Schwungrad (ZMS nehme ich an?) sind verschlissen
    Es soll ja Autos geben wo das passiert, z.B. A-Klasse aber vom Mondeo habe ich das noch nicht gehört. Aber bin ja auch noch nicht so lange dabei ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Wusste gar nicht dass man den Zahnkranz tauschen kann... Ja Anlasser wär nicht das Problem gewesen.

    defensiv-flott schrieb:

    wäre das erste mal, dass ich von abgenutzten Schwungradzähnen höre.
    Ja kommt mir auch seltsam vor, da müsste ja mindestens Mal ein Anlasser getauscht worden sein dann. Habs mir noch gar nicht selber angeschaut. Bei mir hat der auch immer zuverlässig gestartet mit genug Saft (so 8-10 Mal ca.)
    :carwash: “If I had asked people what they wanted, they would have said ‘faster horses.” – Henry :carwash:
  • FordtunaSchusseldorf schrieb:

    Bei mir hat der auch immer zuverlässig gestartet mit genug Saft
    Warum hast du den in die Werkstatt gebracht? Vor allem wo hattest du das geschrieben?
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • FordtunaSchusseldorf schrieb:

    [...]Wurde als defekt mit Verdacht auf Anlasser verkauft, hab ihn aber problemlos angestarterkabelt und mit der roten Nummer vom Meister (freie Werkstatt) aus dem Nachbardorf hergefahren.[...]
    Ich dachte eigentlich dass es nur an der toten Batterie hängt. Da ich eh mit den Schildern von der Werkstatt unterwegs war (in der ich vor Jahren mal n Praktikum gemacht hab) hab ich ihn grad da gelassen zum durchchecken und Batterie testen. Dann kam das Mittelrohr und das Leck im Kühlwasser noch zutage (war n Sauwetter als ich das Auto geholt habe und bin deshalb nicht druntergekrochen).
    Darum stand er jetzt deutlich länger da als geplant.

    Der Zahnkranz kommt also "einfach" mit einer Presspassung auf das ZMS? Reichen da Backofen und Tiefkühler?
    Ich denke da würde (bzw. müsste) ich mich mal dran wagen. Ausbau und Einbau wird aber schon ne ordentliche Herausforderung sein.
    Wird also spannend hier ^^

    E: Presspaarung... Autokorrektur lässt grüßen.
    :carwash: “If I had asked people what they wanted, they would have said ‘faster horses.” – Henry :carwash:
  • Also der Anlasser war runter, der Meister hat sich den Zahnkranz wohl angeschaut...

    defensiv-flott schrieb:

    [...]Wenn der Anlasser ohne durchdrutschen durchdreht,[...]
    Verstehe ich gerade nicht ganz. Also er dreht aber hat nicht genug Saft zum ranziehen ans Ritzel?
    :carwash: “If I had asked people what they wanted, they would have said ‘faster horses.” – Henry :carwash:
  • hi

    Wenn ne Werkstatt verschlissenen Zahnkranz detektiert gehe ich davon aus, dass der Zahnkranz verschlissen ist. Sonst kann der gute Mann mit seinen Problemen auch zum Kartenlegen gehen und das Kofferraumrollo ersetzen - letzendlich muss dazu der Anlasser raus, wenn man den Zahnkranz nicht durch Öffnungen sehen kann

    Moderne "bildgebende Verfahren", wie wir sie im Krankenhaus nennen, können da helfen ...

    Ansonsten richtig, der Zahnkranz ist i.d.R. nur aufgeschrumpft, da gibt es aber Ausnahmen.
    Presspassung stimmt hier nicht - es ist eine Übermaßpressung, wenn du den presst, platzt er. Die Dinger sind gehärtet.

    Den Eisschrank kannst dir schenken

    Alten Zahnkranz runterschneiden, schwungrad säubern, bestenfalls auf Holzklotz legen (wir haben einen Eichenabschnitt, wie er früher unter Ambossen war), Zahnkranz innen erhitzen(Brenner...) nicht glühen, vor allem die Zähne nicht
    Dann muss er fast von alleine über das Schwungrad flutschen

    Alternativ neues ZMS + Kupplung, glaub die meisten Werkstätten wechseln dir den Kranz nicht oder es wird teurer...
    Aber wer weiss was er tut und wenn der Rest ok ist, spart Geld. Du schriebst, das musst du zusammen halten ...

    Grüße!
    geht nicht, gibt's nicht.
  • Naja bei der Diagnose auf Nummer sicher zu gehen ist denke ich nie falsch, man hört ja die tollsten Sachen über manche Werkstätten... :S
    Aber mit dem hiesigen bin ich ja ganz gut, da muss ich den Mondi nicht noch in die Röhre schicken 8o
    Neues zms wäre wohl vernünftig, aber wenn das noch einigermaßen ok ist Versuch ich das mit dem Zahnkranz mal. Und Press-/ Übermaßpassung, ist das nicht das gleiche? :doofy: :wayne:
    :carwash: “If I had asked people what they wanted, they would have said ‘faster horses.” – Henry :carwash:
  • Ich glaube trotzdem nicht an den Zahnkranz.
    Sicher kann man den wechseln, dann ist aber die Frage wo bekommt man den.
    Nächstes Ding bei dem Aufwand von 6 Stunden für ein- und ausbau würde ich gleich das Komplettpaket Kupplung und ZMS favorisieren. Alles andere macht eigentlich kaum Sinn.

    Aber was reden wir hier, das beste wäre der TE schaut sich das alles selber an und macht für uns auch gleich ein paar Bilder. Denn wie heißt es hier immer: ohne Bilder glauben wir nichts ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Wie gesagt, morgen geht's aufs Amt und wenn alles gut läuft kann ich am Nachmittag mal reinschauen in die Karre, hab morgen frei :thumbup: Und dank euch weiß ich ja jetzt wonach ich suchen muss :thumbsup:
    In dem Sinne wünsch ich mal ne gute Nacht
    :carwash: “If I had asked people what they wanted, they would have said ‘faster horses.” – Henry :carwash:
  • FordtunaSchusseldorf schrieb:

    Anlasser ist definitiv nicht defekt
    Die Zähne aufm Schwungrad (ZMS nehme ich an?) sind verschlissen
    Da wäre mir ein defekter Anlasser definitiv lieber.. wobei beim 2.0er Diesel sind die Kosten für ZMS und Kupplung überschaubar.. Wenn du nicht selber machen kannst ist es halt blöd wegen der Kosten für die Arbeitszeit - da gehen locker 6 Stunden oder mehr drauf.
    Wenn du da schon ran musst um das ZMS zu tauschen weil der Zahnkranz hinüber ist gleich folgnde Teile mittauschen:
    Kupplung, Ausrücklager, Kurbelwellendichtring. Am besten ZMS und Kupplung samt Ausrücklager von LUK oder Sachs nehmen, Kurbelwellendichtring z.B. von ELRING...


    FordtunaSchusseldorf schrieb:

    Neues zms wäre wohl vernünftig, aber wenn das noch einigermaßen ok ist Versuch ich das mit dem Zahnkranz mal.
    Dein Auto ist 18 Jahre alt - das ZMS ist sicher nicht mehr OK. Such mal hier im Forum, ich hab da mal wo ein Video verlinkt über Lebensdauer eines ZMS und warum und wieso.
    Kupplungssatz mit ZMS kostet für deine Ausführung rund 370,00, noch ein paar Euro für den Dichtring dazu - sagen wir mal 400,00 für das Material. Kriegst du um dieses Geld einen neuen Zahnkranz auf dein altes verschlissenes ZMS aufgepresst? Sagen wir mal Zahnkranz aufpressen inklusive Material kostet 200,00 (ich hab keine Ahnung wieviel so etwas wirklich kostet...) - aber du kannst definitiv davon ausgehen, dass in kurzer Zeit das ZMS dann sowieso hinüber ist und du wieder von vorne anfängst...

    Die Arbeitszeit für Zerlegen und Zusammenbau ist in beiden Fällen in etwa identisch... egal ob du nun Teile tauschst oder einen neuen Zahnkranz auf dein vergammeltes ZMS aufpressen lässt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hartundweich ()

  • hartundweich schrieb:

    Die Arbeitszeit für Zerlegen und Zusammenbau ist in beiden Fällen in etwa identisch... egal ob du nun Teile tauschst oder einen neuen Zahnkranz auf dein vergammeltes ZMS aufpressen lässt.
    Ich habe eben mal gesucht, aber auf die schnelle konnte ich keinen einzelnen Zahnkranz finden. Ich denke auch nicht das so etwas Sinn macht heutzutage bei einem ZMS. Das Teil hat ja dann schon einiges an KM weg wenn der Zahnkranz wirklich verschlissen sein sollte. Da lohnt der Aufwand nicht mehr, aber das hatte ich ja weiter oben schon geschrieben.

    Und nochmal, ich bezweifle die Diagnose immer noch sehr stark. Aber vllt. kann der TE das ja mit Bildern belegen ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • ruderbernd schrieb:

    Und nochmal, ich bezweifle die Diagnose immer noch sehr stark.
    Angeblich hatte der Meister ja den Starter heraußen und konnte einen Blick auf den Zahnkrank erhaschen... Aber wie Bernd schon sagt: Ohne Bilder glauben wir hier erstmal gar nix :)
  • Mich würde im Fall des Aufschrumpfens des Zahnkranzes mal interessieren, wie das mit dem Gleichlauf dann funktioniert! Ein ZMS ist ja gewuchtet, wie will man das denn in einer normalen Werkstatt dann noch mal wuchten? Ansonsten sehe ich da erhebliche Schwierigkeiten mit der Kurbelwelle, dem äusseren Lager und dem Dichtring, auch wenn der neu kommt! Kann da jemand was zu sagen? ?( :thumbup:

    Vielleicht sollte man da mit diesem Thema sich mal irgendwo, wo es passt, anhängen oder einen neuen Beitrag erstellen!!! Was hat das alles denn mit einer Vorstellung zu tun??? Nichts!!! :thumbup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Actros2554 ()

  • ruderbernd schrieb:

    Und nochmal, ich bezweifle die Diagnose immer noch sehr stark.
    bin ich voll bei dir.

    beim mondeo hab ich das auch noch nicht gehabt oder davon gehört.
    aber mein hyundai lkw hatte das Problem auch.
    hier wollte ich auch nur einen neuen Zahnkranz aufsetzten, habe ihn aber vorher verkauft. :whistling:
    da wäre es machbar gewesen und auch wesentlich günstiger gekommen.

    schuld war bei dem übrigens der vorige anlasser, der fuhr nicht immer ganz raus und hat die zähne am Zahnkranz gekillt.
    sah in etwa so aus wie auf dem bild was Bernd gepostet hatte.
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • Und natürlich musste ich ausgerechnet heute außerplanmäßig zur Arbeit antanzen...
    Also kann gerne weiter spekuliert werden, komme wahrscheinlich erst am WE dazu selber nachzuschauen. Den thread mal zu wechseln ist ne gute Idee, werd dann mal n neuen machen oder wo anschließen wenns noch spannend wird bzgl. Zahnkranz.
    :carwash: “If I had asked people what they wanted, they would have said ‘faster horses.” – Henry :carwash:
  • Auto wurde gerade geholt und dank der Nachricht vom Chef dass mein Nachmittag heut frei ist kann ich jetzt in aller Ruhe schreiben und nachher nochmal drunterschauen. Zunächst die Bilder:

    IMG_20190201_113619.jpgIMG_20190201_113631.jpgIMG_20190201_113644.jpgIMG_20190201_115103.jpgIMG_20190201_115037.jpgIMG_20190201_115148.jpgIMG_20190201_115301.jpgIMG_20190201_113926.jpgIMG_20190201_114405.jpgIMG_20190201_115236.jpg


    Sind schnell mit dem Handy geknipst aber die Bildqualität passt ja zum Zustand der Karre :D

    Und noch ne böse Überraschung beim herfahren: der Motor zieht nicht mehr. 4. und 5. Gang gehen grad noch bis 100 km/h. Fühlt sich an als gäbs keinen Turbo in dem Auto...
    War aber definitiv vor der Werkstatt noch nicht.

    Jetzt erstmal zweites Frühstück und dann kommt noch was zum Anlasserproblem.
    :carwash: “If I had asked people what they wanted, they would have said ‘faster horses.” – Henry :carwash: