Angepinnt Anleitung - Wechsel Aufprallsensor vorne

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anleitung - Wechsel Aufprallsensor vorne

    Wenn jemand eine Frage zu einer Anleitung hat, kann er den Anleitungs-Autor dies auch gerne per PN fragen.
    FORD MONDEO MKIII Sport Turnier 2,0 16V(145PS)*02/2004 LPG
    FORD ESCORT XR3i MK VII Cabriolet 1,8 16V(115PS)*07/1997

    Mein grauer Skorpion

    Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von klimakiller ()

  • Anleitung zum Wechseln des Aufprallsensors vorn (2.0 TDDI, Bj. 2002), so wie ichs gemacht hab.
    ACHTUNG: alle Arbeiten auf eigene Gefahr, dies hier ist nur ein Tipp!!!

    Der Aufprallsensor sitzt unter dem Haubenschloss (brauner Stecker...ist auch der, der Wasser zieht):
    Bild0122.jpg

    Zuerst Batterie abklemmen und 15-30 min abgklemmt lassen, damit keine "Strömlinge" mehr vorhanden sind, durch nen "Funkensprung" könnte der Airbag ausgelöst werden.
    Grill wie gehabt ausbauen. Stecker (roter Pfeil) vom Sensor abziehen. ACHTIUNG! Die Mutter, die man von vorn am Sensor sieht (grüner Pfeil) ist festgeschweißt, geht also nicht von vorn abzuschrauben.
    Bild0124.jpg

    Da es mir zu umständlich war die Schraube zwischen Sensor und Kühler rauszufriemeln, hab ich das "Gestell" abgebaut. Man bricht sich sonst echt die Finger.
    Also Schrauben oben (rote Pfeile) lösen (10er Nuss) und Schrauben unten (blaue Pfeile) lösen (Torx), dann sind ein Stück unter den oberen Schrauben noch solche "Blechkrampen", die mit nem Schraubendreher runterhebeln. (Sind bei mir natürlich kaputtgegangen, sind aber meiner Meinung nach nicht lebenswichtig).
    Dann die Leitung vor dem Ganzen aus der Haltekralle (leider nicht auf dem Foto) heben (gelber Pfeil). Danach das Gestell zur Beifahrerseite hin "rausbugsieren". Jetzt kommt man prima an die Schraube am Sensor und kann den ganz leicht wechseln.
    Bild0128.jpg

    Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge. Batterie wieder anklemmen und vorsichtig die Zündung anmachen, nach Möglichkeit nicht den Kopf vor den Airbag halten. Nicht dass man doch noch einen verplättet kriegt.

    Wie gesagt ich übernehm keine Haftung falls was passiert, bei mir hats so geklappt!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von klimakiller ()