ich stelle mich vor : )

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • derJo schrieb:

    wegen der verölten kerze liegt wohl der verdacht nahe dass die deckeldichtung defekt ist, oder ?
    ist das aufwendig die dichtung zu erneuern ?
    mondeomk3.de/index.php/Thread/…2-0-16V-Duratec-Benziner/

    mondeomk3.de/index.php/Thread/19917-Anzugsdrehmomente/

    .......................

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jelu1a ()

  • Auch von mir ein herzliches Willkommen...

    TDCI_Heiza schrieb:

    aber besorg dir vorher Drehmomente für die Schrauben, da sind die Mondis sehr pingelig
    Ich würde das nicht so eng sehen - mit der kleinen Ratsche mit Gefühl und zwar in einer Reihenfolge, dass sie schön gleichmäßig angepresst wird und gut ists... Hab das schon bei verschiedensten Motoren so gemacht und auch schon verschraubte Seitenscheiben in einem Van so eingeschraubt oder mal bei einem Moped schnell Zylinder und Kolben samt Dichtungen gewechselt - mach ich alles ohne Drehmomentschlüssel. Das Moped fährt jetzt damit schon 2.000 km ohne Probleme..

    Wichtig dabei ist nur, dass du Gefühl im rechten Arm hast...
  • @TDCI_Heiza
    also viel Öl verbrauchen oder Öl verbrennen tut er nicht
    es entsteht keine Qualmwolke wenn er dann anspringt
    startverhalten ist so wie du beschrieben hast, entweder er braucht mehrere anläufe bis er läuft, oder er springt sofort an und läuft dann sehr unruhig
    nach einem kurzen gasstoß ist dann alles wieder in ordnung
    dies tritt allerdings immer nur morgens auf mit dem unruhigen lauf, wenn er über nacht gestanden hat
    heute morgen allerdings wieder eine neue überraschung
    mittig unterm motorblock eine klare, leicht schmierige flüssigkeit
    auch beim aus der garage fahren tropfte es noch
    flüssigkeiten kontrolliert obwohl es ja blödsinn war, kühlerflüssigkeit ist rot, die vom wischwasser blau, diese konnten es ja nicht sein
    bin los gefahren und alles war ok, nichts tropfte mehr
    keine ahnung was das jetzt schon wieder war, der mondeo hält einen auf trab :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von derJo ()

  • also entweder war es Kondenswasser von der Klimaanlage (was ich nicht glaube, weil das ist nicht schmierig) oder es ist Bremsflüssigkeit, die ist nämlich ganz hellgelb bzw nahezu klar und sehr schmierig.
    Hast du mal unter dein Fahrzeug geschaut?
  • TDCI_Heiza schrieb:

    Bremsflüssigkeit

    Kann ich mir nicht mittig unterm Motorblock vorstellen - er hat Automatikgetriebe und somit keine hydraulische Kupplung. Getriebeöl müsste auch rot sein bei Automatik.. wird wohl schmutziges Klimakondenswasser sein oder Motoröl...
  • danke für eure tipps
    also kondenswasser der klimaanlage kann ich ausschließen da ich die so gut wie nie benutze
    an bremsflüssigkeit habe ich auch gedacht, bis jetzt ( :D ) bremst er aber noch völlig normal
    wie gesagt, heute morgen hat es getropft, ich bin seit 5:00 Uhr bis jetzt mit dem wagen unterwegs, es kam bis jetzt kein einziger tropfen mehr
    ich hatte schon gedacht ob letzte nacht irgendein tier im motorraum war und sich nicht benommen hat :wacko:
    ich habe in der garage eine helle matte unter dem mondeo liegen, wenn ich ihn nachher abstelle bleibt er bis montag morgen dort stehen
    oder ich schaue sonntag abend mal nach ob noch irgendwas ausgelaufen ist
    auf der hellen matte kann man das ja farblich dann gut erkennen
  • Wenn er nicht mehr normal bremst ist auch schon alles zu spät. Die Undichtigkeit hat so lange keine Auswirkung, wie Flüssigkeit nach kommt...nur irgendwann ist die leer und dann sitzt du vorm nächsten Baum, Bremssystem Undichtigkeiten können ganz übel enden. Berichte mal ob was zu sehen war
  • guten morgen ^^

    nach genauer beobachtung kann ich bezüglich der bremsflüssigkeit entwarnung geben
    es handelt sich wohl doch um kühlflüssigkeit
    allerdings ist mir das ein rätsel wo die undichtigkeit sein soll
    wegen wasserverlust war er auch schon drei mal in der werkstatt, anfangs konnte nichts gefunden werden, dann wurden thermostat und dazugehörende schläuche erneuert, ebenso wie der ausgleichsbehälter
    also darf er erneut in die werkstatt
  • sollen sie ruhig haben, wir haben ja auch unsere macken :D
    ging mir bei meinem granada und meinem escord xr3i ja auch nicht anders
    lediglich mein focus, der ist wirklich 9 jahre lang ohne eine macke gelaufen wie eine 1
    bis er mir dann in einer werkstatt kaputt repariert worden ist
    aber ich schließe mich gerne an, am liebsten fahre ich Ford
  • Ford hat Charakter, und der Mondeo sowieso.
    Hatte schon oft das Gefühl er hört zu :thumbsup:
    Immer wenn ich mal gesagt hab jetzt reicht's, jetzt kommt er weg, dann waren einige Probleme schlagartig verschwunden....Eigenleben halt :phat:

    Beitrag von Condomino ()

    Dieser Beitrag wurde von jelu1a aus folgendem Grund gelöscht: gehört in den Dieselbereich, nicht in die Vorstellung ().

    Beitrag von Packesel ()

    Dieser Beitrag wurde von jelu1a aus folgendem Grund gelöscht: gehört in den Dieselbereich, nicht in die Vorstellung ().