Sicherung für Heckscheibenheizung brennt immer durch

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Im Grunde kann es doch nur sein, dass der Plusanschluß irgendwie mit der Heckklappe in Verbindung kommt.

    Selbst wenn alle Drähte der Heizung bis auf einen durch wären, würde dadurch der Widerstand steigen (Parallel-Schaltung der Drähte = mehr Drähte bedeutet weniger Widerstand und umgekehrt). Und dass die Folie selbst leitet, will ich nicht glauben. Einfach mal den Bereich des Plusanschlußes genau untersuchen. Evtl. ist da eine Verbindung durch Rost zur Heckklappe.

    Tante Edit 2 sagt: Verlängere doch mal die Anschlußkabel und mache Plus auf die andere Seite. Wenn die Sicherung dann heil bleibt, ist es so, wie ich es gerade geschrieben habe.
    Noch ein Henry Ford Zitat

    Wenn du willst, das eine komplizierte Arbeit auf die einfachste Art erledigt wird, setze einen Faulen dran.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Pommi () aus folgendem Grund: Aus dem Plusa[b]b[/b]schluß mal nen Plusa[b]n[/b]schluß gemacht.

  • t0m3kk schrieb:

    wird bei nächster gelegenheit getauscht. werde dann wohl erfahren ob der plus anschluss der übeltäter war.
    Bitte Bilder machen von der Schadstelle
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • sofern man eine Teilkasko ohne Selbstbeteiligung hat einfach zu den üblichen Verdächtigen für einen Scheibenwechsel und wechseln lassen... in der Regel machen die daraus einen Glasbruch, sodass die Teilkasko das übernimmt... wurde mir schon von mehreren Leuten unabhängig von einander bestätigt und auch von einem "Scheibenwechselmann" selbst ;)
    Viele Grüße
    Sascha
  • eine Heckscheibe aus einem Schlachtfahrzeug würde es auch tun, Schneidedraht kostet nicht viel, Kleber gibts online auch und wer Spaß daran hat die Klebereste zu entfernen wird sich bestimmt auch über die Arbeit an Heckklappe und "neuer" Scheibe freuen ;)
    Viele Grüße
    Sascha
  • ich habe mir mal meine heckscheibe genau angeschaut.
    Beide Kontakte der Heizung sind weit weg von jeglichem was Karosserie sich nennt.

    Wenn da was Kontakt hat, einfach mal mit dem Messer am Rand lang.
    Sieht keiner sollte aber jegliche Verbindung schrotten.


    Hatte die tage mal foliatec besucht.
    Die Folie kann leitend werden.
    Ist aber dann ein Montage oder Produkt Fehler.
    Die Folie ist aus Schichten.
    Dunkel, Spiegel, transparent klebend.
    Wenn die Folie zu fest bearbeitet oder falsch geschnitten wird kann es passieren das die Silber Alu Spiegel Schicht ein Kontakt bildet.

    In der Regel geht die Folie aber kaputt da das Zeug dann sofort verdampft.

    Bevor da ne neue Scheibe rein kommt lass erst mal den Fehler finden.
    Die neuen Gläser halten nie so lange wie die vom Werk.
    Senior Red,
    Geboren 22.12.2000
    Rente was ist das

  • Wobei ich jetzt mal nicht von der Haltbarkeit ausgehe, aber ich muß sagen, das es z.B. bei meiner beheizten Frontscheibe so war, das die Heizleistung der ausgewechselten Scheibe bei weitem nicht an die Heizleistung der original Scheibe dran kam! Gewechselt damals von Ford Werkstatt, und hält schon seit ein paar Jahren ohne Drahtausfälle! :thumbsup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Küchenchef schrieb:

    BrummBaer schrieb:

    wo kommt diese Erkenntnis her?
    Unkenrufe aus dem Berliner Speckgürtel.
    lieber Olaf bitte nicht den Speckgürtel im Allgemeinen ansprechen :nono: dann wären Bernd und ich ja auch angesprochen ;( :fie: das könnte im schlimmsten Fall mit :popoklatsche: bestraft werden oder müsste bei einem gemeinsamen :beer: mal in Ruhe diskutiert werden :phat:
    Viele Grüße
    Sascha
  • red_caratella schrieb:

    Die neuen Gläser halten nie so lange wie die vom Werk.
    Ich kann mir vorstellen, dass die mangelnde Haltbarkeit am Einbau liegt.
    Wir haben eine originale Scheibe wieder einkleben lassen und im ersten Winter fing sie rechts außen an zu reißen.
    Irgendwie hatte sie beim neuen Einkleben Spannung mit bekommen. :(

    .......................
  • Ich würde auch tippen, dass die Haltbarkeit an nachlässiger Einbauweise liegt. Der Scheibenmensch bei uns verwendet Pilkington, das ist der Erstausrüster vom Mondeo. Entscheidend ist wohl zum einen wie sauber die Fläche ist, auf die geklebt wird und wie sorgfältig dann neu eingeklebt wird.

    Was soll auch an der neuen Scheibe weniger lange halten. Die Scheibe an sich??? Wenn ja wohl der Kleber und da denke ich, dass schlechte Arbeit sich binnen 1-2 Jahren zeigt oder die Scheibe hält so lange wie die Originale.

    Immer diese komischen Aussagen----
  • Big Black Car schrieb:

    Immer diese komischen Aussagen----
    Das ist aber auch eine komische Aussage :D

    Ich habe nun schon einige Scheiben eingeklebt. Ich meine mal die Scheiben von Pilkington und anderen Hersteller für den Aftermarket die selbe Qualität haben (sollten) wie das Original. Aber man liest immer wieder z.B. von geringerer Heizleistung bei neu verbauten Frontscheiben. Ist das Serienstreueng? Tatsächlich geringere Heizleistung wegen anderer Widerstände? Ich habe das noch nicht getestet, kann nur sagen das sich bei uns noch kein Kunde über zu geringe Heizleistung beschwert hat der eine Ersatzscheibe bekommen hat. Ich habe ja damals bei meinem MK2 die FSH nachgerüstet, ich war mit der Zubehörscheibe vollauf zu Frieden. Die hat nicht schlechter geheizt als die jetzt im MK3.
    Das eine Scheibe nach dem Einbau reisst kann eigentlich nur "falscher Einbau" gewesen sein. Z.B. das Fahrzeug stand aufgebockt auf der Bühne, oder auf einem absolut unebenen Grund. Dann ist das Fahrzeug "verwunden" und Spannung in der Scheibe wenn die Kiste gerade steht ;)
    Es kann auch immer mal eine Scheibe undicht sein, hatte ich leider auch schon 2x. Aber das bekommt man recht schnell in den Griff wenn man Kleber an der undichten Stelle "nachschiebt".

    Big Black Car schrieb:


    Was soll auch an der neuen Scheibe weniger lange halten......Wenn ja wohl der Kleber und da denke ich, dass schlechte Arbeit sich binnen 1-2 Jahren zeigt oder die Scheibe hält so lange wie die Originale.

    Aber gealterter Kleber, sowas habe ich noch nicht gesehen. Wobei falsch verarbeiteten Keber schon öfter mal. Entweder schlecht geprimert, dann klebt das Zeug einfach nicht richtig, oder den Kleber zu heiß gemacht, dann ist das Zeug beim schneiden am Ende wie Schaumstoff. Hält zwar die Scheibe und ist auch dicht, aber weich. Richtige Blaseneinschlüsse an der Schnittkante zu erkennen. Mit gewärmtem Kleber arbeiten vor allem die "Scheibenprofis" damit es schneller geht. Oder halt im Ausseneinsatz bei mobilem Scheibentausch, denn der Kleber bracht auch eine bestimmte Temperatur das er sich wohl fühlt ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei