P2288

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen

      Ich habe mal ne Frage war auf den Weg nach Lettland als mein Mondeo nicht mehr wollte also zur Ford Werkstatt in Polen geschickt dort wurde den Fehler P2288 gefunden und mir gesagt das würde sich nicht mehr lohnen da müsste ne neue HD Pumpe, Rail und Injektoren rein mit eben allen Zubehörteilen.
      Also neue Pumpe da die vorhandene einen zu hohen Druck ausgibt und durch den zu hohen druck dann die Injektoren geschrottet wurden.
      Jetzt mal eine einfache Frage kann es sein das die Pumpe defekt ist wenn die einen zu hohen Druck ausgibt, für mich unlogisch wenn defekt müsste doch der Druck zu niedrig sein.
      Habe hier auch einiges gelesen und mir P2288 mal genauer angeschaut in der Beschreibung heißt es Raildrucksensor oder IMV defekt oder Kontaktprobleme.
      Ford in Polen sagte Reparatur so 2500€ bis 3000€ und eigentlich nicht lohnenswert.
      Ok 2500-3000€ wäre ja Totalschaden und auch von der Dauer her zu lange also ADAC alles mitgeteilt und jetzt kommt der Wagen erst mal nach DE durch den ADAC, nun meinen Frage hier lohnt es sich den Wagen in DE in eine freie Werkstatt zu geben welche nicht alles was mit dem Einspritzsystem zu schaffen hat direkt tauschen wollen sondern erst mal wirklich suchen was defekt ist.
      Ach ja noch zu erwähnen Injektoren sollen vor gut 10k km neue rein gekommen sein.

      Grüße
    • Versuch es erst mal mit dem IMV und dem DBV, da gehen unter anderem auch schon mal die O-Ringe kaputt, sind dann Pfennigartikel gegenüber Pumpe und Co. Eine Pumpe, die zu hohen Druck liefert, kann nicht kaputt sein, ist unlogisch! :D :thumbup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Genau dass dachte ich ja mit der Pumpe auch dass es eigentlich total unlogisch ist, da es ja genau umgekehrt sein müsste.
      Ok IMV habe ich gefunden zu relativ günstigen kurs aber DBV finde ich nicht wirklich was hat da einer einen Rat für mich wonach ich am besten suche?
      Was haltet Ihr denn von der Aussage das durch den zu hohen Druck die Injektoren zerstört wurden sind?
    • Hier lesen: ANLEITUNG IMV und DBV wechseln

      Existed2019 schrieb:

      Was haltet Ihr denn von der Aussage das durch den zu hohen Druck die Injektoren zerstört wurden sind?
      Schmarrn.....

      Bist du ADAC Mitglied oder hast einen Schutzbrief? Lass die Karre da stehen und dann mit einem Rückholer wieder nach D transferieren. Als ADAC Mitglied kriegst du nen Leihwagen, mit einem normalen Schutzbrief wahrscheinlich auch. Auf alle Fälle mit der Versicherung Kontakt aufnehmen.....

      Oder Adieu sagen und neues Auto kaufen....
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • ruderbernd schrieb:

      Hier lesen: ANLEITUNG IMV und DBV wechseln

      Existed2019 schrieb:

      Was haltet Ihr denn von der Aussage das durch den zu hohen Druck die Injektoren zerstört wurden sind?
      Schmarrn.....
      Bist du ADAC Mitglied oder hast einen Schutzbrief? Lass die Karre da stehen und dann mit einem Rückholer wieder nach D transferieren. Als ADAC Mitglied kriegst du nen Leihwagen, mit einem normalen Schutzbrief wahrscheinlich auch. Auf alle Fälle mit der Versicherung Kontakt aufnehmen.....

      Oder Adieu sagen und neues Auto kaufen....
      Ja bin im ADAC habe ich ja oben geschrieben das der Wagen zurück nach DE gebracht wird vom ADAC, Leihwagen hätte ich bekommen aber wenn ich denn in Polen aufnehme muss der auch wieder in Polen abgegeben werden, so bin ich dann mit dem Zug weiter nach Lettland gereist, bezahlt aber auch der ADAC, er hatte auch nen Flug bezahlt aber der Flieger wäre mir zu spät gegangen und da es für mich wichtig ist in Lettland zu sein habe ich eben die Tortur mit Bus und Bahn auf mich genommen.

      Die Anleitung habe ich auch gefunden aber dadurch finde ich das DBV immer noch nicht im Netz die Anleitung bringt mir ja nicht um ein Ersatzteil zu bekommen.
      Meine Werkstatt in DE hat da kein Problem mit irgendwo Teile zu bestellen außer bei deren Zulieferern aber ich muss denen schon einen Link dazu geben oder selber besorgen, er sagt immer zu mir wenn ich suchen muss willst mir die Zeit dafür nicht bezahlen.

      Also wollte die Sachen nicht wirklich selber wechseln, Ok wenn ich die Anleitung sehe sieht es mal nicht so schwer aus, würde ich sicherlich auch selber hin bekommen, soweit, außer das entlüften da bin ich mir dann doch nicht mehr sicher also lieber ab in die Werkstatt und so wie es ausschaut ist es ja auch nicht wirklich so viel arbeit die mal eben zu tauschen.
    • Existed2019 schrieb:

      Meine Werkstatt in DE hat da kein Problem mit irgendwo Teile zu bestellen außer bei deren Zulieferern aber ich muss denen schon einen Link dazu geben oder selber besorgen,
      Keiner findet den Fehler beim TDCI P0251 ?

      Keiner findet den Fehler beim TDCI P0251 ?

      Keiner findet den Fehler beim TDCI P0251 ?

      .......................
    • Super danke.

      IMV ist ja nicht schwer im Netzt zu finden.

      Also meinst du, dass das DBV nicht defekt sein wird sondern aller höchstens die Dichtungen?
      Lieber wäre mir schon ein komplett neues zu nehmen einfach um Ausschließen zu können das etwas an dem Dingen kaputt ist, ich weiß ja nicht wie so was aufgebaut ist und ob es da Teile drin gibt die Verschleißen können, abgesehen von den O-Ringen.
    • Neu

      Thore schrieb:

      Tausch das IMV und die beiden Dichtringe vom DBV, meistens ist der obere O-Ring vom DBV kaputt bzw. leicht eingedrückt. Die Dichtringe kannst du z. B. bei Dieseltechnik Lindemann bekommen.
      Ok Super dank dir, werde ich dann wenn der Wagen und ich selber mal irgendwann in DE angekommen sind in Angriff nehmen.
      Zum DBV habe ich aber noch eine Frage wenn ich mich hier durch das Forum so durch wühle finde ich im zusammenhang mit dem DBV aber nur Raildruck zu niedrig bei mir ist der aber scheinbar zu hoch. Weiß da natürlich nicht ob es einen Unterschied macht da ich ja noch nicht mal weiß wie das Dingen arbeitet, Funktion kann ich Anhand der Beschreibung schon vorstellen dann würde es auch sinn machen wenn es zur Druckbegrenzung da ist.
    • Neu

      dann gib mal in die Sufu " Raildruck zu hoch " ein

      Da kommt genug!
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg
    • Neu

      ruderbernd schrieb:

      Hier lesen: ANLEITUNG IMV und DBV wechseln

      Existed2019 schrieb:

      Was haltet Ihr denn von der Aussage das durch den zu hohen Druck die Injektoren zerstört wurden sind?
      Schmarrn.....
      Bist du ADAC Mitglied oder hast einen Schutzbrief? Lass die Karre da stehen und dann mit einem Rückholer wieder nach D transferieren. Als ADAC Mitglied kriegst du nen Leihwagen, mit einem normalen Schutzbrief wahrscheinlich auch. Auf alle Fälle mit der Versicherung Kontakt aufnehmen.....

      Oder Adieu sagen und neues Auto kaufen....
      Tja ADAC wahr wohl nichts, die weigern sich denn Wagen zurück zu holen da die Werkstatt denen keine Diagnose stellen kann nur das der Raildruck zu hoch ist.
      Heute bestimmt 2 Stunden mit dem ADAC telefoniert und die sagen das reicht denen nicht, die Werkstatt in Polen sagt um genau zu sagen was wirklich kaputt ist müssen die erst das komplette Einspritzsystem abbauen und entweder direkt erneuern, naja da weiß man dann wohl immer noch nicht was kaputt war kosten ca. 3000€, oder aber eben komplett demontieren und alles zum überprüfen weg geben kosten rund 1500€ ohne was repariert zu haben.

      Werde gleich noch direkt mit dem ADAC Deutschland telefonieren, dass andere war irgendwas aus Polen.

      Eins weiß ich, auch wenn sich das jetzt mit Deutschland noch irgendwie klären lässt ich war die längste Zeit in dem Verein jetzt Mitglied, kaum zu glauben dass der ADAC einen da so im regen stehen lässt, keine Reaktion gerade bei dem Telefonat mit denen sich irgendwie mal mit der Werkstatt in Verbindung zu setzten um von denen ne vernünftige Diagnose zu bekommen.
    • Neu

      Das war auch für mich vor (ich glaube) zwei Jahren der Grund, nach 30 Jahren Mitgliedschaft icl. Schutzbrief, den Verein zu verlassen.
      Gibt auch noch andere Lösungen.
      Mondeo MK3 Turnier 2,0 TDCI Autom. BJ. 2003 - Mercedes E200T CGI Autom. BJ. 2010 - Skoda Fabia Combi 1.0l TSI, DSG, BJ. 2018 - Peugeot 205 XS 1,6 BJ. '93 - BMW R 1200 GS BJ. '08 - BMW F 700 GS BJ. '15 - IHC 624 BJ. '67

    • Neu

      undicherst schrieb:

      Das war auch für mich vor (ich glaube) zwei Jahren der Grund, nach 30 Jahren Mitgliedschaft icl. Schutzbrief, den Verein zu verlassen.
      Gibt auch noch andere Lösungen.
      Ja die gibt es sicherlich, ich bin nur froh das ich hier die rechnung über die Diagnose habe in Deutschland hat der ADAC sich wenigstens bemüht gezeigt werde denen jetzt auch noch den Fehlercode schicken wo die Möglichen Ursachen bei stehen, so dass man eigentlcih sehen kann dass es sich um ein Sensor/Kabel Problem handelt und es in meinen Augen dafür einfach total unnötig ist erst mal das komplette Einspritzsystem ab zu montiere und zum überprüfe ein zu schicken.

      Viel mehr kommt mir gerade noch de Verdacht hoch das der komische Polnische Verein da mit der Ford Werkstatt zusammen rum macht um denen Aufträge zu verschaffen von dummen Ausländern. :whistling:
    • Neu

      Bestehe auf dein Recht der Rückholung - dafür bist du ja Mitglied - und schmeiß den Drecksverein hinterher sofort raus.

      Ich versteh beim besten Willen nicht, warum die überhaupt noch Mitglieder haben - Stichwort Preis/Leistung...
      Ein vernünftiger Schutzbrief kostet ein Sechstel, hat aber einen riesigen Mehrwert.
      :thumbsup: Einmal Mondeo - immer Mondeo! :thumbsup:

      Fuhrpark:
      Mondeo MK3 2.0 TDCI Turnier 131 PS schwarz Ghia (meiner)
      Mondeo MK3 2.0 Duratec HE Turnier 146 PS schwarz Ghia X mit Styling Paket (meiner Frau ihrer)

    • Neu

      Existed2019 schrieb:

      Werde gleich noch direkt mit dem ADAC Deutschland telefonieren, dass andere war irgendwas aus Polen.
      Hast du mit dem ADAC in D schon telefoniert? Normalerweise kenne ich das so das es da keine Probleme gibt mit dem Rücktransport. Aber was die Polen da treiben hat ja nichts mit dem ADAC zu tun. Die wollen entweder für kleines dein Auto oder die Arbeit.....

      Wir hatten mal den Fall das ein Wartburg 1.3 im Jahr 1995 aus dem tiefsten Tschechien (gestrandet mit Getriebeschaden auf dem Weg nach Ungarn) mit dem Heimbringer zu uns gebracht wurde.

      Condomino schrieb:

      hat aber einen riesigen Mehrwert.
      Welchen? Was der ADAC bietet für das Geld ist schon Top..... Da kommt kein Schutzbrief dran.....
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Neu

      Condomino schrieb:

      Bestehe auf dein Recht der Rückholung - dafür bist du ja Mitglied - und schmeiß den Drecksverein hinterher sofort raus.

      Ich versteh beim besten Willen nicht, warum die überhaupt noch Mitglieder haben - Stichwort Preis/Leistung...
      Ein vernünftiger Schutzbrief kostet ein Sechstel, hat aber einen riesigen Mehrwert.
      Wenn es so einfach wäre, da ja laut deren bedingungen bei einem Totalschaden kein Rücktransport erfolgt sondern die Verschrottung da in dem Land. Habe denen aber jetzt mal den p2288 mitgeteilt mit der technischen Direktive dazu was der Fehler sein könnte woraus man ja sieht das es sehr unwahrscheinlich die Pumpe oder Düsen sind sondern viel mehr ein Kabel/Sensor Problem sein wird.
      Was zum Teufel kann denn ich dafür wenn die Polnische Werkstatt entweder unfähig ist, oder was ich ehr vermute die ein Geschäft an einem ahnungslosen Kunden wittern.
      Leider habe ich zur Zeit nur das Protokoll welches ich selber mittels OBD ausgelesen habe und noch nicht dass von der Werkstatt die weigern sich da gerade mir das zu schicken obwohl ich die Diagnose ja bezahlt habe, wahrscheinlich weil die ganz genau wissen wenn die dass so weiter geben wird ersichtlich dass die von denen vorgeschlagenen Maßnahmen zur Fehlersuche unverhältnismäßig sind.

      Aber ganz klar nach der Nummer bin ich auf jeden Fall bei denen wohl raus, oder aber es stellt sich heraus dass der ganze Ärger nur durch diesen Polnischen Verein gemacht wurde. Aber dann sollte die lieben Leute vom ADAC sich mal hinterfragen warum man mit solchen Leuten kooperiert.

      Naja es wird irgendwann alles gut werden und wenn ich am WE mir nen Trailer leihe und das Dingen in Polen selber abholen werde und dann nach der Diagnose und Reparatur in Deutschland dem ADAC alles in Rechnung stellen werde und das komische Polnische Ford Haus verklagen werden.

      Bin gerade echt geladen und die Polen können froh sein das Lettland so weit von denen weg ist. ;)
    • Neu

      ruderbernd schrieb:

      Existed2019 schrieb:

      Werde gleich noch direkt mit dem ADAC Deutschland telefonieren, dass andere war irgendwas aus Polen.
      Hast du mit dem ADAC in D schon telefoniert? Normalerweise kenne ich das so das es da keine Probleme gibt mit dem Rücktransport. Aber was die Polen da treiben hat ja nichts mit dem ADAC zu tun. Die wollen entweder für kleines dein Auto oder die Arbeit.....
      Wir hatten mal den Fall das ein Wartburg 1.3 im Jahr 1995 aus dem tiefsten Tschechien (gestrandet mit Getriebeschaden auf dem Weg nach Ungarn) mit dem Heimbringer zu uns gebracht wurde.

      Condomino schrieb:

      hat aber einen riesigen Mehrwert.
      Welchen? Was der ADAC bietet für das Geld ist schon Top..... Da kommt kein Schutzbrief dran.....
      Jup so kommt es mir auch vor dass die entweder schön toll bei ner Reparatur absahnen können oder denken wenn der in Polen verschrottet werden soll können wir daran Reibach machen.
      Aber nicht mit mir. :D

      Naja aber ist gibt ja auch noch andere Automobil Clubs in Deutschland.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Existed2019 ()

    • Neu

      ruderbernd schrieb:


      Welchen? Was der ADAC bietet für das Geld ist schon Top..... Da kommt kein Schutzbrief dran.....

      Hm... Ich seh das echt anders.
      Im Basistarif des ADAC hast du für 54€ eigentlich gar nichts. Für 94€ bekommst du wenigstens etwas. Für 139€ klingt es wenigstens nach etwas...
      Mein Schutzbrief kostet mich im Haftpflichtpaket, genau 12€ im Jahr. Keine Einschränkungen bzgl. 50km-Radius, noch nie Probleme mit der Rückholung (okay war nur einmal an der polnischen Ostsee aber das lief super - Mietwagen bekommen und den MK1 bis auf den Hof geliefert), Pannendienst immer Top Service.
      Was soll ich da mit nem überteuertem, servicelosem ADAC Paket? Die Pfuscher bekommen nicht einmal ne Tür geöffnet...
      Sorry aber da werde ich echt sauer - trotz Luftkissen und sämtlichen Hilfsmitteln zu öffnen, hat der typ ne halbe Stunde lang gefriemelt und wollte dann aufgeben...
      ADAC? Nein danke.
      Es gibt bestimmt Mitarbeiter die ihr Handwerk wirklich verstehen - ich hab aber selbst in meiner aktiven Zeit (Assistance Pannenfahrer) nur wenige getroffen.
      :thumbsup: Einmal Mondeo - immer Mondeo! :thumbsup:

      Fuhrpark:
      Mondeo MK3 2.0 TDCI Turnier 131 PS schwarz Ghia (meiner)
      Mondeo MK3 2.0 Duratec HE Turnier 146 PS schwarz Ghia X mit Styling Paket (meiner Frau ihrer)

    • Neu

      die wollen nur günstig dein tolles Auto. Verständlich ist ein ja tolles Auto. Würden böse Zungen behaupten.

      Aber normalerweise sollte der ADAC schon zu Pötte kommen. Wir hatten bisher nie Probleme.

      Bleib dran
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg