Stoßdämpfer hinten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • red_caratella schrieb:

      die goodride habe ich schon länger.
      Hatte die schon mehrfach am alten mk3.
      Bis auf durch die tieferlegung und der daraus innen fahrende Reifen war nie was.

      Habe aber barum aktuell als Sommer auf dem yaris und bei den winterreifen 2 am Mondeo.

      Die nächsten werden wohl barum da stimmt Marke und Preis noch.


      Wollte nur Rückmeldung geben. Der Senior folgt brav der Spur die man einschlägt.
      Ist man doch mal zu flott hört man die va schon radieren, kommt dann eine wellige Passage kommt das Heck agil mit.

      Sind heute nach templin in die Natur Therme gefahren, da gibt es ein super waldstück 80 erlaubt viele kurven.
      Wenn man die Piste kennt kann man jede Kurve ungebremst mit 80 fahren.
      Dies klappte auch wie gewohnt.

      Letzte Woche war meine Frau die selbe Piste bei 80 nur mit Schweißperlen gefahren


      Ich habe ja schon viele km in meinem Leben gefahren, aber das ein breiterer Reifen schneller aus bricht als ein schmaler winterreifen, war mir neu.

      Die alten Reifen sind auch kaum mit der Hand zu drücken, die wirken Stein hart.
      Barum kannst bedenkenlos kaufen fahr ich seit Jahren Sommer wie Winter. Sind meist sogar made in Germany was meist bei sonstigen Herstellern nicht so ist. Und ist Continental Tochter somit schon Qualität.
      Nein zur Umweltzone
    • barum oder uniroyal wird es werden.

      Die alten haben dot 2013 laut meiner Werkstatt.

      Was mich nur wundert
      225 40 r18 92 y wäre ja der richtige. Ok y etwas hoch aber andere gibt es selten.

      Nur finde ich viele mit dem Zusatz xl.
      Ist der 18 " Reifen jetzt für suv?
      Senior Red,
      Geboren 22.12.2000
      Rente was ist das

    • Ist normaler Pkw reifen fahre denn im Sommer auf dem Mondeo. Taglast ist 630kg ist somit für die gängigen Mittelklasse und Familien Autos geeignet.
      Nein zur Umweltzone

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mondeobasti ()

    • red_caratella schrieb:

      Bekannte Kurve mit 100 gesteuert und rum.
      Sonst wollte er da mal kurz da Heck zeigen.
      Nichts passiert.
      Vielleicht mal die Fahrweise überdenken? An den Reifen liegt sowas in der Regel nicht, auch wenn es da natürlich Unterschiede zwischen verschiedenen Reifen gibt.
      Fuhrpark
      Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
      Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
      Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
      GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
    • die bekannte Kurve ist auf einer Bundesstraße, diese sind bekanntlich gut ausgebaut.
      Die Strecke ist auf einem Feld, super einsehbar.
      Die Strecke ist für 100 erlaubt und die Kurve ist ca 70 Grad rechts und hat eine Welle am Scheitelpunkt.

      Diese Kurve bin ich mit der Fahrschule auch gefahren.
      100 geht locker.

      Die halbstarken zischen diese auch mit über 100 lässig durch.

      In jungen Jahre war ich auch mal flotter in dieser Kurve.

      Alles ohne Probleme.


      Da meine Frau mehrmals die Woche da lang fährt hat sie auch gemerkt das was anders ist als sonst.

      Die Reifen haben die Kurve nur mit 75 gemeistert. Drüber ist er mit dem Heck nach gekommen aber nicht weg gerutscht.
      Man spürt nur einen Ruck und dann lenkt er stärker durch die Kurve.

      Bin gestern allein die selbe Kurve auf den winterreifen gefahren.
      100 ohne Probleme.

      Die Frage die mir bleibt.
      Warum immer bei rechts kurven und nicht bei links.
      Senior Red,
      Geboren 22.12.2000
      Rente was ist das

    • laut Werkstatt soll alles io.
      Die ha poltert auch nicht.
      Da macht die va schon mehr Geräusche

      Wenn es der stabi wäre müsste er da nicht mit mehr Gewicht im Heck sich deutlicher zeigen?

      Wie gesagt mit den schmalen 205 winterreifen macht er das nicht.
      Senior Red,
      Geboren 22.12.2000
      Rente was ist das

    • da fehlt einfach mal der Seitenhalt bei den Reifen, wenn du schon schreibst, dass es mit den kleinen 205ern vernünftig funktioniert...

      ich werd nie wieder billige China-Reifen kaufen, egal welche Marke und Größe!

      ich hab die zwangsweise 1,5 Saison gefahren, Sägezahn und Sturz-Problem am Mondeo sei Dank nicht länger, wenn man auf der Autobahn in einer Abfahrt bei minimal nasser Fahrbahn in einer Kurve schon merkt, dass das Auto untersteuert, dann kommt man schon ins Grübeln, vor allem wenn man die Kurve sonst mit gut 30 km/h mehr ohne Probleme gefahren ist...

      in die Zeit mit den "tollen" Reifen fiel auch ein Fahrsicherheitstraining mit allem was dazu gehört, auch Rüttelplatte und schmierige Fahrbahn... auf der schmierigen Fahrbahn als mir mit der Rüttelplatte das Heck weg geschlagen wurde, konnte ich mit 40 km/h das Auto noch abfangen und zurück in die Spur bringen, mit 42 km/h sah das dann ganz anders aus und ich habe meine Pirouetten auf der Fläche gedreht...
      der Fahrlehrer meinte im Nachgang auch zu mir, dass ich beim Abfangen und in die Spur zurückholen alles richtig gemacht hätte und man auch gesehen hat, dass das Auto wieder zurück in die Spur wollte, jedoch die Reifen einfach keinen vernünftigen Seitenhalt hatten und somit jeder Versuch nutzlos war... dann kam noch von ihm "die Reifen sehen mit diesem V-Profil toll aus, aber sind auf nasser Fahrbahn für´n Ar***, ich würde mal über Neue nachdenken"

      und wenn deine Reifen dazu jetzt noch gefühlt 10 Jahre alt sind und schon auf dem anderen Mondeo waren würde ich persönlich mal ganz schnell was neues besorgen und vor allem vernünftige Qualität, geht ja hierbei nicht nur um die Sicherheit von dir und deiner Familie, sondern auch um die Sicherheit von anderen Verkehrsteilnehmern!


      EDIT: PS:
      mit den neuen Sommerreifen (Goodyear) kann ich die besagt Ausfahrt auch wieder schneller fahren ohne Angst haben zu müssen, dass die Süße untersteuert!
      Viele Grüße
      Sascha
    • BrummBaer schrieb:

      mit den neuen Sommerreifen (Goodyear) kann ich die besagt Ausfahrt auch wieder schneller fahren ohne Angst haben zu müssen, dass die Süße untersteuert!
      Vor allem mit der neuen HA, dem passenden Sturz an selbiger durch verstellbare Querlenker und der vernünftigen Vermessung ;)
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • nyuma schrieb:

      ruderbernd schrieb:

      und der vernünftigen Vermessung
      das riecht hier auf einmal so komisch :D
      Eigenlob stinkt doch Bernd, das kannst du so nicht schreiben. :nono: ;)
      auch wenn ich überzeugt bin das du sowas immer sauber erledigst. :thumbup:
      Hast du einen PC, der Gerüche abgibt, die andere User hinterlassen? :lol:
      Gesendet mit Morsezeichen aus meinem Mondi :D
    • BrummBaer schrieb:

      da fehlt einfach mal der Seitenhalt bei den Reifen, wenn du schon schreibst, dass es mit den kleinen 205ern vernünftig funktioniert...

      ich werd nie wieder billige China-Reifen kaufen, egal welche Marke und Größe!

      ich hab die zwangsweise 1,5 Saison gefahren, Sägezahn und Sturz-Problem am Mondeo sei Dank nicht länger, wenn man auf der Autobahn in einer Abfahrt bei minimal nasser Fahrbahn in einer Kurve schon merkt, dass das Auto untersteuert, dann kommt man schon ins Grübeln, vor allem wenn man die Kurve sonst mit gut 30 km/h mehr ohne Probleme gefahren ist...

      in die Zeit mit den "tollen" Reifen fiel auch ein Fahrsicherheitstraining mit allem was dazu gehört, auch Rüttelplatte und schmierige Fahrbahn... auf der schmierigen Fahrbahn als mir mit der Rüttelplatte das Heck weg geschlagen wurde, konnte ich mit 40 km/h das Auto noch abfangen und zurück in die Spur bringen, mit 42 km/h sah das dann ganz anders aus und ich habe meine Pirouetten auf der Fläche gedreht...
      der Fahrlehrer meinte im Nachgang auch zu mir, dass ich beim Abfangen und in die Spur zurückholen alles richtig gemacht hätte und man auch gesehen hat, dass das Auto wieder zurück in die Spur wollte, jedoch die Reifen einfach keinen vernünftigen Seitenhalt hatten und somit jeder Versuch nutzlos war... dann kam noch von ihm "die Reifen sehen mit diesem V-Profil toll aus, aber sind auf nasser Fahrbahn für´n Ar***, ich würde mal über Neue nachdenken"

      und wenn deine Reifen dazu jetzt noch gefühlt 10 Jahre alt sind und schon auf dem anderen Mondeo waren würde ich persönlich mal ganz schnell was neues besorgen und vor allem vernünftige Qualität, geht ja hierbei nicht nur um die Sicherheit von dir und deiner Familie, sondern auch um die Sicherheit von anderen Verkehrsteilnehmern!


      EDIT: PS:
      mit den neuen Sommerreifen (Goodyear) kann ich die besagt Ausfahrt auch wieder schneller fahren ohne Angst haben zu müssen, dass die Süße untersteuert!
      Dann solltest du genau gucken beim reifen Kauf 90% der Marken reifen sind aus China, Serbien, Polen, Ungarn, Frankreich. Aus Deutschland sind sehr sehr wenige reifen.
      Nein zur Umweltzone
    • Mondeobasti schrieb:

      Dann solltest du genau gucken beim reifen Kauf 90% der Marken reifen sind aus China, Serbien, Polen, Ungarn, Frankreich. Aus Deutschland sind sehr sehr wenige reifen.
      gelesen hast du aber was ich geschrieben habe?

      BrummBaer schrieb:

      [...]
      billige China-Reifen
      [...]
      darunter fallen beispielsweise sehr viele Angebote auf einer großen Online-Verkaufsplattform für Reifen der Größe 225 40 18 für unter 50 EUR in der entsprechenden Saison (beispielsweise Sommerreifen in der Sommersaison)!


      und ganz ehrlich, mir ist egal wo die Reifen herkommen, von mir aus kann die auch einer in seinem kleinen Kellerchen machen und das Profil selbst rein schnitzen mit einem Messer, solange die Eigenschaften der Reifen vernünftig sind, diese nach aktuellen Standards, Vorschriften, weiß ich nicht was noch alles, hergestellt wurden und die Qualität des Gummis so ist wie sie sein soll! und das Wichtigste, ich mit einer normalen (fast Regel konformen) Fahrweise keine Gefahr bin für mich und andere Verkehrsteilnehmer!
      Viele Grüße
      Sascha