Späne im Dieselfilter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moefreak schrieb:

      Agr kann man reinigen und vor allem Dicht machen, dafür sollte es aber elektrisch ok sein und keine anderen Fehler als "durchfluss zu gering" werfen.
      Wenn es mechanisch defekt ist (nippel abgebrochen) kann man es kleben, bei mir hält es seit ca 6 monaten, siehe hier: Abgasrückführungsventil (AGR) DIESEL - Info- und Diskussionsthread

      Ansonsten hast du leider (wie ich) das teure agr, bekommt man nicht unter 300€ neu, weil elektronisch mit Drosselklappe unterdruck und überwacht. Gebrauchte sind vermutlich alle Schrott mit dem bekannten Problem. Eventuell beim Schlachter schauen.

      Zum Fahrwerk: die 6 Zylinder haben mmn das gleiche wie die Diesel und sind auch schöne Motoren :) Allerdings ist aktuell der Markt recht teuer, würde versuchen den Diesel zu retten, wenn es irgendwie lohnt. Alles, was du repariert hast, geht schonmal nicht kaputt. Auch beim anderen Gebrauchten kann dir nach 500km sonst was hops gehen.
      ich schließe mich moefreak an , was du hast weisst du was du bekommst weisst du nicht und wenn dein dieselmondi sonst noch gut ist würde ich auch versuchen zu retten. Wenn du platz hast würde ich versuchen nen gleichen diesel zu kriegen als teileträger. Du kannst auch erstmal versuchen zu sparen,hatte bei nem Kumpel 4 gebrauchte injektoren aus der bucht eingebaut die kamen 160 € und Auto läuft wieder , wenn die erstmal noch 30 tkm halten ists erstmal ok. Bei meinem waren hd pumpe + injektoren platt aber war immer ein super auto. Injektoren runderneuern lassen + gebrauchte hd pumpe + kleinteile kamen ca 850€ hab alle leitungen mit bremsenreiniger gespült Tank ausgebaut und gereinigt und Auto läuft besser als die ganzen 4 jahre seit ich ihn habe mit 260 tkm.....Also muss man abwägen ob es sich lohnt und ob man selber schraubt ansonsten wirds zu teuer
    • ruderbernd schrieb:

      Moefreak schrieb:

      Mit Blinddichtung fährt er zwar zunächst gut aber regeneriert den dpf nicht mehr,
      Das ist aber nicht die Ursache das er nicht regeneriert. Durchfluss zu gering interessiert nicht bei der Regeneration. Alle anderen AGR Fehler verhindern die Regeneration
      Hier also noch mal schauen warum es nicht funktioniert. Da aber auch nicht lange warten, sonst ist der DPF zu :hmm:
      Genau das wollte ich damit ausdrücken, da das agr ja offensichtlich hier andere Fehler auch wirft. Die Aussage ist aber alleine nicht zu verstehen, danke für die Klarstellung!
    • So, der Mondeo wird vorerst gerettet. Habe bei ebay für 50 EUR ein Getriebe ersteigert aus einem 2006er 2.2 TDCi mit 180tkm, Dienstag wird es eingebaut.
      Allerdings doch nicht wie ich erst geplant hatte von mir selbst.
      Bei der Freien Werkstatt, die auch Getriebeinstandsetzung und so macht, kostet das jetzt inkl. Luk RepSet und ZMS + Wellendichtring 1120 EUR. Hätte ich es selber gemacht wären die Ersatzteile so auf 500 EUR gekommen, dazu noch SMC Werkzeug leihen oder kaufen etc. Eventuell noch ein Fuffi für die Nutzung einer Hebebühne und bestimmt auch einiges an Nerven, wenn ich auf durchgegammelte Muttern stoße. Wohl auch so 600 EUR.
      Naja, hätte mir gern die zusätzlichen 520 EUR extra gespart, aber bei der Werke hab ich wenigstens auch Garantie auf die Ersatzteile und kann meckern wenn die Kupplung rutscht. Und vor allem der Zeitaufwand beim selbst machen... :wacko:
    • Na siehste, dafür das du das Getriebe für 50 € bekommen hast, haste ja einiges an Geld gespart und was du erneuert hast geht vorerst nicht kaputt. Der preis fürs machen geht ja auch mit Kupplungssatz,ist ne menge Arbeit und wenn man nicht die Zeit und den platz hat wo man das Auto mal paar tage kostenlos stehn lassen kann falls was unvorhergesehenes fehlt und bestellt werden muss , finde ich die lösung ok. Zum retten noch kurz,was du hast weisst du und was du bekommen hättest nicht. Na dann gutes gelingen ☺
    • Neu

      So, Auto ist fertig und ich hole es gleich ab.
      Nur mein ATF wollten Sie nicht einfüllen, das wäre nicht geeignet. Statt dessen wurde jetzt 75W90 eingefüllt. Ist das denn überhaupt empfohlen für das Getriebe? Sonst lese ich immer von FE 75W für das MMT6 Getriebe. Oder was ist die "offizielle Ford Empfehlung"?

      Sonst mach ich damit jetzt ne kleine Spülung und lass es am Ende des Winters ab und fülle meines ein.
    • Neu

      Das FE75w wäre fürs mmt6 perfekt, das 75w90 ist glaube ich etwas zäher, sollte nicht so tragisch sein aber manche haben damit probleme den 2. gang im kalten zustand gut einzulegen. Wenn das bei dir der Fall ist, kannst du ja Wechseln, 2l reichen aus und bei mir hat es einen deutlichen Unterschied gemacht.
      atf wird beim 5 gang getriebe wohl gern genommen, beim 6 gang gibts da wenig erfahrungen.
      75w90 ist aber definitiv nicht die ford vorgabe, die wollen fe75w (bzw das eigentliche gibts nicht mehr, das ist die alternative und wird z.b. beim mmt6 im mk4 eingesetzt)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Moefreak ()

    • Neu

      Screenshot_20220112_214733_com.actidoo.autovideoforum.jpgdasBearbeitendas steht im Liqui Moly Ölfinder zum MMT6....
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei