Unruhige Vorderachse...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hennessy schrieb:

      Der Drehmomentschlüssel ist...ich glaube von Unitec und ist ebenfalls an der Achsmutter zum Ende gekommen,
      Den hast du zum lösen genommen? :nono:
      Drehmo ist, vor allem bei Achsmuttern, nur zum festziehen gedacht.


      Hennessy schrieb:

      Die gebrochene 1/2" Verlängerung ist gebrochen als ich die Achsmutter mit einem 120 cm Rohr lösen wollte.
      Dann mach es ohne Verlängerung, dann geht das Drehmoment auch auf die Mutter, und nicht ins knicken der Verlängerung.

      .......................
    • hartundweich schrieb:

      Hättest du das hier empfohlene Set gekauft dann wäre alles dabei gewesen und du müsstest nicht auf fehlende Teile warten und wärst zumindest mit der AGA schon lange fertig...
      Weshalb aber eine komplette AGA austauschen wenn eigentlich nur eine Halterung am Mittelrohr durchgerostet ist?


      jelu1a schrieb:

      Den hast du zum lösen genommen?
      Ja, allerdings ohne eingestelltes Drehmoment.


      jelu1a schrieb:

      Dann mach es ohne Verlängerung, dann geht das Drehmoment auch auf die Mutter, und nicht ins knicken der Verlängerung.
      Geht bzw. ging leider nicht weil meine 32 mm Stecknuss so kurz ist das sie in der Lochmitte der Alufelge versinkt.
      Einen zweiten Mann hatte ich leider nicht parat. Aber jetzt habe ich mir auch einen Langnuss bestellt.
    • Ich nehme zum Achsmutter lösen immer einen 3/4" Schlagschrauber oder eine 3/4" Ratsche in der Langversion mit 3/4" 32iger Nuss. Das klappt ganz gut. Man meint gar nicht wie fest diese Mutter manchmal sitzt. 1/2" finde ich da schon sehr grenzwertig. Da hat man sich schnell sein Werkzeug versaut. Ich kann mir auf Arbeit einen 3/4" Drehmomentschlüssel leihen und damit ziehe ich die Mutter auch an.

      @ Hennessy: Kannst du dir irgendwo 3/4" Werkzeug ausleihen?
      Mondeo MK3 Kombi Bj.2002,Mondeo MK3 Kombi ST220 Bj.2003,Mondeo MK3 Limo V6 Bj.2003,Fiesta MK4 Bj.2000

      Einmal Ford immer Ford !
    • Hennessy schrieb:

      Weshalb aber eine komplette AGA austauschen wenn eigentlich nur eine Halterung am Mittelrohr durchgerostet ist?
      Weil ich mir damit erspare festgegammelte Übergangsstellen zeitaufwändig zu lösen und bei dem Preis der gesamten Anlage fackel ich nicht lange rum. Meine AGA war auch nur an einer Aufhängung durch, aber am Endtopf hat er angefangen die äußerste Schicht zu verlieren und am Flexrohr habe ich zwei Jahre zuvor schon eine Schweißnaht gesetzt... jetzt ist für 5 Jahre wieder Ruhe mit der AGA.
    • Neu

      Heute habe ich, theoretisch, die erste Seite fertig bekommen.

      Dabei ist mir jedoch die Schraube der Radaufhängung abgebrochen.

      1. Kann ich diese jetzt noch ausbohren und
      2. Finde ich nirgends diese Teilenummer der Schraube bzw. Nur eine die, schneinbar, veraltet ist.

      Wenn von euch also jemand die Teilenummer kennen sollte, wäre ich euch sehr dankbar wenn ihr mir diese mitteilen würdet.
    • Neu

      KX292 schrieb:

      Mir ist nicht klar, welche Schraube genau gemeint ist. Ein Foto könnte helfen.

      Sollte es zufällig die Klemmschraube sein, die das Federbein im Achsschenkel einklemmt, dann habe ich das schon mal probiert:
      Schraube Schwenklager gebrochen
      Genau die Schraube meinte ich.
      Ich habe deinen Thread schon gefunden gehabt, allerdings habe ich Ihn auf dem Handy gefunden und deshalb nur die hälfte gesehen.

      Ich werde schauen ob ich die Schraube ausbohren kann.

      Danke!
    • Neu

      Hennessy schrieb:

      Ich werde schauen ob ich die Schraube ausbohren kann.

      Es gibt wirklich schlimmeres in meinen Augen. ;)

      Tägliche und/oder seltene Unwägbarkeiten mit dem Mondeo/Auto
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg
    • Neu

      Packesel schrieb:

      Es gibt wirklich schlimmeres in meinen Augen.
      Sicher gibt es schlimmeres als eine Schraube die man ausbohren muss.
      Ich habe nun aber auch nicht so die mega Hobbywerkstatt und habe deshalb relativ wenig Werkzeug.
      Der Ma*ita Akkuschrauber versagt auf jedenfall schon mal bei ausbohren :P .
      Aber irgendwo im Keller fliegt noch ne Bohrmaschine rum.

      Ärgerlich ist es aber trotzdem, ich bin nur froh das ich zwei Auto habe.

      Neben der abgerissenen Schraube ist auch noch einer der neuen QL defekt bzw. der Ring der den Gummibalg am Traggelenk hält fehlt.
      Dateien
    • Neu

      So mal was anderes.

      Ich hoffe der Ql war nicht zu billig...

      Billig Querlenker Traggelenksmanschette

      20190316_150601.jpg
      Nach 3 Monaten...


      Febi Traggelenksmannschette

      20190519_145541.jpg20190519_145524.jpg

      Ich bin ehrlich. Ok ich hab mein Lehrgeld auch bezahlt gehabt, aber es ist mir wurscht gewesen. Ich kann meinen Ql oder das Traggelenk in 2h wechseln. Vor der Garage

      Ps. Hab sogar ne Nachlieferung bekommen mit besserer Mannschette... .und das bei ebay. Man muss halt sich vernünftig unterhalten. Wie wenn man an der Theke steht. Ohne gleich schlecht zu bewerten. Aber nächstes mal gleich mehr Geld.


      Und die 8.8 Schraube hat auch gehoben. :wayne:

      Edit. Ich benetze alles mit Keramikspray Gelenk Schraube etc. Dann gammelt nix. Außer die Gewinde.
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Packesel () aus folgendem Grund: Einfall

    • Neu

      Packesel schrieb:

      Ich hoffe der Ql war nicht zu billig...
      Nein, es ist kein Billigteil. Bei Fahrwerksteilen stehe ich nicht so auf: "Geiz ist geil".
      Der QL ist von Lemförder, es wurde einfach nur der untere Haltering an der Gelenkmanschette vergessen.

      Ich werde das melden und denke das Ersatz bekommen werde.
    • Neu

      ist eigentlich egal von wem.

      Du hast den Hinweis , wie eine gequetschte Mannschette einreißen kann. Das war bei mir auch das Erste mal. Nach gefühlt 10 Ql und 6 verbauten Traggelenken in meiner Mondi Karriere.
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg
    • Neu

      Also ich muss ganz ehrlich sagen das ein Querlenker-tausch jetzt keine große Herausforderung ist, meiner Meinung nach.
      Ich habe beim Mondeo nun, bei fast 211 Tkm, das erste mal die Querlenker getauscht.
      Letztes Jahr habe ich an meinem Galaxy WGR Bj. 2003 bei 200 Tkm die Querlenker getauscht, im Vergleich zum Mondeo waer das beim Galaxy echt ein Spaziergang.

      Ist beim Mondeo zwar auch kein größeres Problem aber dieses: Hier reißt Schraube Nummer eins ab, Schraube nummer zwei ist an der Aufnahme so verrostet das man Sie rund macht, dann die gerissene Manschette am Querlenker und und und...
      Die Problemchen läppern sich und das nervt.
    • Neu

      Was erwartest du bei einem gebrauchten Zustand.

      Das eine Fahrwerk bekommt konstruktionsbedingt mehr Wasser ab(im Winter Salz).
      Der eine hatte ne Mehrlenkerachse. Der nächste hat vom Vorbesitzer den Vorteil das schon mal gefummelt wurde.
      Mein Opel hat das Federbein seitlich am Achschenkel. Was für ein luxus.
      Und und...

      Ich mein klar bei uns am tddi bei 350km beim Dämpferwechsel, half ein 2m Hebeleisen teilweise nix.
      Und warum? Weil ich selbst davor nicht so viel selbst am Fahrwerk zur damaligen Zeit getan hab. Und die Werkstätten es nicht interessiert hatte, dass sie vorausschauend einbauen in Form von Rostfrei mit Trennmitteln einzubauen.

      Seid dem das Fahrwerk in meinen Händen ist, flutscht das meiste.

      PS. Frag doch mal deine Exzenderschrauben, ob die nicht schon heimlich mit der Buchse geheiratet hat. Da ist dann Feierabend und es hilft nur die gewalttätige Trennung.


      Jetzt hast du soweit schon geschafft. Nicht aufgeben 8)
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg
    • Neu

      Packesel schrieb:

      Jetzt hast du soweit schon geschafft. Nicht aufgeben
      Von Aufgeben war nie die Rede, es wurde noch nicht mal ein Gedanke daran verschwendet.
      Ich tue mich zwar momentan schwer die Schraube auszubohren, anscheinend sind meine Bohrer zu stumpf, aber irgendwie werde ich das schon hinbekommen.

      Nachtrag:
      Nachdem meinem Nachbar an der Standbohrmaschine der Bohrer abgebrochen ist habe ich noch einen Edelstahlbohrer geholt.

      Mal sehen ob es damit klappt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hennessy () aus folgendem Grund: Nachtrag

    • Neu

      KX292 schrieb:

      Mir steht mein Querlenker-Tausch noch bevor. Habe auch von Lemförder gekauft und schaue nun erstmal, ob die Gummimanschetten ok sind.
      Achtung!
      Nicht nur nach den Gummimanschetten gucken sondern auch ob der Lenker für die richtige Seite in der richtigen Verpackung ist.
      Ich konnte heute wieder eine Reklamation aufgeben weil, ich zwar den richtigen Lenker für die richtige Seite bestellt habe aber anscheinend hat Lemförder die Verpackung falsch etikettiert.