Normal- und Doppelverriegelung über verschiedene Kabel/Pins?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Normal- und Doppelverriegelung über verschiedene Kabel/Pins?

      Moin,

      Ich habe das Problem, dass bei meinem neuen Alten die hintere linke Tür nur bei Doppelverriegelung sperrt. Bei normaler Verriegelung bleibt sie offen. Dabei ist es egal, ob mit FFB oder Schlüssel im Schloß abgesperrt wird. Deshalb frage ich mich, ob die einzelnen Befehle dazu über verschiedene Kabel laufen.

      @ruderbernd Hast du da einen Schaltplan für? Dann könnte ich mal nachschauen, ob an der Tür hinten Links der Impuls zum Verschließen ankommt, wenn ich nur normal verriegele.

      Vielen Dank im Vorraus

      PS: Da ich ja das Schloß vom Roten noch habe, könnte ich auch einfach auf Verdacht das Schloß wechseln. Nur wenns am Kabel liegt, wäre das Wechseln unnötig. Und da ich ja ein fauler Sack bin, würde ich gerne zuerst schauen, ob halt der Befehl überhaupt ankommt.

      Antwort, obs geholfen hat, käme in 2 Wochen. Solange steht meiner mindestens 200 Km von mir weg......
      Noch ein Henry Ford Zitat

      Wenn du willst, das eine komplizierte Arbeit auf die einfachste Art erledigt wird, setze einen Faulen dran.
    • Einfachschließung schließt nur Fahrertür, Doppelschließeung macht alles zu...

      Erstmal messen und Fehler suchen ist gut.

      Oben wurde das Modul getauscht... muss nicht, kann ja helfen
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg
    • Pommi schrieb:

      die hintere linke Tür nur bei Doppelverriegelung sperrt.
      Ist eher ein Problem vom Schloss selber.
      Eigentlich bekommt das Schloss nur das Signal "schliessen"....
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Hatte genau das gleiche Problem bei meiner EX-Rakete.
      Zuerst hat das Schloss bei Doppellverriegelung funktioniert, nach einer Zeit auch das nicht mehr.

      Schloss gewechselt, Problem gelöst. :D
    • Bei meinem Modell (Bauj. 06.2002) funktioniert es folgender maßen:
      Einfach Verriegelung: Der Strom fließt in Pin 1 hinein, über 2 Mikroschalter zum Stellmotor u. an Pin 2 wieder heraus.
      Doppel Verriegelung: Der Strom fließt in Pin 3 hinein, über 2 Mikroschalter zum Stellmotor u. an Pin 2 wieder heraus.
      Öffnen: Der Strom fließt jeweils in die umgekehrten Richtung.
    • Das sind die typischen vFl ZV Faxen.

      Meine Beifahrertür geht immer schneller als alle Anderen auf.

      Vor kurzem ging Sie dann gar nicht.

      Jetzt geht es wieder. Das ist mMn ein FeuchtigkeitsProblem.

      Das Wasser läuft über schrumpfende Schachtleisten drüber. Deshalb hat mein Master Schloss ein Dach über den Kopf bekommen.

      Trivia: Ist es ne Woche Trocken ,gehen alle Türen gleich schnell auf Inkl. Kofferraum
      Edit: 3 h Direkte Sonne reicht auch
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Packesel ()

    • Bleichgesicht schrieb:

      Bei meinem Modell (Bauj. 06.2002) funktioniert es folgender maßen:
      Einfach Verriegelung: Der Strom fließt in Pin 1 hinein, über 2 Mikroschalter zum Stellmotor u. an Pin 2 wieder heraus.
      Doppel Verriegelung: Der Strom fließt in Pin 3 hinein, über 2 Mikroschalter zum Stellmotor u. an Pin 2 wieder heraus.
      Öffnen: Der Strom fließt jeweils in die umgekehrten Richtung.
      Genau das meinte ich. Ich konnte mir einfach nicht Vorstellen, dass im Schloss eine Elektronik sitzt, die erkennt, dass 2 x ein Schließbefehlt kommt.

      Dann schaue ich am 04.09., ob am Pin 1 Strom ankommt, wenn ich auf einfach zu drücke. Wenn nicht, wird da weiter nach dem Problem gesucht. Wenn doch, wird das Schlodß gewechselt. Dass das Modul nen Macken hat, glaube ich weinger. Dann würden eher alle Schlösser spinnen und nicht nur eins. Wie in den verlinkten Beitrag in der ersten Antwort.
      Noch ein Henry Ford Zitat

      Wenn du willst, das eine komplizierte Arbeit auf die einfachste Art erledigt wird, setze einen Faulen dran.
    • Bleichgesicht schrieb:

      Einfach Verriegelung: Der Strom fließt in Pin 1 hinein, über 2 Mikroschalter zum Stellmotor u. an Pin 2 wieder heraus.
      Doppel Verriegelung: Der Strom fließt in Pin 3 hinein, über 2 Mikroschalter zum Stellmotor u. an Pin 2 wieder heraus.
      Sicher?
      Eigentlich kann an Pin 3 nichts fliessen
      Schaltplan Bild im Anhang.....IMG_20210823_171320.jpg
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • M46/47/48 und 49 sind die Motoren. Rechts daneben sind aber im gleichen Gehäuse Schalter, die jeweils zwischen Pin1 und Pin3 umschalten.

      In einer Stellung müssen ja die Schalter eingezeichnet sein. In der Regel sind die im Schaltplan in Grundstellung. Das wäre halt wie hier auf Pin1. Normalschließung. Und dann schaltet was auf Pin3 um für Doppelschließung. Das würde in meinem Falle bedeuten: entweder kommt an Pin1 nix an, was wohl auf einen Kabelbruch hindeutet. Oder auf Pin1 wird kein Strom im Schloß weitergeleitet. Könnte ein Kabelbruch im Schloß sein oder der Schalter steht ständig auf Pin3 bzw. kommt nicht an Pin1 an.
      Noch ein Henry Ford Zitat

      Wenn du willst, das eine komplizierte Arbeit auf die einfachste Art erledigt wird, setze einen Faulen dran.
    • Hallo ruderbernd, es ist mir ein absolutes Rätsel wie du aus diesem Schaltplan heraus lesen kannst, daß an Pin 3 kein Strom fließen kann. Wenn dies so wäre, dann wäre nicht nur das Kabel am Pin 3 sondern auch die beiden Mikroschalter die in allen Türen verbaut sind völlig ohne jede Funktion.
      Ich habe übrigens meine Kenntnisse nicht von irgend welchen Schaltplänen, ich habe die Elektrik von meinen Schlössern in allen Himmelsrichtungen durchgemessen u. mir einen eigenen Schaltplan erstellt u. deshalb weis ich wie die funktionieren.
    • Bleichgesicht schrieb:

      ich habe die Elektrik von meinen Schlössern in allen Himmelsrichtungen durchgemessen u. mir einen eigenen Schaltplan erstellt
      mondeomk3.de/index.php/Attachm…ik-Fahrerschlo%c3%9f-pdf/

      mondeomk3.de/index.php/Attachm…Beifahrerschlo%c3%9f-pdf/

      .......................
    • Bleichgesicht schrieb:

      es ist mir ein absolutes Rätsel wie du aus diesem Schaltplan heraus lesen kannst, daß an Pin 3 kein Strom fließen kann.
      Es kann eine Spannung anliegen, ja, das stimmt. Aber kein Strom fliessen. Strom kann nur bei geschlossenem Stromkreis fliessen. Geschlossen ist ein Stromkreis wenn Plus und Masse ohne Unterbrechung sind. Also im Schaltbild Pin1 - Verbindung zum Motor und dann zu Pin 2, hier besteht ein geschlossener Stromkreis....
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Bleichgesicht schrieb:

      Zwischen Pin 1 - Mikroschalter - Motor - Pin 2 besteht doch ein geschlossener Kreis.
      Ähm....

      ruderbernd schrieb:

      Verbindung zum Motor und dann zu Pin 2, hier besteht ein geschlossener Stromkreis..
      Irgendwie ist heute Freitag der 13te, oder? ?(

      Du hast gesagt an Pin 3 kann Strom fliessen, bzw. gefragt warum da kein Strom fliessen kann......

      Bleichgesicht schrieb:

      wie du aus diesem Schaltplan heraus lesen kannst, daß an Pin 3 kein Strom fließen kann.
      Jedenfalls nicht in der derzeitigen Stellung des Microschalters......
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Die Frage ist doch, wann steht der Wechslerkontakt (Pin 1 und 3) wo? Welche Stellung hat der Mikroschalter wenn das Schloss
      - geöffnet (Tür offen)
      - geschlossen (Tür geschlossen)
      - einfach verriegelt
      - doppelt verriegelt
      ist?

      Ich bin aktuell nicht zu Hause, habe dort aber gerade ein Masterschloss zum Verkauf rumliegen, an dem ich messen könnte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SebastianD88 ()

    • Irgendwie muss der Schalter doch betätigt werden. Und das passiert wohl über diese Mikroschalter. Wie es aussieht, gibt es davon 2. Einer schaltet das Signal "Tür zu", der andere Einfach- oder Doppelschließung.
      Noch ein Henry Ford Zitat

      Wenn du willst, das eine komplizierte Arbeit auf die einfachste Art erledigt wird, setze einen Faulen dran.
    • Wenn die Tür nicht verriegelt ist, ist der Stromkreis "Verriegeln" Pin1 - Pin2 über den 1. Mikroschalter geschlossen. Der Stromkreis "Doppelt Verriegeln" Pin3 - Pin2 ist offen. Während der Aktion "Verriegeln" wird der 2. Mikroschalter geschlossen.
      Das bedeutet, daß nach der Aktion "Verriegeln" der Stromkreis für die Doppelverriegelung auch geschlossen ist und der Befehl Doppelverriegeln über Pin3 - Pin2 ausgeführt werden kann.
    • Bleichgesicht schrieb:

      Wenn die Tür nicht verriegelt ist, ist der Stromkreis "Verriegeln" Pin1 - Pin2 über den 1. Mikroschalter geschlossen. Der Stromkreis "Doppelt Verriegeln" Pin3 - Pin2 ist offen. Während der Aktion "Verriegeln" wird der 2. Mikroschalter geschlossen.
      Das bedeutet, daß nach der Aktion "Verriegeln" der Stromkreis für die Doppelverriegelung auch geschlossen ist und der Befehl Doppelverriegeln über Pin3 - Pin2 ausgeführt werden kann.
      Super. Danke :thumbup:
    • Bleichgesicht schrieb:

      Wenn die Tür nicht verriegelt ist, ist der Stromkreis "Verriegeln" Pin1 - Pin2 über den 1. Mikroschalter geschlossen. Der Stromkreis "Doppelt Verriegeln" Pin3 - Pin2 ist offen. Während der Aktion "Verriegeln" wird der 2. Mikroschalter geschlossen.
      Das bedeutet, daß nach der Aktion "Verriegeln" der Stromkreis für die Doppelverriegelung auch geschlossen ist und der Befehl Doppelverriegeln über Pin3 - Pin2 ausgeführt werden kann.
      Ergo brauche ich nicht zu überprüfen, ob an Pin1 Strom ankommt. Denn dann könnte das Schloß ja auch nicht von Einfach- auf Doppelverriegeln umschalten.

      Bernd das Brot. Heisst also auf jeden das Schloß wechseln.
      Noch ein Henry Ford Zitat

      Wenn du willst, das eine komplizierte Arbeit auf die einfachste Art erledigt wird, setze einen Faulen dran.