Scheibenwischergummi nachschneiden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also einmal alle 2 Jahre ein Satz AeroTwin um 20 Euro - da überlege ich nicht lange ob ich nachschneide oder nicht. Die Witterung hat ihre Auswirkungen auf Kunststoffe und alt, hart und porös kann man nicht einfach umschneiden auf neu, weich und geschmeidig.
    • Ich will das hier bestimmt nicht schön reden und gebe allen recht, neu ist immer am besten,
      aber
      die AeroTwin Gummis sind nach 2 J. nicht Hart und Spröde, aber auch diese können durch eine
      defekte Scheibe vorzeitig Schlieren ziehen.
      Gruß Kalle
    • Ich habe es einmal probiert bei gealterten Bosch Aerotwins Ersatzgummis aus der bucht einzufädeln, aber das hat mehr schlecht als recht geklappt.
      Meiner Meinung nach lohnt der mehraufwand überhaupt nicht, habe kurz darauf darauf wieder neue Aerotwins für unter 20€ bestellt.

      Das Produkt ist zuverlässig und hält eine gewisse Zeit, bevor der nächste Wechsel ansteht. Bei diesen "möglichen" geringen Ersparnissen lohnen keinen experimente.
    • Nachschneider gab es schon in den 90ern, habe ich ausprobiert, hat nicht geklappt.
      Ob der "moderne" Nachschneider besser ist?

      GL76 schrieb:

      Am liebsten wäre mir ja, wenn man die Gummis separat wechseln könnte
      Habe ich auch schon gemacht, Wischergummis gibt es ja als Meterware. Die Gummis waren aber von so mieser Qualität, das ich nichts gespart habe, da man sie nicht nutzen konnte. :(

      .......................
    • Es ging ja eigentlich nur um den Schneider, den der verlinkt hat, ich habe diesen und wenn man sich an die Beschreibung hält, es funktioniert.
      Nachtrag:
      Für mich alleine hätte ich es auch nicht gekauft, wir haben fünf Autos in der Familie und drei meiner Kinder sind auch mit dem Ergebnis voll zufrieden und das einfach mal so ohne 25€ auszugeben.
      Bei diesen Ersatzgummis waren sie schon nach sehr kurzer Zeit am meckern und ich musste neue Wischer besorgen.
      Gruß Kalle

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rabe2701 ()

    • Das Problem ist, die Kante am Gummi wird stumpf und mit dem Schneider wird da wieder eine Ecke drauß. Hält eben Ned so lang. Wenn Mal die Alten Wischer mit einem feuchten Tuch abzieht wischen sie auch wieder besser und man wundert sich wie viel Dreck da drauf sein kann
    • Dass man bei 5 Jahre alten Scheibenwischern nichts nachschneiden braucht, ist ja logisch. Dann ist das Gummi definitiv spröde.

      Also ich wechsel sie nach jedem Winter. Wenn ich sie jetzt nachschneiden würde und könnte dadurch den Wechsel auf zwei oder drei Jahre ausweiten, wäre das schon mal eine Ersparnis.

      Jetzt pauschal sagen, dass es sich nicht lohnt oder nicht funktioniert, ist ziemlicher Unsinn, wenn man es nicht vorher ausprobiert hat. Und für den Preis kann man es schon mal ausprobieren. Wenn es nicht das erwünschte Ergebnis erzielen sollte, kann man das Teil ja auch wieder wegwerfen, oder es funktioniert und man spart zukünftig Geld.
    • Ist jedem selbst überlassen die 15 bis 20€ für nen Nachschneider auszugeben und zu hoffen, das der Wischer dann etwas länger hält oder sich halt gleich nen neuen Satz Scheibenwischer zu kaufen.

      Die Rezensenten bei Amazon für Nachschneider sind geteilter Meinung; manche verschwören drauf und viele bereuen die Anschaffung, weil es nutzlos ist.