2.Gaszug?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,
      ich habe mit dem Mondeo meiner Freundin auch Probleme.
      Ich habe hier bei euch schon viel gelesen und einige habe ich schon gelöst, z.B. mit dem Wechsel der kompletten Zündung (Zündkerzen,Zündkabel,Zündspule)...
      Nach einem Reset des Steuergerätes lief er auch wieder ruhig, aber nur ca 30 Km. Ich habe eine Probefahrt fürs anlernen
      Gemacht und danach meine Freundin. Bei ihr trat dann irgendwann bei ca 2500 Umdrehungen ein ruckeln auf und die mkl
      blinkte kurz.
      Ich habe nun zwei Fragen, da ich bis jetzt nichts hier im Forum gefunden habe.
      Beim Nachsehen habe ich einen losen Gaszug gefunden und würde gerne wissen ob es daran liegen kann?
      Wofür ist der genau? Er scheint zu lang zu sein und hat auch einen Knick kurz nach dem Plastik.
      4100FAD9-2301-4FD5-B003-B78EABC5E8EC.jpeg

      Und neben der Zündspule ist ein zweiter Stecker.
      Ist es richtig, das er nur ein Kabel hat?

      D361A8C2-4B95-4360-8EBA-3280DFF543DD.jpeg

      Schon mal Danke

      Gruß
      Dirk
    • Zu der Sache mit dem Gaszug. Das ist der vom Tempomat. Der muss dort wieder eingehangen werden.
      Bild 2. Der Stecker hat normal nur ein Kabel.
      Hast du Originalteile verwendet im Bezug auf die Zündung?
      Mondeo MK3 Kombi Bj.2002,Mondeo MK3 Kombi ST220 Bj.2003,Mondeo MK3 Limo V6 Bj.2003

      Einmal Ford immer Ford !
    • Ok, Tempomat... Leider ist er nicht zum ersten mal lose, obwohl er nicht benutzt wurde/wird.

      Ich habe Zündkerzen von Motorcraft, Zündspule von Beru und die Zündkabel sind Zubehör (trotzdem keine Billigware).
      Die hatte ich als erstes gewechselt und noch nicht gelesen, das ich auf Originalteile achten sollte.

      Dieses Ruckeln ist aber was neues...
      Ich hatte natürlich gehofft es hängt mit diesem Gaszug zusammen.
      Aber das wäre dann doch zu einfach... ;)

      Aber ich habe wieder was dazu gelernt, also danke
    • Schaue mal die Unterdruckschläuche nach. Besonders die Winkelstücke auf den Ventildeckel gehen gerne kaputt.
      Mondeo MK3 Kombi Bj.2002,Mondeo MK3 Kombi ST220 Bj.2003,Mondeo MK3 Limo V6 Bj.2003

      Einmal Ford immer Ford !
    • mister_dirk schrieb:

      Ok, Tempomat... Leider ist er nicht zum ersten mal lose, obwohl er nicht benutzt wurde/wird.
      Dann ist da sicher der "Halter" defekt. Mußt du mit nem Stücken Draht oder ähnlichem sichern das der nicht mehr runter fallen kann ;)
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • So, ich habe nun die Schläuche kontrolliert und auch alle bei laufendem Motor mit Bremsenreiniger eingesprüht. Was soll ich sagen?
      Nichts...
      Ich habe also nichts gefunden. Tempomat ist wieder fest und ich werde nachher mal eine Runde fahren...
      Schönen sonnigen (Car-)Freitag
    • Ich bin heute eine Runde mit dem Mondeo gefahren und es gab keine Probleme...
      Ich habe am Handy die Software EOBD-FACILE mitlaufen lassen und dort habe ich auf die Lambdasonden geachtet. Der Wert veränderte sich zeitweise gar nicht und manchmal gab es „Keine Antwort“. Es gab aber auch die Situation, das sich immer aktualisiert wurden.
      Ich bin mal gespannt, wann die Fehlzündung wieder auftaucht.

      Es gibt bei dem Automatikgetriebe aber auch einen Punkt, wo es nicht richtig schaltet, dann ist die Drehzahl zu untertourig und es entsteht kurz ein ruckeln (wie beim Schaltwagen im zu hohen Gang anfahren) bis man etwas mehr Gas gibt und die Drehzahl sich erhöht dann fährt er wieder ganz normal und schaltet auch ganz normal. Ich denke dass dieses Ruckeln auch damit zusammen hängen könnte diesen Fehler zu provozieren...?
    • mister_dirk schrieb:

      Es gibt bei dem Automatikgetriebe aber auch einen Punkt, wo es nicht richtig schaltet, dann ist die Drehzahl zu untertourig und es entsteht kurz ein ruckeln
      Hatte der User BrummBaer letztens auch. Da hat eine neue/andere Zündspule Wunder gewirkt. Er hatte ja noch die vom Motorwechsel übrig ;)

      Was ist mit deinem Tempomat? Funktioniert der jetzt mit eingehängtem Seil?
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Dieses untertourige Ruckeln war schon vor dem Wechsel der Spule da, es scheint dann so als ob er sich nicht sicher ist wie er schalten soll, wenn ich in diesem selber Schalten Modus gehe ist es nicht.
      Seilzug vom Tempomat habe ich befestigt, aber er funktioniert scheinbar nicht. Aber das habe ich nur einmal kurz ausprobiert.
      Das einzige gestern war, das der Mondeo nach dem starten im Leerlauf einige Male unruhige Drehzahl hatte, ich habe kurz gewartet bis es weg war und bin dann gefahren...
    • Ok, Klima funktioniert, Tempomat nicht...
      Ich habe heute nach dem untertourigem Rukeln die mkl angehabt, also denke ich das Getriebe ist die Ursache...
      Überholen kostet bestimmt was...
      Hat da jemand Erfahrung mit?
      Kosten und wer gut ist darin?
      Dann wird gegrübelt...
    • mister_dirk schrieb:

      Ich habe heute nach dem untertourigem Rukeln die mkl angehabt, also denke ich das Getriebe ist die Ursache...
      Fehlercodes auslesen. Wenn MKL leuchtet hat das nichts mit dem Getriebe zu tun ;)
      MKL --> Motor Kontroll Leuchte

      mister_dirk schrieb:

      Tempomat nicht
      Ursache suchen, Wickelfeder? Stoplichtschalter?
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Fehlercode ist P0302 Fehlzündung Zylinder 2.
      Der selbe Code...
      Ich dachte halt durch diese „Irritation“ entsteht der Fehler, so scheint es halt.
      Ist das nur eine Einbildung und kann eigentlich gar nicht sein?
      War halt nur der Gedanke, dass dieser Fehler ohne ruckeln gar nicht auftauchen würde...
      Ansonsten fährt er wie eine geschmeidige Katze

      Ist das mit dem Tempomat ausschlaggebend? Wickelfeder und Stoplichtschalter finde ich wo?
    • Wickelfeder im Lenkrad. Die soll die elektrische Verbindung bei Lenkbewegung sicherstellen.

      Stoplichtschalter ist wohl nicht gerade die gebräuchliche Bezeichnung. Bremslichtschalter wird dir mehr sagen. Dieser ist am Bremspedal und arbeitet praktisch falsch herum. Wenn der Schalter gedrückt ist, ist das Bremslicht aus, wenn nicht gedrückt, ist das Bremslicht an.

      Manche Fahrzeuge realisieren das dadurch, dass der Schalter ein Öffner ist. Schalter gedrückt (nicht betätigtes Pedal drückt gegen den Schalter) unterbricht die Stromzufuhr zum Bremslicht.

      Andere dadurch, dass der Schalter ein Schließer ist. Wird der gedrückt (beim betätigten Schalter fließt Strom), steuert dies ein Relais, dass dann öffnet und dadurch die Stromzufuhr zum Bremslicht unterbricht.

      Und egal wie, in beiden Fällen würde ein Defekt im Schalter (da langt es schon, dass der Schalter los ist) verhindern, dass der Tempomat angeht, da der denkt: Bremse ist gedrückt. Kann man aber ganz einfach feststellen: Dann müsste beim Zündung an auch gleichzeitig das Bremslicht an ist.

      Und Tante Edit sagt: Ja, es können auch noch andere Fehler im Tempomat vorliegen. Z. B. die Bedienschalter defekt, Kabelbruch usw. Wickelfeder oder Bremslichtschalter sind aber in 90% der Fälle das Problem.
    • Ok, wusste ich nicht.

      Ich selbst hatte erst ein Fahrzeug mit Tempomat (also Privat). Und bei dem ging alles über den Schalter fürs Bremslicht. Asche auf mein Haupt. Aber wie heisst es so schön: Man wird alt wie eine Kuh und lernt immer noch was dazu....
    • Oft haben die Fahrzeuge 2 Schalter die Gegenläufige arbeiten, oder eben Schaltergehäuse mit 2 Schaltern innen um eben mehrere Funktionen zu erfüllen....
      Mit FORSCAN oder anderen Testern kann man üblicherweise alle Signale des Tempomat en auf Plausibilität prüfen.
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Ok, ich werde suchen.
      Diese Sachen haben dann aber nur mit der Funktion des Tempomaten zu tun, richtig?
      Denn eigentlich ist das ja das zweitrangige Problem, aber schaden tuts nicht
      Ich versuche mal ein Video von der Zickerei zu machen. Vielleicht ist es so besser zu erkennen warum ich ans Getriebe denke...
    • Also, ich würde zuerst mal den Zündaussetzer auf den Grund gehen.

      Zündkerzen kontrollieren, mal Kabel tauschen und schauen, ob die Zündausetzer mit wandern.

      Habe ich das richtig im Kopf, dass bei den 6-Zylinder die nebeneinander liegenden Zylinder der beiden Bänken gleiche Kabel haben (zumindest ungefähr)?