Hilfe, Mondeo nur noch Schrott? Springt nicht mehr an.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hartundweich schrieb:

      Es könnte noch hilfreich sein in Erfahrung zu bringen wo die Kette und vor allem warum sie getauscht wurde..... So schnell springt beim MK3 keine Kette über, auch nicht beim Diesel...
      Das würde auch meine Frage sein! :thumbsup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Hallo.
      Danke für alle weiteren Antworten.

      Hier ein keines Update:

      Das Auto steht wieder bei mir vor der Tür und läuft noch schlechter als vorher, falls das überhaupt möglich ist.
      Springt zwar nach langem orgeln an, aber läuft extrem unruhig. Hört sich an wie heftiges schlagen. Weißer Rauch und geht nach 10 Sekunden oder so aus. Falls es was hilft mache ich später mal ein Video.

      Hab die Werkstatt nach einer Fehlerhistorie gefragt. Konnten oder wollten Sie mir nicht geben. Laut Chef war der einzige Fehler der Nockenwellensensor. Der wurde getauscht, der Fehler gelöscht, jetzt zeigt das Auto wohl keine Fehler mehr. Mann kann sich die Fehler im Bordkomputer anzeigen lassen, oder? Soll ich da mal schauen?
      Die Werkstatt konnte nichts dazu sagen ob die "neuen" Injektoren funktionieren oder nicht. Sie haben sie verbaut und mit den neuen Codes programmiert.

      Hab mich jetzt an den Injektoren"spezialisten" (Carbox24 in Rastatt falls es wen interessiert) gewandt um rauszufinden wo er die Injektoren für mich besorgt hat nachdem er meine nicht Instand setzen konnte. Die Info scheint er nicht rausrücken zu wollen.
      Ich soll doch bitte die Injektoren bei ihm vorbeibringen, dann kümmert er sich drum...
      Ich hab allerdings kein Plan wie ich das machen soll. Ausbauen traue ich mir selber nicht zu, und einbauen und programieren kann ich sie eh nicht. Zu "meiner" Werkstatt kann und will ich nicht nochmal. Und wenn ich das Auto zu ner anderen Werkstatt schleppe, dann zahle ich da wieder n Hunni nur um die Teile ausgebaut zu bekommen.

      Ich ärgere mich grade schwarz über die ganze Situation und weiß nicht genau was ich jetzt machen soll.
      Wenn ich das Auto so verkaufe kann ich wahrscheinlich froh sein wenn ich noch 200€ dafür bekomme, was bedeuten würde dass ich knapp 3000€ in den Sand gesetzt habe. :(
    • Besorg dir doch einen USB- OBDII Adapter, zieh dir Forscan aus dem Netz auf ein Laptop oder ähnlichem und lese die Fehler mal selber aus, Anleitung hierfür gibt es bestimmt hier im Forum! Dann diese Fehler hier posten, dann kann dir auch besser geholfen werden. :thumbsup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Arninger schrieb:

      Mann kann sich die Fehler im Bordkomputer anzeigen lassen, oder? Soll ich da mal schauen?
      NEIN!!!! Das ist alles nur Kinder-AA was der Alexej oder wie der heisst da im Netz zeugt.
      Vernünftige Fehlercode Auslese geht nur mit vernünftiger Technik! Forscan und ELM Adapter wurde dir ja schon empfohlen. Frei Werkstätten lesen dir den Code auch aus, teilweise für ein Trinkgeld...

      Arninger schrieb:

      Ausbauen traue ich mir selber nicht zu, und einbauen und programieren kann ich sie eh nicht.
      Da gibt es hier genug zu lesen.

      Ansonsten gi9bt es hier die Rubrik "Hilfe vor Ort", da könnte dir evtl. auch geholfen werden. Da du aber nicht deine Herkunft verrätst.....
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Aus Bonn/Koblenz leider auch zu weit weg sonst könnte ich da auch mit OBD Leser helfen. Kann mir kaum vorstellen das dort kein Fehler hinterlegt ist.

      Bist du nicht zufällig ADAC Mitglied? Sonst einfach Samstag morgen mal den ADAC anrufen und auf frische Panne machen. da bekommst live mit was er ausliest und ggf ne kleine Fehlersuche
    • elm 327 bestellen

      Und forscan Demo reicht zum auslesen oder glei Lite


      Und Werkstatt schlecht bewerten

      Wäre ich in der Nähe wäre ich vorbei gekommen
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg
    • Hey.

      Also laut Werkstatt keine Fehler, aber so richtig vertraue ich denen irgendwie nicht mehr.

      Wohnort ist 76275 Ettlingen, um noch päziser zu sein Ettlingenweier. Ich hab versucht das in mein Profil zu bekommen, aber irgendwie bin ich zu doof...

      ADAC Plus Mitgliedschaft hab ich. Ist ne Möglichkeit an die ich tatsächlich noch nicht gedacht hab.

      Falls zufällig jemand in der Nähe ist der ein ODB Leser hat und meine Karre auslesen könnte, ich revanchiere mich gerne mit ein paar Bier.
      Ich hatte mal so ein USB ODB Teil. Ich bin im Moment nur temporär in Deutschland (bald gehts zum Bierbrauen wieder nach Indien zurück hoffe ich, kack Corona) und bevor ich vor ein paar Jahren ausgewandert bin hab ich alles Werkgzeug etc wegggeben.

      /E
      Der Injektoren"spezialist" hat sich nochmal gemeldet.
      Ich kann das Auto bei ihm vorbei bringen so das Sie die Injektoren checken können die sie aus ner Drittquelle besorgt haben.
      Problem ist die Werkstatt ist ca 30min weg, und ein Auto ohne Bremskraftverstärker und Servo so weit zu schleppen ist vermutlich nicht grade geil. Und wäre natürlich noch besser vorher zu wissen ob es wirklich die Injektoren sind die Schuld sind...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Arninger ()

    • Pommi schrieb:

      Nächste Woche Samstag könnte ich. Ist zwar ein bisschen Umweg, aber kein GPS im PKW. :P
      Hast Du auch kein Handy mit GPS? Ich benutze meins auch ohne mobiles Internet als Navi. und das ist besser als mein TomTom. Oder wozu brauchst Du sonst GPS?
      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)
    • Sein Dampfer (Lkw) hat GPS. :D Damit er nicht soweit vom Kurs abkommt und dauernd auf Firmenkosten irgendwelchen Usern die Karren ausliest und dabei die Jahresernte eines kolumbianischen Kaffeebauern in sich rein schüttet.

      :duckundweg
      Derzeitiger Fuhrpark

      2.0 TDCI Turnier Schalter 131 PS schwarz Ghia
      2.0 TDCI Turnier Automatik 131 PS Atlantik-Blau - "Die italienische Diva" :thumbup:

      2.0 Duratec HE Turnier Schalter 146 PS schwarz Ghia X mit Styling Paket -
      seit 10.11.20 abgemeldet
    • Das bezog sich darauf: Mein LKW kann geortet werden, der PKW nicht.

      An den TE: Gibts bei dir in der Nähe einen ruhigen LKW-Stellplatz für die Nacht? Muss am Freitag in Durlach abladen. Könnte dann am Donnerstag Abend da sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pommi () aus folgendem Grund: Haben ja schon Mittwoch. War irgendwie noch im Dienstag.

    • Danke für das Angebot.
      LKW Stellplatz... puh, hab ich ehrlichgesagt noch nie drauf geachtet.
      Bin leider von Donnerstag Nachmittag bis irgenwann nachts auch leider nicht zuhause, daher wäre das leider eh nicht möglich.
    • Arninger schrieb:

      Danke für das Angebot.
      LKW Stellplatz... puh, hab ich ehrlichgesagt noch nie drauf geachtet.
      Bin leider von Donnerstag Nachmittag bis irgenwann nachts auch leider nicht zuhause, daher wäre das leider eh nicht möglich.
      ich habe jetzt alles gelesen, bisher ist das alles konstruktiv aber die entscheidenden erkenntnisse (d.h. fehlercodes) fehlen noch

      ich muss dem TE empfehlen, nochmal zu prüfen, ob es nicht doch möglich wäre, dass ihm jmd vor ort (bzw eine gute werkstatt) helfen kann

      sicher kann hier im forum auch jemand eine gute werkstatt in ettlingen und umgebung empfehlen? dass das fahrzeug dorthin gebracht wird, muss es dem TE wert sein

      ansonsten habe ich nach allem was ich hier bisher gelesen haben leider wenig hoffnung auf ein happy end ;(
    • Dass Diesel weiß rauchen kann wusste ich nicht, wieder was gelernt :D

      ruderbernd schrieb:

      Arninger schrieb:

      Mann kann sich die Fehler im Bordkomputer anzeigen lassen, oder? Soll ich da mal schauen?
      NEIN!!!! Das ist alles nur Kinder-AA

      Warum nicht? Ersetzt zwar nicht das Auslesen aber ist doch vorläufig schonmal besser als gar nichts? Oder kann man da was kaputt machen =O

      Bei der Injektorengeschichte ist doch was faul, so liest das sich für mich zumindest. Die bauen dir "neue" Injektoren ein, nichts ändert sich und plötzlich sind sie ohne eine Diagnose oder Vermutung zu äußern davon überzeugt dass der Mondi fertig ist?

      Und noch ne ganz dumme Idee: Nicht zufällig Benzin im Tank?
      :carwash: “If I had asked people what they wanted, they would have said ‘faster horses.” – Henry :carwash:
    • Die Vermutung mit dem Benzin hatte schon wer anders.
      Kann ich mir aber kaum vorstellen, da das am Morgen nach einer langen Fahrt von Hamburg runter nach Karlsruhe passiert ist.
      Ich kann mich nicht erinnern nach der langen fahrt noch getankt zu haben. Ichaue aber morgen mal wie voll der tank ist. Ich tanke immer voll, kann also relativ gut schauen ob ich noch getankt hab.

      Also zur Werkstatt, was es etwas komplizierter macht ist, dass es zwei unterschiedliche Werkstattätten involviert sind.


      Also nochmal der Sachverhalt nochmal chronologisch da das ganze etwas komplizierter ist:

      • Von Hamburg nach hause (Ettlingen) gefahren, keinerlei Probleme.

      • Nächster Morgen will der Mondeo nicht mehr anspringen, nach lange orgeln doch, läuft unruhig, bei etwas Gas weisser Rauch/Nebel und Motor stirbt ab.

      • Also zur freien Werkstatt des Vertrauens geschleppt.

      • Werkstatt findet einen Fehler im Nockenwellensensor und tauscht den aus - keine Besserung.

      • Werkstattinhaber empiehlt mir kein Geld mehr in das Auto zu stecken.

      • Nach etwas Internetrecherche und Gespächen mit Freunden Injekoren als Fehlerursache vermutet - Daraufhin die Werkstatt gebeben die Injektoren zu checken.

      • Werkstatt checkt die Injektoren (Rücklaufmessung?) - alle 4 Injektoren ausserhalb des Sollbereichs.

      • Die Werkstatt kann nur originale Delphi Injektoren anbieten (~1600€) und sagt mir wieder sie würden nichts mehr in das Auto investieren

      • Ich überlege dass ich das ein Auto brauche und wenn ich es so verkaufe nur Schrottwert bekomme und dann immernoch einen neuen Gebrauchten kaufen muss der dann potentiell wieder Probleme haben kann. Also nach billigen Injektoren geschaut und einen Anbieter 30min von mir gefunden.

      • Der Injektorenaufbereiter hatte meine Injektoren nicht vorrätig obwohl auf der Website als lieferbar markiert. Alternativangebot, ich bringe meine alten und sie setzen die Instand die defekt sind.

      • In meiner freien Werkstatt die Injektoren ausbauen lassen und zum Injektorenaufbereiter gebracht.

      • Laut Aufbereiter alle 4 defekt, zugestimmt alle aufbereiten zu lassen.

      • Nach über einer Woche Wartezeit wurde mir mitgeteil, dass ich die Injektoren abholen kann, also hingefahren. Injektoren lagen aber immer noch unbarbeitet rum, Missverständniss zwischen Sekretärin und Werkstatt. Also wurde mir versproche die Injektoren direkt zu machen und am selben Tag noch zu meiner freien Werkstatt zu fahren.

      • Am Abend bekomme ich den Anruf, dass sie die Injektoren nicht reparieren können, irgendwas vonwegen Elektronikproblem, und ich entweder mein Geld und die alten Injektoren wieder haben kann oder alternativ besorgt mir der Aufbereiter 4 passende Injektoren von einem anderen Aufbereiter und senden die direkt zu meiner freien Werkstatt. Also zweiterem zugestimmt.

      • Nochmal ne Woche später gehe ich zu meiner Freien Werkstatt. Diese hat die "neuen" Injektoren erhalten, eingebaut und angelernt. Leider keinerlei Besserung. Auto springt nur nach ewig orgeln an, hört sich an als ob es nur auf einem Zylinder läuft (sag ich als Laie) und nimmt garkein Gas mehr an und geht direkt aus.
      • Freie Werkstatt sagt es könnten eventuell die neuen Injektoren sein die auch nicht funktionieren, scheinen aber kein Bock mehr zu haben weiter am Auto zu arbeiten (zumindest mein Eindruck), also wieder nach Hause geschleppt.

      • Injektoreninstandsetzer kontaktiert ob er mir verraten würde welche Injektoren er der Werkstatt geschickt hat und wo gekauft. Will er mir nicht sagen, wenn ich Probleme mit den Injektoren hab soll ich sie doch bitte an ihn schicken und er kümmert sich darum. Nach einigem hin und her sieht es jetzt so aus als ob ich das Auto zu ihm bringen könnte und er baut sie aus, bzw checkt sie. Aber ich weiss immer noch nicht mit Sicherheit ob es an den Injektoren liegt oder nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Arninger ()

    • Wenn ich das so lese, wird mir speiübel.

      Die Injektorenbude ist das letzte! Ich behaupte mal, du wurdest ganz schön verarscht.
      Ich würde dir raten, den ganzen Krempel Zug um Zug rückabzuwickeln. Inklusive sämtlicher Kosten, die dir entstanden sind. Notfalls mit anwaltlicher Hilfe wenn du dir das nicht zutraust.
      Wenn das durch ist, da deine Injektoren eh raus sind, mach das mit Forenrabatt über DTB. Das läuft und geht schneller als der ganze Zauber den du bis jetzt hattest.

      Respekt an die Werkstatt, die den ganzen Eiertanz bisher so mitgemacht hat.
      Derzeitiger Fuhrpark

      2.0 TDCI Turnier Schalter 131 PS schwarz Ghia
      2.0 TDCI Turnier Automatik 131 PS Atlantik-Blau - "Die italienische Diva" :thumbup:

      2.0 Duratec HE Turnier Schalter 146 PS schwarz Ghia X mit Styling Paket -
      seit 10.11.20 abgemeldet