Angepinnt 3.0 ST220 Duratec V6 (226PS)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kauf Mondeo MK3 ST 220

      Hallo Leute,

      bin neu hier im Forum und wollte mir mal bei euch bischen Infos holen. Bin treuer FORD Fan und fahr momentan noch einen Focus, wegen Familien Zuwachs bin ich aber auf der suche nach einem Mondeo MK3 ST 220. Könnt ihr mir paar Tipps geben auf was ich beim kauf achten muss? Bzw was würdet ihr mir empfehlen was ich ausgeben soll, die Angebote im Internet gehen ja vom Preis her sehr auseinander.



      Danke euch schon mal!



      Mfg Matze

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Racewar ()

    • erstmal Wilkommen im Forum,

      ich gehe mal davon aus das du dir einen ST220 Kombi holen willst zwecks Familienzuwachs?
      Was möchtest du denn ausgeben für den ST?
      Die vFL sind aufjedenfall günstiger als die FL logischer Weise, haben aber meist auch schon viele Km aufm Buckel,
      wobei du wieder drauf achten musst wie sehr Scheckheftgepflegt er ist, welche Reparaturen bereits gemacht wurden.
      Gut ist zum Beispiel wenn die Kupplung gemacht wurde. Hab leider die Erfahrung gemacht das bei 110.000 KM sich die Kupplung verabschiedet, wobei das auch viel mit der Fahrweise zusammenhängt.
      Rostkontrolle wurde immer gemacht?
      Bremsen neu?
      Unfallwagen?
      Eigentlich wie bei jedem anderen Auto auch.
    • Also Kombi is nicht so mein Fall ich bin mehr der Fließheck Fan :) der hat ja auch genung Platz fü Gepäck usw ... ausserdem gefallen die mir von der optik her besser als Stufenheck oder Kombi. Ja ich sag mal im Bereich zwischen 8000 - 10000 hab ich mal angepeilt aber wie gesagt, die Angebote gehen sehr auseinander im I Net. Hab halt was Mondeo MK3 angeht nicht wirklich die Ahnung. Also ich hab jetzt schon paar rausgesucht, die in dem Bereich liegen zwischen 8000 - 10000€, aber da findet man selten einen der unter 100000km auf der Uhr hat, wobei ich denke das der 6 Zylinder eigentlich doch robust ist oder? Ja klar auf die Wartung schau ich prinzipiell auf alle Fälle. Will eigentlich auf alle Fälle ein Fahrzeug was von nem Händler ist, da dieser ja Gebrauchtwagen Garantie geben muss und ich da ja auch noch ne gewisse Sicherheit habe.
    • kein thema, dafür sind wir da.

      ich fahr zwar nen diesel, aber den ST betreffend habe ich in erinnerung, dass die modelle mit 6-gang getriebe haltbarer sind. bei den 5-gang sind im vollastbetrieb auch schon diverse motoren hops gegangen. ist ja auch alles recht eng verbaut im motorraum.

      aber da werden sich sicher noch nen paar st-fahrer zu äußern.
      Es wird Zeit für eine Lücke im Lebenslauf.
    • Schau mal in das Serviceheft - ggf. ist einer der STs als Firmenfahrzeug in Köln gelaufen.

      Meiner war so einer, der hat nach ca. 20000 km einen nagelneuen Motor in Köln bekommen. Und daher kann ich fast zu 100% davon ausgehen, dass trotz vFL ein neuerer Motor verbaut ist.

      Ansonsten kann ich den Roten empfehlen :D - hab den als Kombi. Ist irgendwie schon ne geile Farbe, aber das nur so nebenbei.

      Wenn du ein kleines bisschen Geld investieren kannst und willst, dann fahr bei einer Probefahrt zum Gutachter und lass den mal den Wagen checken. Kostenpunkt liegt ungefähr bei 130-150 Euro. Der ADAC und TÜV machen sowas im Übrigen auch.
      Und solange der Verkäufer seriös ist, wird er nichts dagegen haben, wenn du zu einem Gutachter/TÜV fährst - immerhin ist es im Endeffekt EURE Sicherheit, die du dem Wagen anvertraust.
      Ein bisschen Kohle sparen kann man dadurch natürlich auch, da du dann weißt in welchem Zustand der Wagen wirklich ist.
    • Hi!
      Ich würde dir auf jeden Fall das FL empfehlen.
      Grade was den Motor angeht. Wurde ja schon gesagt.
      Das wär für mich der ausschlaggebende punkt.
      Lieber nen paar mehr euros ausgeben als früher oder später nen lagerschadem zu bekommen.
      Und mir persönlich gefällt am FL die Mittelkonsole und die schweller besser als beim vFL.

      Wie die anderen auch schon gesagt haben aug jeden fall das Scheckheft angucken. Und die rostvorsorge kontrollieren ob die gemacht wurde.
      Mfg Basti

      Umbauvorhaben:

      KW Gewinde - fertig
      KW Querlenkerumrüstsatz -fertig
      19" Felgen für den Sommer - fertig
      Focus 2 ST Bremse - fertig
      Edelstahl Auspuffanlage - fertig
      Komplett polieren und wachsen - mal wieder in Planung
    • Facelift und relativ jung kaufen. Kilometerleistung ist relativ solange das Fahrzeug regelmäßig gewartet wurde.
      Mein alter V6 Ghia Turnier aus 2001 (ein 2.5 Liter) läuft mittlerweile hier in der Gegend noch mit knapp 200tkm Laufleistung.

      Fließheck ist meiner Meinung nach eine gute Wahl. Stufenheck ist relativ unpraktisch wenn man dann doch mal was transportieren muß.
      Der Kofferraum bietet durch die weit öffnende Heckklappe sehr viel Stauraum.
      Es gibt recht viele, die bei mobile.de oder autoscout24 ihre Mühlen noch vergolden wollen (15-16tsnd) aber da muß man eben ein bischen suchen.
      Ich weiß.
    • Racewar schrieb:

      ........die Angebote im Internet gehen ja vom Preis her sehr auseinander....




      wenn du die angebote bezüglich km, vorbesitzer und ausstattung bereinigst, also von "vergleichbaren" autos die preise vergleichst, kannst du dir sicher sein, dass du bei den billigeren das an reparaturen reinsteckst, was auf die teuren fehlt.

      nicht umsonst sind die so günstig.

      wenn der st nach dem erstbesitzer bei einem mit knapp bemessenen geldbeutel gelandet ist, der den wagen dann auch noch, typisch für einen gebrauchten, dementsprechend behandelt hat, kommt irgendwann die dicke überraschung. da diese überraschung nicht nur ein grosses loch in die kasse gerissen hätte, sondern gleich die ganze kasse mit einem grossen umfeld aussenrum verschlungen hätte, gehen diese wagen dann relativ billig in den sofort-verkauf, weil man schnell dringend kohle braucht, um wieder mobil zu werden.

      mit anderen worten: schau dir beim kauf eines st weniger das auto selber an als den vorbesitzer. höre auf seine erzählungen. wenn die karre laut vorbesitzer krass geil abgeht und locker jeden bei 250 geregelten wagen überholt, dann lass es.

      der st ansich ist ein sehr robuster und zuverlässiger motor. es gab tatsächlich einige probleme bei den frühen modellen, die aber nur bei extrembelastung aufgetreten sind. bedenke: der st ist kein rennwagen und eigentlich noch nicht mal ein sportwagen. eher eine sportliche reiselimousine bzw kombi. es geht auch mal etwas zügiger.

      wenn du mehr auf landstrassen kurvenjagen willst oder an der ampel schnelle sprints erledigen willst, nimm was 4-zylindriges mit turbo. dazu taugt der st nicht. der st ist in seinem revier, wenn er zwischen 180 und 230 laufen darf. ansonsten eben als gut motorisierte reiselimousine zum geniessen.

      leg dir auf jeden fall schon mal einen 4-stelligen betrag auf die seite, denn selbst normale verschleissteile können unter umständen die größe einer mittleren weihnachtsgratifikation haben.

      nur ein paar beispiele:
      4 neue reifen ca 600 euro
      auspuffendtöpfe im Paar ca 500 euro
      bremsen komplett rundum ca 600 euro
      stosstange vorne wie hinten ohne lack ca 1000 euro
      kupplung komplett inkl montage bei ford ab ca 2000 euro


      wenn also bei einem 5000 euro-objekt mal eben die wichtigsten kleinigkeiten zu erledigen sind, bist du schnell 3000 euro los. dann hol dir lieber gleich einen, der 8000 bis 9000 kostet, vom händler ist, aus erster hand kommt und den ein gutachter als empfehlung ausspricht.

      schlusswort: ein st ist kein normales gebrauchtauto, ein st ist eine lebenseinstellung. wenn du das verstanden hast, dann wirst du glücklich mit deinem st.
    • das mit den Fahrzeughaltern geht schnell.
      Seit ich meinen Mondeo habe habe ich ihm auch schon 4 Halter Einträge verpasst, alleine durch Umzüge...

      ich würde mir grade bei einem V6 die Mühe machen und den nochmal von einer Fachwerkstatt prüfen lassen.
      aber auch da kann man nicht sicher sein.
      Ich habe mich Montag mit meinem Händler des Vertrauens unterhalten und er hat mir vom ST abgeraten, eben wegen des Motors.
      Sein Vater hatte vor ein paar Wochen einen FL gekauft mit 66.000 km, bei 67.000 km Motorschaden.
      Fahrzeug wurde nur für die Landstraße genutzt, selten Autobahn und wenn, dann nicht ausgefahren
      2,5L Mondeo V6 Ghia 2003
      2,2L Mondeo TDCI Titanium 2005
      1,7L Ford KA
      Yamaha XJ 600

      Beiträge und Tipps entsprechen eigenen Erfahrungen und Meinungen,
      sie stellen kein offizielles Wissen dar. Nachfragen und Kritik sind per PN gerne erwünscht.

    • Racewar schrieb:

      Also hab den roten Probe gefahren, an sich schönes Auto richtig geile Kombi rotes Auto + rotes Leder. Konnte den Händler auf 6600 drücken allerdings hat mich bischen stutzig gemacht, dass bei 109000km das Auto das Letzte mal in der Fachwerkstatt war und mittlerweile 1500000 auf der Uhr hat. Angeblich war der Wagen immer bei nem bekannten in der Werkstatt für reparaturen aber leider alles schwarz gemacht ohne Nachweis!

      Ja, hab mich dann auch bissi komisch Gefühlt, wenigstens irgendwelche Checklisten kann man doch mal dazu geben, aber da war nichts. Steht übrigends immer noch drin und er ist schon 400€ runtergegangen :P

      Racewar schrieb:

      Ja wie gesagt ich werd mir den am Samstag nochmal genau anschauen und Probe fahren und dann werd ich mich mal langsam entscheiden. Mein Focus is so gut wie verkauft und ohne Auto komm ich leider nicht zurecht. Mal schauen!

      Und wie schauts nun aus?

      Neptun schrieb:

      Ich habe mich Montag mit meinem Händler des Vertrauens unterhalten und er hat mir vom ST abgeraten, eben wegen des Motors.
      Sein Vater hatte vor ein paar Wochen einen FL gekauft mit 66.000 km, bei 67.000 km Motorschaden.
      Fahrzeug wurde nur für die Landstraße genutzt, selten Autobahn und wenn, dann nicht ausgefahren

      Ich denke das kann man nie genau sagen. Meiner war ca. 9 Jahre lang ein Stadtauto, und jedesmal wenn ich ihn anmache schnurrt er so brav vor sich hin, während der Fahrt macht er keine Mucken. Bin letztens in die Schweiz gefahren, hin- und zurück ca. 1000 km, er hat obenrum locker mitgezogen ohne Probleme und er hat schon 171.000km runter, und für ein vFl 05/2002, vor einem Monat in der Werkstatt wurde der Motor auch nochmal kontrolliert, alles Top,
      ich denke das kann bei anderen Motoren genauso passieren das sie ziemlich jung "Hopps" gehen
    • Wenn es vielleicht doch ein Turnier sein darf, dann steht gerade einer im mondeo-st220.de Forum. Von Rainer888 oder so. Habe den Wagen selbst schon gesehen. Er ist zwar von 2004 und mit 139Tkm schon etwas älter aber top in Schuss.
      Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednern nur anschliessen. Schau, dass du ein FL-Modell bekommst oder zumindest ein vFL mit neuem (FL) Motor denn die Tage des vFl Motors sind sehr schnell gezählt. Achte auf ein lückenloses! Scheckheft alleine schon wegen der ganzen Rost sachen am MK3.
      Mondeo ST 220 Turnier '03 -verkauft- ;(
      Fiesta MK5 Sport '00 -verkauft-
      SLK 320 '00
      E 500 T-Modell '05 -verkauft-
      A 200 CDI '14
      CLA 45 AMG Shooting Brake '15
      CLA 200 Shooting Brake -bestellt-
    • will ST220 Kaufen... Erfahrungen / Info´s?!!?!?

      Servus Leute....

      Ich verkaufe meinen Mondeo BWY TDCI und will mir gern nen ST220 kaufen....

      Hat jemand Erfahrung oder Info´s für mich auf WAS ich achten muss und WELCHE probleme diese Modelle haben?!?! Fährt jemand nen ST220???

      War schon im ST220 forum und habe gesucht.... aber da hört man ja "NUR gutes" oder "NUR negatives".... Hoffe hier in unseren Forum gibt es paar Antworten die einen weiterhelfen.... :)

      Gruß Riddik
    • Moin 8)

      Mal ein paar Stichworte:

      - bis FL gibt es vereinzelt belastbare Aussagen, dass der Motor kaputt geht, da nach dem Gießen im Werk anscheinend nicht sauber gearbeitet wurde.
      - ab FL existiert dieses Problem nicht mehr (erkennbar am 6-Gang-Getriebe, Mittelkonsole und viel Chrom :) )
      - generell ggf. etwas auf die Vorbesitzer achten, bzw. mal in eine Werkstatt fahren und auf Herz und Nieren prüfen, da von Jugendlichen gern verheizt
      - Bremse vorn meiner Meinung nach zu schwach ausgelegt -> Abhilfe schafft ein Umbau auf Focus 2 ST
      - Sitzkonsolen der Recaros gehen gern mal kaputt (Neuteil ist nicht gerade günstig :D, kann man aber auch schweissen lassen)
      - Rostproblem, wie jeder andere MK3 auch

      - Tipp: Rote STs sind selten 8)

      Gruß
      Dennis
    • Riddik schrieb:

      Wie lange gilt jetzt eigentlich die Rostübernahme von Ford?? 10 Jahre???

      Ja Ford gibt 10 Jahre Garantie auf Durchrostung.
      Es gibt aber 2 verschiedene Garantiehefte. Das 1. ist von 2001 bis glaube ich mitte 2002. Hier erklärt Ford das sie ohne Auflagen eine Garantie von 10 Jahren übernehmen.
      Danach wurde das Garantieheft geändert. Darin heisst es dann, das die Fordwerke eine Garantie von 10 Jahren geben, wenn eine jährliche Rostkontrolle durchgeführt wird. Hierzu wurden dann im Serviceheft extra Felder angelegt.
      Diese Rostkonrtolle wird durch einen Stempel im Serviceheft bestätigt.
      Sollte da auch nur ein Stempel fehlen, kannst du dir die Rostgarantie von der Backe putzen.
      Kulanz gibts da nicht!
      Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos die aus Frankreich sind!
    • Riddik schrieb:

      wie bist du sonst mit dem ST zufrieden? Leistungsentfaltung, Getriebe übersetzung, evtl AHK?


      Also ich bin voll und ganz zufrieden - bin zwar dabei ihn auf FL umzurüsten, aber da sind die Gründe eher bei der Radiowahl zu suchen, da ich einen vFL habe.

      Leistungsentfaltung? Passt, allerdings soll das 6-Gang-Getriebe etwas besser sein, der Motor ist wie der 2.5er extrem elastisch, d.h. wenn man nicht ständig auf den Lutscher treten "muss", dann kann man den ST auch mehr oder weniger sparsam fahren. (Liege momentan bei ca 9 Liter, beim 2.5er kam ich nicht unter 8,0)

      Eine AHK am ST? :D Kommt für mich aus zwei Gründen nicht in Frage, sorry. Dafür nehme ich nen Diesel. 1. Ist der Diesel Anhängerfreundlicher zu fahren und 2. Geht eine AHK am ST meiner Meinung nach gar nicht 8) (Ist allerdings Geschmackssache)
    • hi,
      beim Kauf solltest du auch darauf achten, wie es im Motorraum aussieht. Schau dir auf jeden Fall die Schläuche der Ansaugbrücke an und ob die Kupplung vernünftig arbeitet. Sonst kann es dir schnell passieren, dass der ST anfängt zu ruckeln.
      Ich finde die Fahrleistungen schon echt überzeugend. Gerade, was die Autobahnqualitäten angeht! :)
      Ein 6-Gang ist sicherlich besser aber mit dem 5-Gang komme ich gut klar.
      Na ja - und wichtig ist auch, dass die Maschine nicht "nagelt". Das sollte in keinem Betriebszustand auftauchen.
      Das Fahrwerk ist grundsätzlich klasse aber wenn du ne Probefahrt machst, dann solltest du dich mal jenseits der 220km/h bewegen und testen, ob du immer noch das Gefühl hast einen guten Fahrbahnkontakt zu haben. Absonsten würde ich mir dann die Dämpfer anschauen.
      Man kann einiges an Ersatzteilen aus dem Netz bekommen. Beim FFH stellt sich das schon schwieriger dar. Hatte schon drei Mal Teile bestellt und jedes Mal falsche. Trotz Daten aus dem Fahrzeugschein.

      Und ganz wichtig: Tu der Maschine nicht weh wenn sie kalt ist!


      Gruß
      Stephan
      :dance: Es gibt kein Leben jenseits der Volllastkennlinie :spiteful: