Angepinnt 2.0 Liter TDCi Duratorq-Di (130PS)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • AlexN schrieb:

      71696 150km

      irgendwelche speziellen Ausstattungswünsche?

      Grüsse Nils
      - VERKAUFT wegen Nachwuchs <3 -
      Der Thread und die Facebookseite werden weitergeführt! Alle Hintergründe, vom FAKE bis zum letzten Foto!

      >> Thread: Mondeo RS komplett Umbau <<
      >> KLICK to Facebook: Mondeo MK3 ST220 Turnier - RS Umbau <<
    • AlexN schrieb:

      ACHTUNG SARKASMUS:

      Ach ist das schön das auch für Moderatoren der Satz gilt, wer lesen kann ist klar im Vorteil :phat:

      Schau mal oben, ich habe geschrieben gerne Ghia

      Schönen Sonntag an Alle.

      ja ... und? Ghia ... schön, Leder, Xenon, Tempomat, Sitzkühlung?! Heisst alles nicht gleich Ghia, ge :P also ... irgenwelche extra Wünsche?
      - VERKAUFT wegen Nachwuchs <3 -
      Der Thread und die Facebookseite werden weitergeführt! Alle Hintergründe, vom FAKE bis zum letzten Foto!

      >> Thread: Mondeo RS komplett Umbau <<
      >> KLICK to Facebook: Mondeo MK3 ST220 Turnier - RS Umbau <<
    • aso; OKAY; 1:1


      Puh, ich sage mal so , je mehr desto besser, Klimaautomatik sollte sein, vom Radio ist es mir egal, kommt ein eigenes rein, dürfte gerne eine Dunkle Farbe sein, Xenon wäre ok aber kein muss, Tempomat ja, Anhängerkupplung wäre ok, aber auch kein muss.
    • hier mal ein paar meiner Suchergebnisse:

      der "Günstige"

      der "TOP-Ausgestattete"

      irgendwie gibts im Umkreis 200km nicht wirklich was ...
      - VERKAUFT wegen Nachwuchs <3 -
      Der Thread und die Facebookseite werden weitergeführt! Alle Hintergründe, vom FAKE bis zum letzten Foto!

      >> Thread: Mondeo RS komplett Umbau <<
      >> KLICK to Facebook: Mondeo MK3 ST220 Turnier - RS Umbau <<
    • also ich hab im Rahmen bis 200km geschaut ... man sollte aber mal weiter schauen ^^ steht der denn in der nähe von dir?

      Grüsse Nils
      - VERKAUFT wegen Nachwuchs <3 -
      Der Thread und die Facebookseite werden weitergeführt! Alle Hintergründe, vom FAKE bis zum letzten Foto!

      >> Thread: Mondeo RS komplett Umbau <<
      >> KLICK to Facebook: Mondeo MK3 ST220 Turnier - RS Umbau <<

    • Umbauten: FL-Front, EtaBeta Tettsut Loder1899 Edition 8x18, Eibach Federn 40/30
      Mein Umbauthread

    • der 2.2L is gut, der andere viel zu alt und vFL :P
      - VERKAUFT wegen Nachwuchs <3 -
      Der Thread und die Facebookseite werden weitergeführt! Alle Hintergründe, vom FAKE bis zum letzten Foto!

      >> Thread: Mondeo RS komplett Umbau <<
      >> KLICK to Facebook: Mondeo MK3 ST220 Turnier - RS Umbau <<
    • Ich will jetzt nicht den Mondeo in den Himmel loben, sicher hat der auch seine Macken. Aber wenn du dich einen Monat lang über irgendein anderes Auto informierst, wirst du bei fast jedem Modell Horrormeldungen en Mass finden (außer vielleicht bei einem Exoten wie Subaru etwa, weils davon einfach nicht viele gibt).

      Von fast jeder Marke, ob BMW, Mercedes, über VW-Konzert allgemein über Japaner bis zu Franzosen (da besonders) hab ich schon vieles gehört. Wenn du danach gehst, darfst dir gar nix kaufen. Und ja, ich hatte vorm Mondeo auch einen Mazda, einen 626. War ein total zuverlässiges Auto, hat aber, objektiv betrachtet, auch seine Macken gehabt - halt nur Kleinigkeiten. Aber vergleich die nicht mit einem neueren Modell wie Mazda 3 oder Mazda 6. Da hab ich aus dem Bekanntenkreis auch schon so manches gehört. Die Zeiten völlig problemloser Autos sind dank umfangreicher Ausstattung und haufenweiser Elektronik vorbei.
    • Hallo Daniel,

      wenn Du Dampf haben willst, aber sparsam, dann schau nach einem guten 2.0TDCi mit 130PS,
      Meiner, EZ 31.12.2002 hat nun ca. 190.00 drauf, rennt wie sau, und verbraucht ca., nach meinen Berechnungen um die 5,5l/100km
      Ist ein Ghia, sehr gut ausgestattet.

      Was auch geht, wie unser FLH, 2.0 Benzin, 145PS. Verbrauch liegt bei ca. 7,9l/100km

      Kommt darauf an, wieviel KM Du im Jahr hinter dich bringst.

      Über 20.000 ist der Diesel von Kosten im Vorteil

      Hoffe, ich konnte dir etwas helfen, und Du kommst ENDLICH weg von dem VW :!:

      Hast Du fragen, dann frag :thumbup:
      Gruß
      Manfred
    • Hallo Daniel,
      die Motoren-Auswahl ist ja eine knifflige Sache, das kommt vor allem darauf an wie für dich Leistung und Verbrauch (bzw. Unterhaltskosten) im Verhältnis stehen sollen. Für eine effiziente Ausbeute würde ich eigentlich wie mein Vorredner eher zum Diesel greifen. Für die (Einstiegs-)Benziner im Mondeo musst du Mindestens 8 aber eher 9-10l Verbrauch rechnen, wenn du viel Autobahnstrecke zurücklegst ist er natürlich sparsamer zu bewegen 7,5-8l sollten machbar sein, aber bei den 1,8 er Motoren ist auch die Leistungsentfaltung nicht außergewöhnlich beeindruckend. Ich fahre den 1,8er SCI (130 PS), wie gesagt Verbrauch und Leistung sind keine Spitzenwerte aber absolut ok, er ist keine Rakete kommt aber gut vom Fleck bei für einem Benziner seiner art relativ angemessenem Verbrauch. Sehr lobenswert hingegen finde ich die Laufruhe, (du hattest ja die Autobahnfahrt im Golf angesprochen) besonders im 6.Gang (lang übrersetzt), ist es sehr angenehm zu reisen auf längeren Strecken: Angenehm reisen mit 180 im 6. Gang bei 3500-4000 Umdrehungen ist kein Problem, wenn noch Musik läuft wirst du den Motor kaum wahrnehmen (bei geringerer Geschwindigkeit natürlich umso besser & viel sparsamer).
      Wie du siehst hat also alles seine 2 Seiten, viel Spaß bei der Suche, ich hoffe du findest für dich das richtige Verhältnis aus Leistung, Unterhaltskosten, komfort und Haltbarkeit bei deinem neuen Gebrauchten :phat:
    • Danke für die Antworten

      Was mich noch sehr Interessiert beim Diesel, es wird ja immer gesagt er rechne sich erst bei ca. 20k Laufleistung im Jahr. Was macht ihn nun so teuer, ist es die KFZ Steuer die ca. 3x mal so hoch ist als bei einem vergleichbaren Benziner aber was kommt anaonsten noch an Extras oben drauf? Versicherung sollte doch keinen großen unterschiedt zwischen Benzin oder Diesel machen?

      Weiss einer wie das mit dem Thema Umweltzonen ist, ein Auto ohne Filter bekommt keine Grüne Plakette, oder? Ich glaube der Fabia den ich gerade nebenher fahre hat keine Filter drin hat aber eine Grüne Plakette, kann das sein?

      So nun noch eine Frage zu dem 1.8 SCI. Ist dieser wirkilich so toll? Ich lese auf der einen Seite das ein normaler 1.8 ähnliche Verbrauchswerter hat und das 6 Gang getriebe sehr lang übersetzt sein soll. Sind alle 1.8 mit 96kw ab 2004 automatisch direkt einspritzer? Ist der 1.8 mit seinen 130 PS eine Alternative zum 2liter mit 146ps? Gerade im bezug auf Autobahn fahrten.

      Gruß, Daniel
    • Beim 1,8l SCI solltest Du bedenken, daß der kein E10 verträgt.

      Mein Händler hat mir damals vom SCI abgeraten, laut seiner Aussage kann man den 2.0l genauso sparsam fahren wie den SCI. Ob das wirklich so ist kann ich mangels Vergleichsmöglichkeit nicht sagen.
    • dabo schrieb:

      sind alle 1.8 mit 96kw ab 2004 automatisch direkt einspritzer? Ist der 1.8 mit seinen 130 PS eine Alternative zum 2liter mit 146ps? Gerade im bezug auf Autobahn fahrten.
      Zur ersten Frage: Ja, denn alle 1,8er mit 96kw (130Ps) sind ein SCI :thumbsup: . Einen Vergleich vom 1.8 zum 2.0 kann ich auch nicht liefern, spontan würde ich sagen das der Unterschied ist das der 2.0 etwas mehr Leistung bzw. Drehmoment liefert, dafür aber etwas mehr Verbraucht (zumindest auf dem Papier...aber in der Realität kann dieser Unterschied (was den Verbrauch betrifft) wirklich marginal sein). Und was die Autobahn betrifft kommt es auf deine Anforderungen an, wie gesagt der 6. Gang des SCI ist ein lang übersetzter Schongang, der 6.Gang ist nicht zum zügigen Beschleunigen geeignet, eher zum Geschwindigkeit halten, cruisen und Sprit sparen, wenn ich auf der Autobahn vorankommen will muss ich den 5.Gang bis über 200 ziehen (ca.5500 Umdrehungen), im 6. ist zwar das Drehzahlniveau, aber auch die Leitungsabgabe niedrig(nur zähe Beschleunigung).Dann noch zu deiner frage warum der Diesel bei geringer Fahrleistung teurer im Unterhalt ist, (die Dieselfahrer werden dir dazu genaueres erzählen können aber) sponatan würde ich sagen das bezieht sich insbesondere auf die Kfz Steuer, sowie die Wartung. Die Wartungskosten fangen schon beim Ölwechsel an, was hochwertiges Öl für einen Diesel kosten kann ist schon beeindruckend, weiterhin können beim Diesel auch gerne mal Teile wie ein Turbolader anstehen, das kostet ganz ordentlich und kann beim Benziner nicht passieren, gerade der 2.2 soll ja etwas anfälliger sein ( will hier aber wirklich nicht den Diesel schlecht reden, wollte nur auf eventuelle Risiken hinweisen, das ändert nichts an dem hohen Drehmoment und dem geringen Verbrauch den der Diesel liefert!)