Kennzeichenhalterung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kennzeichenhalterung

    Hallo,

    ich finde, dass die Kennzeichenhalterung sehr weit ab steht, zumindest an den Seiten. Gibt es eine Möglichkeit diese flach anzubringen?
    Hatte hier schon mal was gelesen, dass einige spezielles Klettband oder spezielles Klebeband verwenden. Wäre das so mit die einzige Möglichkeit?

    Beste Grüße
    Torsten
  • Holder schrieb:

    Moin
    Nummernschild raus,vorbiegen,wieder rein
    Das interessiert allerdings die Kennzeichenhalterung nicht, wenn Du das Nummernschild vorbiegst. Zumindest meine Halter sind so stabil, dass das Kennzeichen dann wieder gerade wird.
    Der Tipp funktioniert somit nur, wenn das Kennzeichen ohne Halter montiert wird.
  • Danke für die schnelle Antwort.
    "Vorbiegen"? Was vorbiegen? Meinst, dass ich das Nummernschild etwas an die Wölbung anpassen soll und nach dem Einbau die Halterung flach anliegt?
  • entweder machst du es so, wie mittlerweile andere Hersteller und schraubst den Halter in den oberen Ecken noch einmal fest, einfach mit einer selbstschneidenden Schraube rein in Die Stoßstange... finde ich persönlich keine schöne Lösung!

    für die ansehnlichere Lösung hab ich Kennzeichenklett genommen, kein oller Kennzeichenhalter mehr und das Kennzeichen hält super, auch beim Waschen oder wo auch immer... wäre sowas wie im nachfolgenden ebay-Link, mit etwas suchen wird es bestimmt auch etwas günstiger ;) ich hab damals Meterware gekauft und selbst zugeschnitten


    sieht dann so aus mit dem Klett ;)
    18D9C618-909F-4E30-8C64-E15BF0408CEF.jpeg




    ändert aber leider nix daran, dass das Kennzeichen trotzdem weit abstehend bleibt, es sei denn man verbiegt es unansehnlich... hab die Dinger vorher auch gehabt und es leider auch schon erlebt, dass das Kennzeichen nicht gehalten hat
    Viele Grüße
    Sascha

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von BrummBaer ()

  • BrummBaer schrieb:

    hast du aber 4 unnötige Löcher in der Stoßstange oder der Heckklappe... muss meiner Meinung nicht wirklich sein
    Im Grunde hast du Recht. Aber wenn der Halter dran bleibt? Ausserdem kann man ja nur die 2 Schrauben nutzen.

    Komischerweise ist der Mondeo jetzt der erste Wagen von mir, der wirklich vorne und hinten jeweils nur 2 Löcher hat. Alle anderen hatten unzählige.
  • Könnte schon ausrasten, dass der Vorbesitzer meines schwarzen noch ein neues Loch in die Heckklappe gemacht hat, weil er eine Schraube abgerissen hat als er den Kennzeichenhakter wechseln wollte oder was auch immer...

    Ist zwar nicht sichtbar durch das Kennzeichen und mit extrem beständigen Klebeband von nem Dachdecker verschlossen, aber ich weiß es und das nervt ;)
    Viele Grüße
    Sascha
  • In den Ecken anschrauben dankt dir dann jeder nachfolgende Besitzer der kein 52er Riesenblech hat... Wie ich sowas hasse.

    Mit Spiegelklebeband kann man Kennzeichen auch ganz gut festmachen.


    Schwarz ist bunt genug.

  • Patrick4939 schrieb:

    In den Ecken anschrauben dankt dir dann jeder nachfolgende Besitzer der kein 52er Riesenblech hat... Wie ich sowas hasse.
    Ganz ehrlich, wer das Auto nach mir hat ist mir ziemlich wurscht. Wem die Löcher stören, kann den Wagen ja zur Smartrepair bringen.
    Und wer schon mal ein Kennzeichen verloren hat vetraut auch keinem, noch so starken, Klebeband mehr.

    Aber die meisten Mondeos sind nun mal "ältere Gebrauchtwagen", ich denke mal das es den meisten ziemlich egal sein wird wie groß das Kennzeichen ist.

    Alternativ gibt's immer noch den Lochbohrer :D

    EK9.jpg
  • Interceptor schrieb:

    Alternativ gibt's immer noch den Lochbohrer

    In welcher Weise hilft das bei der Befestigung des Nummernschildes?

    Es gibt auch gutes Klebeband, muß ja nicht die 30m-Rolle für 1,80€ ausm China-Ramschladen sein. Ich hab meine Kennzeichen seit Jahren angeklebt, das größte Problem besteht eher darin, die abzubekommen wenn sie mal runter müssen.


    Schwarz ist bunt genug.

  • Na gut, Witz nicht angekommen, schlag ich was produktiveres vor:

    Kumpel von mir hatte sich einen neuen Golf R gekauft auch ohne Kennzeichen bestellt.
    Er hat dann innen auf die Stoßstange starke Magnete geklebt und auf die Rückseite des Kennzeichens einen Stahl Streifen
    sowie darüber ein Stück Fließ Stoff um die Stoßstange zu schützen. Somit konnte er für Treffen die Kennzeichen abnehmen
    und eine komplett glatte Stoßstange präsentieren.
  • Interceptor schrieb:

    Einfach den Halter ganz außen anschrauben

    kennzeichen.jpg

    Kennzeichen drauf und gut ist und liegt flach an.
    Die meisten Autohändler schrauben die Halter nämlich nur in der Mitte 2 mal an.
    So ähnlich habe ich es auch gemacht. Nur nicht alle Ecken festgeschraubt, sondern nur an den Seiten und in der Mitte. Also insgesamt 4 Löcher.
  • Oder einfach beim freundlichen fragen ob die vorgebogene Verstärker haben.

    Bei mir in der Firma haben wir Zwei verschiedene einmal grade und einmal gebogene Verstärker.(Kommen von Würth)
  • Neu

    TheEinhorn schrieb:

    Danke für die zahlreichen Antworten. Werde die Klett-Pads nehmen, die ja auch schon vielen empfohlen wurden. Bohren, auch wenn es ein älteres Auto ist, habe ich keine Lust.
    Du stellst dich aber was an!!! Die Kennzeichen bleiben doch ein Autoleben lang da dran, und das immer an der gleichen Stelle, da sieht doch niemand die Schraubenlöcher! :rolleyes: :S :D
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing: