Bremssättel ATE oder Bosch Unterschiede

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bremssättel ATE oder Bosch Unterschiede

    Hallo zusammen. Ich selbst fahre keinen Mondeo, sondern einen Cougar. An der Vorderachse werde ich größere Scheiben vom Focus st170 und Mondeo MK3- Sättel verbauen. Die jetzige Größe von 278mm ist für das Gewicht des Wagens unterdimensioniert, meiner Meinung nach. Deshalb kommen die 300er Scheiben vom st170 drauf, der hat ja auch 4-Loch Befestigung.
    Die Mondeo MK3-Sättel habe ich mir jetzt gebraucht gekauft. Die sind von Bosch. Gibt es da auch noch andere, wie etwa ATE? Wenn ja, gibt es Unterschiede in der Bremsbelagform? Oder sind die Beläge alle gleich?

    Gruß Detlev
  • Das mit den Bremsscheiben ist klar. Die passen aber. Einzig am Bremssattelhalter muss zwischen Schwenklager und Sattelhalter eine 3mm Distanzscheibe dazwischen, in meinem Fall eine Edelstahlscheibe in dieser Dicke.
    Mir ging es nur um die Beläge. Wenn die Form immer gleich ist, hab ich’s mit der Bestellung der EBC-Beläge etwas einfacher......

    Gruß Detlev
  • Diese Distanzringe werden von einem Bekannten extra gedreht aus V4a. Zwischen Sattelträger und Schwenklager machen die keine Probleme, die Schrauben werden eh mit Schraubensicherung eingedreht. Dort wo die sitzen findet ja auch keine Bewegung statt.
  • Dann deutlich wörtlich: Du machst Edelstahlringe drunter, ziehst die Schraube mit Druck an, die Scheiben geben dem Druck mit der Zeit nach, da wegen viel Kohlenstoff weich, Schrauben sind, obwohl wegen Schraubenfest fest, trotzdem locker bzw. übertragen nicht mehr denn gleichen Druck wie beim Anziehen.

    Beitrag von hartundweich ()

    Dieser Beitrag wurde von jelu1a gelöscht ().
  • Ich sage mal nur allgemein.

    Werkstoffkunde und Metallurgie ist viel zu komplex um in manchen Bereichen spontan hü oder hott zu sagen.
    Theorie und Praxis und je nach Anwendungsbereich mikro Milli nano Bereich usw.

    Gibt Edelstahl mit 0,0x% C und welche mit größer 0,1% und noch mehr C
    Und z.b andere sind hochlegierte Stähle mit ähnlichen Eigenschaften usw.

    In diesem Fall ist das natürlich trotzdem eine Bastelei.
    Wer weiß wie manch einer sonst noch rumfährt.
    anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

    Gruß Oli aus dem Schwobaländle


    Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
    :pleasantry: ....
    :duckundweg
  • Neu

    Mensch, was macht ihr hier für ein Fass auf. Es gibt zig Cougar-Fahrer, die mit dieser Bremsenkombi rumfahren. Die bekomme ich sogar so eingetragen. Und das mit dem Verziehen des Sattels ist absoluter Blödsinn, da die Auflagefläche des Sattelhalters mit den Distanzscheiben genau so groß ist wie ohne Scheiben. Und die Scheiben geben NICHT nach. Die Festigkeit ist höher als die des Bremssattels! Das ist doch ein an den Haaren herbeigezogenes Szenario.
    Ist aber auch egal, ich habe niemanden nach seiner Meinung gefragt. Was mein Auto betrifft, ich mache seit 15 Jahren alles selbst daran, inklusive Steuerkettentausch, Zylinderkopfdichtungen usw bis hin zu Fahrweksumbauten. Ich weiß schon, was ich mache.

    Beitrag von Condomino ()

    Dieser Beitrag wurde von jelu1a gelöscht ().