Handbremse zieht nicht an

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Handbremse zieht nicht an

    Moin Moin zusammen,
    ich habe das Forum mit der Suchfunktion durchgeschaut, aber leider konnte mir davon kein Thema weiterhelfen.

    Ich habe die Bremsscheiben und Bremsklötze auf der Hinterachse gewechselt. Nachdem ich alles wieder zusammengebaut habe, konnte ich den Handbremshebel bis in den Dachhimmel ziehen und es passierte nichts.
    Nachdem ich mich unter das Auto gelegt habe und die Mutter der Bremsseile fester gestellt habe, ist der Handbremshebel nun so fest, dass ich den Handbremshebel mit sehr viel Gewalt maximal 3 Zähne gezogen bekomme.
    Aber die Handbremse zieht trotzdem nicht.

    Bevor ich alles gewechselt habe, hat die Handbremse noch normal funktioniert und gezogen.

    Hat jemand einen Tipp? Kann ich die Handbremse noch anders einstellen?

    Liebe Grüße
    Phillip
  • Seile wieder eingehängt?
    Federhebel leichtgängig?
    Bremsenrücksteller richtig verwendet - einmal links rum, einmal rechts rum?

    Wäre erstmal der Ansatz...
    Derzeitiger Fuhrpark

    2.0 TDCI Turnier Schalter 131 PS schwarz Ghia
    2.0 TDCI Turnier Automatik 131 PS Atlantik-Blau - "Die italienische Diva"

    2.0 Duratec HE Turnier Schalter 146 PS schwarz Ghia X mit Styling Paket - wird demnächst geschlachtet ;(
  • Danke für deine schnelle Antwort. :)

    - Die Seile habe ich gar nicht ausgehängt. Habe nur den Bremssattel abgenommen, Scheibe und Klötze gewechselt und Sattel wieder dran geschraubt.
    - Muss man den Federhebel mit der Hand hin und her bewegen können?
    - Die Kolbenrücksteller habe ich richtig verwendete. Fahrerseite links rum und Beifahrerseite rechts rum.

    LG
    Phillip
  • Hast du die Kolben richtig zurückgestellt? Da ist eine Markierung an dem Sattel und da muss die Freifläche von dem Kolben drauf zeigen. Die Federhebel müssen leicht beweglich sein und in ihre Ausgangstellung zurückgehen wenn die Handbremse gelöst ist. Wenn das nicht so ist kann sich der Kolben nicht nachstellen. Es kann jetzt auch sein ,dass das Handbremsseil nach deinem nachstellen jetzt zu kurz ist. Am Anfang müssen sich die Kolben erst mal wieder an die Klotze anlegen. Kann sein, dass das bei dir noch nicht so war. Da geht der Handbremshebel klar erst mal in den Himmel.
    Also bitte alles nochmal kontrollieren.
    Mondeo MK3 Kombi 2.0 Bj.2002,Mondeo MK3 Kombi ST220 Bj.2003,Mondeo MK3 Limo V6 Bj.2003

    Einmal Ford immer Ford !
  • So ich habe jetzt die Bremssättel an der Hinterachse nochmal abgebaut und alles auf Gangbarkeit geprüft. Der Federhebel ist leicht beweglich und bewegt sich auch, wenn ich die Handbremse anziehe.
    Der Kobel vom Sattel kommt raus, wenn ich die Fußbremse betätige, allerdings nicht, wenn ich die Handbremse anziehe.

    Das bedeutet für mich, ich werde 2 neue Bremssättel bestellen und diese dann erneuern. Da muss ja dann im Bremssattel irgendetwas defekt, sein dass der Kolben nur bei der Handbremse nicht rauskommt.

    Liebe Grüße
    Phillip
  • Ich glaube nicht, dass beide Sättel auf einmal defekt sind. Hast du das kontrolliert was ich gesagt habe? Ging die Handbremse vorher?
    Mondeo MK3 Kombi 2.0 Bj.2002,Mondeo MK3 Kombi ST220 Bj.2003,Mondeo MK3 Limo V6 Bj.2003

    Einmal Ford immer Ford !
  • @blackmondeo Hast du zufällig ein Foto von der Markierung? Habe bei mir nichts finden können.

    Wie meinst du, dass es zu kurz ist? Meinst du ich habe die Mutter unter dem Wagen zu fest angezogen?

    Der Handbremshebel geht jetzt wieder normal, aber die Kolben kommen auf beiden Seite nicht raus, wenn ich die Handbremse anziehe.
    Und die Bremsseile unter dem Auto sind, wenn ich die Handbremse angezogen habe stramm.

    Die Handbremse ging vorher, ja.
  • Habe mal Bilder eingefügt. Die Kerbe in der Mitte muss mit einer Aussparungen von Kolben gegenüber stehen. Wenn du die Handbremse los hast liegen dann die Hebel an der Schraube an? Siehe Bild. Wenn nicht Handbremseil wieder lösen. Gehe erst mal so vor.
    Dateien
    Mondeo MK3 Kombi 2.0 Bj.2002,Mondeo MK3 Kombi ST220 Bj.2003,Mondeo MK3 Limo V6 Bj.2003

    Einmal Ford immer Ford !
  • Dann habe ich nochmal die Frage, da sie bei meinem Handbremsproblem nicht beantwortet wurde:

    Was für eine störende Wirkung soll beim Fehlen dieser Halteklammer auftreten?

    Das einzige, was passieren kann, ist: Wenn die Handbremse zu locker sitzt, könnte in ca. gefühlten 100 Jahren mal die Hülle des Bowdenzuges aus dem Loch am Bremssattel rutschen. Die Seele ist dann aber immer noch drin, da es nur ein Loch ist und kein geschlitztes Loch. Beim nächsten Handbremsanziehen zieht es die Hülle wieder ins Loch.

    Ausserdem sagte er schon, dass er im Bereich Handbremse nichts gemacht hat. Er hat nur den Sattel und Sattelhalter vom Achsträger gelöst und zur Seite gehängt.
  • blackmondeo schrieb:

    [...] Die Kerbe in der Mitte muss mit einer Aussparungen von Kolben gegenüber stehen. [...]
    In der technischen Dokumentation findet sich dazu die folgende Abbildung. Vielleicht hilft's ja weiter.

    ausrichtung_bremskolben_ha.jpg


    @PhillipL: Falls Du den Sattel hinten noch einmal abnimmst, kannst Du vielleicht hier mal ein Bild einstellen, wie Du den Kolben ausgerichtet hast.
  • blackmondeo schrieb:

    liegen dann die Hebel an der Schraube an?
    Ist das eine Schraube? Ich möchte meinen, den Anschlag bilden zwei Stifte. ?(

    Ansonsten die Handbremse so oft anziehen, bis sie bremst. Kann schon sein, dass man da zehn mal ziehen muss, bis sich die Mechanik nachgestellt hat.


    PhillipL schrieb:

    Da muss ja dann im Bremssattel irgendetwas defekt, sein dass der Kolben nur bei der Handbremse nicht rauskommt.
    Das Eine ist hydraulisch, das Andere mechanisch.
    Wenn die Mechanik nach dem zurückdrehen der Kolben noch zu viel Spiel hat, ist sie nicht gleich kaputt, sondern nur nicht ordentlich eingestellt.

    .......................

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jelu1a ()

  • Das ist eine Schraube. Dort legt sich der Hebel an wenn der Handbremshebel gelöst ist. Siehe Bild. In den beiden Einkerbungen vom Kolben setzen sich die beiden Arretierungsstifte vom Bremsbelag.
    Mondeo MK3 Kombi 2.0 Bj.2002,Mondeo MK3 Kombi ST220 Bj.2003,Mondeo MK3 Limo V6 Bj.2003

    Einmal Ford immer Ford !
  • @blackmondeo Mit der Einkerbung und der Ausrichtung. Wie mache ich die Ausrichtung? Den Kolben ganz zurückdrücken, bis es nicht mehr geht und dann den Kolben wieder ein Stück rausdrehen, bis die Einkerbung und die Markierung übereinstimmen?

    @comtrax79 Ausgerichtet habe ich den Kolben nicht. Ich habe einfach den Kolben mit dem Kolbenrückstellwerkzeug von Ford zurückgedrückt, bis es nicht mehr ging und wieder ein Stück rausgedreht, sodass er nicht ganz fest ist und dann den Sattel wieder draufgesetzt und festeschraubt.