Mondeo V6 Kein Gasannahme unruhiger lauf

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mondeo V6 Kein Gasannahme unruhiger lauf

    Hallo,


    also mein Mondeo MK3 2,5 V6 Bj Mai 2003 239500KM treibt mich in den Wahnsinn.


    Der Wagen lief vor 4 Monaten beim kauf ganz normal, außer das er beim beschleunigen zwischen 1000 und 2200u/min komisch gezischt hat, dann fing er an zu ruckeln.
    Da dachte ich mir "Okay typisch Zündung" Also alles überprüft, und Neue Zündkabel und Zündspule Original Ford Motorcraft (ich weiß das andere Marken zicken manchen bei dem) und ruckeln war erstmal weg.
    Dann stand der wagen bisschen, hab vorher voll getankt, dann fuhr ich nach ca 2 Monaten bisschen in der Stadt, alles war gut.
    Doch dann fuhr ich vor knapp ner Woche nach Herne ca hin und zurück 70km so um die 1-120kmh mit Tempomat, da zuckte der Motor bisschen, habe ich mir nichts bei gedacht.
    Ich fuhr von der Autobahn, war wieder auf der Normalen Straße und da fing er an so zu ruckeln das nicht mal mehr vernünftig gas angenommen wurde, auch im Leerlauf läuft er derart unruhig, hat er vorher nicht gemacht, man dachte der Motor sei aus so ruhig lief er.


    Jetzige Stand ist, Leerlauf unruhig, mit Motoren Wackeln im Stand, Keine Gasannahme oder besser gesagt beschleunigt kaum.
    Fehlerspeicher habe ich ausgelesen, habe ein Diagnose Gerät, er zeigt vorher immer Gemisch zu Mager, hab dann alles an Schläuchen durchsucht und ersetzt.


    Jetzt Stand dort gestern zum ersten mal P0305 und P0306 Zylinder 5 und Zylinder 6 Zündaussetzter, und Gemisch zu fett .


    Ich habe Motorcraft Zündspule Neu Motorcraft Zündkabel Neu und Motorcraft Zündkerzen Platinum die da rein gehören Neu.


    Was kann das noch sein ? Hab ja alles getauscht was Zündanlage betrifft.




    Wäre nett wenn jemand nen Rat weiß


    Bis dahin Lg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von The_Hoffstetter ()

  • Du bist nicht der Erste, mit solch einem Problem. Deshalb sollte Deine Frage eigentlich an ein bestehendes Thema angehängt werden, das mal dazu!

    Kursive und fette Schreibweise brauch hier keiner, oder willst Du jedes einzelne Wort von Dir betonen?!

    Also verstehe ich das richtig, dass Dein Sprit wohl um die 3 Monate alt ist? Das Problem kann der Sprit selber sein oder auch der Benzinfilter (auch hier bitte Markenware verwenden).
    Obwohl ich doch vom "Fach" bin, arbeite ich immer nach dem Motto:

    Probieren geht über Studieren!!! :this:
  • Und das Zischen könnte auf Nebenluft hindeuten?
    Bitte durchsuch das Forum - es gibt hier bereits genug zu dem Thema...

    Vielleicht kann hier einer der Admins dicht machen bevor hier vielleicht noch eine Diskussion zum Thema Zündanlage Nachbau oder Motorcraft entbrennt?
  • wie schon gesagt wurde benutze bitte die Suchfunktion von der Startseite aus.
    mit den begriffen "nebenluft und unruhiger lauf" als Beispiel.
    das wäre mein erster verdächtiger nach deiner Beschreibung.
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • Laut der Suche im Forum deutet alles auf eine defekte Einspritzdüse hin.
    Tausche ich mal aus.
    Alles andere passt nicht

    Ich habe auch alles was an Schläuchen da ist abgenommen und geprüft, auch bei laufendem Motor abgesprüht, aus dieser Richtung kann das zischen nicht kommen, es hört sich auch eher an wie nen Turboschlauch, habe ich aber nicht ;) also nen Turbo. Das zischen ist auch Nebensache da es schon vom kauf an da war, am Anfang lief der wagen ja, nur halt nach der Autobahnfahrt nicht mehr

    Warum sollte eine Diskussion über welche teile die besten sind entstehen? Steht doch oben das alles neu von Motorcraft ist.
  • The_Hoffstetter schrieb:

    Ich habe auch alles was an Schläuchen da ist abgenommen und geprüft,
    Schau mal hier, was wir auch probiert, entdeckt und gelöst haben...mit Schwarmwissen :search:
    Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain:
  • eine defekte Einspritzdüse würdest du nicht hören in form von zischen.
    und ich könnte wetten, wenn deine Beschreibung richtig ist, das der fehler im Bereich falschluft zu suchen ist.

    und zur Erklärung warum es jetzt erst auftritt, nach der Autobahnfahrt ist die stelle an der luft reinkommt vielleicht größer geworden?!?!
    bis zu einer gewissen menge an nebenluft gibt es kaum Auffälligkeiten.

    noch eine Möglichkeit wäre außer schläuche, das die ansaugbrückendichtung defekt ist.
    ist aber eher selten der fall.

    hast du wirklich alle teile mit unterdruck geprüft?
    • bremskraftverstärker (anschluss a-brücke, schlauch, anschluß drückbehälter)
    • gehäuseentlüftung (beide)
    • sämtliche anschlüsse an der ansaugbrücke und die Gegenseite dazu
    • schlauch nach Drosselklappe und seine anschlüsse
    • benzin druckdose den unterdruckschlauch
    • magnetventil zur tankentlüftung
    das sind die die mir gerade auf die schnelle einfallen
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • Irgendwie kommt mir bei zischenden Geräuschen eher eine undichte Abgasanlage/Krümmer in den Sinn...
    Auf der Ansaugseite hast du bei hoher Last doch kaum Unterdruck der zischende Geräusche verursachen kann...
    Ab 250 km/h zieht mein Bobbycar etwas nach rechts!
  • Charliesdaddy schrieb:

    The_Hoffstetter schrieb:

    Ich habe auch alles was an Schläuchen da ist abgenommen und geprüft,
    Schau mal hier, was wir auch probiert, entdeckt und gelöst haben...mit Schwarmwissen :search:
    Erstmal danke für eure Anteilnahme und Tipps :)
    Gestern dachte ich mir, "weißt du was, geh mal hin und schraube alles ab was man abschrauben kann, vielleicht ist irgendwo nen Schlauch den du doch übersehen hast"
    Gesagt getan, da musste ich sowas von lachen als ich die Ansaugbrücke weg hatte, da ist nicht mal eine Dichtung vorhanden, vielleicht noch 3% von der gesamten Dichtung.
    Daran könnte es dann doch liegen, habe ich bestellt, auch die darunter, und hoffe es kommt bald.
    Heute werde ich die Einspritzdüsen testen ob se alle noch so Spritzen wie se sollen ( klingt versautlol)

    Ich berichte obs was tut, jedenfalls bin ich sehr gern Mondeo Fahrer da ich mit meinen 2 Metern Größe am Besten in dieses Fahrzeug passe und finde dieses Forum hilfreich, hat mir schon so einige mal geholfen, nur so nebenbei.
  • Ich nochmal kurz, was für ein Kerzenbild ist das ?

    Links Neu Rechts die Alte, hatte ich am 3ten und 6ten Zylinder.

    Waren die nur zu lange drin ? die anderen waren rehbraun, also normal.

    In der Suche Internet etc gibt es immer nur entweder komplett weg geschmolzene Oder garnichts, vielleicht kennt sich ja jemand aus .

    Im Übrigen dauert es 2 Wochen bis die Ansaugkrümmerdichtung ankommen soll.
    Dafür kommt der Kraftstofffilter heute :)
    Dateien
  • The_Hoffstetter schrieb:

    Waren die nur zu lange drin ? die anderen waren rehbraun, also normal.
    Wer hat denn die vor dir gewechselt? Wenn das nicht eindeutig nachweisbar ist wie lange die alten drinnen waren würde ich in 500-1000 km nochmal nachschauen wie das Kerzenbild aussieht der Kerzen von Zylinder 3 und 6
  • nyuma schrieb:

    scheint mir fast so als wenn das auch zwei verschiedene Hersteller sind von den kerzen, oder?
    Nein, waren auch Motorcraft Kerzen, ich kann aber leider nicht sagen wann das letzte mal was gewechselt wurde, ich weiß von überhaupt nix, deshalb hab ich auch sofot öl gewechselt.
  • The_Hoffstetter schrieb:

    Habe jetzt aber die Vermutung zum Zylinderkopfschaden
    Wie kommst du darauf? Schon mal Kompression gemessen? Oder hast du scheimige Masse am Öleinfüllverschluss? Oder Ölschlieren im Kühlflüssigkeitsausgleichsbehälter? Oder gar Wasserverbrauch?