Navikabel verlegen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Navikabel verlegen

      Moin MOin!

      Habe es endlich geschafft mich mit meinem Navikabel zu beschäftigen! Denn es hat mich extrem genervt, dass es immer in Nähe des Schalthebels rumflog....

      Eigentlich war geplant das Kabel im Klimaschacht (vorne mitte Amaturenbrett) nach unten und dann zum Zigarettenanzünder zulegen. ABER das ist schwieriger als gesagt.... :P
      Habe viel rumprobiert, mir Bilder besorgt und bin dann zu dem Entschluß gekommen, dass es einfach zu umständlich wäre.... LEIDER!

      Dann habe ich wieder gegrübelt und bin dann auf folgende Idee gekommen: Das Navikabel einfach in den Spalt zwischen Windschutzscheibe und Amaturenbrett legen und dann nach rechts zur A-Säule. Man kann nämlich den Unterenteil der A-Säule einwenig verschieben / drücken!
      Gesagt getan...
      Habe dann als erstes das Handschuhfach demontiert und mir den Weg zur Ecke (Windschutzscheibe-Amaturenbrett-A-Säule) gesucht. Dann habe ich das Kabel mit dem dünneren Ende in diese Ecke gelegt und die A-Säulenverkleidung zur Seite gedrückt und somit dann ein Lichtloch bekommen, durch welches das Kabel zuführen ist! (viiiiiel Gedult und Fingerspitzengefühl ist hier gefragt ;) , da es doch recht eng ist im Fußraum und unterm Amaturenbrett...) Der Stecker passte genau dadurch (Mini-USB-Stecker). Nun war das Kabel von oben zusehen und ich habe es einfach soweit herrausgezogen, dass es genau bis zur Navihalterung reichte und es dann in den Spalt zwischen Windschutzscheibe und Amaturenbrett gelegt (nicht verklebt oder ähnliches!).

      Das Navikabel ist nun soweit verlegt!

      Ich hatte dann nur noch das Problem, dass das Navikabel nicht mehr bis zur Zigarettenanzünder reichte, was mich auch nicht sonderlich störte, da es dann ja wieder sichtbar geworden wäre....! DARUM habe ich mir dann eine Kupplung für den Navistecker geholt (Zubehör für ca. 2,50€) und ein Stück Leitung angelötet um es als Verlängerungskabel zu benutzen. Dann habe ich die Verkleidung der Mittelkonsole demontiert (eine Schraube und ein paar Clips) und den Zigarettenanzünder aus der Mittelkonsole herrausgezogen (nur mit Clips gestecket!). Jetzt kommt man an die Kabel des Anzünders herran und kann mit Stromdieben die freien Enden des Verlängerungskabels anklemmen. Das Verlängerungskabel ist dann quasi ein zweiter Anzünder. Dies legt man dann wie man möchte Richtung HAndschuhfach und verbindet es mit dem Navikabel und fertig!

      NAJA fast!!! Für den Fall, dass ihr das Navi dauerhaft angeschloßen habt, solltet ihr die Sicherung des Anzünders im Sicherungskasten (links vom Lenkrad) von Dauerplus auf Zündungsplus umlegen, damit das Navi nicht die Batterie leersaugt!!! ;)

      Nun ist alles gemacht und wir sind FERTIG!!!! :) ;)

      Die Gesamtzeit für den Einbau bzw Umbau beträgt ca. 1-1,5 Stunden.

      Viel SPaß beim Nachmachen 8) Es gibt die Anleitung auch als PDF-Datei bei den Downloads hier im Forum! ;)

      MfG Tjark


      DSC00993.JPG DSC00994.JPG DSC00995.JPG DSC00996.JPG DSC00999.JPG DSC01000.JPG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fomo147 () aus folgendem Grund: Jetzt auch als PDF-Datei bei den Downloads hier im Forum!

    • coole idee aber wenn das navi mal am a... ist dann musste ein neues legen!

      ich nutze meins eh nur wenig! deswegen für mich uninteressant!

      ansonsten top idee!


      mfg
      Deutschland muss sparen, die meisten sparen sich schon das blinken
    • ja das stimmt schon aber das navikabel nur neu zulegen ist ne sache von nich ma na halben stunde.

      und wenn ich hab mir nen zweites kabel für das navi geholt damit ich es in einanderes auto nehmen kann. also halter ab zweites kabel und abdafür. das kabel kam 5€ bei ebay.... also ich finds ne sehr gute option zum festen navi!
    • Ich hab seit kurzem ein Kenwood mit Navi im Auto mein Navikabel hab ich auch in der Ecke der A-Säule mit GPS-Empfänger wegen der beheizten Frontscheibe , Empfang ist super und nach dem ich endlich auch den richtigen Einbaurahmen hab sieht es auch schon mal besser aus , ich mach morgen mal Bilder (wenn das Wetter und die Zeit passt)
      Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dumme ist !!!
    • So wie versprochen hab ich paar Bilder gemacht
      Dateien
      Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dumme ist !!!
    • Hallo Peter,

      das mit dem Navi sieht toll aus. Ich hab da noch 'n Blaupunkt TravelPilot sitzen. Nun hab ich mal 'n paar fragen: Was hast du für das Gerät bezahlt und wie aktuell ist die Software? Ist da Navtec oder Teleatlas drauf? Funktioniert die Lenkradfernbedienung? Könnte ich da auch die originale GPS-Antenne weiter nutzen?

      Viele Grüße

      Stefan
    • Hallo, Gute Idee!
      Hier meine Alternativlösung:
      Ich habe mein Navi auf einer Halterung auf der linken mittleren Lüftungsdüse (Brodit). Daher bin ich mit dem Kabel durch den Spalt zwischen Mittelkonsole und untere Lenkradverkleidung durchgegangen (quasi hinterm Scheibenwischerhebel etwas weiter unten). Eine zusätzliche Steckdose habe ich auch verwendet da das Navi ja ein Netzteil im Stecker hat. Allerdings bin ich mit dem Strom an die Zubehörstrom (geschaltetes Plus) vom Radio gegangen. So wird es ab der Position ACC mit Strom versorgt. Es verbraucht ja nicht viel. Dann habe ich den externen TMC-Empfänger gleich noch mit einem Adapter ins Antennenkabel eingeschleift.

      Stimmt das mit der Sicherung? Habe ich noch nicht gewusst. Muß ich am WE mal ausprobieren. Dann brauch ich im Urlaub nicht immer die Kühlbox ausstecken. Oder hängt dieses Dauerplus auch am Stromsparrelais?

      Grüße Matte
    • Hallo,

      muss diesen Thread mal wieder aufleben lassen, da ich ein akutes "Problem" habe.
      Ich habe mein Falk F6 per Brodithalterung an den mittleren Lüftungseinheiten montiert. Das TMC Kabel geht über die Amaturen nach vorne zur Windschutzscheibe (ganz unten). Das Stromkabel ist zwischen Lenkrad und der Mittelkonsole in dieser Ritze (schwierig zu erklären ohne 'Bilder LOL) und unten habe ich das dann bisschen unter die Mittelkonsole geklemmt und kommt natürlich wieder unter der Handbremse zum Zigarettenanzünder.
      Hat jemand nen Tip wie ich das Stromkabel bspw. am Zigarettenanzünder dauerhaft anschliessen kann und wie ich die kabel am besten verlege?
      Ich hatte vor einen Alfa 147 und hier wurde eine weitere Strombuchse am Zigarettenanzünder angeschlossen und die Kabel schön verlegt.
      Kann bei Bedarf ja mal Bilder machen wie es heute aussieht...(Vielleicht kann ich das Stromkabel ja durch nen Lüftungsschlitz ziehen bis runter in Richtung Zigarettenanzünder. Die Kabel stören teilweise bzwl. sieht bisschen "billig" aus.