Angepinnt 2.0 Liter TDCi Duratorq-TDCi (115PS)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pendlerfahrzeug

      Hallo, :hi: :hi:

      da ich schon einen Mondeo Traveller ( in DE Turnier) 2,0TDCi , 116PS, MMT6, habe für meine Frau und mein Kind. :D :P

      Möchte ich mir nun eine Lim. oder Schrägheck lim kaufen. 8)
      Must have: 2,0 TDCi, 116 PS, mit MMT6 da ich viel langstrecke fahre zahlt sich das 6 Gang getriebe aus... :thumbup:

      Meine Frage daher.. :?:

      Wieviel KM rennt so eine lim-version? 300tkm bis 400tkm? oder sogar bei regelmäßiger Pflege 500tkm? :huh:

      Die meisten werden mit 250tk und mehr online verkauft... ?(

      Habt ihr schon mal einen gekauft mit so vielen km? :?:

      Durch Nachwuchs + Mondeo neukauf... ist das Budget mit max. 4000er beschränkt.... :( ;(

      Danke LG
    • ich hab als Alltagsschlampe nen 2002er 130PS Diesel mit 250TKM ... also noch nicht mal eingefahren :D
      - VERKAUFT wegen Nachwuchs <3 -
      Der Thread und die Facebookseite werden weitergeführt! Alle Hintergründe, vom FAKE bis zum letzten Foto!

      >> Thread: Mondeo RS komplett Umbau <<
      >> KLICK to Facebook: Mondeo MK3 ST220 Turnier - RS Umbau <<
    • FordMondeo83 schrieb:

      Hallo, :hi: :hi:

      da ich schon einen Mondeo Traveller ( in DE Turnier) 2,0TDCi , 116PS, MMT6, habe für meine Frau und mein Kind. :D :P

      Möchte ich mir nun eine Lim. oder Schrägheck lim kaufen. 8)
      Must have: 2,0 TDCi, 116 PS, mit MMT6 da ich viel langstrecke fahre zahlt sich das 6 Gang getriebe aus... :thumbup:

      Meine Frage daher.. :?:

      Wieviel KM rennt so eine lim-version? 300tkm bis 400tkm? oder sogar bei regelmäßiger Pflege 500tkm? :huh:

      Die meisten werden mit 250tk und mehr online verkauft... ?(

      Habt ihr schon mal einen gekauft mit so vielen km? :?:

      Durch Nachwuchs + Mondeo neukauf... ist das Budget mit max. 4000er beschränkt.... :( ;(

      Danke LG

      Also das kommt echt ganz, ganz stark darauf an was man von dem Auto verlangt. Ein etwas älterer kollege von mir, fährt einen 2.0 Tdci mit 400.000 km. Das Ding Nagelt nicht, und sieht aus wie neu :)
      Er fährt aber auch nicht schneller als 130 auf der AB.

      Ich.. der Jungspund ( im vergleich zu ihm) .... habe mir unbedingt ein Chip einbauen müssen, habe immer schön Gas gegeben, und habe jetzt bei 150.000 km massive Probleme gehabt. Jetzt fahre ich seit einem halben Jahr ohne Chip, und es gehen wieder die Probleme los.
      Weil ich es einfach nicht lassen kann, und immer schneller unterwegs bin.

      Also wenn du das Auto anständig fährst, nicht immer Vollgas, denke ich, dass es locker über 400k. schafft! Glück ist natürlich auch immer mit dabei! Vorbesitzer, Wartung.. usw... aber der Fahrstill macht glaube ich am meisten aus.
    • Servus
      Kram der alten mal raus.
      Frauchen möchte mich überreden der Senior abzugeben da er jetzt teure Reparaturen anstehen.
      Klima und Kupplung sind mal 2000 Euro.

      Nun zur eigentlichen frage.

      Ich habe mal geschaut.
      Da ist mir einer ins Auge gestochen.

      Ist aber nen Diesel.
      Der kleine 115 PS mit gelber Plakette.

      Die Plakette ist egal Umweltzone muss uch nicht.

      Taugt der kleine Diesel und was kostet mich der Unterhalt?
      Was hat der an Drehmoment und was säuft der so auf 100km

      Die Fragen sind aber nur um Infos zu sammeln.
      Senior Red,
      Geboren 22.12.2000
      Rente was ist das

    • AW: 2.0 Liter TDCi Duratorq-TDCi (115PS)

      Ich hatte ja den tdci mit 115 PS.

      Das Auto fuhr sich super. Er hat in den unteren Gängen genug Schub nach vorne (konnte immer mit dem 140 PS passat meiner Eltern vergleichen)

      Was definitiv zu beachten ist bei dem Auto ist der 6te Gang. Der ist nicht zu gebrauchen wenn es mal hügelige Gegende gibt.
      Und der erste Gang ist extrem kurz übersetzt. (weiß nicht ob das bei 130 PS Diesel anders ist)

      Verbrauch lag so bei ca 6l. Und 210 hat er laut Tacho auch gut geschafft

      Gesendet von meinem F5121 mit Tapatalk 2
    • Gibt es da unterschiedliche 116 ps er
      Vfl fl
      Der fl hat Euro 3 mit Filter soweit ich weiß.

      Könnte einen günstig bekommen hat aber diesen p132b Fehler. Turobsteuerung.

      Überlege nur wegen den restlichen arbeiten die so bei 200000 anstehen
      Senior Red,
      Geboren 22.12.2000
      Rente was ist das

    • Habe selber einen mit 115PS aus 2005 ohne DPF, 5-Gang Version.

      Bin auch sehr zufrieden. Derzeit bei 298.000km. Bei 280.000 habe ich die Kupplung machen lassen. Die Injektoren wären jetzt eigentlich mal dran. Da warte ich aber noch bis zum nächsten TÜV-Termin.

      Neben Bremsen hatte ich als größtes/teuerstes Verschleißteil bisher den Auspuff (komplett ab KAT). Was man wohl sinnigerweise machen sollte ist regelmäßig Ansaugbrücke/AGR zu reinigen (und evtl. zu verschließen). Das hatte ich bei 295.000km gemacht und das hat eine Menge Leistung zurückgebracht. Auch ein Kann (aber nicht Muß) könnte der Freilauf an der LIMA sein.

      Bezüglich Turbosteuerung deutet dass auf den Stellmotor hin. Wenn der Turbo selber hin ist, würde ich die Finger davon lassen.
    • Ja das denke ich mir auch.

      Tendiere eh zum Vfl finde den schöner
      Die gelbe Plakate ist mir egal.

      Aber erst mal schauen was die Frau sagt. Will den Senior eigentlich weiter fahren.
      Steckt schon ein wenig Arbeit drin.

      Klima defekt ist zwar gerade doof wegen dem Urlaub aber sonst ist er gut
      Senior Red,
      Geboren 22.12.2000
      Rente was ist das

    • Solange er läuft würde ich Ihm die treue haten, da weisst du was du hast.
      Die anderen alten Karren sind immer für eine Überraschung gut.

      Hol dir doch mal Vergleichspreise für deine Reparaturen.

      VG
    • @redcaratella: Wenn du wenig fährst ist der Diesel von Steuer und Wartung teuerer. Klima und Kupplung kann bei anderen Mondeo MK3, der ja auch nicht fabrtikneu ist, aber genau so gut hopps gehen. Ich würde den alten behalten. Es gibt auch genügend Orte wo die grüne Plakette Pflicht ist, und sich dann jetzt einen mit gelber kaufen macht nicht so viel Sinn, denke ich. Hier in Dortmund durfte man erst überall mit gelber hin, und dann wurde die Innenstadt auf komplett nur grün umgestellt....

      Unseren Kombi (1.8 er Rakete) haben wir mit 135 tkm gekauft, gemacht wurde da bislang vorne Bremsen, 1 Radlager hinten und der Kühlwasserbehälter, weil es erforderlich war, alles andere (Fahrwerk, Felgen, Lackieren) war aus Spaß. Die Limousine hat aber obwohl 1 Jahr jünger, gekauft mit ähnlicher km Leistung mittlerweile Bremsen, 4 Radlager, Pendelstanden, Antriebsgelenk vorne rechts, Domlagerstützen hinten neu gebraucht,.... wir haben mal eben in einem Monat gute 1200 Euro in das Auto gesteckt, ach ja, Flexrohr war auch Fratze, Radlauf hinten rechts brauchte eine dringende Rostkur. An diesem Auto hat sich innerhalb eines Jahres extrem viele in die ewigen Jagdgründe verabschiedet weil anscheinend die Vorbesitzer nicht sonderlich aktiv waren was das alles anging.

      Wenn du deinen abgibst, will jeder der ihn kauft einen Schnapper machen... und den neuen den du kaufst, da will auch wieder jemand finanziell gut abschneiden. Ja ist doof, mal so eben in ein Auto 2k€ reinzujagen, aber du weißt was an deinem Auto alles GUT ist und nachdem was du schreibst, ist ja vieles gemacht worden, sprich es gibt keinen Wartungs/Reparaturstau. Ein gebrauchter Mondeo, sei es Händler oder Privat kann immer viele böse Überraschungen in sich haben.

      Aber das hier ist nur meine Meinung auf Grund meiner Erfahrungen die ich im Laufe der Jahre gemacht habe.
    • Wäre das Geld da. Würde ich mir einen zweiten mk3 holen und mit diesem täglich pendeln.
      Das Problem ist nur, das die Diesel beim mk3 ab 200000 teuer werden können.
      Mein Toyota Diesel läuft wie ein Uhrwerk.
      Voll tanken und los Düsen.
      Wenn man es krachen lässt sind 6 l weg aber man ist mit einem grinsen am Ziel.
      Gokart mit Drehmoment halt.

      Das kann der mk3 leider nicht, dafür gibt es comfort.

      Bin halt nur auf ein Diesel gestoßen da günstig und der Familienausflug mehr Spaß macht.

      Man merkt dem Senior jedes Kilo mehr sofort an.
      Erst recht wenn man sonst mit knapp 100 Diesel Pferde und 1100 kg durch die Gegend düst.


      Wegen der Klimaanlage ist halt ne Baustelle die stört.
      Gerade wenn es in 3 Wochen in den Urlaub gehen soll


      Ich werde egal was kommt mk3 fahren. Diesel oder Benzin.
      Senior Red,
      Geboren 22.12.2000
      Rente was ist das

    • Ich persönlich würde auch dem Senior eine Chance geben. Der neu anzuschaffende Wagen wird ja sicher mehr kosten als die 2000€ Repkosten, oder? Wenn der "neue" nur unbedeutend mehr kosten soll, solltest du den Urlaub schon mal canceln denke ich. Denn dann wirst du eine gute Sparbüchse kaufen. es sei denn du kennst das Auto und den Pflegezustand ;)
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ruderbernd ()

    • Das denke ich mir auch.
      Werde dem Senior mal was gutes tun und ihn reparieren.
      Wie schon berechnet wurde, ist für 2000 was zu bekommen aber ob das gut ist weiß ich nicht.

      Für mich war es bloß interessant da der Diesel meist ne gut gesamtausstattung hat.
      Die zwei waren 2002 und 2005
      Der 2005 sah schon in Gold schick aus hat aber den vorhin genannten Fehler mit dem Turbo

      Der 2002 ist babYblau Leder und Co.
      Etwas getunt, nur optisch laut Verkäufer
      Senior Red,
      Geboren 22.12.2000
      Rente was ist das