Angepinnt 2.5 Duratec V6 (170PS)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 3axap schrieb:

      comtrax79 schrieb:

      3axap schrieb:

      der von mir verlinkte Mondeo ist weg. War einfach ein super Kurs.
      Vor kurzem gab es mal auf mobile.de einen Ghia 2,5l V6 für 1.900 € mit 127.000 km und EZ 09/2003. Leider wurde er von einem "Privatanbieter" gekauft, der ihn nach ein paar kleineren Reparaturen mit fast neuer HU sofort weiter verkaufen will. Jetzt kostet er 2.699 € VB, was immer noch ein guter Kurs ist, wenn man ihn etwas herunter handeln kann. Ich wette, dass zumindest das IMRC nicht funktioniert. Weitere Mängel lassen sich bestimmt auch noch finden.
      Woher hast du die Info dass IMRC nicht funktionieren wird? davon steht ja nichts in der Verkaufsanzeige.
      Das ist so ein Gefühl, dass mich nach zwei gebraucht gekauften Mk3 V6 2,5l mit ähnlichem Alter und ähnlicher Laufleistung beschleicht. Mal ganz ehrlich, die meisten merken das noch nicht mal. Außerdem geht die MKL meist nicht an, wenn das IMRC nicht mehr schaltet.
    • comtrax79 schrieb:

      Charliesdaddy schrieb:

      Cosworth schrieb:

      Ich habe die an meinem V6 am Wochenende erst getauscht, macht keinen Spaß.
      Was hat Dich das Ganze gekostet ?? Bei Meinem ist es nach 190.000 km sicher auch bald soweit, nur, wenn es echte 1.800 €€ kosten soll, würde der Mondi abgeschafft werden (müssen)!
      Wieso sollte der Kupplungstausch 1.800 € kosten? Dein Mk3 hat wahrscheinlich noch nicht mal ein ZMS. Wenn er Baujahr 2002 ist und das 5-Gang-Schaltgetriebe hat, dann ist noch ein EMS drin, an dem nicht viel kaputt gehen kann.
      Gab es 2.5L mit EMS? also meines Wissens nach gab es beim 1.8 und 2.0 nur den ZMS.
    • Charliesdaddy schrieb:

      Cosworth schrieb:

      Ich habe die an meinem V6 am Wochenende erst getauscht, macht keinen Spaß.
      Was hat Dich das Ganze gekostet ?? Bei Meinem ist es nach 190.000 km sicher auch bald soweit, nur, wenn es echte 1.800 €€ kosten soll, würde der Mondi abgeschafft werden (müssen)!
      Fürs 5- Gang Getriebe vom 2.5er:
      Kupplungssatz Artikel-Nr: 3000 990 212 von SACHS (Mit Zentralausrücker): 248,97
      Neuer Anlasser Original Ford/ Visteon von Privat gekauft: 45.-
      Mein Anlasser hatte im Frühling 2 mal nicht richtig eingespurt, da hab ich mir vorsichtshalber einen neuen organisiert und jetzt bei der Gelegenheit gleich reingebaut, dachte nach 220.000km ist das kein Fehler, vor allem wenn der gerade so oder so draussen ist;)
      Wenn du 6- Gang hast ist der Kupplungskit etwas günstiger, dafür hast du ein Zweimassenschwungrad was evtl. auch raus muss.
      Gebraucht haben wir bei gemütlichen arbeiten zu zweit mit Aufräumen und Garage putzen etwa 7 Stunden, incl. abgerissenen Stehbolzen am Vorkat rausfummeln.
      1800.- sollte es aber nicht mal mit nem neuen ZMS kosten, Vorgabezeit liegt glaub ich bei knapp 6 Stunden
      Mondeo Ghia Turnier 2.5 V6 Bj. 02 mit LPG
      Focus Futura Turnier 1.6 Bj. 04 mit LPG
      Escort XR3i Cabrio Bj.89
      Capri 2.8 Turbo Bj.79
      Capri 1.6GT Bj.73

      LPG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cosworth ()

    • 3axap schrieb:

      comtrax79 schrieb:

      Charliesdaddy schrieb:

      Cosworth schrieb:

      Ich habe die an meinem V6 am Wochenende erst getauscht, macht keinen Spaß.
      Was hat Dich das Ganze gekostet ?? Bei Meinem ist es nach 190.000 km sicher auch bald soweit, nur, wenn es echte 1.800 €€ kosten soll, würde der Mondi abgeschafft werden (müssen)!
      Wieso sollte der Kupplungstausch 1.800 € kosten? Dein Mk3 hat wahrscheinlich noch nicht mal ein ZMS. Wenn er Baujahr 2002 ist und das 5-Gang-Schaltgetriebe hat, dann ist noch ein EMS drin, an dem nicht viel kaputt gehen kann.
      Gab es 2.5L mit EMS? also meines Wissens nach gab es beim 1.8 und 2.0 nur den ZMS.
      Ja, der V6 2,5l vFl mit dem 5-Gang-Schaltgetriebe hat ein EMS. Siehe hier.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von comtrax79 ()

    • comtrax79 schrieb:

      Wieso sollte der Kupplungstausch 1.800 € kosten?
      Das wurde mir mal in 'ner Werke so erzählt. Das mit dem ZMS denke ich auch, der Gleichlauf des V6 benötigt kein ZMS. Allerdings soll der Arbeitsaufwand enorm sein, was die Kosten in die Höhe schraubt. Aber, wenn Die Kupplung vom Brummer noch ne Weile hält, ist's eben Super für die Umwelt...und fürs Sparschwein :)
      Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain:
    • Charliesdaddy schrieb:

      Das mit dem ZMS denke ich auch, der Gleichlauf des V6 benötigt kein ZMS.
      Wenn man einen V6 2,5l mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe (MMT6) hat, dann ist da sehr wohl ein ZMS verbaut. Ich denke auch, dass das beim V6 nicht nötig ist. Die Kombination mit dem 5-Gang-Schaltgetriebe (MTX75) ist das beste Beispiel dafür. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann dämpfen im Fall des EMS die Torsionsfedern in der Reibscheibe die Vibrationen statt des Mechanismus im ZMS. So haben es mal die Autodoktoren in ihrem Spezial zum ZMS erläutert.
    • 3axap schrieb:

      Was sagt ihr zu diesem?
      Also: die Stoßstange ist nicht vom vFL sondern das ist die "sportliche" Stoßstange so wie sie der ST und der Titanium X haben - zumindestens was die Nebelscheinwerfer betrifft. Definitiv aber ein GhiaX weil der hatte die komplett verstellbaren elektrischen SItze.
      Der KM Stand ist gut - aber knapp 4.200 finde ich ein wenig überzogen - hier in Österreich versucht auch schon einer seit einem Jahr einen MK3 Limo aus 2006 mit 60.000 km und 2.0 Benzin um 6.000 zu verkaufen... auch wenn er so gut in Schuss ist - er ist immerhin 13 Jahre alt.
      Wenn ich ihn haben wollte würde ich wie folgt vorgehen: Besichtigungstermin und Probefahrt vereinbaren alles genau ansehen und idealerweise auch auslesen.
      Da der Besitzer ja noch Service und HU anbietet würde ich anbieten: ALso ich nehm ihn ohne Service so wie er da steht und geb dir 3.600,00 - treffen wird man sich dann bei 3.800 - ich nehm ihn mit und verpasse ihm ein frisches Service mit Wechsel aller Flüssigkeiten und füll das ein was ich für das Beste für mein Auto halte und weiß was drinnen ist.
      Wenn bei der Besichtigung Mängel auftauchen sollten (lückenhaftes Serviceheft, Unterboden, Aufhängung, Auspuff oder Bremsen) würde ich den Preis noch weiter unten ansetzen.
      ABER: bei dem KM Stand und dem laut Fotos guten Pflegezustand scheint er eine tolle Basis zu sein mit dem man noch lange Freude haben kann.
    • das mit den Stoßstangen und Grill irritiert mich ja auch. War mir nur nicht sicher ob man die nicht vom Werk aus bestellen konnte.
      Wenn nicht, dann ist es durch den Vorgänger umgebaut worden, und das will ich nicht. Will alles original und wenn, dann selber umbauen. So weiß man was man gemacht hat und wie.

      Mit dem Service bin ich ganz deiner Meinung, würde auch selber machen und richtige Flüssigkeiten einfüllen und nicht irgendwas, Hauptsache billig.
    • 3axap schrieb:

      Was sagt ihr zu diesem?
      Kann es sein dass der Grill von einem vFL verbaut ist? Gab es generell Ghia X mit diesen Stoßstangen ab Werk zu kaufen oder ist es nachgerüstet?

      Ford Mondeo 2.5 V6 Ghia X
      Willst Du wirklich einen mit einem Automatikgetriebe haben? Endgeschwindigkeit und Beschleunigung von 0 auf 100 km/h der Automatikversion sind auf dem Niveau des 2.0l mit Schaltgetriebe. Und dann noch total überteuert. Einige der üblichen Mängel wird der wahrscheinlich nach 13 Jahren auch haben, trotz nur 107.000 km Laufleistung.
    • comtrax79 schrieb:

      3axap schrieb:

      Was sagt ihr zu diesem?
      Kann es sein dass der Grill von einem vFL verbaut ist? Gab es generell Ghia X mit diesen Stoßstangen ab Werk zu kaufen oder ist es nachgerüstet?

      Ford Mondeo 2.5 V6 Ghia X
      Willst Du wirklich einen mit einem Automatikgetriebe haben? Endgeschwindigkeit und Beschleunigung von 0 auf 100 km/h der Automatikversion sind auf dem Niveau des 2.0l mit Schaltgetriebe. Und dann noch total überteuert. Einige der üblichen Mängel wird der wahrscheinlich nach 13 Jahren auch haben, trotz nur 107.000 km Laufleistung.
      Mein 1.8 ist Schalter, vorher hatte ich Automatik. Automatik würde ich immer vorziehen auch wenn ein Leistungsverlust in Kauf genommen wird.
      Der 2.5 ist kein Rennwagen lt. der Meinung von einigen hier und das glaube ich auch. Bin den noch nie bisher gefahren.
      Bis in den Drehzahlbegrenzer fahre ich die Autos nie aus. Und ein 2.0 mit Automatik wäre somit noch langsamer.
      Somit wäre Aut. sogar ein Vorteil für mich.

      Und warum dann ein 2.5 oder 3.0, weil ich wieder den V6 Sound sowie die Laufruhe haben möchte. Der Vorgänger war zwar aus dem Hause BMW, aber ebenfalls ein V6. Für mich das beste Aggregat das je gebaut wurde.
    • Sportlich sind die 170ps nur auf dem Papier. Ich hätte gerne den 2.5 als Automatik gehabt, da er eher zum Cruisen als zum Schnellfahren verleitet, stelle ich mir das als gute Kombination vor. Habe damals bei meiner Suche leider nur Schalter gefunden. Auf den Bildern sieht er wirklich sehr gut aus und 4000€ finde ich preislich noch ok, wenn er gut gewartet wurde und wenn er wie auf den Bildern darsteht.

      Ist das eine besondere Farbe? Sieht auf einigen Bildern nicht nach dem normalen silber aus.
    • dieterichs schrieb:

      ist der nicht golden?
      ja. Das grau Gold. Hatte ich auch mal, hab aber noch nie einen mit dem styling Paket gesehen.

      Ich finde, der klingt ganz gut. Handeln kann man ja sicher noch.

      comtrax79 schrieb:

      Willst Du wirklich einen mit einem Automatikgetriebe haben? Endgeschwindigkeit und Beschleunigung von 0 auf 100 km/h der Automatikversion sind auf dem Niveau des 2.0l mit Schaltgetriebe. Und dann noch total überteuert. Einige der üblichen Mängel wird der wahrscheinlich nach 13 Jahren auch haben, trotz nur 107.000 km Laufleistung.

      Und ja, er ist nicht der schnellste mit der Kombi. Aber es reicht und er ist schneller als der 1.8er und der 2.0er mit Automatik. Ich bin beides schon gefahren. Gerade die 4 Gang Automatik im 2.0er hat mich wirklich gar nicht überzeugen können.
      Der 2.5er mit seinen 5 Gängen ist da um einiges besser und wie ich finde, passen Motor und Getriebe auch gut zusammen. Du kannst ja auch selbst schalten, alleine das war schon ein großes Kontra gegen den 2.0er mit Automatik. Da geht das nämlich nur sehr eingeschränkt. Der Verbrauch lässt sich dadurch auch ordentlich senken ;) Ich bin aktuell bei unter 10 Litern auf ca. 26.000 km (siehe Signatur). Wenn ich da so sehe, was sich hier so manch eine Rakete gönnt...
    • Bob1337 schrieb:

      Sportlich sind die 170ps nur auf dem Papier. Ich hätte gerne den 2.5 als Automatik gehabt, da er eher zum Cruisen als zum Schnellfahren verleitet, stelle ich mir das als gute Kombination vor. Habe damals bei meiner Suche leider nur Schalter gefunden. Auf den Bildern sieht er wirklich sehr gut aus und 4000€ finde ich preislich noch ok, wenn er gut gewartet wurde und wenn er wie auf den Bildern darsteht.

      Ist das eine besondere Farbe? Sieht auf einigen Bildern nicht nach dem normalen silber aus.
      Genau das möchte ich mittlerweile auch haben.
      Die Farbe ist meiner Meinung nach auch mehr in Richtung Gold.
      Der Verkäufer hat sich bisher nicht gemeldet.
    • 3axap schrieb:

      Der 2.5 ist kein Rennwagen lt. der Meinung von einigen hier und das glaube ich auch.
      Der 2,5 V6 zieht wirklich nicht los, wie ein Jet, liegt wohl daran, dass er relativ schwer ist und lediglich über schwächelnde 220Nm Drehmoment verfügt.Aber, ich denke, er ist eher als Cruiser konzipiert, zum Langstreckenfahren und hierbei macht er,abhängig von der Sitzausstattung, einen guten Job.
      Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain: