Ansaugkrümmerdichtungen 3.0V6

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • frechdachs2597 schrieb:

    [...] Voll professionell gelöst...
    Die Mk3 mit nem V6-Motor werden anscheinend besonders oft von Leuten gefahren, die sich die Wartung und Reparaturen eigentlich gar nicht leisten können.

    Ist nicht der erste V6, an dem ordentlich gepfuscht wurde. Neulich hatten wir schon einen mit "abenteuerlichen Modifikationen" des Kühlsystems und daraus resultierenden Leckagen. Der Klassiker ist natürlich, dass man das gute 5W30 auch mal 2 Jahre oder 30.000 km drin lässt oder auch mal mit 2 Litern zu wenig Öl fährt, weil die Ölwanne und die Ventildeckel lecken.
  • Ölwechsel hat er regelmäßig gemacht mit 0W-40

    Für die kaputte Dichtung kann er auch nichts, da er es hat machen lassen....aber grad als Werkstatt...wieso tut man sowas?

    Einzige logische Erklärung wäre die haben nur eine Dichtung ran gekriegt und dann gesagt oh shit..naja dann kleben wir die andere halt ein :shit:
  • Das weiß ich nicht
    Aber wir wollen mal nicht den Teufel an die Wand malen
    Sobald alle Dichtungen für die Ansaugbrücke da sind (die oberen und die unteren) werden die eingebaut
    Sollte es dann nicht besser sein sehe ich mir den Kat an und ggf. erneuer ich den und hoffe das dann alles Paletti ist :thumbsup:


    Trotzdem behalte ich deinen Tipp natürlich im Hinterkopf...für den Fall
  • TDCI_Heizer schrieb:

    Sollte es dann nicht besser sein sehe ich mir den Kat an und ggf. erneuer ich den und hoffe das dann alles Paletti ist :thumbsup:
    Den Kat kannst bei Unikat neu bestücken lassen.
    Auf der Homepage ist glaube nur der Preis für die ST Kats, denke aber die machen auch deinen. Musst dann anfragen.
  • So, Dichtungen sind neu, leider ohne Erfolg.
    Das Ruckeln ist nach wie vor stark vorhanden.
    Bestelle morgen einen namenhaften Kat und hoffe, dass es dann endlich verschwunden ist :S
    Danke für eure Tipps mit Unikat, aber die nehmen dasselbe dafür wie ein neuer kosten würde, und bei dem vergammelten Gehäuse von meinem ist neu wohl die bessere Wahl
  • Ich hatte gesucht und für den ST nur neue originale Kats (1200€ und 1400€) gefunden, nichts im Zubehör, daher die Wahl von Unikat… da war ich mit 840€ all-inclusive (auch Expressversand zu denen) dabei ;)
    Viele Grüße
    Sascha
  • Na gut bei solchen Preisen ist Unikat dann ne vernünftige Alternative
    Hab jetzt einen vernünftigen bestellt, 154€ war im Sonderangebot, ich bin gespannt ob der Fehler damit behoben ist :hail:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TDCI_Heizer ()

  • Hoffentlich nicht bei Autodoc. Da hatte ich meinen ersten für den 2.0 auch her. Ergebnis kann man hier nachlesen. Spurstangenköpfe vom Meyle und Kat bestellt. Bekommen ein Rohr, um den Kat zu überbrücken und Köpfe von Stark.
    Noch ein Henry Ford Zitat

    Wenn du willst, das eine komplizierte Arbeit auf die einfachste Art erledigt wird, setze einen Faulen dran.
  • Nene keine Sorge
    Hab bei unserem qualitativ hochwertigen Lieferanten angerufen und gefragt welche Marke die anbieten.
    Und die hab ich dann online bestellt, bin zuversichtlich das das gut geht :)
    Ich berichte sobald alles da und eingebaut ist
  • Neu

    So...update:

    Kat samt Nachkat-Sonde sind neu, keine Besserung :(
    Somit sind folgende Teile neu:

    Zündspule, Zündkabel, Zündkerzen, Tankentlüftungsventil, Luftmassenmesser, Benzinfilter, Ansaugkrümmer-Dichtungen und eben der Kat inkl Sonde.

    @OfficinaS war eben bei mir und wir haben aus seinem ST folgendes umgebaut (danke nochmal dafür) mit anschließender Probefahrt:

    Luftfilterkasten inkl. Luftmassenmesser, Kurbelgehäuseentlüftungsschlauch, Zündspule, Steuergerät für Zündeinheit, Leerlaufregelventil

    Keine Besserung....er ruckelt nach wie vor sehr stark bei mittelstarker Beschleunigung im 1,2 und 3 Gang.
    Wie gesagt: Bei vorsichtiger/seichter Beschleunigung, starker Beschleunigung aus dem Stand, Beschleunigung aus dem 4,5 und 6 Gang sowie im Leerlauf alles perfekt....Ich bin ECHT ratlos ?( ?( ?( Bin für Vorschläge offen
  • Neu

    comtrax79 schrieb:

    TDCI_Heizer schrieb:

    [...], Steuergerät für Zündeinheit, [...]
    Welches Teil meinst Du damit? Etwa das hier?
    Genau das

    comtrax79 schrieb:

    @TDCI_Heizer: Wenn der Motor Deines Mk3 trotz komplett neuer originaler Zündung ruckelt, dann kann es doch eigentlich nur ein Problem mit der Kraftstoffversorgung geben. Tritt das Ruckeln bei kaltem und warmen Motor auf?
    Jop, ganz egal ob warm oder kalt :|

    HammerBurger schrieb:

    @TDCI_Heizer Wurden die Zündkabel wirklich getauscht? Nicht dass der Cartman auch hier von der Werkstatt betrogen wurde..
    Ne die sind wirklich neu (sehen zumindest sehr neu aus und Spule wie Kerzen waren auch tatsächlich erneuert) so wie ich es verstanden habe, hat er die Teile auch damals selber besorgt
  • Neu

    So Leute, Update: Fehler gefunden!! :thumbup:

    Habe nochmal die Verkabelung vom Motorsteuergerät geprüft (Stecker ist im Motorraum hinter dem Dom Beifahrerseite) samt Massepunkten, soweit keine Auffälligkeiten.
    Anschließend habe ich die Kabel ein Stück verfolgt und bemerkt, dass der Kabelbaum an einem Metallhalter entlang führt.
    Hier war eine kleine Scheuerstelle und offenbar kippt der Motor im 1,2 und 3 Gang genau so stark, dass dort Kontakt entstanden ist.
    Kabelbaum geöffnet, Kabel geprüft, neu isoliert, alles wieder zusammengebaut und er läuft :saint:
    Bilder sind im Anhang
    Dateien