Condomino und Co.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Condomino und Co.

    So liebe Gemeinde.

    Nachdem ich hier ja nun auch schon ein paar Tage dabei bin, wird es auch für mich langsam mal Zeit...
    Ich fahre gefühlt schon immer Ford – ein paar Ausreiser in Form von Citroen Xsara HDi, Mazda 626 und ähnlichen Entgleisungen waren aber auch dabei. ^^
    Ich bin über den Umweg von MT hier gelandet – Danke nochmal an Bernd für den Tip! :thumbsup:
    Im Moment besteht unser „Fuhrpark“ aus meinem 2.0 TDCI und dem 2.0 Benziner vom General. Schrauben tue ich auch schon länger als ich denken kann, Halle mit Bühne(n) usw. ist vorhanden...
    Durch einige Verstrickungen bin ich seit gestern im Besitz der italienischen Diva von Sascha. Aber der Reihe nach.
    Nachdem feststand das Sascha sich von seiner Diva trennen will, hatte ich erstmal losen Kontakt aufgenommen weil ich das Mädchen doch recht schick fand. Ursprünglich sollte sie in den Besitz eines guten Freundes gehen. Dessen bessere Hälfte konnte sich letztendlich nicht von ihrem komischen E39 trennen. Was tut ein Mann nicht alles um des lieben Friedens willen. ;)

    Nach einigem (familiärem) hin und her, stand fest: Die Diva kommt nach Chemnitz!
    Durch die derzeitige Lage dauert es natürlich bis man mal einen Termin und damit ein Kurzzeitkennzeichen bekommt. Egal, am 07.11. ging es auf „große Reise“ von Chemnitz nach Zossen. Gefahren wurde ich mit einem – nein mit dem – E39. Da BMW Fahrer ja permanent die linke Spur benutzen, waren wir kurz nach 12 Uhr am Ziel.
    Von weitem dachte ich „Okay, der BrummBaer spinnt, die Kiste ist doch schwarz.“ Der Irrtum löste sich bei näherem Hinsehen dann schnell auf – geiles blau.
    Papa BrummBaer identifizierte mich anhand meines FORD T-Shirt zügig als den Käufer der Diva und begrüßte uns herzlich. Dann erstmal ne schnelle Runde um das Mädchen – jepp, sieht genauso aus wie auf den Bildern, nur besser.
    Inzwischen hatte Sascha seine Zwerge scheinbar zur Ruhe gebracht denn er betrat den Tatort. Nach der obligatorischen Begrüßung gab es was ganz wichtiges – Kaffee. Ja ich gestehe, ich bin ein elender Junkie.
    Eigentlich wollten wir fix wieder los aber wie das so ist. Schön gelabert und noch lecker Mittagessen bekommen. Und Kaffee.
    Nebenbei das geschäftliche abgedrückt aber das war wirklich Nebensache. Da ich aus dem Forum die Geschichte der Diva kenne, brauchte ich auch nicht groß über den Preis diskutieren.
    Letztendlich war es aber soweit – Aufbruch.
    Ich stehe mit meinem Kollege am BMW und sortiere mein Zeug aus seinem Auto. Jetzt kommts: Sag der freche Hund doch eiskalt zu mir: „Wenn du das Auto jetzt nicht genommen hättest, ich hab die Kohle einstecken. Ich hätte den definitiv gekauft.“ Alter Verwalter... Ich dachte, ich fall vom Glaube ab. Den intelligentesten Gesichtsausdruck hatte ich garantiert nicht... :D
    Auf jeden Fall war es eine seeeeehr entspannte Heimfahrt, so mit Tempomat, Automatik und Diesel. Feines, nee, sehr feines Stück Autowagen. Aber eine Diva... Blinker hinten rechts? Fehlanzeige. Wollte die feine Dame nicht. Na gut, dann eben nicht.
    Zu Hause angekommen wartete schon der General. Mit Kaffee? Nee, nochmal Fehlanzeige. Mit der Ansage: „Hallo Schatz. Schlüssel her, ich möchte probefahren.“ Toll. Schön das ich wenigstens nochmal auf`s Klo durfte...
    Also wieder runter, diesmal auf die Beifahrerseite. Und ab dafür. Das Grinsen vom General wurde mit jedem Meter breiter. Stadt, Landstraße, Autobahn – Dauergrinsen festgewachsen.
    Zigarettenpause und dann: „So. Meins!“ Was willst du darauf sagen?

    Mein Fazit:

    Super Leute persönlich kennengelernt, Schnäppchen gemacht, General zufrieden – was will man mehr.

    Bilder kommen noch

    Der nicht funktionierende Blinker, lag übrigens am Leuchtmittel - Faden durch. 8| Jetzt sind Phillips Silverline drin. Alles wieder schön.
    Derzeitiger Fuhrpark

    2.0 TDCI Turnier Schalter 131 PS schwarz Ghia
    2.0 TDCI Turnier Automatik 131 PS Atlantik-Blau - "Die italienische Diva" :thumbup:

    2.0 Duratec HE Turnier Schalter 146 PS schwarz Ghia X mit Styling Paket -
    seit 10.11.20 abgemeldet
  • Condomino schrieb:

    Aber eine Diva... Blinker hinten rechts? Fehlanzeige. Wollte die feine Dame nicht. Na gut, dann eben nicht.
    Für so 'ne Karre hätte ich Sascha höchstens 500.- € gegeben. :duckundweg


    Glückwunsch zum Auto.
    Wenn meine Frau nicht gleich "nein" gesagt hätte, wäre er bei mir gelandet. Ich wäre mit dem Fahrrad zur Abholung gefahren. :)

    .......................
  • Wer weiß ob Matze wirklich einen Mondeo hat, geschweige 3...

    man man man immer beschweren, dass keiner Bilder zeigt und selbst nicht besser sein :grumble: :rofl: :whistling: :duckundweg

    Tante Edit meint noch: vielleicht ist Matze ja VAG-Fahrer oder noch schlimmer Dacia-Fahrer :shit: :doofy: :stick: :hmm: :duckundweg
    Viele Grüße
    Sascha
  • Ich wusste das meine große Fresse irgendwann nen Bumerang-Effekt bekommt... :D
    Damit ihr erstmal aufhört zu heulen, hier wenigstens ein Bild der Diva als ich sie geholt habe:

    IMG-20201107-WA0004.jpeg

    Der Ex vom General steht grad ohne Nummernschilder in der Halle, da die Diva morgen angemeldet wird und mein Dicker ist so dreckig, daß ich den erstmal waschen muss...
    Derzeitiger Fuhrpark

    2.0 TDCI Turnier Schalter 131 PS schwarz Ghia
    2.0 TDCI Turnier Automatik 131 PS Atlantik-Blau - "Die italienische Diva" :thumbup:

    2.0 Duratec HE Turnier Schalter 146 PS schwarz Ghia X mit Styling Paket -
    seit 10.11.20 abgemeldet
  • jelu1a schrieb:

    BrummBaer schrieb:

    Tante Edit meint noch: vielleicht ist Matze ja VAG-Fahrer oder noch schlimmer Dacia-Fahrer
    Ich glaube ja, er hat gar kein Auto. ;)
    macht er etwa Werbung für Kaffee? :hmm:
    halt warte, er hat gesagt, dass er liebend gern Kaffee :pleasantry: vernichtet :pleasantry: und nicht verkauft
    Viele Grüße
    Sascha
  • Also ich hab in meinem Leben schon einige Fehler im Bezug auf Autos gemacht aber ich darf stolz behaupten, dass ich noch nie eine Fahrzeug des VAG Konzerns hatte oder haben werden. Never ever!
    Derzeitiger Fuhrpark

    2.0 TDCI Turnier Schalter 131 PS schwarz Ghia
    2.0 TDCI Turnier Automatik 131 PS Atlantik-Blau - "Die italienische Diva" :thumbup:

    2.0 Duratec HE Turnier Schalter 146 PS schwarz Ghia X mit Styling Paket -
    seit 10.11.20 abgemeldet
  • Condomino schrieb:

    Also ich hab in meinem Leben schon einige Fehler im Bezug auf Autos gemacht aber ich darf stolz behaupten, dass ich noch nie eine Fahrzeug des VAG Konzerns hatte oder haben werden. Never ever!
    Komisch, ich hatte drei Käfer, drei Passat Variant (2 Fünfzylinder und einen G60), einen Golf 3 VR6, 18 Jahre lang einen Multivan VR6 und einen Audi A6 Avant 2,8 quattro und habe es nicht bereut. Der Mondeo ST 220 Turnier und der Focus kamen erst zum Schluss, was vor allem an den hohen Neupreisen bei VAG liegt. Bei Ford gibt es meiner Meinung nach bei leicht eingeschränkter Qualität (Haptik, Materialanmutung und Verarbeitung) trotzdem mehr Auto fürs Geld.

    Zwischendurch habe ich auch meine Erfahrungen mit anderen Marken gesammelt (Opel Ascona, Fiat Uno Renault Espace V6). Und die waren auch nicht durchweg schlecht. Mein Fazit: es gibt kein Auto, bei dem nichts außer den Verschleißteilen kaputt geht. Kein Wunder, so komplex wie Autos inzwischen geworden sind. Mein Fehler beim Gebrauchtwagenkauf war bisher meist der, dass ich zu wenig Geld hatte, mir etwas Besseres zu kaufen.
    Aber ich kenne das sogar aus der eigenen Familie: einer meiner Söhne trägt auch ein "Subaru- Brille". ;)


    Hoppla, habe ich etwa schon wieder mit meinen obigen Äußerungen das Forum zum Absturz gebracht? Wenigstens war es nicht wieder das gesamte Internet. :D
    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)
  • Zum Glück ist das alles Geschmackssache sonst würden wir ja alle das gleich Auto fahren. ;)
    Aber:
    Früher (als ich noch volles Haar hatte), fand ich die Autos der VAG Gruppe langweilig und habe mich deswegen anderen Marken zugewandt. Außerdem wollte ab `89 scheinbar jeder nen VW/Audi - also ich schon aus Prinzip nicht! Heutzutage nach der ganzen Preispolitik und dem "Abgasskandal", möchte ich jedem Volkswagen/Audi Käufer, eigentlich :assault:
    Wie man diesen korrupten, verfilzten Dreckskonzern noch unterstützen kann, ist mir schleierhaft! So dumm kann man nicht sein - das muss man wollen... Volkswagen? Am After! :puke:
    Für mich sind Autos Emotionen und nicht nur Beförderungsmittel von A nach B.
    Deswegen hatte ich auch schon völlige Exoten:
    • Tatra 2-603 II
    • Wolga GAZ M-21
    • Wolga GAZ-24-12
    • Moskwitsch 408
    • Citroën GSA Pallas
    • Citroën CX 25 GTi Turbo 2

    Das ich meine Seele an Ford verkauft habe, liegt aber eindeutig an meinem erstem "Westauto" - Granada 2,8i Ghia :love: Gesehen, verliebt, Ende der Geschichte... ;)

    Ford liebt oder hasst man. Dazwischen gibt es nichts!
    Derzeitiger Fuhrpark

    2.0 TDCI Turnier Schalter 131 PS schwarz Ghia
    2.0 TDCI Turnier Automatik 131 PS Atlantik-Blau - "Die italienische Diva" :thumbup:

    2.0 Duratec HE Turnier Schalter 146 PS schwarz Ghia X mit Styling Paket -
    seit 10.11.20 abgemeldet
  • Meine ersten beiden potentiellen Ford- Käufe sind gescheitert. Welches Auto ich dem Fiesta vorgezogen habe, weiß ich nicht mehr, aber statt eines Ford Taunus habe ich damals als Student lieber einen Opels Ascona mit Automatik genommen. Walter Röhrl ist damit Rallye- Weltmeister geworden, natürlich mit Schaltung und ein paar PS mehr.

    Mit französischen Autos habe ich auch kein Problem. Ein Peugeot 205 war mal in der engeren Auswahl und einer meiner Söhne nimmt es mir bis heute übel, dass ich ihm nicht einen Citroen Xsara ausgeredet habe. Bei Tatra, Wolga und Moskwitsch kann aber auch ich meine Vorurteile nicht leugnen. Die hätte ich sicher nicht unbesehen gegen einen meiner VW`s getauscht, höchstens gegen einen der Käfer.

    Auch für mich sind Autos mehr als nur Fahrzeuge. Das sieht man vor allem an der Motorisierung: die Käfer hatten luftgekühlte Boxermotoren im Heck, der Fiat Uno war sparsam und flott, aber zu klein für den Kinderwagen. Focus und Passat haben/ hatten Fünfzylinder mit und ohne Turbolader, ein Passat hatte einen GTI- Motor mit G- Lader und Allradantrieb, Espace, Audi A6 quattro und Mondeo V6- Motoren, der Golf und der Multivan jeweils VR6- Motoren.

    Die Automatikgetriebe sind meiner Frau geschuldet, die Kombis bzw. Vans meinen 4 Söhnen. Man muss halt Kompromisse eingehen. Sonst hätte ich mir lieber einen gebrauchten Spiegelei- Porsche 911 gegönnt. Der wäre sogar billiger gewesen als der Mondeo. Espace (neu) und Multivan (Jahreswagen) waren auch nicht gerade Schnäppchen, aber was tut man nicht alles für die Familie. Meine Söhne danken es mir, indem sie meine Auto- und Motorsport- Leidenschaft teilen.
    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)
  • Condomino schrieb:

    Tatra 2-603 II
    Wolga GAZ M-21
    Wolga GAZ-24-12
    Moskwitsch 408
    Citroën GSA Pallas
    Citroën CX 25 GTi Turbo 2
    :thumbup:

    Condomino schrieb:

    meinem erstem "Westauto" - Granada 2,8i Ghia
    Mein "erstes" Auto war ein Granada. :love:

    .......................
  • Condomino schrieb:

    Tatra 2-603 II

    Wolga GAZ M-21

    Wolga GAZ-24-12

    Moskwitsch 408

    Citroën GSA Pallas

    Citroën CX 25 GTi Turbo 2
    :thumbsup: Schöne Liste
    Die beiden GAZ waren doch sicher auch recht nette Autos, oder? Vor allem der 24er, der war ja nicht umsonst auch "Staatslimousine" ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei