Verstärkte federn | Knacken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verstärkte federn | Knacken

      moinsen,
      hab mir für die Hinterachse 2 neue verstärkte Federn gekauft.
      Hab zum Einbau die Stoßdämpfer unten gelöst, federn zusammen gespannt und dann die Aufhängung
      nach unten gehebelt um die federn raus zu bekommen.

      Soweit so gut, jetzt ist es so das auf den unteren 2 Windungen so nen Gummi / Kunsstoff drauf war,
      auf der linke Seite hab ich das auch wieder auf die neue Feder gemacht.
      Rechts ist das teil leider zerbrochen und so hab ich es weg gelassen.

      Wenn ich jetzt fahre hab ich immer bei kurzen Schlägen (Gullideckel etwas tief) nen sehr lautes Schlagen.

      Macht das nur das fehlende Plaste weil jetzt Feder und Teller ungedämpft aufeinander liegen ?

      Oder ist es doch der Dämpfer ? (Laufleistung 230tkm)

      MFG Bastian
      Im Sommer mit der Schwalbe 4 mal Schalten bis 60 :thumbsup:
    • Das wird wohl an dem fehlenden Gummi liegen. Ich hatte das Gleiche damals an meinem RS 2000, als ich 60mm Federn eingebaut habe. Die Federwindungen schlugen beim Einfedern aufeinander. Ich hab dann ein Stück Gartenschlauch drübergezogen und schon war es ruhig.
      Mal was zu deinen verstärkten Federn: Hat sich die Höhe des Hecks dadurch im leeren Zustand geändert ?
    • moin
      also ich hab vorher und nachher gemessen, es hat sich mal grad um 5mm geändert.
      für mich war der Grund das bei nem 40Liter Sack Blumenerde das Auto beim Kurven fahren immer sehr weich war,
      dies ist jetzt weg, er federt bei Belastung auch nicht mehr so weit ein wie vorher.

      Was mir jetzt noch einfällt ist das die Federn nicht markiert oder bezeichnet waren was oben und unten ist.

      Die alten waren auf einer Seite etwas enger mit den Windungen

      Zusatzfrage: Wenn ich einmal mit dem Fuß auf die Stoßstange tippe wippt das auto gut 2-3 mal nach, wenn ich jetzt sowieso die Feder noch mal raus machen muss wegen dem Gummi / Schlauch dann könnte ich die doch auch gleich mit machen ?

      Sollte ich die Verbindung zwischen dem Querlenker und der Stabistange auch erneuern

      MFG Bastian
      Im Sommer mit der Schwalbe 4 mal Schalten bis 60 :thumbsup:
    • Also meiner wippt 1-2 Mal nach, dann werden deine Dämpfer wohl auch nicht mehr die besten sein. Und bei 230 tkm. können die auch ruhig mal erneuert werden.
      Ich will bei mir auch die verstärkten Federn einbauen, da meiner schon mit zwei Einkauftaschen im Kofferraum in die Knie geht. Ich denke, meine Federn sind einfach fertig, da der Vorgänger des öfteren mit Wohnwagen und Gepäck gefahren ist.
      Welche Federn hast du verbaut und was hast du bezahlt ?
    • ich hab federn von Lesjöfors gekauft da kosten beide zusammen ca 95€
      Werd wohl morgen nochmal los fahren und nach Dämpfern fragen

      was für nen Gartenschlauch hast du den genommen, ich denke doch das man den in warm Wasser legen muss.

      MFG Bastian
      Im Sommer mit der Schwalbe 4 mal Schalten bis 60 :thumbsup:
    • Keine Ahnung, war einfach so ein Standard-Gartenschlauch. Kann ja auch irgend ein x-beliebiger anderer Gummischlauch sein. Einfach mal den Durchmesser von dem Draht einer Federwindung messen und dann auf die Suche gehen.
      Haben die verstärkten Federn eigentlich die gleiche Anzahl Windungen wie die Serien-Federn ?