Batterie verpolt, Ladeanlage und Radio ohne Funktion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Batterie verpolt, Ladeanlage und Radio ohne Funktion

    Hallo allerseits.

    Asche auf mein Haupt.
    Wollte meinen ST220 heute zum ersten mal dieses Jahr starten. und wie das halt so ist nach längerer Standzeit, Batterie ist zu schwach um Motor zu starten. Also fremdgestartet und Batterie promt verpolt. Habs dann umgedreht, Motor startet und läuft auch alles, soweit ich das auf die Schnelle in der Tiefgarage durchchecken konnte. Lampen gehen alle aus bis auf Ladeanzeige.
    Was nicht funktioniert ist die Ladeanlage für die Batterie und das Radio.
    Zur Ladeanlage:
    Sicherungen im Motorraum hab ich alle mit Multimeter geprüft, ist keine durchgebrannt. Batteriekontrolleuchte bleibt bei laufendem Motor an. Ladespannung ist gleich Batteriespannung. Ich vermute einfach mal Laderegler defekt ohne weiter was geprüft zu haben. Ist da zwischen LIMA und Batterie irgendwo noch ein Steuergerät oder eine weitere Sicherung ? Oder sonst irgend was wo beachtet werden muss ? Habe beim ST noch nie nen Fehler in dem Bereich gesucht.
    Zum Radio:
    Sicherungen im Innenraum hab ich noch nicht gecheckt. Zigarettenanzünder geht. Vermute fast dass da das Radio einen weg hat, oder was meint ihr ?

    bin jetzt wohl erster Anwärter auf Vollpfosten Award 2021. Ich könnt mir grad selber eine klatschen :pinch:

    Gruß Andi
    Mondeo ST220 Turnier 2004 Schönwetterfahrzeug
    Mondeo 2,5 V6 Turnier 2003
    Focus 1,8
    Granada GXL Coupe 1972 (Vollrestauration, in Arbeit)
  • Die Lima ist nach so einer Aktion definitiv übern Jordan, da gibt es nichts mehr zu retten.
    Radio wird wohl auch hinüber sein. Sicherung ist im Fahrerfußraum.

    Mit dem Vollpfosten-Award: mach dir nichts draus. Ist mir als Fahrzeugelektriker auch schon einmal passiert.
    :D :shit:
  • Als erstes "Herzlichen Glückwunsch zum Award Gewinn" (sorry musste sein)

    AndiR schrieb:

    Ist da zwischen LIMA und Batterie irgendwo ...... eine weitere Sicherung ?
    Sicherung F30/7,5A im Sicherungskasten Motorraum prüfen.
    Vielleicht hast du ja Glück.......

    Eben gesehen, der 3.0 hat ab 02.03 anscheinend eine 175A Sicherung in der Verbindung zur LIMA, zumindest wird das hier im Schaltplan so gezeigt....
    Ansonsten keine weitere Verbindung zur Klemme 30.....

    Du kannst ja von Glück reden wenn alle SG das überlebt haben, dann wäre eine defekte Lima das kleinste Übel.....
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ruderbernd ()

  • Hallo
    danke für eure schnellen Antworten
    irgendwo hab ich glaub mal was davon gehört dass der Ladestrom abhängig von Drehzahl oder Batteriezustand geregelt werden soll. Kann mich auch irren. Weiß ich halt nicht mehr genau weil lange her....
    Wenn da wirklich kein Steuergerät zwischen LIMA und Batterie hängt wärs ja schonmal ganz gut. Ne LIMA kann ich verkraften, keine Frage.
    Wo gibts denn Schaltpläne für die Elektrik vom ST220 ? Finde dazu nirgends was.
    Radio stelle ich jetzt mal hinten an, erst muss der ST wieder laufen. Bin natürlich für Tipps trotzdem immer dankbar.
    Mondeo ST220 Turnier 2004 Schönwetterfahrzeug
    Mondeo 2,5 V6 Turnier 2003
    Focus 1,8
    Granada GXL Coupe 1972 (Vollrestauration, in Arbeit)
  • AndiR schrieb:

    gehört dass der Ladestrom abhängig von Drehzahl oder Batteriezustand geregelt werden soll
    Smart Charge.... (siehe Anhang)

    AndiR schrieb:

    Wenn da wirklich kein Steuergerät zwischen LIMA und Batterie hängt wärs ja schonmal ganz gut.
    Das Motor SG regelt das


    AndiR schrieb:

    Wo gibts denn Schaltpläne für die Elektrik vom ST220 ?
    Schaltplan gesucht? Alles per PN. Bitte Bild Zulassung hoch laden.....

    Die genannten Sicherungen hast du geprüft?
    Dateien
    • Smart Charge.pdf

      (147,11 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • AndiR schrieb:

    Also fremdgestartet und Batterie promt verpolt.
    Nimm es nicht so schwer, ist mir auch schon passiert in der Hektik zum Feierabend, allerdings ist mir nur die Batterie um die Ohren geflogen, soviel wie bei dir war bei mir nicht, neue Batterie am nächsten Tag rein und alles war wieder gut! :vain:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Hallo nochmal an alle,

    LIMA hab ich inzwischen ausgebaut und beim Instandsetzer prüfen lassen, ist in Ordnung. Auto läuft, bin schon ca 25 km zu meiner Schrauberbude gefahren.
    Was ich festgestellt habe ist eine Unterbrechung in der Leitung von Batterie plus zur LIMA B+ die Leitung läuft über den Anlasser. Batterie plus bis zum Anlasser 0,2 Ohm. Dann geht weiter zur LIMA B+ und da ist das Kabel unterbochen. Ich find nirgends eine Sicherung in der Leitung. Oben war ja die Rede von einer 175 A Sicherung. Wo soll die sein, ich wüsste nicht wo ich in dem Kabelbaum noch suchen könnte
    Mondeo ST220 Turnier 2004 Schönwetterfahrzeug
    Mondeo 2,5 V6 Turnier 2003
    Focus 1,8
    Granada GXL Coupe 1972 (Vollrestauration, in Arbeit)
  • Normalerweise in den Anschluss teilen selber ist die „Sicherung" Verbau. Wirst du so als Sicherung eher nicht erkennen.
    Schau dir die Anschluss Ösen ganz genau an, dann findest du die schon....
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Hab nochmals alles durchgeschaut, ich finde keine Sicherung.
    An der Batteriepolklemme kann keine Sicherung durchgebrannt sein weil von Batterie+ zum Anlasser nichts unterbrochen ist. Das Gehäuse vom "Y-Stück" am Anlasser hab ich geöffnet, da ist auch keine Sicherung drin. Nur ein Stoßverbinder von wo aus das Kabel zu B+ zur LIMA weiter geht.

    Unten an der LIMA ist so nein L-förmiger Ringkabelschuh an dem das Kabel direkt verkrimpt ist. Ich hab mit einer Nadel ins Kabel reingestochen und mit dem Ohmmeter vom Kabelschuh zur Nadel gemessen, 0,1 Ohm. Also auch keine Unterbrechung.

    Wenn diese Sicherung also vorhanden ist dann ist sie innerhalb im Kabelbaum. Der Kabelbaum verläuft zwischen Spritzwand und hinterem Zylinderkopf. Man sieht fast nicht dran. Zum genauen anschauen muss die Ansaugbrücke runter. Das mach ich aber nur wenn ich Ersatzdichtungen und einen Ersatzkabelbaum parat habe, sonst mach ich die Aktion 2x.

    Habe jetzt notdürftig ein 6 mm2 Kabel von Batterie+ zur LIMA verlegt. Damit läuft der Mondeo wieder als wär nie was gewesen. Batterie wird geladen und Ladekontrolllampe geht aus. Bei laufendem Motor um 14 V an der Batterie und ca 25 A Ladestrom von der LIMA.
    Radio geht wieder, war nur die F72 im Sicherungskasten durchgebrannt.
    Somit bleibt nur der Kabelbaum der zu machen ist. Da hilft wohl nur ausbauen und schauen ob die Unterbrechung zu finden ist oder halt ersetzen.

    Danke für eure Hilfe, ein klasse Board ist das hier
    Gruß Andi
    Mondeo ST220 Turnier 2004 Schönwetterfahrzeug
    Mondeo 2,5 V6 Turnier 2003
    Focus 1,8
    Granada GXL Coupe 1972 (Vollrestauration, in Arbeit)
  • AndiR schrieb:

    Dann geht weiter zur LIMA B+ und da ist das Kabel unterbochen.
    ....

    AndiR schrieb:

    Ich hab mit einer Nadel ins Kabel reingestochen und mit dem Ohmmeter vom Kabelschuh zur Nadel gemessen, 0,1 Ohm. Also auch keine Unterbrechung.
    Ähm, ich denke Kabel unterbrochen? 0,1 Ohm ist aber Durchgang, nicht Unterbrechung......

    AndiR schrieb:

    Somit bleibt nur der Kabelbaum der zu machen ist. Da hilft wohl nur ausbauen und schauen ob die Unterbrechung zu finden ist oder halt ersetzen.
    Ich würde hinter dem Anlasser das Kabel abschneiden und ein neues basteln. Ob 6 mm2 da jetzt reichen denke ich nicht.....
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • ruderbernd schrieb:

    AndiR schrieb:

    Ich hab mit einer Nadel ins Kabel reingestochen und mit dem Ohmmeter vom Kabelschuh zur Nadel gemessen, 0,1 Ohm. Also auch keine Unterbrechung.
    Ähm, ich denke Kabel unterbrochen? 0,1 Ohm ist aber Durchgang, nicht Unterbrechung......
    Ich denke, das hat er geschrieben. ;)

    .......................
  • Ja, aber weiter oben eben

    AndiR schrieb:

    Batterie plus bis zum Anlasser 0,2 Ohm. Dann geht weiter zur LIMA B+ und da ist das Kabel unterbochen
    Also ich lese das so
    - Unterbrechung im Kabel von Anlasser zur Lima
    - aber gemessen 0,1 Ohm
    Deswegen meine Nachfrage.... Da passt doch was nicht zusammen, oder kann ich heute am Sonntag nur nicht klar denken :pillepalle:
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Wenn ich das richtig gelesen habe, hat er an der LiMa in das Kabel direkt hinter dem Kabelschuh durch die Isolierung gestochen und dann gegen den Kabelschuhanschluß gemesen, also etwa 5 mm Kabellänge plus Kabelschuh.
    Noch ein Henry Ford Zitat

    Wenn du willst, das eine komplizierte Arbeit auf die einfachste Art erledigt wird, setze einen Faulen dran.
  • AndiR schrieb:

    Was ich festgestellt habe ist eine Unterbrechung in der Leitung von Batterie plus zur LIMA B+ die Leitung läuft über den Anlasser. Batterie plus bis zum Anlasser 0,2 Ohm. Dann geht weiter zur LIMA B+ und da ist das Kabel unterbochen. Ich find nirgends eine Sicherung in der Leitung. Oben war ja die Rede von einer 175 A Sicherung. Wo soll die sein, ich wüsste nicht wo ich in dem Kabelbaum noch suchen könnte
    s Max

    Alter Anlasser hat Kurzschluss gemacht

    Dann ging die Schmelzsicherung 200a kaputt.

    Hatte ich erst gemerkt als der Neue Anlasser auch nicht ging.

    Dann etwas gesucht wegen fehlendem Dauerplus usw.
    Dateien
    anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

    Gruß Oli aus dem Schwobaländle


    Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
    :pleasantry: ....
    :duckundweg
  • Dauerplus am Anlasser hat er doch. Die Verbindung Anlasser - Lichtmaschine ist tot.
    Noch ein Henry Ford Zitat

    Wenn du willst, das eine komplizierte Arbeit auf die einfachste Art erledigt wird, setze einen Faulen dran.
  • da hat die Schmelzsicherung definitiv einen Sinn.

    Statt Kabel, Stecker, Teile oder Andere Kabelschuhe geht die Sicherung kaputt.
    anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

    Gruß Oli aus dem Schwobaländle


    Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
    :pleasantry: ....
    :duckundweg
  • Hallo und schönen Abend allerseits

    scheint etwas verwirrend von mir geschrieben zu sein...... sorry.
    Mit meiner Buchstabensuppe ist nur Pommi klar gekommen, genau so ist die Lage.
    - Batterie Polklemme plus zum Anlasser kein Widerstand und somit auch keine Sicherung durchgebrannt.
    - LIMA B+ vom Ringkabelschuh ins Kabel kein Widerstand. Kann aber nur 1 - 2 cm Kabellänge vom Kabelschuh weg messen.

    Hmm, mit dem 6 mm2 Kabel weiß ich ach nicht so recht. nächste Größe wär halt 10 mm2 aber wenn ich ne 10er Endhülse nehme dann passt das originale Kabel da mitsamt der Isolierung rein. Was mir Sorgen macht ist die Verlegung vom Kabelbaum. so sehr weit weg vom Kat ist das nicht. Der Kabelbaum ist stellenweise mit so einer Art Alufolie ummantelt.
    kabelbaum muss halt gemacht werden.

    Gruß Andi
    Mondeo ST220 Turnier 2004 Schönwetterfahrzeug
    Mondeo 2,5 V6 Turnier 2003
    Focus 1,8
    Granada GXL Coupe 1972 (Vollrestauration, in Arbeit)