Verwirrende Verkabelung Nebelscheinwerfer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verwirrende Verkabelung Nebelscheinwerfer

      Hi!

      Ich brauche mal euren Rat:

      In meinem zweiten Mondeo hat der VB eine wilde Verkabelung im Sicherungskasten im Fahrerfußraum vorgenommen.

      Es war wohl so gedacht dass über einen Schalter die Nebelampen einzelnd zuschaltbar sein sollen. So genau weiss ich das nicht.


      Jetzt ist es so dass mit dem Abblendlicht auch die Nebellampen illegalerweise Leuchten. Auch mit dem Schalter lassen Sie sich leider nicht abschalten.

      Ausserdem hängt da noch so ein grünes Relais mit der Bezeichnung G.Cartier 12V 25A 03608 an den Kabeln die mit Stromdieben angeklemmt wurden.


      Mir fehlt auch unter zu Hilfenahme der Stromlaufpläne der Durchblick.

      Die PIN Belegungen passen laut Handbuch irgendwie auch nicht auch nicht überein.

      Kann mir jemand erst sagen was diese Verkabelung sein soll?
      Dateien
      Jeder Sattelrit hält fit und spart euch teuren Sprit
    • :puke:

      Alter... Völlig hirnlose Freiluftverdrahtung mit Stromdieben. Gruselig.

      Wie Patrick schon schrieb: Alles raus, bevor die Karre noch abbrennt.
      :thumbsup: Einmal Mondeo - immer Mondeo! :thumbsup:

      Fuhrpark:
      Mondeo MK3 2.0 TDCI Turnier 131 PS schwarz Ghia (meiner)
      Mondeo MK3 2.0 Duratec HE Turnier 146 PS schwarz Ghia X mit Styling Paket (meiner Frau ihrer)

    • Möglicherweise eine Art Tagfahrlichtselbstbau...

      Aber solche „Ideen vom Vorbesitzer“ ohne Wissen und Schaltplan wieder instandzusetzen ist oft sehr schwierig...

      Hab das gerade bei nem T4, den ich für einen Freund umbaue, ehemaliges Polizeiauto, komplette Katastrophe in Punkto Elektrik, wurde teilweise rausgezwickt, beim Reste entfernen geht plötzlich kein Bremslicht mehr, kein Rückfahrscheinwerfer mehr, springt nicht an, .....

      Hat mich 2 Wochen gekostet, bis alles wieder original war, und alles funktioniert hat! :thumbdown:
    • Ja wenn das mal so einfach wäre ...

      Denn die 4 Stromdiebe führen direkt in dieses ominöse Relails mit diesem eingeschliffenen Schalter um die Nebler auch im Stand anzuschalten.

      D.h. wenn ich das Relais einfach aus diesem Sockel ziehe, müsste ja der Spuk vorbei sein. Tut es aber nicht.

      Klar kann ich die Stromdiebe entfernen und die Klemmstellen isolieren.
      Aber viel weiter bin ich dann auch nicht.

      Ich hatte ja vorne auch den Unterfahrschutz ab und habe die Kabel der Nebellampen schön verfolgt. Also Nebler 1 und 2 werden ja am Kühler zu einem Kabel mit Stecker original zusammengefasst. Dann geht es weiter original in die Kabelbaum an der Batterie vorbei in den Hauptsicherungskasten. Meine Idee dazu war dass der VB ggf. direkt am Abblendlicht die Stromversorgung der Nebellampen gesetzt hat - quasi dauerhaft. Da war aber nichts zu finden.

      Kann es sein dass der VB hinter dem Hauptsicherungskasten noch Brücken gesetzt hat? Das wäre ja voll (mir fehlen die Worte) ...
      Jeder Sattelrit hält fit und spart euch teuren Sprit
    • revox schrieb:

      Kann es sein dass der VB hinter dem Hauptsicherungskasten noch Brücken gesetzt hat? Das wäre ja voll (mir fehlen die Worte) ...
      Ich vermute, das du dich da wohl mal in eine sehr unangenehme Position in den Fußraum deines Mondis begeben musst. Warum? Weil die boardinternen Glaskugeln, derzeit gerade zum nachjustieren sind... :rolleyes:

      :duckundweg
      :thumbsup: Einmal Mondeo - immer Mondeo! :thumbsup:

      Fuhrpark:
      Mondeo MK3 2.0 TDCI Turnier 131 PS schwarz Ghia (meiner)
      Mondeo MK3 2.0 Duratec HE Turnier 146 PS schwarz Ghia X mit Styling Paket (meiner Frau ihrer)

    • Ja, ja macht euch nur lustig... Ü40 ist das alles nicht so toll :)
      Okay morgen rupf ist das raus und mache es schön mit Foto!
      Jeder Sattelrit hält fit und spart euch teuren Sprit
    • revox schrieb:

      Ja, ja macht euch nur lustig... Ü40 ist das alles nicht so toll :)
      Ich hör schon wieder nur Mimimi... :P :D
      :thumbsup: Einmal Mondeo - immer Mondeo! :thumbsup:

      Fuhrpark:
      Mondeo MK3 2.0 TDCI Turnier 131 PS schwarz Ghia (meiner)
      Mondeo MK3 2.0 Duratec HE Turnier 146 PS schwarz Ghia X mit Styling Paket (meiner Frau ihrer)

    • Tja was soll ich sagen .... :love:

      Alle Kabeldiebe und den Klumpatsch mit dem Relais entfernt und es lief wieder alles auf Anhieb. Das hätte ich mir nicht erträumt - da ich schon einige Überraschungen an dem Fahrzeug erlebt habe.

      Aber bei dem Wetter macht das Schrauben draußen zugegeben doch wieder richtig Spaß. Inbesondere wenn sich Fehler so schnell beheben lassen - dank des richtigen Tipps!
      Jeder Sattelrit hält fit und spart euch teuren Sprit
    • Aber wie kam es dann dazu dass lediglich die 4 Kabelabgriffe die zum Relais führten dieses Chaos verursacht haben? Zumal ich ja vor der Demontage das Relais und auch den Schalter abgezogen habe, so dass die Kabelenden alle offen waren und das zunächst nicht die erhoffte Wirkung hatte.

      Vieleicht war in dem kleinen Kabelsalat doch noch irgendeine Querverbindung die ich übersehen habe. Anders kann ich mir das nicht erklären.
      Jeder Sattelrit hält fit und spart euch teuren Sprit
    • Facebook Ingenieure am Werk. :D
      Sei froh das es so einfach zu beheben war. Ich hab da schon andere Konstruktionen erlebt... ;)
      :thumbsup: Einmal Mondeo - immer Mondeo! :thumbsup:

      Fuhrpark:
      Mondeo MK3 2.0 TDCI Turnier 131 PS schwarz Ghia (meiner)
      Mondeo MK3 2.0 Duratec HE Turnier 146 PS schwarz Ghia X mit Styling Paket (meiner Frau ihrer)

    • revox schrieb:

      Aber wie kam es dann dazu dass lediglich die 4 Kabelabgriffe die zum Relais führten dieses Chaos verursacht haben? Zumal ich ja vor der Demontage das Relais und auch den Schalter abgezogen habe, so dass die Kabelenden alle offen waren und das zunächst nicht die erhoffte Wirkung hatte.

      Vieleicht war in dem kleinen Kabelsalat doch noch irgendeine Querverbindung die ich übersehen habe. Anders kann ich mir das nicht erklären.
      Ganz einfach. Jedes "Gerät" braucht verschiedene Kabel Querschnitte um das zu erhalten was man braucht. Wenn dann an dem Kabel was abgezockt wird, dann kriegt das Gerät nicht das was es soll, weil es noch mal geteilt wird usw. Auch wenn du alles abgeknippt hast, waren die Kabel immer noch dran! Somit wurde immer noch geteilt. Hoffe du verstehst was ich meine.

      Bei mir hat mal jemand nen Lichtsensor nachgerüstet, alles am Lichtschalter abgegriffen. Bei mir ging die LWR nicht mehr. Auch wenn er an der Leitung nicht dran war, aber die Masse hat er sich auch am Lichtschalter gezogen. Somit war quasi zu wenig Masse an der lwr.
    • MikeGe schrieb:

      Ganz einfach. Jedes "Gerät" braucht verschiedene Kabel Querschnitte um das zu erhalten was man braucht. Wenn dann an dem Kabel was abgezockt wird, dann kriegt das Gerät nicht das was es soll, weil es noch mal geteilt wird usw. Auch wenn du alles abgeknippt hast, waren die Kabel immer noch dran! Somit wurde immer noch geteilt. Hoffe du verstehst was ich meine.
      Bei mir hat mal jemand nen Lichtsensor nachgerüstet, alles am Lichtschalter abgegriffen. Bei mir ging die LWR nicht mehr. Auch wenn er an der Leitung nicht dran war, aber die Masse hat er sich auch am Lichtschalter gezogen. Somit war quasi zu wenig Masse an der lwr.
      Weisst du, was Wasser und Strom gemeinsam haben? Sie gehen immer den Weg des geringsten Widerstandes.

      Ein Kabel, das einfach im Leeren endet, hat einen unendlichen Widerstand. Da geht kein Strom verloren. Und das mit der Masse ist in der Art auch Blödsinn, da die Kabel mit einer mehr als notwendigen Dicke ausgelegt sind. In der Regel könnte man im Fahrzeug jede einzelne Sicherung durch eine praktisch doppel so Große austauschen, nur würde die dann an der Belastungsgrenze des Kabels liegen. Ausserdem soll sie ja auch den Stromverbraucher schützen und gleichzeitig auch als Indikator dienen, dass in dem betroffenen Stromkreis was im Argen liegt.

      Ergo: So einen Schwachfug habe ich schon lange nicht mehr gelesen

      Und bei deiner LWR hat er wahrscheinlich noch irgendeinen anderen Fehler eingebaut. Ich weiss ja nicht, wie ein Lichtsensor genau funktioniert, aber ich könnte mir schon gut vorstellen, dass bei dem die Stromrichtung beachtet werden muß. Und dann könnten solche Fehler auftreten, wenn der in der falschen Richtung eingebaut wurde.