2.0 TDCI BJ 2005 Startprobleme und Kupplungsprobleme?!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 2.0 TDCI BJ 2005 Startprobleme und Kupplungsprobleme?!

    Laufleistung 231.000km

    Mein Mondeo fängt an Probleme zu machen. An sich liebe ich das Auto. 4-5Liter Verbrauch bei 120kmh als Dauertempo oder so, denke ich zumindest. :D

    Bin Ihn letztens mal versehentlich wie ich vermute im 3. Gang angefahren. Der ist dann natürlich aus gegangen.
    Was mich aber gewundert hat ist, ist das er danach erstmal nicht mehr an ist, mit Zündungsdrehen!
    Stattdessen macht er jetzt manchmal ganz extrem fiese Geräusche beim Starten. Als ob der Anlasser nen Blockierten Motor drehen will. Hört sich an wie kratzendes Metall auf Metall. Mit Schlüssel abziehen und nochmal probieren geht es dann wieder und man kann normal fahren. Manchmal sofort. Manchmal muss man das 2-3 mal machen. Läuft dann auch sauber wie er soll und ich es gewohnt bin. (An sich hört sich der Motor gut an, warum die von Werk die Lichtmaschine nicht zum Freiläufter gemacht haben hat mich nur gewundert. Dann würd der sich im Stand 5 mal schöner anhören.)

    Batterie ist nen halbes Jahr alt und hat 12,5 Volt. Ladespannung hat er auch wenn er denn dann mal läuft.
    Injektoren hab ich vor 20.000km selber getauscht. Läuft seit dem wieder wunderschön.

    Was habt ihr da für Ideen? Wo sollte man/könnte man anfangen? Anlasser selber überholen? Überholt kaufen?
    Keilriemen der Lichtmaschine tauschen mit Spanner? Der Schlägt beim Laufen recht Stark. Hab gelesen den zu tauschen macht aber nicht lange Freude. Weils dann wieder schnell wie vorher ist. A) Weil die Lichtmaschien kein Freiläufer ist und B)Weil der Riemenspanner stark unterdimensioniert sein soll.
    Den Anderen Riemen samt Wasserpumpe mal tauschen?

    Was vielleicht etwas damit zu zun hat. Sein einigen Tausend Kilometern quietscht/Rutscht die Kupplung hörbar wenn man vom 1 in den 2 Schaltet. Wie ich finde macht er das in Kurven besonders oft. Hat jetzt dazu geführt das ich öfters versuche erst nach der Kurve zu schalten, an einer Kreuzung zum Beispiel. Manchmal macht er das auch in den höhreren Gängen aber nur bis etwa 80kmh. Auf der Autobahn hab ich das noch nie gehört. Zusätzlich zwitschert er etwas wenn man steht und die Kupplung steht. Manchmal hör ich das mit den Kupplungsrutschen aber auch nen ganzen Tag kein einziges mal. Dann an einem Tag 5 mal.
    Denke hier steht eigentlich schon länger das Zweimassenschwungrad/Kupplung/Ausrücklager Paket von Luk für 370€ an. Würds versuchen selber zu verbauen. Soll ja aber ne Heiden Arbeit sein. Mal schauen.

    Bin passionierter Hobbyschrauber aber mehr auch nicht. Wie könnte man jetzt die Fehlerdiagnose starten von den Startproblemen?
    Die Riemen mal mit der Ratsche drehen um zu gucken wieviel Wiederstand die einem Bereiten? Oder geht das nur wenn man vorher den Riemen runtermacht?
    Ich habe letztens bei nem 3er BMW alle Riemen getauscht. Da liegen die aber offen vor Kopf alle total einfach zu erreichen. Beim Mondeo den Monsterriemen links abzumachen hab ich etwas Respekt vor. Auch weil ich mir (noch) keine Bühne geholt habe. Für die 1400€ die die kosten würde könnt man auch Extraurlaub machen. :/
    Vielleicht starte ich mit auslesen die Tage erstmal. Hab Sachen zum auslesen da. Denke da wird aber nichts gespeichert sein aussem Bauch raus geraten.
    Was würdet ihr vermuten heckt mein Mondeo aus? :S
  • Vielleicht ist es auch nur der Anlasser der versottet ist und auseinander genommen werden möchte um gereinigt zu werden?
    mein anlasser hat auch durch verharzte stellen Blödsinn gemacht.. auseinander genommen, bis zur letzen schraube (okay bin elektriker) mit bremsenreiniger erstmal großzügig bearbeitet und dann das planetengetriebe (jaa der hat sowas der anlasser) neu gefettet, den ausrücker ebenfalls und seit dem läuft er auch wieder. zeit ist denke ich mit mindestens 2h zu rechnen, man tut eich leichter wenn der Lüfter rausgefummelt ist...
    Ford Mondeo 2.0 TDCI:
    Telegram Gruppe @MondeoMK3de t.me/MondeoMK3de (chatten erwünscht)
  • Die Starprobleme und die extremen Geräusche die er gerade macht dabei stören mich zur Zeit mehr.
    Denke das sind 2 verschiedene Baustellen. Die Kupplung sagt mit seit 20.000km oder so das sie neu gemacht werden will zusammen mit den anderen Teilen die sich bei dem Abwasch anbieten. Tendenziell rutscht Sie jetzt immer öfters gerade im 2. Gang.
    Ich würd sagen das hört man recht eindeutig und riecht man auch etwas. Zumindest hatte ich da einmal etwas gerochen an ner Ampel als Sie gerade mal wieder frisch etwas gerutscht ist.
    Hab jetzt bei ATP zugeschlagen. Nagelneuer Anlasser 2,2kw 100% passend für das Fahrzeug für 56€ minus 20% auf alle Bestpriceangebote nur noch bis heute. Direkt bestellt gestern abend. Für knapp 45€ bau ich da nen neuen ein und mach da kein 3 Tage ein- und ausbau projekt raus mit Reperaturversuchen von dem Gebrauchten.
    Überholen hatte ich nur überlegt weil ich von 150€+ für das Teil ausgegangen war.
    Werde berichten ob es damit getan ist.
  • Moin,

    1. Mit dieser Herangehensweise wird das nie was.
    2. Den alten Anlasser zerlegen und reinigen halte ich für sinnvoller als das ultrabilligding zu kaufen.
    3. Wenn du alle Probleme so lange aussitzt, wirst du einen ewigen Wartungsstau haben und dich ständig ärgern. Kümmer dich vernünftig, gib den Wagen dazu weg oder kauf ein jüngeres Auto.
    4. Links gibt es keine Lichtmaschine.
    5. Wenn der Motor blockiert ist, macht der Anlasser nur klack.

    Vielleicht hast du mittlerweile schon den Zahnkranz zerstört. Besorg Anlasser und Kupplungssatz inkl Schwungrad, wenn's ordentlich werden soll.
    Danach kannst du dich ums Quietschen in den Kurven kümmern

    Grüße
    geht nicht, gibt's nicht.
  • Also wenn die Kupplung schon rutscht, dann ist es wohl höchste Eisenbahn da was zu tun - Kupplung, ZMS, Zentralausrücker und den Kurbelwellensimmering nicht zu vergessen. Würde ich gleichzeitig mit dem Anlasser wechseln, denn wenn der Zahnkranz vom alten ZMS schon zerstört ist, wirst du mit dem neuen Anlasser auch nicht lange Freude haben.

    Wenn du selber nicht machen kannst, dann lass in einer freien Werkstatt machen und wenn die schon alles zerlegen vorne, dann kann man auch gleich die kaputten Gelenke und Aufhängungen ersetzen. Bei mir kamen bei dieser Baustelle gleich zwei neue Querlenker rein und jede Menge neue Schrauben und Achsmanschetten.. ich hab für ZMS und Kupplung mit alles drum und dran 2.500 in der freien Werkstatt gelöhnt. Dafür hab ich aber für die nächsten 200.000 km aus dieser Baustelle Ruhe.
  • hartundweich schrieb:

    Also wenn die Kupplung schon rutscht, dann ist es wohl höchste Eisenbahn da was zu tun - Kupplung, ZMS, Zentralausrücker und den Kurbelwellensimmering nicht zu vergessen. Würde ich gleichzeitig mit dem Anlasser wechseln, denn wenn der Zahnkranz vom alten ZMS schon zerstört ist, wirst du mit dem neuen Anlasser auch nicht lange Freude haben.

    Wenn du selber nicht machen kannst, dann lass in einer freien Werkstatt machen und wenn die schon alles zerlegen vorne, dann kann man auch gleich die kaputten Gelenke und Aufhängungen ersetzen. Bei mir kamen bei dieser Baustelle gleich zwei neue Querlenker rein und jede Menge neue Schrauben und Achsmanschetten.. ich hab für ZMS und Kupplung mit alles drum und dran 2.500 in der freien Werkstatt gelöhnt. Dafür hab ich aber für die nächsten 200.000 km aus dieser Baustelle Ruhe.
    von der kupplungs firma kann man das für 1700eur Festpreis machen lassen mit 3 jahre Garantie, mir fällt bloß nicht mehr der name ein ist ein Werkstatt portal
    Ford Mondeo 2.0 TDCI:
    Telegram Gruppe @MondeoMK3de t.me/MondeoMK3de (chatten erwünscht)
  • Das geht auch für 700 weniger... ;)
    :thumbsup: Einmal Mondeo - immer Mondeo! :thumbsup:
    Fuhrpark:
    Mondeo MK3 2.0 TDCI Turnier 131 PS schwarz Ghia (meiner)
    Mondeo MK3 2.0 Duratec HE Turnier 146 PS schwarz Ghia X mit Styling Paket (meiner Frau ihrer)
    Fiesta MK5 1.25i 16V Zetec SE 75 PS schwarz Kool (dem Junior seiner) *Verkauft am 22.10.2019*

    Mondeo MK1 2.5 V6 Turnier 170 PS dunkelblau Ghia (wird aufgearbeitet und wartet auf sein H Kennzeichen) :love:
  • Eigentlich ist das meiste schon gesagt, aber weil ich sehr aktuelle und schmerzliche Erfahrung zum Thema habe:

    Ich habe auch ca. 230tkm drauf und hatte auch die Anlassergeräusche. Habe den Anlasser locker 5mal ausgebaut, das Problem lag beim ZMS das sich zu metallischem Staub zerlegt und den Anlasser dadurch blockiert (er fährt nicht mehr rein). Mit Anlassertausch erreichst du also, wie oben schon geschrieben, vermutlich nichts. Dauert maximal ein paar Wochen bis der wieder streikt. Mein Tipp, schau dir den Alten an, wenn der voll mit o.g. Staub hängt schick den neuen zurück. Da hilft echt nur ne neue Kupplung, wollte mich davor auch drücken und hatte am Ende die 3fache Arbeit. Das Zwitschern müsste vom Ausrücker kommen, demnach scheinen sich ja alle Kupplungskomponenten gerade gleichzeitig zu verabschieden bei dir.
    Wenn du bzgl. Kupplungstausch was wissen willst, hab den Akt dieses Jahr zweimal mit Wagenheber und Böcken hinter mich gebracht... :shit:
    :carwash: “If I had asked people what they wanted, they would have said ‘faster horses.” – Henry :carwash: