Angepinnt 2.5 Duratec V6 (170PS)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Turnier 2.0 empehlenswert oder doch 2.5 ?

      Hi all,
      Bin neu hier und interessiere mich für einen Mk3 Turnier ,da ich nun Familie habe und wir auch mal mit dem Auto in Urlaub wollen etc.
      Ansonsten eigentlich nur Kurzstrecke in der Stadt zur Arbeit und einkaufen.
      Wollte zuerst einen Diesel aber lohnt sich von der Steuer für mich ja kaum und die sind beim Mondeo anscheinend etwas anfällig und die Reparaturen teuer.
      Über den 2.5 und 2.0 Benziner hab ich mich hier auch schon eigelesen, man liest aber unterschiedliches, das verwirrt etwas...

      Die einen sagen der 2.5er is ne lahme Krücke für den Motor,schluckt wir verrückt.Andere sagen das Gegenteil ,gut das ein 2.5 Liter 6Zylinder nicht sparsam ist ist mir bewusst ,aber wenn vom Spass Faktor da nix bei rauskommt... ?
      Vom 2.0 hab ich auch schon gelesen das der zu träge sein soll, vielleicht schreibt ihr mal kurz eure Erfahrungen ist der 2.0 ausreichen für das riesenauto?
      Gibts einen grossen unterschied zum 2.5er? Ich will keinen Rennwagen ,aber das Auto soll schon souverän vorankommen und ich will ihn nicht ständig quälen müssen.
      Ausserdem soll es ja oft Motorruckeln geben beim 2.0 ,ist das wirklich oft so oder nur vereinzelt, tritt das beim 2.5er auch auf.
      danke schon mal
    • MB_MONDEO schrieb:

      also ich hab den 2.0 benziner, hab zwar son kleines ruckeln, aba bin top zufrieden mit dem auto und motor.....stadtverkehr 9 l und langstrecke 7,3 is passabel

      kannst du das ruckeln genau beschreiben, wie und wann tritt es genau auf und merkt man es als Beifahrer z.b.?
      Bist du zufrieden mit der Leistung des Motors, ist der auf der Autobahn arg laut ,(is nur 5 Gang oder? ) und was bringt der Spitze so 210 rum gell?
      *edit*

      vom Verbrauch her hört es sich ja schonmal gut an für so ein grosses Auto...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Papi3000 ()

    • Also mein 2.0l ruckelt nicht. Beim Verbrauch hab ich ihn noch nie unter 8l bekommen daß dürfte aber auch an der Karosserieform liegen, ein Kombi ist nun mal etwas durstiger als ein Fließ-/Stufenheck. Die Lautstärke bei 200km/h liegt noch im Rahmen, man kann sich noch relativ normal unterhalten. Ca. 210-220km/h laut Tacho sind durchaus drin.
    • Papi3000 schrieb:

      Hi all,
      Bin neu hier und interessiere mich für einen Mk3 Turnier ,da ich nun Familie habe und wir auch mal mit dem Auto in Urlaub wollen etc.
      Ansonsten eigentlich nur Kurzstrecke in der Stadt zur Arbeit und einkaufen.
      Wollte zuerst einen Diesel aber lohnt sich von der Steuer für mich ja kaum und die sind beim Mondeo anscheinend etwas anfällig und die Reparaturen teuer.
      Über den 2.5 und 2.0 Benziner hab ich mich hier auch schon eigelesen, man liest aber unterschiedliches, das verwirrt etwas...

      Die einen sagen der 2.5er is ne lahme Krücke für den Motor,schluckt wir verrückt.Andere sagen das Gegenteil ,gut das ein 2.5 Liter 6Zylinder nicht sparsam ist ist mir bewusst ,aber wenn vom Spass Faktor da nix bei rauskommt... ?
      Vom 2.0 hab ich auch schon gelesen das der zu träge sein soll, vielleicht schreibt ihr mal kurz eure Erfahrungen ist der 2.0 ausreichen für das riesenauto?
      Gibts einen grossen unterschied zum 2.5er? Ich will keinen Rennwagen ,aber das Auto soll schon souverän vorankommen und ich will ihn nicht ständig quälen müssen.
      Ausserdem soll es ja oft Motorruckeln geben beim 2.0 ,ist das wirklich oft so oder nur vereinzelt, tritt das beim 2.5er auch auf.
      danke schon mal

      Wer ist Anfällig...die Diesel???? also kann ich nicht bestätigen fahre meinen jetzt knapp 2 Jahre und habe gut 62000 km drauf gehauen...ausser ein 25 euro teil bisher keine Probs ...läuft super ruhig, wenig Verbrauch ich würde mir den jederzeit wieder Kaufen
    • Ruedi schrieb:

      Wer ist Anfällig...die Diesel???? also kann ich nicht bestätigen fahre meinen jetzt knapp 2 Jahre und habe gut 62000 km drauf gehauen...ausser ein 25 euro teil bisher keine Probs ...läuft super ruhig, wenig Verbrauch ich würde mir den jederzeit wieder Kaufen
      jep, hab mir sagen lassen das die Ford Diesel Motoren halt etwas anfällig sind und hab es hier auch schon gelesen.Ausserdem lohnt es sich steuerlich für mich eigentlich kaum, was zahlst du denn ca. 350€ oder ? Wieviel km hat deiner denn jetzt drauf?
      Eigentlich hab ich mich ja mittlerweile schon für nen Benziner entschieden ,aber das Auto ist ja erst zum Herbst fällig, hab also noch ein bischen Zeit :D
    • also wenn Kombi, dann mindestens den 2.5L V6 ... wenn du den 2L nimmst wirst du in etwa den selben Verbrauch erziehlen (ich weiss, gleich kommen wir gegenteilige posts :P)

      aber schon von den Lebenserwartung ... 6-Zylinder sind einfach langlebiger ;)
      - VERKAUFT wegen Nachwuchs <3 -
      Der Thread und die Facebookseite werden weitergeführt! Alle Hintergründe, vom FAKE bis zum letzten Foto!

      >> Thread: Mondeo RS komplett Umbau <<
      >> KLICK to Facebook: Mondeo MK3 ST220 Turnier - RS Umbau <<
    • LordHelmchen schrieb:

      Wer behauptet denn, dass ein V6 mehr schluckt? :D

      Kommt wie immer auf die Fahrweise an - meiner liegt so bei ca. 8,3-8,5l. (Langstrecke + Stadtverkehr)

      Okay, wenn man den V6 tritt, dann liegt er locker bei 10-12l.....

      eben ^^ :P
      - VERKAUFT wegen Nachwuchs <3 -
      Der Thread und die Facebookseite werden weitergeführt! Alle Hintergründe, vom FAKE bis zum letzten Foto!

      >> Thread: Mondeo RS komplett Umbau <<
      >> KLICK to Facebook: Mondeo MK3 ST220 Turnier - RS Umbau <<
    • LordHelmchen schrieb:

      Wer behauptet denn, dass ein V6 mehr schluckt? :D

      Kommt wie immer auf die Fahrweise an - meiner liegt so bei ca. 8,3-8,5l. (Langstrecke + Stadtverkehr)

      Okay, wenn man den V6 tritt, dann liegt er locker bei 10-12l.....



      8,5l mit nem V6??????? Wie machste das denn?



      Meiner säuft Autobahn + Stadtverkehr kombiniert 10 L drunter war ich noch nicht.Wenn ich den trete dann schluckt der mehr als die von dir angegebenen 12 L.
    • bin mit meinem 2liter zufrieden.n rennwagen is das nich.. und wie 146ps fühlt es sich auch nich immer an.. aber der turnier wiegt auchn paar gramm... für hauptsächlich stadt wäre mir ein 2.5er etwas zu übertrieben.im prinzip reicht da ein 1.8er..
      ruckeln tut meiner auch leicht wenn er kalt is.. verschwindet dann aber.muss man wohl mit leben..meistens solls wohl die zündspule sein (kostet 100eus),wars bei mir natürlich nich..
      was fährst du denn im jahr so? weil für so ganz abwägig würd ichn diesel auch nich halten.. verbrauch und drehmoment sprechen für sich.weiss nur nich wie des mit umweltzonen aussieht.. hab ich hier nich und durch den euro4 benziner mach ich mir da auch nich so den kop drum.
    • Erstmal danke für die Antworten .
      Also ein Auto ohne grüne Plakette würd mir eh nie ins Haus kommen, ich halte den Umweltzonen-Quatsch zwar auch für Volksverarschung ,aber ich hab kein Bock in irgendwelche Städte (meine Inkl.) nicht reinzukommen mit dem Auto...
      Da haben die meisten heutigen Diesel aber auch kein Problem damit,is halt nur die Steuer die mich abschreckt.Was zahlt ihr denn so für eure Diesel?
      Jetzt bin ich auch schon wieder verunsichert was den 2.5 angeht, eigentlich liebe ich ja 6 zylinder Motoren ... Aber in etwa der gleiche Verbrauch, stimmt das wirklich? Ich meine viel mehr PS hat er ja nicht, aber kann mir vorstellen das der V6 was ausmacht was die Laufruhe angeht und wie siehts mit der Beschleunigung aus?
      Was läuft der v6 Spitze? (würd mich nur mal am Rande interessieren) Hat der auch die Ruckel Probleme?Ach und Automatik bin ich mittlerweile auch abgeneigt was ich so gelesen habe (auch bei anderen Autos) und wenn der Verbrauch noch höher liegt neeeee...

      *EDIT*
      naja ST schön wärs, ist aber wohl in der Anschaffung und auch im unterhalt teurer als die anderen beiden.
      Und was noch für den 2.5 sprechen würde,finde ich sind die 6 Gänge oder täusche ich mich da?
      Übrigens der Verbrauch wird beim 2.5 bei mobile.de innerorts mit 15 l angegeben ... :doofy:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Papi3000 ()

    • Papi3000 schrieb:

      Was läuft der v6 Spitze?

      Ich hab grad nur die Daten für die 5-Gang-Automatikversion. Stufen-/Fließheck 216km/h, Turnier 211km/h. Jeweils 1km/h mehr als der 2.0l Schalter. Die Beschleunigung 0-100km/h ist jeweils um 0.5sec schlechter als der 2.0l Schalter. Der Durchschnittsverbrauch liegt um 2,3-2,4 l/100km höher.
    • Hab nen Fließheck und der läuft 218 ganz genau wie in den Papieren eingetragen.Da ist Ende wegen der Automatik.Dafür zieht der die so durch.Reicht mir aber. Bis jetzt keine Ruckel oder sonstige Probleme gehabt mit der Kiste.Ist ein schönes entspanntes fahren.Ist aber nix zum heizen nur soviel dazu.