Keine Leistung und starkes rußen bis 2000 1/min, schafft die Au nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Keine Leistung und starkes rußen bis 2000 1/min, schafft die Au nicht

      Ich habe ein Problem mit meinem 2,2l TDCI. Bei der Hu wurde nichts gefunden - Top! Aber Au nicht gepackt - Trübungswert zu hoch, Beschleunigungszeit zu lang. Sehr starke Rußentwicklung.

      Festgestellt habe ich außer der starken Rußentwicklung (beim untertourigen beschleunigen) auch das der Motor bis 2000 1/min keine Leistung hat. Darüber ist alles gut, auch keine merkliche Rußentwicklung. Auch auf der Autobahn alles ok. Beschleunigung, V-Max ok. Verbrauch im normalen Bereich. Und nach dem Kaltstart erst schlechte Gasannahme, aber nur ein paar Meter.

      Erste Amtshandlung war, ne Tankfüllung mit Kat/DPF-Reiniger und hoher Drehzahl durchgefahren. Keine Besserung - rußt immer noch und schafft keine AU.

      AGR ist neu (ohne Blinddichtung), Ansaugbrücke sauber, Luftfilter neu. VTG-Verstellung ist auch ok und der Ladedrucksteller verstellt auch - zumindest optisch.

      Seit gestern 4 generalüberholte Injektoren von DTB drin. Railrohr sauber, Kraftstofffilter neu. Probefahrt und Kaltstart (heute morgen) zeigt keine Besserung (obwohl noch die ersten Injektoren drin waren - bei 300000km).

      Auspuff ist auch dicht - auch erst vor 10000km erneuert.

      Turboschläuche schließe ich aus, da über 2000 1/min und auch darüber volle Leistung da ist. Was nicht wäre wenn ein Schlauch beschädigt wäre, oder?!

      Wie alt Turbo und Kat sind kann ich nicht sagen - kommen aber raus. Kat kommt neu und nen generalüberholter Turbo mit neuem Ladedrucksteller.

      NOCH NE IDEE, WAS ICH PRÜFEN/ERNEUERN SOLLTE?

      DBV/IMV vielleicht?

      Fehler seit dem Einbau der Injektoren keine mehr drin, trotz des Problems!


      Danke schon mal für eure Anregungen. Und ja ....... ich hab die Suche bemüht, aber keine wirkliche Lösung für das Problem "erlesen".


      Gruß Carsten
    • Biba schrieb:

      Festgestellt habe ich außer der starken Rußentwicklung (beim untertourigen beschleunigen) auch das der Motor bis 2000 1/min keine Leistung hat. Darüber ist alles gut
      Turboschlauch

      Schau mal ob ein Schlauch ölig ist.

      Abdrücken Anleitung hier ?!

      Trübungswert zu hoch -> Sauerstoff fehlt bei Verbrennung also zu fett -> Turboschlauch.

      Klar das über 2k Druck da ist, weil er da nachschieben kann. Untertourig geht das nicht da fehlt was.

      Dazu nächste Au mit Aral Ultimate.

      Verbrennt sauberer
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg
    • OKehh. Ich dachte eher nicht an Schläuche, da ich erstens nichts ungewöhnliches höre und ich zweitens davon ausgegangen bin, das ich obenrum keine Leistung hätte, wenn ein Schläuch beschädigt ist - wegen dem Ladedruck.

      "Abdrückwerkzeug" hab ich noch irgendwo liegen. Hab ich bei meinem alten 2l TDCI schonmal gemacht.

      Das Luft fehlt, war mir klar. Habe aber auch den Turbo in Verdacht. Mal weiter sehen.
    • Wenn ich lese: AGR ist neu (ohne Blinddichtung) gruselt es mir. Wenn du den armen Motor den ganzen Dreck wieder einatmen lässt, brauchst du dich nicht wundern... =O
      Plus dem definitiv defektem Turboschlauch. :whistling:
      Derzeitiger Fuhrpark

      2.0 TDCI Turnier Schalter 131 PS schwarz Ghia
      2.0 TDCI Turnier Automatik 131 PS Atlantik-Blau - "Die italienische Diva"

      2.0 Duratec HE Turnier Schalter 146 PS schwarz Ghia X mit Styling Paket - wird demnächst geschlachtet ;(
    • Ist ja gut...

      Das AGR ist neu gekommen, da der Ventilteller abgebrochen war und ich mit Blinddichtung eine Fehlermeldung hatte. Mit Fehlermeldung hätte ich nicht zur HU/AU fahren brauchen. Wenn die HU erfolgreich gewesen wäre, wäre die Blinddichtung schon längst wieder verbaut :rolleyes: .

      Außerdem hat keiner gesagt das die Blinddichtung draussen bleibt. Und innerhalb ein paar hundert KM wird sich die Ansaugbrücke nicht so derbe wieder zusetzen.

      Ladedrucksystem werde ich morgen Abend prüfen.
    • Biba schrieb:

      Festgestellt habe ich außer der starken Rußentwicklung
      Starke Schwarzrauchbildung ---> zu Viel Kraftstoff oder zu wenig Luft.
      Typisch ist aber zu wenig Luft weil einer der Turboschläuche, in seltenen Fällen auch der LLK undicht ist.....
      Hier musst du ansetzen....
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Mit den Schläuchen kenne ich auch eher so, dass bei hoher Drehzahl mehr Ruß ist, weil bei hohem Druck im Schlauch auch mehr Luft entweicht.

      Wichtig auch, wenn du das Problem gelöst hast, hast du immer noch den ganzen Ruß im Auspuff. Der kommt beim der ASU, beim freien beschleunigen wieder raus. Da winkt der Prüfer auch ab.
      Deshalb vorher die Esse sauber fahren. Möglichst im niederen Gang mit hoher Drehzahl.

      .......................
    • ruderbernd schrieb:

      Starke Schwarzrauchbildung ---> zu Viel Kraftstoff
      Schau dir mal die Raildruckwerte an.....
      Eventuell doch die Regelung defekt?
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Soo. Erstmal ein Danke!!

      Danke an euch die mich "definitiv" dazu gebracht haben weiter nach "dem Problem zu suchen"!


      Ich habe das Ladedrucksystem abgedrückt. Und - tada ..... - alles dicht ;) . Es hält auch den Druck!


      Dafür habe ich das vermutliche Problem gefunden. Hier das Video ....


      Dann werde ich die voreilig bestellten Teile mal am WE einbauen und dann weitersehen. :thumbup:
      Dateien
    • Ein bisschen Spiel der Laderwelle ist nötig, ob es bei deinem schon zu viel ist, kann ich nicht beurteilen.
      Kann man schon schimmernden Abrieb im Öl sehen?

      .......................

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jelu1a ()

    • defensiv-flott schrieb:

      na hoffentlich liegt es wirklich da dran. Das Turbogehäuse sieht aber auffällig neu aus für 300Tkm
      Ja, sieht nicht oll aus. Aber ich hab auch keine Historie zu dem Wagen. Ich kann nicht sagen, was, wann, überhaupt schon mal erneuert wurde :S .

      Vielleicht hat auch einer der Vorbesitzer selbst die Rumpfgruppe getauscht oder nen Super-Schnapper-Turbo eingebaut vor x-Tausend Km und der ist jetzt fertig. ??


      @jelu1a

      Nein, kein Schimmer ;) . Das mit dem Spiel weiß ich, aber der generalüberholte Turbo hat bedeutend weniger Lagerspiel.

      Ich hab jetzt noch Ölzulauf- und Rücklaufleitung bestellt und am Samstag baue ich Turbo und Kat ein.

      Dann sehen wir weiter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Biba ()

    • Nur ein kleines Update.

      Der Mondeo läuft nicht besser! Der Turbo wurde samt Ölzulauf- und Rücklaufleitung getauscht. Der Kat wurde nicht erneuert. Der originale, alte Kat war frei. Der neue wurde außerdem nicht getauscht, da der nur maximal die Hälfte an Filterfläche des alten Kat's hat. Der geht zurück.

      Nach dem Kaltstart nimmt er bescheiden Gas an und hat nur Leistung über 2000 1/min. Und er rußt untenrum.

      Dafür weiß ich jetzt wie man den Turbo am Mondes tauscht!
    • Biba schrieb:

      Dafür weiß ich jetzt wie man den Turbo am Mondes tauscht!
      vielleicht hast du ja Lust einen kleinen schriftlichen Beitrag als erweiterter Antwort mit Überschrift, hier oder in einem bestehenden Turbothread zu verfassen?!


      Biba schrieb:

      Nach dem Kaltstart nimmt er bescheiden Gas an und hat nur Leistung über 2000 1/min.
      Vielleicht mal ein Video mit Sound und Drehzahlanzeige zu zweit
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg
    • ok das ist gar nix wenn das das Pedal beim Spielen ist.

      Poti vom Gaspedal?

      Da geht ja gar nix hoch !

      Sicher das der Staudruck nicht zu hoch ist ?

      Was mir spontan einfällt.

      Aga mal abmachen ab Flexrohr weg.

      Sämtliche Werte mit Forscan lesen.
      Ladedruck Einspritung usw.

      Kat hast ja gecheckt .

      Ansonsten fehlt entweder brutal Sauerstoff oder brutal zu viel Diesel.
      Rpcklaufmengentest bei bei 2000 u /Min oder was halt geht
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg