Motor erreicht Betriebstemp. nicht (beide Thermostate neu)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Motor erreicht Betriebstemp. nicht (beide Thermostate neu)

    Hallo Leute,

    ich dreh soglangsam am Rad da ich nichtmehr weiterweis....

    FOLGENDES PROBLEM:
    Mondeo wird bei normaler Fahrt und den Außentemperaturen von bis zu 10-15 Grad nur sehr schwer warm und sobald man langsamer Fährt kühlt er auch extrem wieder ab.
    Nun habe ich mich hier jetzt Querbett durch das Forum gelesen und leider keine Lösung gefunden. Beide Thermostate sind Nagelneu und habe das große Thermostat im Nachhinein auch auf Richtigkeit der Entlüftungsbohrung kontrolliert und diese dann auch nachoben gesetzt. Im Nachhinein dann ebenfalls ne Runde gefahren sowie das Auto 2-3 Minuten im Stand auf 3 tsd Umdrehungen laufen lassen. anschließend Kühlerbehälter geöffnet. Danach eine Runde weitergefahren und siehe da.. Temp. geht wieder runter auf 60-70 Grad bei normaler Fahrweise. Auto erreicht nur bei schnelleren Autobahn Fahrten volle 90 Grad und hält diese.

    Habe gelesen viele haben dieses Problem selbst nach erneuern beider Thermostate. Zum FFH will ich nicht gehen da dieser auf verdacht bei vielen nur die Wasserpumpe oder etwaiges tauscht.

    Hat vielleicht einer einen Rat was ich da machen kann ?

    AUTO DATEN:
    Mondeo Turnier Titanium X 2005
    2.2TDCI 155 PS Euro 3
  • Mein 2,2er braucht bei unter 10 Grad Außentemperatur auch gute 5 bis 10 km, bis er überhaupt mal warm wird, je nach Fahrsituation und Fahrverhalten natürlich. Ohne große Motorlast wird er längerfristig auch wieder kalt. Aber im Großen und Ganzen hält er die Temperatur.
    Ich habe neue und originale Ford Thermostate verbaut. Mit den alten Thermostaten wurde er ebenfalls kaum warm und kühlte noch viel schneller ab.

    Was hilft ist, das Innengebläse ausschalten bis der Zeiger etwas über 60 Grad geht und erst dann die Heizung einschalten. Dadurch wird er wesentlich schneller warm.

    Ich habe im Mondeo 5 einen 230 Volt Motorvorwärmer eingebaut. Der mk5 braucht auch gute 5 bis 8 km, bis er mal warm wurde. Mit dem Vorheizer, den ich 40 Minuten vor Fahrtantritt einschalte, erreicht er die 90 Grad in 4 bis 5 km.

    Es sind eben sehr sparsame Dieselmotoren, die 2,2er. Da wird relativ wenig Energie in Wärme umgewandelt.
  • Thermostate sollten OE Ware sein !

    Diskussion zwecklos!

    Sind sie das?


    samgauster schrieb:

    Im Nachhinein dann ebenfalls ne Runde gefahren sowie das Auto 2-3 Minuten im Stand auf 3 tsd Umdrehungen laufen lassen. anschließend Kühlerbehälter geöffnet. Danach eine Runde weitergefahren und siehe da.. Temp. geht wieder runter auf 60-70 Grad bei normaler Fahrweise. Auto erreicht nur bei schnelleren Autobahn Fahrten volle 90 Grad und hält diese.
    Motor wird nur bei Last schnell betriebswarm.

    Ansonsten dauert es bei einem Diesel bis er betriebswarm ist bis zu 30km.

    Nur weil der Zeiger in der Mitte ist, ist der Motor nicht betriebswarm. Logo das der Zeiger schnell abfällt wenn er nicht betriebswarm ist.
    anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

    Gruß Oli aus dem Schwobaländle


    Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
    :pleasantry: ....
    :duckundweg
  • Alles richtig. Aber:

    Was wenn OE und der ganze Spaß funktioniert trotzdem nicht? Hatte ich auch schon... Beide Thermostate getauscht und der Kasten wollte nicht vernünftig warm werden. =O
    Derzeitiger Fuhrpark

    2.0 TDCI Turnier Schalter 131 PS schwarz Ghia
    2.0 TDCI Turnier Automatik 131 PS Atlantik-Blau - "Die italienische Diva" :thumbup:

    2.0 Duratec HE Turnier Schalter 146 PS schwarz Ghia X mit Styling Paket -
    seit 10.11.20 abgemeldet
  • was ist, wenn auch oe Teile schnell ihren Geist aufgeben?
    Prüfen und bei derart kurzen Zeiträumen reklamieren.

    Als nächstes muss geprüft werden, ob der Zkts richtig funktioniert.

    Edit:
    Gegebenenfalls mal am Kühler manuell messen. Ob wann was oder doch nicht passiert


    Ab Werk ist er auch warm geworden.
    anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

    Gruß Oli aus dem Schwobaländle


    Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
    :pleasantry: ....
    :duckundweg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Packesel ()

  • Condomino schrieb:

    Alles richtig. Aber:

    Was wenn OE und der ganze Spaß funktioniert trotzdem nicht? Hatte ich auch schon... Beide Thermostate getauscht und der Kasten wollte nicht vernünftig warm werden. =O
    Genau das Problem hab ich.
    Beide getauscht. Kühlwasser durchgespült alles neu, frisch...

    Alles original und ich muss 20 km Landstraße fahren mit Heizung teilweise aus.
    Bzw. mindestens die ersten 10 km aus, sonst kommt da garnix.
    Auf der Landstraße, wenn er die 90 Grad erreicht, ich die Heizung an habe oder mal an ner Ampel stehe hat er schnell wieder 70Grad.
    Ich will mehr Hubraum, als Ford baut!!!
  • Ja das der Diesel sehr lange braucht um warm zu werden ist klar aber es kann nicht sein dass das Auto trotz neuer Thermostate die Betriebstemperatur nicht halten kann. Ich meine genaue dafür sind ja die Thermostate da. Wie Packesel schon sagte ab Werk hat es ja auch geklappt.

    Das dass Öl nicht warm ist wenn das Kühlwasser 90 Grad erreicht ist mir auch klar. Nur ist es auch nicht förderlich wenn das Kühlwasser wieder derart runter kühlt.

    Viele haben OE Teile verbaut und trotz alledem keine Besserung..
  • Gute Frage?! Fahre den ja meist erst niedriger wenn der kalt ist.
    Aber hier sind Strecken, wo du nur 30 Fahren kannst, oder es Bergabgeht.
    Wenn da die Heizung an hast, ist er schnell kalt.
    Als ich den warm hatte, nach 25 km.

    Paar min bisschen langsam gefahren, und er war wieder bei 70 Grad.
    Selbst im Sommer Brauch der zu lange.
    Manchmal wenn er warm ist, hält der die Temperatur, manchmal nicht..

    Deswegen bin ich mir nicht sicher, ist das Thermostat jetzt defekt oder nicht?!
    Hab für beide um die 100€ bezahlt, original Ford.
    Und das ganze nochmal auseinanderreißen?
    Weiß nicht..
    Ich will mehr Hubraum, als Ford baut!!!
  • emkadr3i schrieb:

    Hast du vielleicht die Möglichkeit eine Log-Fahrt durchzuführen, mit forscan oder so? So könntest du genauer feststellen was da abläuft. Jedenfalls genauer als mit den bordeigenen Anzeigen im KI. Nicht dass du dir auf Dauer den Motor ruinierst.
    Ich glaube ich muss mir auf Dauer doch ein Notebook kaufen.
    Verkehrt wäre das wahrscheinlich nicht..
    Ich will mehr Hubraum, als Ford baut!!!
  • Wie gesagt, hatte ich auch schon. Hab dann nochmal das "kleine" Thermostat getauscht danach war Ruhe. Hatte aber noch eins da - kostet einzeln ja auch um die 40 Euro. Versuchen würde ich es aber trotzdem. Kalter Motor ist nunmal Shayze. :(
    Derzeitiger Fuhrpark

    2.0 TDCI Turnier Schalter 131 PS schwarz Ghia
    2.0 TDCI Turnier Automatik 131 PS Atlantik-Blau - "Die italienische Diva" :thumbup:

    2.0 Duratec HE Turnier Schalter 146 PS schwarz Ghia X mit Styling Paket -
    seit 10.11.20 abgemeldet
  • Amiland2002 schrieb:

    Ich glaube ich muss mir auf Dauer doch ein Notebook kaufen.
    Blauzahn elm und Forscan Lite würde ausreichen für erste , aus um zu loggen.

    Hatte ich auch so gemacht und raus gefunden, das mein Lüfter dauerhaft lief, weil das kleine Thermostat gar nicht aufgemacht hat und das große Thermostat zu wenig aufgemacht hat.
    anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

    Gruß Oli aus dem Schwobaländle


    Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
    :pleasantry: ....
    :duckundweg
  • Ich kenn das Problem auch beim meinem 2.0 tdci, bei mir ging die Temperatur fast gar nicht hoch, habe letzte Woche das kleine Thermostat gewechselt, dann ging sie schonmal bis zum ersten Strich. vorgestern das große gewechselt, und siehe da man sieht nix^^ Immer noch erster Strich, wenn ich richtig gas gebe geht sie vielleicht einen tick höher, aber das wars dann auch. Sie sinkt aber auch relativ schnell wieder auf den ersten Strich ab. Sie geht zwar nicht mehr wirklich unter den ersten Strich, aber ratlos bin ich trotzdem... ?( ?( ?(
  • Ich bin überzeugt, dass die wenigsten die Sache reel betrachten.

    Tuckern ohne Last und zu früh schalten(ZMS Killer). Mit Heizung ohne viel Kilometer abzuspulen.

    Und selbst wenn es auf die Bahn geht mit 120kmh -> das ist keine Last! Das braucht Zeit

    Wo soll die Temperatur herkommen?

    Bei dieser Witterung kommt er bei mancher Fahrstrecke kaum bis gar nicht zum Betriebswarmen Zustand.
    Dann ist klar, wenn man Gas gibt und wieder ein Schubbetrieb kommt, das der Zeiger fällt.

    Wenn wir mit dem Tdci Betriebswarm Richtung Heimat über den Buckel fahren kommt dann eine 3km lange Abfahrt. Am Ende des Rollen ist er beim FL auch am Anfang des Bogen an gekommen. Warum, natürlich der Kopf ist abgekühlt, weil dort der Die Messung stattfindet und keine Verbrennung stattfand.

    Das heißt aber nicht das der Motor ausgekühlt ist!

    Es kommen viele und sagen das und das wurde getauscht und und und. Aber wurde auch eine Diagnose gemacht?

    - Bei Kaltstart nach 2km muss z.b noch der dicke Schlauch am Kühler kalt sein. Am besten messen und nicht fühlen.

    - Lässt das Fahrprofil einen ordentlichen Vergleich zu ?


    Und keine Vergleiche mit Anderen Marken....
    anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

    Gruß Oli aus dem Schwobaländle


    Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
    :pleasantry: ....
    :duckundweg