5 Gang Automatikgetriebe defekt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 5 Gang Automatikgetriebe defekt

    Hallo zusammen,

    nun ists traurige Gewissheit. Mein 5-Gang Automat ist hin.
    Habs ja schon in einem anderen thread berichtet dass beim schalten in den Rückwärtsgang ein metallischer "Klonk" zu hören ist. Der ist jetzt nicht mehr zu hören.
    Stattdessen hört man jetzt wie die Verzahnung Getriebe - Antriebswelle linke Seite ins leere greift. Verzahnung an beiden Teilen ausgeschlagen.
    Ölspülung ist vorher noch gemacht worden, hat danach prima geschaltet.

    ich muss mich jetzt nach Ersatz umsehen, hätte aber dazu Fragen:
    Passen die Automaten von den 2,5 V6 von allen Baujahren oder gabs da auch Unterschiede ?
    Soviel ich bisher aus der Suchfunktion erfahren habe passen die Diesel Varianten ja nicht, oder ?
    Bin noch am Überlegen ob ich nach nem defekten Getriebe schau bei dem das Differenzial noch i.O. ist und dann aus zwei Automaten einen funktionierenden mache (machen lasse). Oder halt ein Ersatzgetriebe.
    Aber als erstes wärs halt hilfreich wenn ich genau wüsste was ich brauch.
    Mein Mondeo ist wohl im Juli 2002 hergestellt worden. 2,5 V6 mit 170 PS

    Kann da jemand was dazu sagen ?

    Gruß Andi
    Mondeo ST220 Turnier 2004 Schönwetterfahrzeug
    Mondeo 2,5 V6 Turnier 2003
    Focus 1,8
    Granada GXL Coupe 1972 (Vollrestauration, in Arbeit)
  • Ich würde mich nach einem funktionierendem Getriebe umschauen. Wenn du einen Fachmann mit der Aufgabe beauftragst aus 2 Getrieben 1 zu machen wird das sicher einen vernünftigen Kostenrahmen sprengen. Selber machen wird ohne fundierte Kenntnisse nichts werden. Wieviel hast der Wagen denn gelaufen?
    Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos die aus Frankreich sind!
  • Küchenchef schrieb:

    Ich würde mich nach einem funktionierendem Getriebe umschauen. Wenn du einen Fachmann mit der Aufgabe beauftragst aus 2 Getrieben 1 zu machen wird das sicher einen vernünftigen Kostenrahmen sprengen. Selber machen wird ohne fundierte Kenntnisse nichts werden. Wieviel hast der Wagen denn gelaufen?
    genau 177.777 km, falls da nicht schon einer der Vorbesitzer dran gedreht hat :D

    hmmmmja, ich weiß auch nicht so recht was ich jetzt machen soll
    - beim Fachmann gehen gut und gern 2.000,- Doppelmark über die Ladentheke. Vorteil wär das ich dann wohl meine Ruhe hätte bis uns der TÜV oder sonstwas scheidet oder
    - gebrauchte Teile vom Verwerter mit unbekannter Funktion und km Stand kann auch ins Auge gehen
    - selber machen kannst vergessen. Da traut sich ja nichtmal der Freundliche dran trotz hervorragender Umsatzaussichten :)
    - Schlachter suchen vielleicht noch die beste Variante
    - auf Schalter umbauen, wär aber wirklich letzte Ausfahrt wenn nix anderes geht. Müsste ja sicher auch kabelbaum Steuergerät und was weiß ich alles noch umgefrickelt werden. glaub das tu ich mir nicht an :/
    Mondeo ST220 Turnier 2004 Schönwetterfahrzeug
    Mondeo 2,5 V6 Turnier 2003
    Focus 1,8
    Granada GXL Coupe 1972 (Vollrestauration, in Arbeit)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AndiR ()

  • so, hab grad noch erfahren dass es auch noch Unterschiede bei der Übersetzung vom Kombi und bei der Limousine gibt :whistling:
    Mondeo ST220 Turnier 2004 Schönwetterfahrzeug
    Mondeo 2,5 V6 Turnier 2003
    Focus 1,8
    Granada GXL Coupe 1972 (Vollrestauration, in Arbeit)
  • AndiR schrieb:

    - gebrauchte Teile vom Verwerter mit unbekannter Funktion und km Stand kann auch ins Auge gehen
    Habe ich bei meinem Granada wie auch bei meinem Scorpio machen müssen.
    Der Granada wurde alsbald verkauft, da kann ich zur Haltbarkeit nichts sagen, aber der Scorpio steht mit kaputtem Getriebe rum. :( Also lange hatte das "neue" Getriebe auch nicht gehalten.

    .......................
  • dann hoffe ich jetzt mal inständig das ich mehr Glück habe als mein Vorredner :/

    nun denn, Automatikgetriebe habe ich eins gefunden. Antriebswellen sind auch dabei. Ein Mondeo ist auch noch mit dran der von dem Getriebe weggeschraubt werden muss :D
    Hab nen Spender gefunden mit 2,5 V6. Hat Motorschaden.
    ich hätte noch paar Fragen bevor es los geht. Hab noch nie ein Automatikgetriebe aus oder eingebaut. Nur Schaltgetriebe.
    Was brauche ich denn alles an Teilen für den Wechsel vom 5 gang Automaten ?
    Öl ist klar. Müssen die Muttern von der Berfestigung Wandler - Schwungrad neu ? Ich denk mal ja.
    Sicher sinnvoll wären auch Simmerringe. Also Kurbelwelle, an den Antriebswellen und am Getriebe wo der Wandler drauf ist.
    Was gäbe es denn noch zu beachten oder welche Teile sollten bei der Aktion noch ersetzt werden ?

    Gruß Andi
    Mondeo ST220 Turnier 2004 Schönwetterfahrzeug
    Mondeo 2,5 V6 Turnier 2003
    Focus 1,8
    Granada GXL Coupe 1972 (Vollrestauration, in Arbeit)
  • Wir haben die Muttern der Befestigung vom Wandler wieder genommen und den Simmering der Kurbelwelle ersetzt, alles andere ist so geblieben wie es war...

    Versuch so viel Öl wie möglich aus dem Getriebe zu bekommen, also ordentlich ausbluten lassen und auch den wandler separat noch ausbluten lassen, je mehr raus kommt um so besser ;)

    bei mir war es aber der Motor der ersetzt wurde, aber dafür musste das Getriebe ja auch ab ;)
    Viele Grüße
    Sascha
  • Hallo, wollte mich mal wieder melden wegen dem Automatikgetriebe.

    Hat doch länger gedauert als erwartet bis ich mich aufraffen konnte das Getriebe zu wechseln.
    zum einen wars mir über den Winter doch etwas zu kalt für die Aktion. Heizung in unserer Schrauberbude gibts nicht und dann war da noch so eine Virussache so ab mitte März :D

    Inzwischen ist das Teil gewechselt. Mondeo läuft wieder.
    Ich hab bei der Gelegenheit paar Liter vom Automatiköl gewechselt, habe den Mondeo aber trotzdem zu nem Bekannten in die Werkstatt gebracht um spülen zu lassen. Kann ich morgen vorrausichtlich wieder abholen.
    Bin bisher 200 km ohne Probleme Landstraße gefahren. Autobahn steht noch aus, mal sehen wie das dann bei durchgetretenem Gaspedal geht.

    Die Verzahnung Antriebswelle - Getriebe hat sich nicht als Fehler bestätigt. Da ist kein Schaden ersichtlich. Der Fehler ist im Inneren des Automaten. Keine Kraftübertragung.
    Schaltet tut das Getriebe noch, man kann deutlich hören wie sich die Mahlgeräusche beim Wechseln von P auf N oder D ändern.

    Angekündigt hat sich alles ja mit dem heftigen "Rumms" wenn man den Rückwärtsgang eingelegt hat. Vorwärts war alles bestens.
    Das jetzige Getriebe gibt beim Rückwärtsgang einlegen maximal einen leichten "Klack" von sich und man spürt einen leichten Schaltstoß.
    Ich werde den Eindruck nicht ganz los dass dies ne Schwachstelle bei dem Automatikgetriebe sein könnte. Zumal in Netz im Moment der selbe Mondeo mit selbem Antrieb angeboten wird. Natürlich Automatik kaputt mit den selben Symptomen.

    Wenn frisches Öl drin ist geh ich mal auf die Bahn. Ich werde berichten.

    Gruß Andi
    Mondeo ST220 Turnier 2004 Schönwetterfahrzeug
    Mondeo 2,5 V6 Turnier 2003
    Focus 1,8
    Granada GXL Coupe 1972 (Vollrestauration, in Arbeit)
  • AndiR schrieb:

    Ich werde den Eindruck nicht ganz los dass dies ne Schwachstelle bei dem Automatikgetriebe sein könnte.
    Automatikgetriebe an sich sind eine Schwachstelle.
    Granada 2.3, einmal tauschen. Scorpio 2.9, zweimal tauschen. :(

    Die jetzigen Getriebe sollen aber schon um Welten besser sein, Ausfälle sind hier nicht alltäglich.
    Keine Kraftübertragung? Konnte man nicht die Kupplungen prüfen? Die verschleißen doch auch mal.

    .......................
  • da könntest du recht haben

    als das Getriebe den Geist aufgegeben hat ist mein Sohnemann gefahren, ich war nicht mit dabei.
    Er sagte das er angehalten hat und wollte dann auf die Hauptstraße abbiegen. Tritt aufs Gaspedal, aber schlagartig kein Vortrieb mehr. Nur noch ein mahlendes Geräusch.
    In etwa so wie wenn du ein Motorrad hast und auf dem hinteren Kettenrad sind keine Zähne mehr drauf. Man legt den Gang ein, lässt die Kupplung kommen aber der Kraftschluss fehlt und die Kette rattert übers stehende Kettenrad.
    Wählhebel auf Stellung P und du konntest den Mondeo wegschieben :rolleyes: so wars vor ein paar Tagen als wir die Fuhre vom Abschleppwagen runtergenommen haben.

    Mich juckts auch in den Fingern das Jatco Dingsbums zu öffnen und mal reinzuschauen. Aber ich hab da auch viel zu wenig Ahnung davon. Was hilfts wenn ich seh WAS kaputt ist , aber nicht weiß WARUM

    was war denn mit dem Granada Automaten los ? C3 Automatik nehm ich an. Naja wenigstens geht der Austausch bei den Oldies besser als beim Mondeo.
    Mondeo ST220 Turnier 2004 Schönwetterfahrzeug
    Mondeo 2,5 V6 Turnier 2003
    Focus 1,8
    Granada GXL Coupe 1972 (Vollrestauration, in Arbeit)
  • jelu1a schrieb:

    Automatikgetriebe an sich sind eine Schwachstelle.
    Granada 2.3, einmal tauschen. Scorpio 2.9, zweimal tauschen.
    Kann das nur bestätigen - musste beim Scorpio 2.0 auch bei 180.000 ein neues Getriebe reinmachen... 4. Gang wurde nicht mehr angesprochen und Wandlerbrücke hat auch nicht mehr getan. Das ganze von einem Tag auf den anderen - am Vorabend noch butterweich geschalten und alles OK am nächsten Tag in der Früh hatte ich dann nur mehr 3 Gänge und die Wandlerbrücke hat sich nicht mehr eingeschalten.
  • AndiR schrieb:

    was war denn mit dem Granada Automaten los ? C3 Automatik nehm ich an. Naja wenigstens geht der Austausch bei den Oldies besser als beim Mondeo.
    Der Granada ging nur mit ganz viel Schlupf vorwärts.

    Der Austausch ging wirklich schnell. Beim Scorpio hatte ich das Getriebe so oft draußen, dass ich, wenn ich nach Hause kam, es 45 min später vor mir liegen hatte. Auspuff, Kardan, Getriebeglocke, die Schrauben musste ich schon nicht mehr sehen, um sie zu finden. :)

    .......................
  • Granada geht ratzfatz, kann ich nur bestätigen. Beim Mondeo V6 sieht das ganz anders aus. Und das Getriebe wiegt gefühlt das 5fache :whistling:

    was in dem Zusammenhang nervt ist das es von Herstellerseite heisst es wäre keine Wartung, ja noch nicht mal ein Ölwechsel nötig.
    In so nem Automaten hab ich was weiß ich wieviel bewegte Teile und ne Schiebersteuerung voller Bauteile mit 1/100 Toleranzen. Warum wird zig mal Motorwartung gemacht und das Getriebe bleibt unangetastet ??
    Ölwechsel, hydraulische Schaltfunktionen, Drücke usw. Sowas sollte meiner Meinung nach beim Service geprüft und gemacht werden bei so nem komplexen Teil wie Automatikgetriebe.
    Mondeo ST220 Turnier 2004 Schönwetterfahrzeug
    Mondeo 2,5 V6 Turnier 2003
    Focus 1,8
    Granada GXL Coupe 1972 (Vollrestauration, in Arbeit)
  • jelu1a schrieb:

    Beim Scorpio hatte ich das Getriebe so oft draußen, dass ich, wenn ich nach Hause kam, es 45 min später vor mir liegen hatte. Auspuff, Kardan, Getriebeglocke, die Schrauben musste ich schon nicht mehr sehen, um sie zu finden.
    Ja das geht wirklich sehr schnell... wenn du 2 Mann zum Helfen hattest brauchtest du nicht mal einen Getriebeheber :)
  • AndiR schrieb:


    Mich juckts auch in den Fingern das Jatco Dingsbums zu öffnen und mal reinzuschauen.......
    Als Weiterbildung.. :pillepalle:
    Dateien
  • AndiR schrieb:

    Warum wird zig mal Motorwartung gemacht und das Getriebe bleibt unangetastet ??
    Das soltest du mal FAST ALLE Autohersteller fragen. Denn eigentlich sind ja fast alle der Meinung Automaten brauchen keine Wartung ;) Obwohl da ja auch mechanische Teile drin sind....
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei