Umbau auf Fächerdüsen - Diskussionsthread (Infolink im 1. Beitrag)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hab meine auch vorhin beim ffh abholen können und sie gleich eingebaut :)
    meine meinung dazu: super :thumbsup: lohnt sich wirklich und der umbau is sehr leicht. noch einen kleinen tick besser könnte es vllt durch eine etwas stärkere wischwasserpumpe werden, damit auch gleich mit die ersten tropfen an den oberen rand der WSS kommen, aber das ist in meinen augen kein hindernis die focus düsen einzubauen. die wasserverteilung auf der scheibe ist wirklich gut, viel besser als mit den standard-düsen!
    hatte vorallem im winter (aus der sicht des fahrers, innen) unten links eine stelle, die immer verschmiert war, weil dort mit den normalo düsen nie wasser hin kam. die ecke wird jetzt endlich auch vom wasser erreicht ^^

    @ turbotobixxl:
    kann bisher nicht bestätigen, dass die neuen düsen sabbern ;)
  • Vielleicht passt ja auch die Scheibenwaschwasserpumpe vom neuen Focus mit plug&play und die hat vielleicht einen höheren Druck...!?

    MfG, Daniel
    Ab 250 km/h zieht mein Bobbycar etwas nach rechts!
  • Wieso wird das Kabel abgeändert? Hast du noch keine beheizten Düsen sondern nur vorbereitet? Ich denke bei denen, die schon beheizte Düsen haben, braucht man das Kabel nicht zu ändern sondern es passt so?
    Wie ist das Sprühbild deiner Meinung nach?

    MfG, Daniel
    Ab 250 km/h zieht mein Bobbycar etwas nach rechts!
  • Turnierpferdchen schrieb:

    Die Teile-Nr. ist 01708797, und der kostenpunkt scheint je nach Händler zw. 3 und 8 € pro Düse zu liegen; bei meinem kosten sie je 6,80€.

    falsche nummer. die richtigen sind:

    1708797: beheizt
    1708796: unbeheizt


    fakt beim umbau: man muss die kabel der alten düse (alles von stecker bis kurz vor düse) an die neue löten, da letztere ein viel zu kurzes kabel hat. ansonsten passt alles 1:1
    habe meine auch für 3,07€ je düse gekauft.
    mein ffh dachte anfangs es sei ne telefonnummer :whistling:
  • Ist eigentlich die Spritzwasserpumpe direkt am Wassertank angemacht ? Schonmal einer überlegt den ganzen Behälter zu tauschen , inkl.stärkerer pumpe ?
    Ein bekannter wollte neulich auch mehr Druck auf der Leitung (beim Restaurieren eines VW Bulli ) der hat einfach den Behälter samt Pumpe vom VW T4 verbaut , der hatte zwar jede menge übrigen Platz , gehen würde es aber bei uns auch .
  • @ TDDI: War doch ironisch gemeint :phat: :phat: :phat:
    Schonmal einer überlegt den ganzen Behälter zu tauschen , inkl.stärkerer pumpe ?
    Hab meinen FFH heute auch danach gefragt, ob andere Pumpen passen, und er meinte, da kann man fast jede Pumpe nehmen, also müsste mal jemand rauskriegen, welche stärkeren Pumpen mit gleichen Baumaßen so auf dem Teilemarkt zu haben sind.
    Außerdem hab ich meinen FFH noch gefragt, ob bei mir Rückschlagventile in den Wischerschläuchen sind. Er verneinte, sagte aber, die könne man problemlos einbauen, die Original-Pumpe würde das schaffen. Nur mal so, weil die Frage irgendwo früher im Thread mal aufkam.
    PS: Die Focus-Düsen sind bei ihm entgegen gestriger Aussage plötzlich auch momentan nicht lieferbar :cursing: .
    Mein Händler vermutet, dass Ford beim Preis irgendwo eine Null vergessen hat, das inzwischen bemerkt hat und nun erstmal für die Düse eine neue Teile-Nummer vergibt, wodurch die alte Nummer entfällt und die neue dann nicht mehr für sechs Euro zu haben sein wird, nicht mal annähernd ;(
    heute war ich bei meinem FFH der sagte mir ich soll den 1Satz den ich bekommen habe wieder bringen
    Schätze, er könnte Recht haben ?(
  • Sch... hätt ich das blos nie gemacht!!!!

    Hi!

    :cursing: :cursing: :cursing: :cursing:

    habe soeben auch meine Düsen verbaut (ja, die richtigen) und bin echt übelst enttäuscht!!!
    Die Düsen sabbern überall raus, auch um die Düse rum, als wäre der Schlauch nicht richtig drauf (ist er aber).
    Die Spritzwirkung ist wohl besser wie vorher, aber ich hätte da echt mehr erwartet. Meine Motorhaube muss ich nach dem "spritzen" umgehend mit nem Stück
    Küchenrolle großflächig abwischen... das kanns nicht sein.
    Ich kann nur jedem davon abraten... habe das Modell vor dem Facelift, villeicht ist das ja etwas anders, aber ich glaube nicht.
    Auf Wunsch kann ich ja mal ein Foto machen, falls man mir nicht glaubt.
    Nach all den wirklich suuuuuper Tipps hier im Forum war das mit abstand (für mich) der allerschlechteste.
    ich werde mir jetzt zwangsweise bei Ford die "alten" neu kaufen müssen und den Spass wieder zurückbauen.

    trotzdem schöne Grüsse an alle !!!
    Dateien
    • sauerei.jpg

      (653,24 kB, 172 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von turbotobixxl ()

  • Ja, mach mal Fotos. Aber ich denke doch daß beim Einbau was falsch gelaufen sein muß, sonst würden ja alle Fahrer eines neues Focus nur mehr mit ner Küchenrolle im Auto rumfahren..... ?(

    Und warum die alten nachkaufen? Hast Du die etwa weggeworfen? Ansonsten gibt Dir sicher einer derjenigen die bereits erfolgreich umgebaut haben seine alten zum Schnäppchenpreis. :thumbup:

    lg
    Christian
  • Könnte das mit dem nachsabbern nicht daran liegen, das der Druck der Wischwasserpumpe vielleicht zu stark ist für die Focus Düsen und zuviel Wasser gepumpt wird ? Bei mir sabbern sie auch nach aber nur in richtung scheibe und nicht über die ganze Haube.
  • Also bei mir ist wirklich die ganze Haube rundrum vollgekleckert.... es läuft um die Düse rundherum raus (NICHT aus der "Spritzöffnung!!!) und zwar noch ca. 1/2 Minute nach dem letzten Sprühen!!
    Das geht echt gar nicht... Fotos folgen... evtl versuch ich mal nen kleines Video.

    Gruß Tobi
  • Ich habe die Waschdüsen vom neuen Focus schon bei mir eingebaut, die passen problemlos rein. Die Kabel von der Heizung müssen jedoch verlägert werden, weil die von den Focus Waschdüsen kürzer sind.

    Das Einzige was mich an den Düsen etwas stört ist das sie sehr niedrig spritzen.
  • Meine Düsen haben ich wieder auf die alten umgerüstet da meine echt mist waren bei 220 geht da nix mehr auf die Scheibe.... und beim Stand ist die ganze Motorhaube voll aber zum Glück haben die nur 8€ gekostet. Somit kein großer Verlust.

    Jetzt weis ich schon warum der bei Ford gesagt hat die haben die Fächerdüsen abgeschafft und das sind keine Originalen Düsen......
    Dateien
    • IMAG0188.jpg

      (247,44 kB, 194 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von floyd1972 ()

  • Bei mir hab ich die Dinger heute auch montiert, mit den gleichen Problemen. Aner ich denke ich hab die Lösung gefunden, aber dazu brauch ich eure Hilfe bzw. Ideen!

    Ich hab gemerkt, dass die Düsen am unteren Ende des Düsenloches raussabbern. Probeweise hab ich dann dort das Loch mit Knetmasse der Kids zugestopft, aber wirklich nur um 1/3 von unten her verkleinert.

    Ergebnis: KEIN Sabbern mehr! Wasser landet um ca. 10 cm weiter oben auf der Scheibe. Nach 2mal sprühen war die Knetmasse natürlich wieder draussen... :(

    Daher seid nun ihr gefragt: wie können wir das Loch der Düse dauerhaft verkleinern?

    - mit Superkleber ein ca 1/2 mm kleines Stück Kunststoff oder Gummi reinkleben?
    - das untere Ende des Loches mit nem Lötkolben erwärmen und den Kunststoff zusammenschieben um das Loch zu verkleinern?

    Ich hab keine Ahnung wie, aber das wäre die Lösung!!!

    Lg
    Christian
  • Mondeo4ever schrieb:


    Bei mir hab ich die Dinger heute auch montiert, mit den gleichen Problemen. Aner ich denke ich hab die Lösung gefunden, aber dazu brauch ich eure Hilfe bzw. Ideen!

    Ich hab gemerkt, dass die Düsen am unteren Ende des Düsenloches raussabbern. Probeweise hab ich dann dort das Loch mit Knetmasse der Kids zugestopft, aber wirklich nur um 1/3 von unten her verkleinert.

    Ergebnis: KEIN Sabbern mehr! Wasser landet um ca. 10 cm weiter oben auf der Scheibe. Nach 2mal sprühen war die Knetmasse natürlich wieder draussen... :(

    Daher seid nun ihr gefragt: wie können wir das Loch der Düse dauerhaft verkleinern?

    - mit Superkleber ein ca 1/2 mm kleines Stück Kunststoff oder Gummi reinkleben?
    - das untere Ende des Loches mit nem Lötkolben erwärmen und den Kunststoff zusammenschieben um das Loch zu verkleinern?

    Ich hab keine Ahnung wie, aber das wäre die Lösung!!!

    Lg
    Christian

    Meiner Meinung nach hast du dir die Antwort schon selber gegeben :D Sind doch gute Ideen die du da hast!
    Ich würd wirklich nur einen kleinen Punkt Suberkleber aufbringen, der ist Wasserfest und so einen Druck haben die Düsen nun auch wieder nicht das der Kleber weggeblasen wird.