Stoßdämpfer mit Niveau gegen Normale getauscht Problem!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stoßdämpfer mit Niveau gegen Normale getauscht Problem!

      Nabend,

      habe ein riesen problem habe meine stoßdämper ha mit niveauregulierung gegen normale getauscht. nun sagt mein ffh ich brauche neue federn da die alten zu kurz seien.
      nun das problem habe neue originale federn gekauft ffh baut ein und stellt fest das die normalen federn ca 50 mm kürzer sind als die der niveaur. aber dicker und baut sie ein. Nun hängt mein auto hinten um ca 25 - 30 mm und fährt sich völlig schwamig. jetzt weiß der auch nich mehr weiter und sagt mann könnte in vorne einfach tieferlegen

      Was soll ich nun tun ich habe überlegt entweder verstärkte federn oder 30 - 40 mm tieferlegen.

      Stoßdämpfer sind von sachs.
    • Hmm würde mir direkt Tieferlegungsfedern holen.
      Nurmal hätte der FFH das wissen müssen mit den Federn.
      Kenn das Problem selber nicht aber wenn es so wäre würde ich dem FFH in Arsch treten. Wenn dersieht das die nicht passen baut man die doch nicht ein.
      Was haste den gelöhnt wenn man mal fragen darf?
    • für den einbau der stoßdämpfer 50,- € + 15,- € für neue schrauben + 30,- € für den einbau der federn.

      ja das mit den tieferlegungsfedern is schon nich schlecht aber ich weiß noch nich da wir so 2 mal im jahr mit 3 personen 2 hunden ner menge gepäck und nem riesen jet pack aufem dach in urlaub nach dänemark fahren und ich mir nich sicher bin das er dann zu stark hängt hinten bzw aufsetzt da der auspuff unter der stoßstange hängt.
    • Tieferlegungsfedern haben eine progressive Feder-Kennlinie

      normale Federn haben beim einfedern immer die gleiche Federkraft.

      Tieferlegungsfedern werden beim einfedern selbsttätig härter, also die Federkraft nimmt zu.
      FORD MONDEO MKIII Sport Turnier 2,0 16V(145PS)*02/2004 LPG
      FORD ESCORT XR3i MK VII Cabriolet 1,8 16V(115PS)*07/1997

      Mein grauer Skorpion

    • Zuerst mal: Bitte was ist das für eine Profiwerkstatt, daß die dir Federn einbauen, von denen er die Vermutung hat, daß sie nicht die richtigen sind? Gibt es eigentlich noch wirkliche Fachleute in Werkstätten oder sind das nur noch Pfuscher?

      Zu Tieferlegungsfedern: Ich habe Eibachfedern mit Seriendämpfern drin, wir waren auch schon auf Urlaub mit 4 Erwachsenen und randvollem Kofferraum und da hat nix durchgeschlagen, noch nicht mal auf langgezogenen Wellen oder Absätzen auf der Fahrbahn, wo der Wagen schon ziemlich eintaucht. Da hat er mit Serienfedern mehr nachgeschwungen!

      Eibach haben eine progressive Kennlinie, d.h. je weiter die einfedern, desto härter werden die Federn. Also ist da die Gefahr eines Durchschlagens nicht sehr groß, da mußt du das Auto schon deutlich überladen um das zu provozieren.

      Grüße, Michael.
    • Mal so ganz nebenbei. Die Niveaurgulierung an der Hinterachse gab es seinerzeit beim MK3 Turnier nur in Verbindung mit dem Sportfahrwerk (ca. 20 mm) Das kann man in jedem Prospekt (Preisliste) vom MK3 nachlesen und müsste der FFH eigentlich wissen.

      Gruß, Klaus

      PS: Sry. Mein Fehler. War genau umgekehrt. Das Sportfahrwerk gab's nur in Verbindung mit der Niveauregulierung. Nix für Ungut, aber kann ja mal passieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KlausiGL ()

    • gewechselt habe ich das ganze weil der rechte dämpfer defekt war und das auto rechts hing beim beladen. Da aber bei ford so ein oller dämpfer 550,- € kostet + einbau und mir das einfach zu teuer war. hane ich mit dem ffh gesprochen ob mann das tauschen kann darauf hin dagt er das is kein problem mann muss nur gasdruck verstärkte dämpfer nehmen muss. darauf hin habe ich das auto hingebracht um die dämpfer einbauen zu lassen. al ich ihn wieder abholen wollte sage er die federn sind zu kurz mann müsste die normalen oder verstärkte einbauen. also normale federn best. wieder hin und kpl. wechseln lassen dann sagt er das die federn anstatt 25 - 30 mm länger 50 mm kürzer sind und nun hängt das auto. also nach hause auf die bühne und die alten federn rein jetzt ist er noch ca. 25 mm hinten tiefer wie vorne nun das problem mit beiden federn ist die straßenlage katastrophe.

      und nun weiß ich nicht mehr was ich noch machen soll ?

      Die beim ffh wissen noc nich mal welche feder welche länge hat bzw. haben muss weil steht nich im pc. :ill:
    • Die Unterschiede bei Eibach-Federn betreffen ob Schaltgetriebe oder Automatik (ist schwerer), ob Benziner oder Diesel (ist schwerer) und ob Limousine oder Kombi. Von der Abstimmung müßten die wohl ziemlich gleich sein, obwohl ich denke, ein Benziner z.B. wird sich etwas leichtfüßiger fahren als ein Diesel wegen der geringeren Achslast vorne (stärkeres Untersteuern beim Diesel).

      Grüße, Michael.