Rillenriemen Gerissen. Riemenantrieb kaputt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rillenriemen Gerissen. Riemenantrieb kaputt

    Hey Leute,

    habe gestern meinen Monti in die Werke gebracht, da der Rillenriemen gerissen war.
    Werkstatt meinte kein Problem, neuer Riemen mit Einbau knapp 10 Öhre.
    Heute kam der Anruf, nicht Fertig die Untere Riemenscheibe hat keine Verbindung mit der Kurbelwelle, müsse auch Ausgetauscht werde, kostet nochmal um die 120 Öhre.
    Wie viele Riemenscheiben hat der eigentlich.
    Habe ich keine
  • Tommy1912 schrieb:

    Werkstatt meinte kein Problem, neuer Riemen mit Einbau knapp 10 Öhre.
    Das ist ja mal ein Preis!!! Sollten sich damit aber eher eine blutige Nase holen!!! Ist doch nicht in 5 Min. gemacht, ganz zu schweigen davon, das es den Riemen bestimmt nicht für 5 € gibt!!! ?( :shit:

    Tommy1912 schrieb:

    nicht Fertig die Untere Riemenscheibe hat keine Verbindung mit der Kurbelwelle,
    Ja, so ist das eben, die Kurbelwellenriemenscheibe besteht aus 2 Teilen, verbunden mit einer Art Silikon, um Vibrationen zu eliminieren, diese Silikonschicht hält nun mal nicht ein Autoleben lang! Und ja, der Mondeo Diesel hat jede Menge Riemenscheiben, Links und Rechts! Und wenn man da schon dran ist, sollte man den Riemenspanner gleich mitmachen! Vom Nachrüsten der Lima mit einem Freilauf will ich garnicht erst reden! :thumbsup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Actros2554 schrieb:

    Kurbelwellenriemenscheibe besteht aus 2 Teilen, verbunden mit einer Art Silikon, um Vibrationen zu eliminieren, diese Silikonschicht hält nun mal nicht ein Autoleben lang!
    drauf vulkanisiert.

    Wobei mir einfällt, es gab auch Modelle die keine gedämpfte Kwrs hatten.

    Wie auch immer 130 finde ich auch in Ordnung. Ne neue Kwrs kostet auch ein paar Mark dazu auf die Bühne. Rad weg. Radschale weg. Und eigentlich nimmt man auch neue Schrauben... Eigentlich. Aber hab ich auch nicht. Und wie wir wissen muss Lima raus oder der untere Halter weg zum Einfädeln.
    anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

    Gruß Oli aus dem Schwobaländle


    Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
    :pleasantry: ....
    :duckundweg
  • Melittamann schrieb:

    Aber 130 Euro für alles zusammen ist auch Preiswert. Bei solchen Preisen würde ich es nicht selber machen.
    Gerade bei den Preisen würde ich es selber machen. Den Riemen z. B. für meinen Benziner bekomme ich nicht für 10 €, geschweige dann auch noch eingebaut.
  • Pommi schrieb:

    Gerade bei den Preisen würde ich es selber machen.
    Aber 130 mit neuer Kwrs. :hmm:

    Zumal nicht jeder gesundheitlich und sportlich in der Lage wäre.
    Das heißt du bist noch fit :P
    Ich würde es natürlich auch selber machen vor der Garage :thumbup:


    Hauptsache er fährt schnell wieder
    anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

    Gruß Oli aus dem Schwobaländle


    Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
    :pleasantry: ....
    :duckundweg
  • Was kostet eine KWRS? Wie lange dauert der Wechsel? Wie will der was dran verdienen oder zumindest auf Null gehen, wenn er dann nicht Billigteile verwendet?

    Das ist das, was ich meinte. Riemenwechsel inklusive Riemen für 10 €? Da kostet der Riemen selbst ja schon mehr.
  • Ich verstehe natürlich was du meinet aber

    Pommi schrieb:

    Wie will der was dran verdienen oder zumindest auf Null gehen
    das ist erstmal nicht dem Kunde sein Problem.

    Außerdem wissen wir nicht, ob persönliche Beziehungen oder was anderes als Faktor spielt, Pfingst Angebot usw.

    Einen gewissen Verstand und Kenntnissstand ist halt auch als "nur Führerscheinbesitzer" nicht verkehrt, sonst kann es teuer werden.

    Der Vorteil bei mir und vielen Anderen hier ist. Denen kann man auch kein X für ein U verkaufen
    anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

    Gruß Oli aus dem Schwobaländle


    Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
    :pleasantry: ....
    :duckundweg
  • Wenn du zitierst, dann bitte anständig. Es ging nicht darum, dass die Werkstatt was verdient, sondern, dass der TE keinen Schrott eingebaut bekommt. Wieder ein Zitat, im dem man sich das, was in den eigenen Beitrag am besten rein passt, rausgesucht hat. Denn im Original steht direkt dahinter " wenn er dann nicht Billigteile verbaut". Und DAS ist auch der Grund, warum ich schrieb, dass ich es bei so einem Preis selbst machen würde.
  • Pommi schrieb:

    Wenn du zitierst, dann bitte anständig. Es ging nicht darum, dass die Werkstatt was verdient, sondern, dass der TE keinen Schrott eingebaut bekommt.
    Da gebe ich mir in der Regel schon Mühe. Da bist du der Erste , der sich bei in meiner Beteiligung beschwert. Und damit kann ich leben :)

    Pommi schrieb:

    Wie will der was dran verdienen oder zumindest auf Null gehen, wenn er dann nicht Billigteile verwendet?
    Zufrieden ;) deshalb mein Statement.

    Packesel schrieb:

    das ist erstmal nicht dem Kunde sein Problem.

    Außerdem wissen wir nicht, ob persönliche Beziehungen oder was anderes als Faktor spielt, Pfingst Angebot usw.

    Abgesehen davon

    Wenn die Kwrs nach 200km wieder auseinander fallen sollte, ist das was anderes. Kann auch mit "Marke" passieren. Genauso wichtig ist auch die Kenntnis des Schraubers...

    Qualität und preiswert (billig - ist der abwertende Begriff)muss sich nicht unbedingt ausschließen. Ich würde wetten die meisten haben schon mal "gegeizt" und preiswert(billig) eingekauft, statt überstürzt u teuer.
    Angebote oder Reduzierungen, wie ich es auch in Betracht zog, heißt nicht schlechtere Qualität. Oder wenn ein Kumpel macht.

    Ich auch das gebe ich zu, ich steh aber auch dazu und weiß wie damit umzugehen.

    PS:
    Ich hab meine letzte Achsvermessung auch im Angebot einer kleinen regionale Werkstattkette gemacht. Kontrollieren kann ich es nur bedingt. Spätestens wenn sich die Reifen schlecht abfahren merk ich es.
    anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

    Gruß Oli aus dem Schwobaländle


    Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
    :pleasantry: ....
    :duckundweg

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Packesel ()

  • Packesel schrieb:

    billig - ist der abwertende Begriff
    Am besten wir einigen uns mal...zwischen preiswert und billig...

    Tommy1912 schrieb:

    kleiner Tippfehler von mir der Preis ist 100,- Öhre für Riemen mit wechsel.
    Shit happens, somit ist doch die Preisfrage geklärt... :beer:
    Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain:
  • Neu

    So, Auto ist wieder da.

    Hat jetzt Insgesamt 305,65 Öhre gekostet.

    Riemenscheibe Kurbelwelle und Keilrippenriemen erneuert,

    Keilrippenriemen 6PK1640, 1Stk. 20,90
    Riemenscheibe 33673 1Stk. 145,95
    Lohn Mechanik 1, 5 Std 90,--

    macht 256,85 Plus Märchensteuer 48,80


    Klar, die Teile hätte man im Freien Handel bestimmt günstiger bekommen. Die Werkstatt will halt auch dran Verdienen.
    Und wenn man keinen Platz zum selber machen hat ist man auf die Werkstatt angewiesen.
    Habe ich keine