Schlüsselcode - bin ich richtig?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neu

    Ich wollte gestern den Keramiktransponder mit programmieren. sagt er hat ihn programmiert, aber den Zähler hat er nicht raufgesetzt und der Schlüssel funkt auch nicht. Meine Vermutung: da sich die Keramikdinger angeblich nur 1 x programmieren lassen hab ich den Transponder durch meinen Versuch ihn mit der Schlüsseldrehmethode zu programmierenn unbrauchbar gemacht.
    Ich habe danach mal alle Schlüssel gelöscht und neu programmiert mit . Die Glastransponder sind wieder angelernt am System, der Keramik nicht. Ich hab mal Ersatz in China bestellt. Evtl. hab ich auch den falschen 4D60 Transponder bekommen, denn die gibt es ja mit 40Bit oder 80Bit Verschlüsselung was ich so rausgelesen habe. Im MK3 kommt angeblich der 40Bit zum Einsatz.... wird also jetzt ein paar Wochen dauern bis Ersatz da ist, dann versuch ich das nochmal.

    So nebenbei dann mal einen Fehler ausgelesen: LHID Höhensensor Xenon Stromkreisfehler oder defekt - mir wäre ja sonst langweilig....
  • Neu

    hartundweich schrieb:

    Meine Vermutung: da sich die Keramikdinger angeblich nur 1 x programmieren lassen hab ich den Transponder durch meinen Versuch ihn mit der Schlüsseldrehmethode zu programmierenn unbrauchbar gemacht.
    Nochmal, weil es viele immer noch nicht wissen: Die Transponder werden nicht programmiert. Die sind im Grunde nichts anderes als ein elektronischer Schlüssel, nur mit dem Unterschied, dass nicht der Schlüssel (hier Transponder) ans Schloß( hier Wegfahrsperre) angepasst wird (Schlüssel fräsen), sondern das Schloß an den Schlüssel (Transponderkennung wird in der Wegfahrsperre hinterlegt).

    Der Wegfahrsperre ist es im Grunde egal, wie oft man eine Transponderkennung eingibt. Die merkt sich nicht, dass ihr die xyz35457 schon mal eingegeben wurde.

    Damit man so was programmieren könnte, müsste der Transponder eine Stromversorgung haben. Die hat der Transponder aber nicht. Zumindest nicht die vom MK3, da es das NFC-Programmieren damals noch nicht gab.
  • Neu

    Also ich bastle ja auch gern, aber ich muss mir doch nicht noch mehr Arbeit machen als nötig ist ;)

    Wenn du so einen Chip im Schlüssel hast der funktioniert, dann nur eine Bitte, hab bitte immer einen Ersatzschlüssel mit Glass-Transponder dabei. Ich gebe dir Brief und Siegel, dass du nach nicht allzu langer Zeit nicht mehr weg kommen wirst, weil die WFS den Transponder vergessen hat oder andersherum...
    Viele Grüße
    Sascha
  • Neu

    Pommi schrieb:

    Der Wegfahrsperre ist es im Grunde egal, wie oft man eine Transponderkennung eingibt. Die merkt sich nicht, dass ihr die xyz35457 schon mal eingegeben wurde.
    Das ist schon richtig, aber in einem der Beiträge hier hab ich gelesen, dass das Keramikteil nur einmal angelernt werden kann und dann nicht mehr. Und nachdem ich versucht hab das Teil mit Keydance in Betrieb zu nehmen wird ihm das wohl den garaus gemacht haben, denn hat mir gesagt 3 Schlüssel sind angelernt... mal sehen bis der neue Chip da ist und dann schauen wir weiter. Passender Glastransponder wird jedenfalls zur Vorsicht im Auto verstaut.
  • Neu

    Es gibt diese Chip Transponder auch leer zu kaufen, diese werden fast immer bei Schlüsseldiensten geclont, 1zu1 Kopie,
    diese kann man nicht zweimal beschreiben, hat man eine Fernbedienung mit Glastransponder und eine zweite mit so einem Clon Transponder, kann man auch keinen neuen Transponder am Fahrzeug codieren.
    Gruß Kalle
  • Neu

    rabe2701 schrieb:

    diese kann man nicht zweimal beschreiben,
    Danke für die Bestätigung - dann hab ich den ersten Chip wohl mit dem Anlernversuch über die Schlüssel-Zündung-An-Aus Methode unbrauchbar gemacht.. na gut Ersatz für 2,30 ist unterwegs, das Lehrgeld kann ich verschmerzen.
  • Neu

    hartundweich schrieb:

    Danke für die Bestätigung - dann hab ich den ersten Chip wohl mit dem Anlernversuch über die Schlüssel-Zündung-An-Aus Methode unbrauchbar gemacht.. na gut Ersatz für 2,30 ist unterwegs, das Lehrgeld kann ich verschmerzen
    Nein das bezieht sich nur auf die Leeren Transponder, deiner hat einen Code der ins Steuergerät geschrieben wird und sollte eigentlich funktionieren.
    Gruß Kalle
  • Neu

    rabe2701 schrieb:

    deiner hat einen Code der ins Steuergerät geschrieben wird und sollte eigentlich funktionieren.
    Chinakracher halt... wie gesagt: mein Steuergerät hatte 3 Transponder gespeichert bevor ich alle gelöscht habe... naja mal sehen was der Ersatz sagt. Wie oben schon geschrieben: Den 4D60 gibt es als 40 Bit oder als 80 Bit Variante. Bei unserem MK3 ist wohl die 40 Bit Variante verbaut... oder ich hab einfach einen defekten erwischt, kann ja auch mal passieren...
  • Neu

    Hanoi, ich wäre natürlich höchst persönlich vorbeigekommen :thumbsup:

    War ja nur ne kleine Spitze :D

    Ernsthaftigkeit dieser Aussage betrug den selben Wert wie die Regenwahrscheinlichkeit bei ins in den nächsten 3 Tagen. :dance:
    anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

    Gruß Oli aus dem Schwobaländle


    Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
    :pleasantry: ....
    :duckundweg
  • Neu

    Ich hatte bei meinem Klappschlüssel auch das Problem das der am Anfang bei dem Carbonchip immer mal wieder diesen vergessen hatte. Aber es half dann immer mehrmals Zündung an und aus, oder einmal mit einem "normalen" Schlüssel starten. Am Ende funktionierte der Carbonchip aber über 1 Jahr tadellos. Dann hat meine Frau den Schlüssel beim Starten in seine Einzelteile zerlegt, dabei ist der Carbonchip abhanden gekommen. Einen neuen Carbon konnte ich nicht wieder anlernen/programmieren. Genau wie es Andreas beschreibt, sagt alles OK aber nichts eingetragen...

    Ich hatte allerdings damals den ersten Carbonchip noch auf die alte Art über den aoutcode oder wie das hieß mit der externen Keyprog Seite angelernt. Vielleicht würde es mit dieser Methode auch wieder funktionieren.
    Ich will das aber nicht mehr testen, hatte hier dann noch einen Glastransponder gefunden und habe den in den Schlüssel rein gefummelt nachdem ich bei Sascha geschaut habe wie der denn da rein passen könnte.
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 , geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei