ZMS durch feste Verbindung ersetzen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sohnemann schrieb:

    Mach mir bloß Gedanken über weitere Kosten für dies und jenes.
    Wie lange hat dein ZMS gehalten? Möchtest du das Auto noch mal so lange fahren? Ein Auto kostet auch mal Geld, ist normal! Und wie groß ist der Unterschied zwischen EMS und ZMS? ( in Euro! ) ?(

    Patrick4939 schrieb:

    Ein EMS, EINmassenschwungrad, kann keine Federn haben, es ist EIN Metallklotz. Mit Federn wäre es ein ZMS.
    Genau!!! :thumbsup:

    jelu1a schrieb:

    Die kleinen Federn, die die Kupplungen schon immer hatten, hat es, glaube ich, auch.
    Die "kleinen Federn" sind, zumindest früher, in der Kupplungsscheibe, so kenne ich das! Ein normales Schwungrad hat meines Wissens keine Federn, ein EMS ist ein normales, das andere ist dann das ZMS! :thumbup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Steinigt mich nicht, bin kein Mechaniker. Wird mir nichts scheinbar anderes übrig bleiben als ein zms verbauen zulassen. Nun gut was soll ich sonst mit money money money ....

    Fahrkomfort steht nunmal über meinem Sparkomfort ;)

    Habe keine Referenz zu EMS und ZMS also kann ich mich im nachhinein auch nicht ärgern. Das passt schon.
    Werde berichten sobalds erledigt ist.

    In der Zwischenzeit lese ich einfach weiterhin mit.

    Gruß und schönen sonnigen Sonntag mit 16 Grad !
  • Sohnemann schrieb:

    Steinigt mich nicht, bin kein Mechaniker.
    Sind hier wohl die wenigsten!!! Eine starre Verbindung, und was anderes ist ein EMS nicht, lässt die Vibrationen vom Motor ungefiltert in das Getriebe weiter, was dann zu Schäden an den Getriebewellen und Lagern führen kann! Ein Motor läuft niemals rund und ohne Vibrationen! Ford und auch andere Hersteller werden sich da schon etwas dabei gedacht haben, als sie ein ZMS eingebaut haben! :thumbsup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Actros2554 schrieb:

    Ford und auch andere Hersteller werden sich da schon etwas dabei gedacht haben, als sie ein ZMS eingebaut haben!
    Natürlich: mehr Geld beim Kunden abzugreifen. Das ist der Antrieb JEDES geschäftlichen Denkens. Und nur darum geht es in der Wirtschaft.

    Wie konnten nur über 100 Jahre lang Kupplungen und Getriebe ohne ZMS funktionieren?
    Fuhrpark
    Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
    Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
    Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
    GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
  • GL76 schrieb:

    Natürlich: mehr Geld beim Kunden abzugreifen. Das ist der Antrieb JEDES geschäftlichen Denkens. Und nur darum geht es in der Wirtschaft.

    Wie konnten nur über 100 Jahre lang Kupplungen und Getriebe ohne ZMS funktionieren?
    Ich lasse das jetzt mal unkommentiert so stehen!!! ;( :saint:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Ich habe bei meinem vFl tdci ein Valeo 4k kit verbaut und meine Frau fährt damit seit ca 40tkm.(Also der muss schon was aushalten!)
    Ich habe ca 350€ plus Zentralausrücker bezahlt aber eingebaut hab ich es selber da Werkstatt und Hebebühne vorhanden sind. Er läuft etwas rauer als mit Zms aber ich finde er dreht auch besser hoch (der Gewichtsunterschied is doch enorm zwischen Ems und Zms). Ist aber nur meine subjektive Meinung. Kann jetzt nix negatives sagen über das Valeo 4k Kit außer das der Kupplungswechsel beim Mondeo ne ziemlich bescheidene Arbeit ist....
  • GL76 schrieb:

    Wie konnten nur über 100 Jahre lang Kupplungen und Getriebe ohne ZMS funktionieren?
    Weil man über 100 Jahre stabiler und schwerer gebaut hat. Damals waren 200 Kg Unterschied viel, heute sind es teilweise schon 10 Kg.

    Ausserdem waren Stahl und Sprit deutlich günstiger. Vor knapp 25 Jahren habe ich noch 50 Pfennig für 95er Super bezahlt.
  • Das muss man halt ausprobieren. Nur Versuch macht klug...

    So ein ZMS hält 150000 - 250000 km aus. Das Valeo Kit ist nicht viel günstiger als LUK Teile. Wenn man jetzt ein Auto mit 200000 km umrüsten will weiß ich nicht ob das lohnt auf Valeo EMS zu gehen, kommt wahrscheinlich aufs Gleiche raus. Das rechnet sich sicherlich erst wenn man die Kiste 500000 km fahren will und muss die Kupplung nochmal machen. Beim zweiten Kupplungstausch hat sich der Umbau auf alle Fälle gelohnt. Aber eigentlich macht man die Kupplung nur einmal im Autoleben...

    Prinzipiell wäre ich nicht vom EMS abgeneigt und würde es ausprobieren. Für meinen Passat 2,5 Tdi 163 PS war demletzt leider kein Valeo Umbausatz verfügbar, ansonsten hätte ich dem Wagen das Valeo verpasst.
    Und für unseren 2,2 er scheint es da wohl auch nichts zu geben von Valeo.

    Beim Valeo übernimmt die Kupplungsscheibe mit verstärkten Federn die Funktion des ZMS. Also wesentlich rauherer Motorlauf wird da wahrscheinlich nicht auftreten, wenn dann nur minimal. Wie bereits geschrieben muss man es halt ausprobieren... Verhält sich ja bei jedem Fahrzeug anders.
  • Pommi schrieb:

    Weil man über 100 Jahre stabiler und schwerer gebaut hat.
    Du willst doch nicht behaupten, dass der Stahl heute schlechter als vor Jahren/Jahrzehnten ist?

    Außerdem: Ich habe zwei Fahrzeuge mit MTX75-Getriebe:
    Der Focus TDDI (Diesel) hat ein EMS, der Mondeo 1.8 (Benziner) ein ZMS. Warum sollte im Mondeo ein ZMS wegen der Haltbarkeit nötig sein, wenn es im rauer laufenden Focus ein EMS tut?

    SebastianD88 schrieb:

    So ein ZMS hält 150000 - 250000 km aus

    Allein diese lächerlich geringe Laufleistung wäre für mich ein Grund, das ZMS rauszuwerfen. Ein EMS hält ewig.
    Fuhrpark
    Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
    Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
    Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
    GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
  • Actros2554 schrieb:

    Ein normales Schwungrad hat meines Wissens keine Federn, ein EMS ist ein normales,
    Auch bei einem EMS brauchst du eine Kupplungsscheibe, die hat die Federn wie früher schon.


    GL76 schrieb:

    Wie konnten nur über 100 Jahre lang Kupplungen und Getriebe ohne ZMS funktionieren?
    Die Vor- und Wirbelkammerdiesel hatten eine weichere Verbrennung und erheblich weniger Leistung pro Zündung.
    Schon in den 60iger Jahren hatten unsere Diesel, die über 50 PS pro Zylinder drückten, eine drehelastische Kupplung zwischen Motor und Getriebe.


    Pommi schrieb:

    Vor knapp 25 Jahren habe ich noch 50 Pfennig für 95er Super bezahlt.
    Echt? Oder für den halben Liter? ;)
    Nach der Wende haben wir ca. eine Mark bezahlt, kurz vorm Euro dann schon fast Zwei. Jeweils für einen Liter.


    GL76 schrieb:

    Wie konnten nur über 100 Jahre lang Kupplungen und Getriebe ohne ZMS funktionieren?
    Die Autos früher hatten eine "lächerlich geringe Laufleistung".

    .......................

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jelu1a ()

  • GL76 schrieb:

    Pommi schrieb:

    Weil man über 100 Jahre stabiler und schwerer gebaut hat.
    Du willst doch nicht behaupten, dass der Stahl heute schlechter als vor Jahren/Jahrzehnten ist?
    Habe ich irgendwo behauptet, dass der Stahl heute schlechter ist? Ist wie beim Hausbau. Früher hatte man 50 cm Wände, noch früher 1 Meter Wände. Weil man dachte, besser dicker bauen, dann hält es auch garantiert. Heute ist man so weit, das 20 cm Wände dicke langen. Genau so ist es bei Autos, früher wurde einfach mehr Material benutzt. Heute wird alles darauf ausgelegt, dass es gerade so langt (plus einer gewissen Toleranz). Und da macht es schon was aus, ob ein Teil mit 100 Newton oder nur mit 80 Newton schlägt.
  • jelu1a schrieb:

    Die Vor- und Wirbelkammerdiesel hatten eine weichere Verbrennung

    Mein Focus ist ein Direkteinspritzer. Zwar kein Common-Rail, aber egal.
    Für einen weicheren Motorlauf arbeitet man ja mit Voreinspritzung. de.wikipedia.org/wiki/Common-R…itzung#Einspritzsteuerung
    Fuhrpark
    Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
    Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
    Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
    GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
  • herbyman78 schrieb:

    Ich habe bei meinem vFl tdci ein Valeo 4k kit verbaut und meine Frau fährt damit seit ca 40tkm.(Also der muss schon was aushalten!)
    Ich habe ca 350€ plus Zentralausrücker bezahlt aber eingebaut hab ich es selber da Werkstatt und Hebebühne vorhanden sind. Er läuft etwas rauer als mit Zms aber ich finde er dreht auch besser hoch (der Gewichtsunterschied is doch enorm zwischen Ems und Zms). Ist aber nur meine subjektive Meinung. Kann jetzt nix negatives sagen über das Valeo 4k Kit außer das der Kupplungswechsel beim Mondeo ne ziemlich bescheidene Arbeit ist....
    @herbyman78

    Danke! Solche Infos meinte ich!
  • jelu1a schrieb:

    Auch bei einem EMS brauchst du eine Kupplungsscheibe, die hat die Federn wie früher schon.
    Nichts anderes habe ich ja geschrieben! Ohne Kupplungsscheibe funktioniert das wohl auch nicht so ganz! :thumbsup:

    Sohnemann schrieb:

    herbyman78 schrieb:

    Ich habe bei meinem vFl tdci ein Valeo 4k kit verbaut und meine Frau fährt damit seit ca 40tkm.(Also der muss schon was aushalten!)
    Ich habe ca 350€ plus Zentralausrücker bezahlt aber eingebaut hab ich es selber da Werkstatt und Hebebühne vorhanden sind. Er läuft etwas rauer als mit Zms aber ich finde er dreht auch besser hoch (der Gewichtsunterschied is doch enorm zwischen Ems und Zms). Ist aber nur meine subjektive Meinung. Kann jetzt nix negatives sagen über das Valeo 4k Kit außer das der Kupplungswechsel beim Mondeo ne ziemlich bescheidene Arbeit ist....
    @herbyman78
    Danke! Solche Infos meinte ich!
    Das ist aber die Minderheit hier! Aber jedem das seine! Versuch macht kluch!!! :thumbup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Pommi schrieb:

    Habe ich irgendwo behauptet, dass der Stahl heute schlechter ist?
    Du redest hier von Materialmassen, für Stabilität ist aber Masse und Belastbarkeit des Materials entscheidend. Man baut heute deshalb leichter, weil das Material es erlaubt. Weniger stabil ist es dadurch aber nicht.
    Fuhrpark
    Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
    Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
    Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
    GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
  • GL76 schrieb:

    Pommi schrieb:

    Habe ich irgendwo behauptet, dass der Stahl heute schlechter ist?
    Du redest hier von Materialmassen, für Stabilität ist aber Masse und Belastbarkeit des Materials entscheidend. Man baut heute deshalb leichter, weil das Material es erlaubt. Weniger stabil ist es dadurch aber nicht.
    Es geht hier darum ob man statt einem ZMS ein EMS einbauen kann :rolleyes: . Es ist doch egal wie das früher und heute war. Dieses ZMS hat eine funktion vorallem beim Diesel. Mein kleiner V6 hat ein EMS weil er ansich ruhiger läuft oder warum auch immer. Jeder hat die möglichkeit auf EMS zu wechseln. Es wurde geschrieben das es geht das es möglichkeiten gibt das es wohl auch funktioniert warum muss man den über sachen diskutieren die hier ansich nicht hingehören.
    @GL76 Du diskutierst ohne ende bist auch stur ohne ende jetzt auch nicht nur auf das Thema bezogen. Kann man nicht einfach sachen akzeptieren fällt es dir so schwer? Muss man diskutieren ohne ende? Aus ZMS EMS machen geht ob das material heute so oder so ist das ist doch egal. Und ob Ford oder andere Hersteller ein ZMS einbauen wegen geld machen naja.