Angepinnt Abgasrückführungsventil (AGR) DIESEL - Info- und Diskussionsthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Capper39 schrieb:

      Hallo Leute, ihr schreibt immer über das Reinigen des AGR und der Ansaugbrücke insbesondere dann wenn es um den Fehler P0401 geht. Bei mir tritt der Fehler jetzt seit Wochen auf, ohne das ich eine Blinddichtung vor das AGR geschraubt habe. AGR ist neu, Ansaugbrücke komplett gereinigt und ich meine wirklich pickobello sauber. Neue Dichtungen an die Ansaugbrücke gemacht und den Sitz am Ansaugschacht sauber poliert, dabei gleich neue Glühkerzen verbaut und weil das noch nicht reichte musste noch der Turbo neu. Trotz all dieser Maßnahmen, ruckelt mein Dicker zwischen 1500 und 1800 Umdrehungen, erst wenn ich ihn über 2000 Umdrehungen fahre und das AGR somit geschlossen ist habe ich Ruhe und er läuft sauber. Das kann über 1000km ohne Probleme so weitergehen, sobald ich aber die Drehzahl für einen längeren Zeitraum wieder runter nehme leuchtet die Mototkontrolllampe und im Forscan steht Fehlercode P0401. Es klingt also vom Verhalten so als wäre das AGR bei mir mit einer Dichtungsplatte außer Betrieb gesetzt, ist es aber nicht. Meine Vermutung ist jetzt, wenn der Fehlercode P0401 "Durchflussmenge zu gering" bei mir auftaucht ohne Dichtungsplatte am AGR, vieleicht ist ja das Ansaugrohr vom AGR Kühler zum AGR dicht oder sogar zusätzlich sogar der AGR Kühler. Das Muss ich jetzt wohl selbst einmal herausfinden, da ich einen ähnlichen Fall im Forum noch nicht gelesen habe. Oder was meint Ihr?
      Mögliche Ursachen, die mir jetzt spontan einfallen:
      • AGR Rohr (unwahrscheinlich)
      • AGR Kühler
      • Luftmassenmesser defekt
      • Lamdasonde defekt
    • SebastianD88 schrieb:

      Capper39 schrieb:

      Hallo Leute, ihr schreibt immer über das Reinigen des AGR und der Ansaugbrücke insbesondere dann wenn es um den Fehler P0401 geht. Bei mir tritt der Fehler jetzt seit Wochen auf, ohne das ich eine Blinddichtung vor das AGR geschraubt habe. AGR ist neu, Ansaugbrücke komplett gereinigt und ich meine wirklich pickobello sauber. Neue Dichtungen an die Ansaugbrücke gemacht und den Sitz am Ansaugschacht sauber poliert, dabei gleich neue Glühkerzen verbaut und weil das noch nicht reichte musste noch der Turbo neu. Trotz all dieser Maßnahmen, ruckelt mein Dicker zwischen 1500 und 1800 Umdrehungen, erst wenn ich ihn über 2000 Umdrehungen fahre und das AGR somit geschlossen ist habe ich Ruhe und er läuft sauber. Das kann über 1000km ohne Probleme so weitergehen, sobald ich aber die Drehzahl für einen längeren Zeitraum wieder runter nehme leuchtet die Mototkontrolllampe und im Forscan steht Fehlercode P0401. Es klingt also vom Verhalten so als wäre das AGR bei mir mit einer Dichtungsplatte außer Betrieb gesetzt, ist es aber nicht. Meine Vermutung ist jetzt, wenn der Fehlercode P0401 "Durchflussmenge zu gering" bei mir auftaucht ohne Dichtungsplatte am AGR, vieleicht ist ja das Ansaugrohr vom AGR Kühler zum AGR dicht oder sogar zusätzlich sogar der AGR Kühler. Das Muss ich jetzt wohl selbst einmal herausfinden, da ich einen ähnlichen Fall im Forum noch nicht gelesen habe. Oder was meint Ihr?
      Mögliche Ursachen, die mir jetzt spontan einfallen:
      • AGR Rohr (unwahrscheinlich)
      • AGR Kühler
      • Luftmassenmesser defekt
      • Lamdasonde defekt

      • AGR Rohr und Kühler habe ich geprüft sind ok
      • Luftmassenmesser muss ich nachmessen
      • Lamdasonde beim Diesel ?( (unwahrscheinlich)
      Aber nach dem ich jetzt ein wenig mit der leuchtenden Motorkontrolllampe rumgefahren bin, ist sie jetzt plötzlich von selbst wieder erloschen :thumbsup: , nur das Ruckeln bei 1500 Umin bleibt!!
    • Capper39 schrieb:


      • Lamdasonde beim Diesel ?( (unwahrscheinlich)

      So unwahrscheinlich ist das nicht:
      autobild.de/artikel/kraftfahrzeugtechnik-37427.html

      Ganz sicher bin ich mir aber nicht, ob der Mondeo eine hat. Aber irgendwie muss er ja merken, dass die Agr unterbrochen ist, wenn man das AGR Ventil schließt. Und das macht er sicherlich über den Sauerstoffgehalt im Abgas.
    • Capper39 schrieb:

      Salzburger28 schrieb:

      Ist deine Unterdruckpumpe heil, und alle Schläuche die zum AGR hingehn ?
      Alle Schläuche sind heil, das AGR öffnet und schließt ja!!
      Stecker LINKS von der AGR Seite entfernen und dann testen. Ruckeln weg = agr macke
      Immernoch ruckeln? Dann auch abgasstrang prüfen ob da nicht gegendruck ist
      Ford Mondeo 2.0 TDCI:
      Telegram Gruppe @MondeoMK3de t.me/MondeoMK3de (chatten erwünscht)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von djdomi () aus folgendem Grund: Links im einbauzustand RECHTS wenn man versucht vom fahrersitz es zu erreichen... Wie das gehen soll?

    • defensiv-flott schrieb:

      für die meisten ist es einfacher, wnn man aus der Sicht spricht, wie man drauf schaut
      In den meisten Fällen ist es einfacher, wenn alle das gleiche sagen. Ich glaube, irgendwo steht es, wenn nicht sogar bei den Regeln. Fahrerseite und Beifahrerseite sollten vermieden werden, da es ja auch Rechtslenker gibt. Und im Forum steht, dass man Rechts und Links immer aus der Fahrtrichtung aus gesehen benutzen soll. Damit sollen gerade solche Ungereimtheiten vermieden werden.