Tempomat defekt (Ursachen & Lösungen)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich gehe davon aus das die Servo das Ding hinter dem Stoßdämpfer / Domlager ist ?
    Ist dort noch eine Elektronik drin die verschmoren könnte ? Ich werde die Düsen natürlich anschauen bzw. lassen beim Freundlichen jedoch war es mir echt zu viel Qualm für so eine kleine Düse :D
  • Da ist die komplette Steuerungselektronik mit verbaut. Am Stecker kommen nur 12V, Masse und Informationen (aktuelle Geschwindigkeit, Kupplung getreten, Bremse getreten, ASR aktiv) an. Den Rest regelt das Modul selbstständig. Da die Düse wohl mit in der Dämmung sitzt, könnte ich mit vorstellen, daß das schon nett Qualmt.
    Grüße
    Stefan
  • Hi,

    die Theorie der Düse ist scheinbar doch aufgegangen :)

    Mein Vater war mit meinem Mondi beim Freundlichen, da ich auf Arbeit war.
    Der hat auch nur die Düsen abgezogen, neue Sicherung rein und siehe da .... Tempomat geht wieder.

    Seine Aussage zu der wirklich enormen Menge Qualm war halt "Strom + Feuchtigkeit = viel Rauch". Er hatte wohl eins zu eins das gleiche Problem, nur das bei Ihm auch die Klima noch versagte.
    Neue Düsen sollen inkl. Einbau 64€ kosten. Die Preise schwanken wohl täglich nach seiner Aussage.

    Werde ich im Mai bei der Inpektion mit machen lassen.


    P.S.: Es scheint also dann doch so, dass die Düsen schon mit Zündung laufen. Der Meister meinte das es durchaus unterschiedlich ist bei den Mondeos - warum weiss wohl nur Ford.


    Trotzdem Danke! :D
  • Tempomat abgesichert ???

    hallo freunde...

    mir ist heute aufgefallen,dass mein tempomat nicht mehr geht. ist der tempomat (GRA) mit einer sicherung abgesichert ??? wenn ja wo ist die zu finden,in der betriebsanleitung ist nichts zu finden !!! ist wenn vorhanden diese unter der motorhaube im sicherungskasten oder im innenraum ??? wenn ich die zündung einschalte,wird das sympol für den tempomat in der anzeige angezeigt.

    wer kann helfen ???

    noch etwas... :cursing: heute bei tempo 210 gab es einen schlag und ich dachte das heck fliegt mir ab. da haben sich doch tatsächlich die stehbolzen, wo die abdeckung mit der heckstoßstange verbunden ist in luft aufgelöst. ich meine die zwei bolzen die an der reserveradmulde befestigt sind und den heckstoßfänger halten. habe jetzt zwei neue bolzen dran und alles befestigt. jedoch ist durch den windfang die heckschürze ganz unten leicht eingerissen. aber auch die habe ich vonn innen verklebt mit glasfaser. ich denke das sollte jetzt halten und da rostet mir eher die karre unter dem ars.. weg. beim abziehen des dichtgummis der heckklappe bekam ich nämlich den nächsten schock XD da wo das dichtgummi aufgeschoben wird,ist das blech vom rost befallen,welches ich jetzt auch behandelt habe und der mondeo im trocknergang in der garage steht mit fast freigelegten heck. man was sind denn das blos für rostkisten...gerade mal 4 1/2 jahre alt und der rostfraß nimmt seinen lauf. ich könnte echt :puke:
  • ModMax schrieb:

    hallo freunde...

    mir ist heute aufgefallen,dass mein tempomat nicht mehr geht. ist der tempomat (GRA) mit einer sicherung abgesichert ??? wenn ja wo ist die zu finden,in der betriebsanleitung ist nichts zu finden !!! ist wenn vorhanden diese unter der motorhaube im sicherungskasten oder im innenraum ??? wenn ich die zündung einschalte,wird das sympol für den tempomat in der anzeige angezeigt.

    die sicherung ist unterhalb des lenkrads, im inneren sicherungskasten
  • genauso...habe vorhin die zündung nach dem sicherungswechsel eingeschaltet und rauchzeichen unter der motorhaubenabdeckung. zündung schnell wieder aus,abdeckung ab und siehe da...die rechte beheizte waschdüse ist im eimer. besorge mir gleich neue und bis dahin habe ich vorsorglich die beiden stecker der waschdüsen gezogen und somit funzt der tempomat weiter ;)

    danke für eure tipps. nur so ist man(n) auf der sicheren spur und über alles informiert.

    DANKE
  • Tempomat geht nicht, Klima geht nicht

    Hallo Leute,

    ich wollte mal meine Erfahrungen aufschreiben und zusammenfassen. Eure Antworten hier im Forum haben mir zwar sehr gut gehorlfen, aber ich hab mir den A''' abgesucht, bis ich die Lösungen zusammen hatte. Daher hier meine Erfahrungen mal zusammen gefaßt.

    Das ursprüngliche Problem war, dass mein Tempomat nicht ging. Da ich eine länge Reise zu meiner Family antretten wollte wäre ein Tempomat doch sehr schön. Zufällig waren das auch die Tage wo es so warm war. Natürlich hat sich dabei gleich das nächste Problem angekündigt. Die Klimaanlage geht auch nicht.

    Also Forum durchsuchen! Wie schon geschrieben war es nicht ganz einfach sich durch Threads zu suchen, die das nachträgliche Einbauen eines Tempomates zum Thema hatten. Aber letztendlich haben Sich diverse kostengünstige, selfmade Problemlösungen ergeben. Von solchen Lösungen wie Kompressor is kaputt(hunderte Euro Kosten) wollte ich erstmal nix wissen. ;)

    1. Tempomat: Wischerdüsenheizung is defekt
    - Die Wischerdüsenheizung hängt mit an der Sicherung vom Tempomat. Das ist die Sicherung F82.

    2. Klima: Innentermostat ist verdreckt.
    - Termostat reinigen

    Die Klima:
    Ich hab beschlossen mich erstmal um die Klima zu kümmern, da angesichts der Hitze mir das wichtiger war. ;) Ich nach der Anleitung hier aus dem Forum die Verkleidung unter dem Lenkrad entfernt und das Termostat rechts unterhalb des Lenkrads aus der Verkleidung entfern. In der Tat, das Teil war saumäßig verdreckt. Etwas gut dosierte Druckluft hat das Teil wieder sauber bekommen. Seid dabei vorsichtig, dass ihr nicht das kleine Schauferrad auf 30000 U/min bringt. ;) Dann das Termostat wieder angesteckt und getestet. Leider blieb der Erfolg aus.

    Höchst deprimiert und schon viele Euros für einen neuen Kompressor abschreibend, hab ich mich von der Klima abgewendet. Mir blieb nur die Hoffnung, dass vlt. die Klima leer ist und der Kompressor deswegen nicht anspringt. Also mit dem Thema zu Ford gehen und dass beste hoffen.

    Der Tempomat:
    Die Sicherung F82 war in der Tat durchgebrannt. Also liegt die Vermutung mit der Waschdüsenheizung sehr nah. Ich wollte jetzt nicht testen ob die nächste Sicherung auch durchbrennt und habe gleich die Lärmdämmung unter Motorhaube entfernt und die Wischdüsenheizung abgezogen. Danach hab ich die neue Sicherung eingesetzt und ne Probefahrt ins Dorf gemacht. Und siehe da, der Tempomat funktioniert wieder.

    Klima die zweite:
    Auf der Rückfahrt bemerke ich plötzlich den enormen Temperaturabfall im Innenraum (Klima war von Termostattest noch auf Vollgas). Die Klimaanlage geht plötzlich! Geile Sache, die Heimfahrt ist gerettet!! Aber wieso??? Zu Hause angekommen nochmal die gegenprobe gemacht. F82 wieder raus. Auto an, Klima geht nicht mehr. In der Tat die Klimaanlage hängt also auch an der F82 Sicherung!!!


    Fazit:
    Wenn Tempomat und/oder Klima nicht geht, dann erst die Sicherung F82 checken. Obwohl es keine Hinweise darauf gibt, die Klima hängt definitiv mit an der Sicherung. Hab später hier im Forum nochmal gelesen, dass jemand diese Vermutung geäußert hat, aber es nicht genau wußte.


    Was ich noch wissen möchte:
    Was muß ich jetzt an den Wischerdüsen wechseln? Ich hab die jetzt noch nicht ausgebaut, aber zum Winter hin wäre das schon schön, wenn die weider gehen. Gibt es da eine Art Heizspirale oder müssen die kompletten Düsen neu gemacht werden?


    Liebe Grüße
    Octophon
  • octophon schrieb:

    Fazit:
    Wenn Tempomat und/oder Klima nicht geht, dann erst die Sicherung F82 checken. Obwohl es keine Hinweise darauf gibt, die Klima hängt definitiv mit an der Sicherung.
    Hehe, kein Hinweis im Bordbuch, aber im Schaltplan. Da hängen die Druckschalter der Klima dranne, ohne diese Funktioniert die Klima nicht.
  • @2Fast: hehe, das mag sein, aber übersteigt mein Können! Ich weiß zwar das Strom gelb ist und seit 1924 keine Schweine mehr in die Wände gemauert werden dürfen, aber für Schaltpläne in der Autoelektrik reichts nicht. ;)

    Nochmal wegen Wischerdüsen.
    Es gibt ja einen großen Thread zu dem Thema, in dem es um Fächerdüsen vom Focus und so weiter geht. Die passen nicht richtig und siffen rum und und und.

    Ich hab beim FFH mal gefragt, was dort die Erfahrung ist. Der Herr über das Ersatzteillager hat mir die Info gegeben, dass es in der letzte Kuga Version auch Fächerdüsen gab, dort gab es eine große Rückrufaktion, weil sich viele Kunden beschwert haben. Die Fächerdüsen seien ab 140km/h nutzlos. Die sprühen nichtmal mehr zu Scheibe. Der neue Kuga hat wieder die normalen Düsen. Dann ist das Kabel noch zu kurz bei den Focus Fächerdüsen.

    Also, hab ich mir die originalen Mondi Waschdüsen gekauft. 32 Euro für zwei Stück

    So, heute noch Klima desinfizieren lassen.
    Neue Düsen eingebaut.

    Jetzt ist alles wieder in Butter.


    Gruß Octo
  • Hey hey...

    Alter Schwede!!!! Ich hab genau die selben Probleme...

    Mein Tempomat ging plötzlich im winter nicht mehr... Hab mir gedacht, ich schmeiß mal ne neue sicherung rein... gleich wieder defekt... Hab mir gedacht, dass die schleifringe evtl im lenkrad defekt sind... also -> arschlecken erstmal...

    Sommer kommt, siehe da, Klima geht nicht!!! So ein fuck ´hab ich mir gedacht... Neue flüssigkeit rein... nix...
    Dann kam mir das problem wieder mit den tempomat... bevor ich die schleifringe ausbaue, hab ich mir gedacht, ach schmeiß nochmal ne sicherung rein... Hatte nur ne größere da...
    habs dann getestet.... es fing an den WischWaschDüsen das rauchen an.... Kurzschluß an den Kabel der Düse... Kabel hab ich abgesteckt... seitdem sind 2 Wochen vergangen... hatte keine Zeit mehr... beide probleme nicht gelöst bis jetzt.... Klima und Tempomat...

    ABER jetz hab ich den Thread gelesen!!!!!! Sehr geil.... Freu mich auf morgen!!!!! Ich teste das gleich mal aus... endlich wieder klima und tempomat... :)

    Danke!

    Mfg Riddik