H7 LED von Osram mit ABE/Straßenzulassung auf dem Markt erschienen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • H7 LED von Osram mit ABE/Straßenzulassung auf dem Markt erschienen

    osram.de/am/night-breaker-led/index.jsp Markteinführung ist am 6.10.2020

    Mit den so schon guten Halogenscheinwerfern am Mondeo bekommt man damit möglicherweise mehr Licht aus den Scheinwerfern als mit den Werksxenon.
    Zurzeit sind die mit 130€ noch wirklich teuer, aber gute Brenner kosten am Ende im Paar auch soviel und die Technologie wird sicherlich noch günstiger. amazon.de/BREAKER-Helligkeit-l…8DNZMC11?tag=fordforum-21
  • Coole Sache aber viel zu teuer.

    Habe im kleinen V6 die HI Night Breaker Laser von Osram und da ist die Ausleuchtung sehr gut. Besser als die aktuellen Xenon im ST.
    Die NBL kosten aber 110 Euro weniger :D
  • Da werden wohl nach und nach andere Modelle dazukommen: " Ihr Fahrzeug oder Ihre Scheinwerfergenehmigungsnummer ist nicht dabei?
    Wir arbeiten kontinuierlich daran die NIGHT BREAKER® LED (H7-LED) für weitere Fahrzeugmodelle testen und beim Kraftfahrtbundesamt (KBA) freigeben zu lassen. Bleiben Sie up to date auf unserer Webseite und den Social Media Kanälen von OSRAM Automotive. "
  • defensiv-flott schrieb:

    das Produkt ist ja nichmal auf dem Markt und damit wird Osram auch einen großen Stein ins Rollen gebracht haben und Andere Hersteller werden mit aufspringen. Schließlich hat man ja jetzt eine Genehmigung an der man sich orientieren :pleasantry: kann.
    Osram hat eine Zulassung. Dies ist keine Genehmigung für den Rest der Welt. Diese Zulassungen kosten einen sehr großen Haufen Geld, und das kann sich nicht jedes Unternehmen erlauben. Denke Philips wird der nächste sein. Aber Preislich bleibt es ähnlich. Erstmal.
    Somit abwarten.
  • Ich habe weniger Bedenken, dass Osram der einzige Hersteller von solchen Lampen bleiben könnte - die anderen werden bald nachziehen.

    Viel problematischer isr, dass Osram die Lampen nur für bestimmte Fahrzeugtypen freigeben darf. Klar werden das mit der Zeit mehr, aber ich halte es für unwahrscheinlich, dass unser zwischen 2000 und 2007 gebauter Mondeo Mk3 dabei sein wird. Dafür sind unsere Autos einfach zu alt und es ist ja nur noch ein Bruchteil der damals zugelassenen Mondeos in Verwendung

    Also ich muss euch da leider bisschen die Hoffnung nehmen ;( , obwohl ich die Idee von Osram natürlich klasse finde.

    edit: interessant ist, dass in der Fahrzeugliste jetzt schon der AudiA3 ab BJ 02/2003 angegeben ist. Dann werden wohl auch ältere Modelle berücksichtigt, allerdings gibt es eben weniger Mondeos als Audi A3‘s, sodass es für unseren Mondeo trotzdem unwahrscheinlich bleibt

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dj-midschai ()

  • Also ehrlich gesagt, hab ich im Laufe der Jahre immer mal wieder LED Lampen ausprobiert. Was soll ich sagen - alles Shayze... ;) Zumindest in den Hauptscheinwerfern... Die in den Neblern bleiben drin. ;)
    Die von Sascha angesprochenen NBL, sind das beste was man unseren Mondis, lichttechnisch antun kann. Mehr geht echt nicht.
    Wie auch schon angesprochen, ist der ganz Zauber ganz schön teuer und wird für unsere Autos wahrscheinlich nie zu bekommen sein. Is mir persönlich wurscht - so toll finde ich das LED Licht nun auch nicht.
    :thumbsup: Einmal Mondeo - immer Mondeo! :thumbsup:

    Fuhrpark:
    Mondeo MK3 2.0 TDCI Turnier 131 PS schwarz Ghia (meiner)
    Mondeo MK3 2.0 Duratec HE Turnier 146 PS schwarz Ghia X mit Styling Paket (meiner Frau ihrer)

  • ich hab vor drei, vier Jahren mal LED Abblendlampen in unseren Focus reingemacht. Sind solche mit nem kleinen Lüfter dran. Die waren, soviel ich noch weiss, irgendwo bei ebay drin und haben irgendwas zwischen 30-40 Euro gekostet und waren somit nur unwesentlich teurer als H4 Lampen.

    Fazit:
    Steht der Mondeo mit den Xenons neben dem Focus kann man nicht sagen ob die Xenons nun ein oder aus sind. Die LEDs überstrahlen alles. Die sind so hell das Fernlicht eigentlich unnötig ist. Das Licht hat einen deutlichen Blauton bekommen im Vergleich zu den H4 Lampen.
    Fährt man auf der BAB links dann wechseln die Vorrausfahrenden die Spur weil sie denken da kommt irgend was wie RS6 oder Porsche mäßiges daher. Immer wieder schön dann in deren Gesichter gucken zu dürfen :D

    Also ich würde die LEDs nicht mehr missen wollen.
    Allerdings scheints Unterschiede zu geben. Mein Sohn hat sich auch welche besorgt die weniger hell waren. Und gehalten haben sie auch nicht so lange. Meine tun seit Jahren unvermindert ihren Dienst.
    Mondeo ST220 Turnier 2004 Schönwetterfahrzeug
    Mondeo 2,5 V6 Turnier 2003
    Focus 1,8
    Granada GXL Coupe 1972 (Vollrestauration, in Arbeit)
  • Ich bin voll und ganz mit den Philips Extreme Vision 130+ zufrieden.
    Habe ich seit vielen jahren in den ganzen Autos und selbst in den 3 Motorrädern halten sie schon mehrere Jahre ohne Ausfälle.

    Ich bin den X6 meines Kumpels öfters mal Abends/Nachts gefahren-das LED Licht mag ich in den Scheinwerfern absolut nicht-kann dem Licht nichts abgewinnen.
    :D MHD: 01/22 OEM :thumbup:
  • Fernlicht und Abblendlicht unterscheidet sich nicht durch die Helligkeit, sondern über Ausleuchtung und Reichweite. :whistling: Warum soll man darauf verzichten wenn's nur vorm Auto schön hell ist?!

    Ganz sicher gibt's Unterschiede, so Chinakracher ohne jede Zulassung oder Prüfung sind sicherlich was anderes als die Leuchtmittel von Osram.


    Schwarz ist bunt genug.

  • Vielleicht liegt es bei mir daran, dass ich noch der Generation Bi-Lux Lampe angehöre... :pardon:
    Ich mag das ganze Xenon und LED Gedöns einfach nicht im Hauptscheinwerfer. Is mir zu weiß, zu blau, zu kalt...
    Geht mir auf der Arbeit aber genauso - nichts geht bei ner Rock'n Roll Mugge über "richtiges" Licht mit Dimmerpack und Hartings. :D So schön einfach der ganze LED Kram auch sein mag, bzgl. DMX, Programmierung und Co. Trotzdem grottig. :ill: Das unterscheidet mich aber auch von den Nachwuchs-"Lichttechnikern" - ich kann noch mit nem Analogpult umgehen. :P
    :thumbsup: Einmal Mondeo - immer Mondeo! :thumbsup:

    Fuhrpark:
    Mondeo MK3 2.0 TDCI Turnier 131 PS schwarz Ghia (meiner)
    Mondeo MK3 2.0 Duratec HE Turnier 146 PS schwarz Ghia X mit Styling Paket (meiner Frau ihrer)

  • Condomino schrieb:

    Vielleicht liegt es bei mir daran, dass ich noch der Generation Bi-Lux Lampe angehöre... :pardon:
    Ach, die schönen alten Kugellampen. Ich glaube, ich habe noch eine daheim rumliegen....

    Wenn die mal billiger werden, werde ich mir mal ein Paar holen und probeweise einbauen. Dann stelle ich auch ein Bild ein, vorher - nachher.
  • 3axap schrieb:

    Die LED von Osram hat ein bekannter bereits bekommen. Arbeitet mit Osram zusammen. Wird die im Audi der Freundin testen. Ich berichte sobald der Vergleich da ist.
    klasse wäre, wenn du uns dann auf paar fotos von den lichtkegeln der scheinwerfer zu verfügung stellen könntest, damit wir uns selbst ein bild machen können :)
    also nichts gegen dich, aber „bis zu 220% mehr ausleuchtung“ sind in der werbung halt schnell versprochen, und mich interessiert hier der praxistest (dazu noch bei diesem preis) wirklich :D danke schon mal vorab :saint:
  • So, hier der Vergleich. Hat der Kollege gepostet. Andere Vergleichsbilder habe ich nicht.
    Finde den Unterschied echt krass.
    Wenn die für den MK3 zugelassen wären, hätte ich auf jeden Fall gekauft.
    Dateien
  • Ich habe illegalerweise in den NSW ja auch LED drin, der Helligkeitsunterschied ist schon enorm.
    Nur das Leuchtbild ist nicht ganz exakt. Die Hell/Dunkel Grenze verschwimmt etwas und es gibt einiges Streulicht. Daher werden sicher nur Scheinwerfer mit Projektionslinsen mit LED funktionieren.
    Die Scheinwerfer die wir normalerweise haben, sind ja auch "Rundumlicht" der Lichtquelle angewiesen. Das ist ja bei den LED leider nicht gegeben. Ich wollte auch schon immer mal solche LED als H7 testen, aber bisher noch nicht den richtigen Anlass gehabt. Aber diese zugelassenen sind mir echt zu teuer.....
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • 3axap schrieb:

    Finde den Unterschied echt krass.

    Wenn die für den MK3 zugelassen wären, hätte ich auf jeden Fall gekauft.


    echt unglaublich, dachte zuerst die beiden foto zeigen gar nicht die gleiche szene :phat:
    mal sehen, ob die für den mondeo mk3 verfügbar sein werden...

    wenn ich die einbauen würde, müsste man aber auch kennzeichenbeleuchtung und rückleuchten evtl auf LED umstellen, aber ich fürchte da gibts keine legalen und geeigneten leuchten oder hat da jemand erfahrungen?