Mondeo 2.0i he Motorschaden?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mondeo 2.0i he Motorschaden?

    Hi zusammen.

    Heute wurde der Mondeo, nach zwei Tagen Standzeit, wieder benötigt.
    Beim starten kam ein klares lautes metallisches tackern aus dem Motorraum, so als würde Metall auf Metall schlagen und das im Sekundentakt, zudem lief der Motor extrem unruhig. Er sprang auch komisch an.

    Sofort abgestellt, etwas gewartet, wieder gestartet und dass gleiche nochmal.
    Fahrzeug wieder abgestellt, 5 min gewartet und wieder gestartet.
    Das metallische schlagen ist weg, jedoch ist der stark unruhige Lauf immernoch vorhanden.

    Aus dem Auspuff konnte man einen ungewöhnlich verbrannten Geruch wahrnehmen.

    Ich hab das Fz jetzt erstmal schweren Herzens stehen lassen, da ich unbedingt zu einem Termin musste. :(

    Und jetzt wollte ich einfach mal fragen, was das sein könnte?

    Beim fz handelt es sich um einen mondeo 2.0i HE, 2004, mit jungfräuchlichen 103'000km.

    Ich bin euch für jede Hilfe dankbar. :/

    Danke und Gruss

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AQUARIUS ()

  • Das kann alles und nix sein... wonach hats denn aus dem Auspuff gerochen? Verbranntes was? Holz? Kohle? Öl? Kunststoff?
    Schwer zu sagen... evtl. hast du die Wirbelklappen inhaliert?
    Vorher lief er problemlos? Ölverbrauch?
  • hartundweich schrieb:

    evtl. hast du die Wirbelklappen inhaliert?

    hartundweich schrieb:

    evtl. hast du die Wirbelklappen inhaliert?
    Das könnte u.U. möglich sein :hmm: Soundfile könnte hilfreich sein :stick:
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • hi, danke für die rasche Hilfe.
    Ich kann den Geruch echt nicht einordnen, sobald ich beim Fz bin, werd ich nochmals eine Schnupperprobe entnehmen und versuchen es zu indetifizieren aber normal war das nicht, auf jeden Fall etwas verbranntes.
    Kann sein das es die Wirbelklappen sind aber die konnte man bis jetzt nur leicht wahrnehmen, zudem wurde vor 5000km der Schlauch von der Unterdruckdose getrennt, sodass die nicht angesteuert werden.
    Vorher lief das Fahrzeug wie ein Uhrwerk, ohne kegliche Zicken. Auch null Ölverbrauch, der Motor war wirklich in einem tadellosen Zustand. Immer schön warmgefahren und praktisch nie getreten.

    Bezüglich dem Soundfile: Das metallische klopfen war beim dritten mal weg, nur noch der unruhige Lauf war vohanden, ich werde das Fz später nochmals starten und alles aufnehmen, vielleicht taucht es ja wieder auf.
  • AQUARIUS schrieb:

    Das metallische klopfen war beim dritten mal weg, nur noch der unruhige Lauf war vohanden
    Schauen ob er auf allen 4en läuft.

    Wenn nicht Funke prüfen, Sprit prüfen, Kompression prüfen...
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Hi Leute

    Entschuldigt, dass ich mich erst jetzt zu Wort melde aber momentan ist einfach viel los.

    Heute morgen wollte ich ein Video für euch machen aber nichts da, der Mondi läuft als wäre nie etwas gewesen. Leistung ist da und summt vor sich hin, eigentlich alles wie gewohnt :rolleyes:

    Da stellt sich mir die Frage, was zum Teufel war gestern los?
    Was ist aus dem metallischen hämmern geworden und noch wichtiger, woher kam es? 8|

    Kann es der Anlasser gewesen sein?

    Danke für eure Unterstützung. :)