Benzindüsen mit Forscan antakten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Benzindüsen mit Forscan antakten

      Hallo! Ich habe die erweiterte Lizenz von Forscan.

      Kann ich damit die Benzindüsen spritzen lassen?

      Habe auf Bank1 Magerlauf bis +33,5% im Leerlauf.

      Habe es eben mit dem Anlasser probiert. Also Becher und die Düsen und mit abgezogener Zündspüle in die Becher beim Anlassen spritzen lassen. So richtig große Unterschiede habe ich auf die schnelle mit den Bechern nicht festgestellt. Ggf. die erste Düse etwas schwächer, aber alle Düsen haben gespritzt.

      Ich werde die alle mal einschicken und überholen lassen und berichten ob es daran gelegen hat.
      Der Sattelritt, der hält mich fit, ich brauch' kein Geld für teuren Sprit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von revox ()

    • Alles neu. Aber Falschluft könnte trotzdem etwas damit zu tun gehabt haben. Beim Lösen des Ansaugkrümmers waren die Schrauben nur handwarm fest, was mich doch stutzig gemacht hat. Zumal ich den Anzugwiderstand vom Lösen her kenne - da ich gefühlt schon 50-mal bei den drei ST´s den Kram abgebaut habe. Ggf. sind die neuen Krümmerdichtungen einfach etwas geschrumpft. Bin mir sicher die mit 10-12NM angezogen zu haben. Vielleicht hat er hier insbesondere im Leerlauf bei höchstem Unterdruck Nebenluft über den Ansaugkrümmer gezogen. Ich wills hoffen. Beim Beschleunigen Pfiff meiner auch leise aus dem unteren Drehzahlbereich was ich aber bisher dem LLR zugeordnet habe.

      Trotzdem lasse ich die Benzindüsen überholen, jetzt wo sie einmal draußen sind und werde zur Sicherheit einen zweiten 6er Satz mit überholen lassen bzw. mir die besten heraussuchen. Immerhin ist bei meinem Bekannten letztens auch eine Benzindüse komplett ausgefallen - das war allerdings deutlicher zu spüren und diese reagierte auf 12V überhaupt nicht mehr.

      Mein schwarzer hat ja auch einige Jahre gestanden, die Düsen sind um die 220000 KM alt und ggf. doch etwas innen verschmutzt, obwohl sie beim Bechertest alle einigermaßen gleichmäßig spritzen. Für eine genauere Beurteilung fehlte mir aber die Lust. Richtig ausgefallen war also keine der Düsen.

      Habe momentan jd-autoteile oder elferwelt in der engeren Wahl. Kosten liegen bei 25 Euro das Stück oder ggf. sogar darunter, je nachdem was das Düsenkit mit Dichtungen und neuen Filtereinsätzen für die Denso Düsen 2M2E-A7B
      kostet. Sowas hier z.B.:

      Dichtungssatz

      Mann kann sich auch in der Bucht einen Überholten oder neuen Satz Benzindüsen aus dem Ausland bestellen. Zollgebühren beachten ...
      Der Sattelritt, der hält mich fit, ich brauch' kein Geld für teuren Sprit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von revox ()