Angepinnt 2.0 Liter TDCi Duratorq-Di (130PS)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Leute, ich bin der Neue. ;)
      Ich habe die letzten Tage mit der Suche nach einem günstigen und dennoch schönen MK3 Turnier verbracht und mich zusätzlich hier bei Euch versucht in die Tiefen des MK3 einzulesen.

      Ich habe mittlerweile einen bestimmten Mondeo gefunden, der mich interessiert und hoffe auf Eure sachkundige Hilfe und Tipps.

      Es handelt sich um den folgenden Mondeo Turnier Ghia FL:
      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…aredAd&utm_medium=android

      Ford Mondeo Turnier Ghia Wolf Felgen
      Erstzulassung: 07/2005
      Kilometerstand: 317.800 km
      Kraftstoffart: Diesel
      Leistung: 96 kW (131 PS)

      Preis: 1.400 €

      Über das eine oder andere Detail (Auspuff) lässt sich sicher streiten, aber zumindest von den Bildern her scheint er noch recht gut dazustehen. Wenn man sich die Laufleistung (quasi ca. 25.000 km pro Jahr) ansieht und den Zustand von Sitzen, Lenkrad und Schaltknauf betrachtet scheint es an Pflege zumindest nicht gemangelt zu haben.

      Bislang habe ich abgesehen von der Anzeige keine weiteren Details und Informationen eingeholt, weil ich zuvor Eure Meinungen hören wollte.

      Sicherlich werden die einen oder anderen Reparaturen auf mich zukommen.

      Vielen Dank im Vorfeld schon einmal für Eure Unterstützung.

      Beste Grüse
      Jens
    • Du solltest dir aber im klaren sein, das bei dieser Laufleistung einiges auf dich zukommen kann! So z.B. Turbo, Kupplung, Injektoren, HD-Pumpe, alles keine billigen Reparaturen! Ich würde im Vorfeld mal abklären, was an dem Fahrzeug schon alles gewechselt wurde! Die Motoren sind eigentlich Standfest, heißt, es gibt Leute, die schon über 500 Tkm damit abgerissen haben, es sind die Teile rundum, die gerne mal den Geist aufgeben. Du kannst gerne mal in mein Profil schauen, dann weißt du, was mich mein Mondeo in den letzten 10 Jahren so gekostet hat, ist nicht bei jedem so, aber man steckt auch nicht drin in so einem Auto! Meiner hat jetzt auch so knapp 307 Tkm runter, eigentlich ein schönes Auto! Aber...... ??? :thumbup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Ja, grundlegend ist mir das schon bewusst. Die Laufleistung ist eigentlich auch das was mich abschreckt. Andererseits wäre es aber auch nicht zwangsläufig positiv, ein so "altes" Auto mit wenigen km zu bekommen. Vor allem als Diesel.

      Es ist zwar kein guter Vergleich, aber mein Bruder fährt einen 1997er Passat 1.9 TDI mit mittlerweile über 600.000 km. Da hab ich selbstverständlich auch schon mitbekommen, was da immer so alles dran ist.

      Meine letzten Autos hatten auch fast alle hohe km-Stände.

      Wie gesagt, weitere Infos zum Fahrzeug hab ich mir vom Händler bislang nicht geholt, weil ich eine erste oberflächliche Einschätzung von Euch höher ansehe, um dann zu entscheiden, ob sich der Anruf und Weg überhaupt lohnen könnte. ;)
    • Ich schließe mich da Wolfgang an - abklären was von den wirklich teuren Teilen schon mal bei welchem KM Stand gemacht wurde - idealerweise nachweisbar...
      Kupplung, Injektoren, HD Pumpe, Turbo.
      Wie lange diese Teile tatsächlich halten hängt auch vom Fahrprofil ab - hier herinnen haben wir einen Diesel der schon weit über 500.000 km mit dem ersten Satz Injektoren heruntergespult hat... Beim Durschnittsverbraucher werden die oben genannten Teile wohl bei 200.000 km +/- 50.000 km wohl fällig werden.
      Türkantenrost sollte ab FL ja kein Problem mehr sein.
      Ölfeucht sind die Diesel alle mal unten rum (Stichwort: Kurbelwellendichtring/e) - wenn der furztrocken ist, sind entweder beide Dichtringe schon gemacht worden oder aber eine Motorwäsche um schlimmes zu verschleiern.
      Bei dem KM Stand solltest du selbst ordentlich Fachwissen zur Besichtigung mitbringen oder jemand mit ordentlich Fachwissen über dieses Auto kennen, der dich begleitet.
      Zum Thema Sonderausstattung: das angegebene Autoradio Ford 6000CD ist nicht mehr verbaut, wäre aber auch keine Sonderausstattung, das ist das billigste Standardradio mit dem der MK3 ausgeliefert wurde.
      Sitzheizung und elektrische Sitzhöhenverstellung sind auch noch so Dinge die gerne kaputt gehen, in Anbetracht der oben bereits angeführten Eventualitäten sind das aber deine geringsten Probleme.
    • Danke noch mal. Als nächstes werde ich dann also mal versuchen, vom Händler weitere Infos über das Fahrzeug zu bekommen.
      Mein Versuch heute Mittag, beim FFH Daten über die FIN zu bekommen war zumindest ein Reinfall. Der konnte allein schon mit dem Begriff "MK3" nichts anfangen. Also quasi das selbe Thema wie damals mit meinem Focus MK1 vFL. Damit konnte bei Ford auch niemand was anfangen und offensichtlich hat sich in den letzten 12 Jahren dahingehend nichts geändert. :duckundweg

      Die teuersten Bauteile, die kaputt gehen können sind ja bekannt. ;)

      Ach ja, das Radio hab ich auch gesehen. Die "Blende" wäre optisch quasi mein einziger Kritikpunkt im Innenraum, denn die scheint eher rein gepfuscht zu sein.
    • hartundweich schrieb:

      Türkantenrost sollte ab FL ja kein Problem mehr sein.
      Wer hat sich das eigentlich ausgedacht...?! Da ist nie was geändert worden. Das rostet vielleicht später weil se nicht ganz so alt sind. Meine beiden linken Türen sind jedenfalls gut knusprig.


      Schwarz ist bunt genug.

    • Patrick4939 schrieb:

      Da ist nie was geändert worden
      Doch die Dichtmasse beim Falz unten - gibts hier sicher irgendwo zum Nachlesen. Weiß aber jetzt nicht ob das schon bei den ersten FL war... deiner mit 2003 ist ja noch ein sehr früher FL genauso wie meiner mit Baudatum 05/2005 ein sehr früher nFL ist
    • Die Zeiten wo man für ein halbes Jahr "alte" Teile auf Vorrat am Band hatte sind lange vorbei. 2003 bestand kein Grund irgendwas zu ändern, niemand wußte von dem Problem. In 2 Jahren rostet keine Tür durch...


      Schwarz ist bunt genug.

    • also meiner Mondeo von 2001 hat nirgendwo Rost :D

      ... Naja gut stand von 2001-20011 nur in einer trockenen Garage und wurde keinen Kilometer bewegt :duckundweg

      Aber wie gesagt abklären was gemacht wurde, noch bisschen Handeln und dann Glück haben und bisschen Geld immer zur Seite legen... bestimmte Reparaturen z.B Kupplung oder Turbolader können schnell in die Tausende Euros gehen :modo:
      "Er fuhr Ford und kam nie wieder"
      Hamburger Ford Mondeo Mk3 Turnier Bj. 2001 2.0 Duratec 145 PS
    • hartundweich schrieb:

      gibts hier sicher irgendwo zum Nachlesen. Weiß aber jetzt nicht ob das schon bei den ersten FL war..
      So, wie ich es hier schon oft gelesen habe, soll sich mit dem Kantenrost ab FL 2005 was geändert haben, bei mir ( FL 2003 ) rosten die Türen auch noch! Hinten links besonders schön!!! :thumbsup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • JensH81 schrieb:

      Melittamann schrieb:

      Was möchtest du den über die VIN rausfinden?
      Grundlegend hatteich gehofft, ein paar Infos zur Fahrzeughistorie zu bekommen. Aber 2005 war man noch nicht soweit, dass alles vernetzt und Daten zu Inspektionen, Reparaturen, etc. zentral gespeichert wurden.
      Bei meinem 2006 ist auch nix hinterlegt außer der Ausstattung.