Automatische Leuchtweitenregelung Xenon

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das Auto denkt nicht das sie vielleicht zu hoch eingestellt sind. Die Regelung hat ihre Kennlinien die angefahren werden. Wohin das Licht leuchtet ist der Anlage dann schnuppe, wenn die manuelle Grundeinstellung nicht passt kommt sowas bei raus.

    Clipse doch hinten mal den Schniepel vom Sensor ab und simuliere einen anderen Beldadungszustand. Wenns dann regelt ist es Einstellungssache, wenn nicht ein Sensor kaputt und "Notlauf". ;)


    Schwarz ist bunt genug.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Patrick4939 ()

  • Tach auch.

    Da die linke automatische Höhenverstellung nicht funktioniert, wollte ich das Ganze mal anschauen und ggf. wechseln.

    Das Anschlusskabel hat ja drei Adern, davon sind zwei mit dem Steuergerät verbunden, eins (die gelb/violette) endet aber unisoliert im Lampengehäuse (s. Bild).

    IMG_9541.jpg

    Nun die Frage an die Experten: Muss das so sein und wenn nein, wo sollte diese Ader enden?

    Gruß Jan

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sjegor ()

  • Beim Hailer steht, dass das das Kabel für die Leuchtweitenregelung ist, aber nur bis 10/01.
    Dann ist es entweder sowieso nicht geklemmt, oder bei Deinem wurde nach 10/01 gelb/lila einfach weiterverwendet, obwohl es durch gelb/schwarz ersetzt werden sollte. ?(

    Am Besten, du schaust im Rechten nach dem Rechten. Dann weißt du auch gleich, wo das lose Ende ran gehört.

    .......................
  • Danke, getan wie gesagt: Das gelb/violette Kabel zweigt von einem weiß/roten Kabel ab, welches das Signal dann wohl auch zum Steuergerät leitet (vermute ich mal :D ). Selbsttest beim Starten funktioniert, Lampe musste nur noch wieder etwas nach oben korrigiert werden. :thumbup:
    Also lt. ist die Firmware vom Steuergerät von 2000. Gab es denn mal was neueres?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sjegor ()

  • Bei dem anderen Scheinwerfer war das gelb/violette Kabel direkt am weiß/roten angebracht (verkrimpt).

    Ich habe nun das weiß/rote Kabel geteilt, ein Stück anderes Kabel (zur Verlängerung) angefügt, das gelb/violette am weiß/roten angebracht, alles fein säuberlich verlötet und mit Schrumpfschlauch die Lötstellen isoliert. 8)

    Da es jetzt funktioniert, denke ich, dass das abgerissene Kabel die Ursache der Störung war. Warum es ab war kann man wohl nur vermuten. Vielleicht wurde bei einem Lampenwechsel mal die Verschlusskappe hinten etwas optimistisch abgezogen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sjegor ()

  • Hey Jungs ;)

    Ich hänge mich hier mal mit meinem Problem an.
    War beim Pickel (TÜV) und es wurde bemängelt das der rechte Stellmotor nicht funktioniert. Wollte heute mal der Sache auf den Grund gehen.
    Zwei Fehler hinterlegt welche ich nicht löschen kann und auch nicht beseitigt bekomme.
    RHID: B2477 Fehler Modulkonfiguration
    RHID: B2141 NVM: Konfigurationsfehler
    Dadurch kann ich die Xenon auch nicht mit kalibrieren. Die Achssensoren habe ich dafür in Nullstellung gebracht, half aber auch nicht.
    Habe dann mal den Stellmotor ausgebaut und im linken Scheinwerfer getestet wo er auch einwandfrei funktionierte. Also kann ich den ausschließen.
    Was kann ich noch testen?
    Hat es das Vorschaltgerät erwischt? Sind die Vorschaltgeräte auf beiden Seiten gleich? Dann könnte ich die evt auch mal tauschen.

    Vielen Dank schonmal
  • ale_pla schrieb:

    So Steuergerät getauscht. Kein Stellmotor funktioniert mehr. Fehler sind auf LHID gewandert.
    Also schätze ich mal stark dass das Vorschaltgerät Schrott ist
    Sieht stark danach aus ..
    Ab 250 km/h zieht mein Bobbycar etwas nach rechts!
  • Das garkein Stellmotor mehr funktioniert liegt vermutlich daran dass der linke der Master ist. Sprich wenn dann das mit dem Fehler links sitzt geht rechts auch nicht mehr. Und wenn das defekte rechts sitzt geht nur rechts nicht. Liege ich da richtig in meiner Vermutung?
    Was mich nur wundert ist das sonst alles funktioniert ?(
    Will mir jetzt nicht ein neues Vorschaltgerät kaufen und dann ist es das nicht. Aber kann ja sonst nichts mehr sein oder.
  • ale_pla schrieb:

    Das garkein Stellmotor mehr funktioniert liegt vermutlich daran dass der linke der Master ist. Sprich wenn dann das mit dem Fehler links sitzt geht rechts auch nicht mehr. Und wenn das defekte rechts sitzt geht nur rechts nicht. Liege ich da richtig in meiner Vermutung?
    Korrekt. Und neu würde ich das auch nicht kaufen. Schau doch mal ob du ein gebrauchtes bekommst. Vielleicht hat @redFocus noch welche?
    Ab 250 km/h zieht mein Bobbycar etwas nach rechts!
  • Das ist ja eigentlich der Sinn der automatischen Einstellung bei Xenon. Eigentlich sollte der immer nachregeln, wenn du durch ein Lochfährst, wenn du hältst, wenn du was zu oder auslädst....
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 , geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • ale_pla schrieb:

    Aber bei Be- oder Entladung dauert es ca 15 Sekunden bis er Nachjustiert
    Regelt also doch, aber halt sehr sehr sehr langsam.
    Habe ja nur H7 Funzeln, daher wußte ich jetzt nicht so genau wie der Mondeo es macht. Bei anderen Fahrzeugen geht das halt schneller mit der Regelei.

    Habe ich mal wieder was gelernt, danke dafür :thumbup:
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 , geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • ruderbernd schrieb:

    ale_pla schrieb:

    Aber bei Be- oder Entladung dauert es ca 15 Sekunden bis er Nachjustiert
    Regelt also doch, aber halt sehr sehr sehr langsam.Habe ja nur H7 Funzeln, daher wußte ich jetzt nicht so genau wie der Mondeo es macht. Bei anderen Fahrzeugen geht das halt schneller mit der Regelei.

    Habe ich mal wieder was gelernt, danke dafür :thumbup:
    Kann ich bestätigen. Regelt langsam und mit Verzögerung. Und den Regelvorgang selbst (1x runter/hoch) sieht man auch nur sehr schlecht oder wenn man vor einer Wand steht und mal genau die Hell-/Dunkelgrenze beobachtet. Der Regelvorgang braucht schon ein paar Sekunden, nicht wie bei anderen Fahrzeugen wo man den Regelvorgang deutlich sieht und nach 1,5 Sekunden bereits abgeschlossen ist.
    Ab 250 km/h zieht mein Bobbycar etwas nach rechts!