ST220 Motorrevision und Austausch.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Michaelargentino schrieb:

    So nächster Update:
    Folgende Teile muss ich auftreiben.

    Alles in einem nicht unmöglich, hab fast alles beisammen, aber es ist zum heulen, dass es an sowas wie Injektorendichtungen scheitern könnte
    Hallo!
    Hast du mal ein paar Maße für mich wegen den O-Ringen? Schaue dann mal nach.
    Mondeo MK3 Kombi 2.0 Bj.2002,Mondeo MK3 Kombi ST220 Bj.2003,Mondeo MK3 Limo V6 Bj.2003

    Einmal Ford immer Ford !
  • Ich schaue morgen nach und gebe die maße durch, danke dir.

    Ich hab auch Ausschau gehalten nach einem ST der fährt um einfach zwei zu haben und ein Motor der erstmal fährt, da die Kosten sich am Ende so auf 6-7 belaufen werden. Am Ende bleibt aber die Problematik, dass bei den Laufleistungen und Fahrzeuge mit 4 Vorbesitzer alles drin ist.


    Mir war von vorne klar, dass die Geschichte teuer wird, das war nicht ein Problem. Es frustriert jedoch sehr, dass es so ein Krampf ist Ersatzteile aufzutreiben.

    Was passiert wenn ich damit mal angefahren werde? Es gibt nichts mehr für das Auto
  • Ja muss runter.

    Aber was für ein Aufwand ...

    Kaufe dir doch einen vernünftigen Ersatzmotor mit geringer Laufleistung und lass die ganzen Basteleien wenn es bei dir auf 500 nicht ankommt wie du schriebst.

    Den Umbau sollte jede halbwegs versierte Werkstatt schaffen. Vielleicht ist das am Ende sogar günstiger für dich.

    Für 1500 bekommst einen mit 62000 KM:

    Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

    ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…s&utm_content=app_android

    Injektordichtringe habe ich noch gebrauchte.

    Aber wenn du es so akribisch machen möchtest, solltest du auch die Injektoren vor dem Wiedereinbau überholen lassen ... Dann gibt es gleich neue Dichtringe mit dazu
    ....

    Kann da dir auch jemand empfehlen, kostet etwa 150 Euro.

    Achja wenn du von deinem def. Motor noch den Motorkabelbaum zu den Benzindüsen übrig hast bitte PN.

    Viel Erfolg trotzdem
    Der Sattelritt, der hält mich fit, ich brauch daher für einige Strecken keinen Sprit.
  • revox schrieb:

    Ja muss runter.

    Aber was für ein Aufwand ...

    Kaufe dir doch einen vernünftigen Ersatzmotor mit geringer Laufleistung und lass die ganzen Basteleien wenn es bei dir auf 500 nicht ankommt wie du schriebst.

    Den Umbau sollte jede halbwegs versierte Werkstatt schaffen. Vielleicht ist das am Ende sogar günstiger für dich.

    Für 1500 bekommst einen mit 62000 KM:

    Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

    ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…s&utm_content=app_android

    Injektordichtringe habe ich noch gebrauchte.

    Aber wenn du es so akribisch machen möchtest, solltest du auch die Injektoren vor dem Wiedereinbau überholen lassen ... Dann gibt es gleich neue Dichtringe mit dazu
    ....

    Kann da dir auch jemand empfehlen, kostet etwa 150 Euro.

    Achja wenn du von deinem def. Motor noch den Motorkabelbaum zu den Benzindüsen übrig hast bitte PN.

    Viel Erfolg trotzdem

    motorkabelbaum habe ich leider nur einen.


    Ich habe darüber nachgedacht mir einen der angebotenen Motoren zuzulegen, aber….

    Wer sagt mir dass die Laufleistung echt ist?
    Wer sagt dass der Zustand gut ist, oder schon wieder die Katze im Sack?
    Am Ende sollten eh die Lager getauscht werden, da anfällig und wenn man schon einen Motor hat der draußen ist, die hydros und so weiter…..


    Das tut sich alles am Ende nicht viel.

    Bei Ford gibt es die Dichtungen nur in Verbindung mit den Injektoren.(210€ pro plus mwst)


    Schick mir mal bitte die Daten von den Herren für die Injektoren.
    danke dir
  • Michaelargentino schrieb:


    Ich habe darüber nachgedacht mir einen der angebotenen Motoren zuzulegen, aber….

    Wer sagt mir dass die Laufleistung echt ist?
    Wer sagt dass der Zustand gut ist, oder schon wieder die Katze im Sack?
    Am Ende sollten eh die Lager getauscht werden, da anfällig und wenn man schon einen Motor hat der draußen ist, die hydros und so weiter…..
    richtig, neu aufbauen ist immer die bessere Alternative ... zumindest heute, wo die Motoren einfach alle schon "alt" sind.
    - VERKAUFT wegen Nachwuchs <3 -
    Der Thread und die Facebookseite werden weitergeführt! Alle Hintergründe, vom FAKE bis zum letzten Foto!

    >> Thread: Mondeo RS komplett Umbau <<
    >> KLICK to Facebook: Mondeo MK3 ST220 Turnier - RS Umbau <<
  • blackmondeo schrieb:

    Michaelargentino schrieb:

    So nächster Update:
    Folgende Teile muss ich auftreiben.

    Alles in einem nicht unmöglich, hab fast alles beisammen, aber es ist zum heulen, dass es an sowas wie Injektorendichtungen scheitern könnte
    Hallo!Hast du mal ein paar Maße für mich wegen den O-Ringen? Schaue dann mal nach.
    Hat sich erledigt, danke dir. Hab welche bei nem Instandsetzer gekriegt.

    Bestelle jetzt nach und nach die Teile. Ich denke es gibt dann nächstes Jahr neues zu berichten.
  • So, ich habe fast alles gefunden. Einige Teile sind jedoch nicht zu kriegen. Auch nicht bei Rockauto. Die Standardmaße sind bei Rockauto bei den meisten Sachen nicht zu kriegen.

    Jetzt prüft der Instandsetzer was die Teile bei den Einzelhersteller kosten würden.

    Der ST von Otti666 ist zur Zeit zu verkaufen und der Motor läuft ziemlich rund. Das wäre zur Zeit noch eine Alternative, einzig die Spielereien mit Software und co bereiten mit Kopfschmerzen.
  • Also ich hab bisher keine großen Probleme mit teilen von Rockauto.

    Das meiste passt vom 2003 ford Taurus 3.0l dohc in den st220.

    Ich hab jetzt die Zylinderkopfdichtung pleurlager kurbelwellenlager

    Ölwannendichtung Steuerkette, Kettenspanner und die ketten gleit schienen

    Neu gemacht.

    Mann muss nur ordentlich gucken und vergleichen da es manchmal
    Teile gibt die nicht ganz passen

    zb die Ventildeckeldichtung musste ich vom 1999 Mercury Cougar 2.5lv6 nehmen
    da die vom Taurus nicht ganz gepasst hat.
    Aber wenn Mann die preise anguckt bei Rockauto zum Vergleich in Deutschland
    kann man auch die paar Euros verkraften wenn es doch mal vorkommen sollte
    das was nicht passt

    Hatte schon bei den Amis eine Seite gefunden da kriegt man sogar noch die Kurbelwelle
    neu bei den kriegt man fast alles bin ich der meinung
  • So, der Thread kann geschlossen werden.
    Hab einen interessanten Kostenvoranschlag gekriegt für alles was noch ansteht plus eine Teileliste für Teile die noch besorgt werden müssen.
    Es würde sich mit den Kosten die bisher zusammengekommen sind auf ca. 15t. Belaufen und sind 5 mehr als das ursprünglich angedachte. Daher machen wir da ein Strich drunter.

    Da ich weder Zeit noch das Knowhow besitze solche Maßnahmen selber durchzuführen würde ich euch gerne bitten von solchen Kommentare abzusehen wie, das schafft man doch locker selber.

    Ja der Instandsetzer ist sehr teuer unterwegs, ist jedoch der einzige in der Nähe auf dem ich zurückgreifen kann.

    Ich hänge mal die Bilder aller Kosten an damit in der Zukunft andere mal eine Vorstellung davon haben was bei so einem Projekt zusammenkommt.
    Dateien
  • Warum nicht einen Laufenden Motor besorgen einbauen und Einfach Fahren?
    Ja ich weiß du hättest gerne einen Quasi neuen Motor gehabt aber wenn ein guter Gebrauchter die Lösung wäre?
    Ich schlachte aktuell auch noch einen ST BJ 2005 so mal ganz ohne eigen Werbung. :D
  • Das mit dem weil ja was Kaputt gehen kann, ja die Gefahr besteht durchaus aber ehrlich es ist halt ein altes Auto.
    Wenn du bereit gewesen wärst 10000 Euro für das Instandsetzen eines Motors zu Zahlen hättest du dafür auch fast 4 Gebrauchte Kaufen und einbauen können.
    Den Mondeo den ich gerade Schlachte hat 295000km runter und das mit dem Ersten Motor und er Läuft ohne Geräusche oder ähnliches.
    Klar steckt man da nie drin aber wenn man dann einen Gebrauchten mit 130000km einbaut und macht die Pleuellagerschalen zur Sicherheit und achtet aufs Öl etc. wird man damit auch lange Fahren können.
    Ich habe mir selber einen Mondeo zum erhalten vor Letztes Jahr gekauft und kann die Beweggründe sehr gut nachvollziehen.
    Allerdings würde ich keinen Motor für 10000 Euro Instandsetzen lassen.

    Wie Frechdachs schon schrieb ist es Natürlich deine Entscheidung.
    Ich hoffe auch das du jemanden findest der dir das Bezahlt was du haben magst und nicht auf Kosten Sitzen bleibst.
    Hatte selber genug Projekte die ich dann mit Minus Verkauft habe.
    Versteh mich bitte nicht Falsch, es ist alles nicht Böse gemeint von mir. :)
  • Alles gut, verstehe nichts falsch ☺️

    Ich bleibe auf jeden Fall auf viel sitzen, das stört mich nicht. Ausgaben waren bis jetzt mit Anschaffung 5 und selbst wenn ich darauf sitzenbleibe. Ich wollte es unbedingt probieren, weil wir so sehr am alten hängen.

    Wir haben uns von vornherein eine Höchstsumme gesetzt, und da wäre jetzt nochmal die Hälfte draufgekommen. Daher der Abbruch.

    Ich habe weder die Zeit noch das Knowhow da irgendetwas selber zu machen und bin davon abhängig alles machen zu lassen.


    Was ich ebenfalls nicht anfangen wollte war, Teile zu bestellen die dann doch nicht passen für eine Summe X und dann bleibe ich darauf sitzen. Die Teile aus dem Ausland sind sehr günstig, es kommen neuerdings aber auch 20% drauf.



    Es gab beim St genügend Motorschäden mit sehr geringer Laufleistung daher mein Misstrauen.



    jetzt werd ich erstmal sparen und schauen ob es irgendwann Richtung RS geht. Das dauert aber, ich stehe nicht auf Geld bei der Bank leihen
  • mir war von vornherein bewusst, dass es in die Hose gehen kann, so ist das mit Spielereien.

    ich habe kein Geld eingesetzt, dass ich nicht hatte oder grade woanders gebraucht hätte.

    Daher hält sich der Ärger in Grenzen. Ich Trauer nur in der Tat etwas, da ich das Auto wirklich sehr haben wollte.