Wasserpumpe wechseln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wasserpumpe wechseln

      Hab meine Servo- und Wasserpumpe gestern bei Ford wechseln lassen. Teile habe ich alle besorgt. Einbau sollte 120 + Flüssigkeiten kosten. Also gut Wagen abgestellt und 2 Stunden später wieder geholt. Als ich die Rechnung sah traf mich der Schlag. 277€. Aufeinmal hat der Einbau 196€ gekostet. 76€ Erschwärnisaufschlag weil sie die Wasserpumpe umbauen mussten. Is das so ne erschwärnis? Naja wundern tut mich da nix mehr. Kostet ja auch der Liter Servoöl 36€. Das nächste ma mach ichs wieder selbst.
    • Wasserpumpe umbauen? was will man da umbauen entweder passt die oder nicht. Denke mal eher es lag daran das du die Teile selbst besorgt hast.Die verdienen ja auch an den Teilen.

      Besser dann selbst machen oder beim Freundlichen um die Ecke.
    • Ne hab ka extra gefragt. Er hatte es mir sogar vorgeschlagen die Teile zu besorgen. Also Pumpe war ne neue. Aber Anschlüsse für Schläuche waren keine dran. Ob das der Grund war. Hab mir aba nix bei gedacht. Weil im Netz sahen alle Teile so aus.
    • Das hättest du wirklich selber machen sollen, ist auch gar nicht so schwer... Diese Erschwernisse werden auch gerne verwendet, wenn der Mechaniker einfach länger brauch als die vorgegebene Zeit von Ford. Bezahlen tust du bei Fordwerkstätten in der Regel den Arbeitslohn für die Arbeitszeit die Ford vorgibt. Das heißt wenn der Mechaniker was in 2,5 Std schaffen soll, aber nur 2 Stunden braucht, dann bezahlst du in der Regel die 2,5 Std. Brauch der Mechaniker jetzt länger, dann kann man noch Sachen angeben wie erschwerter Einbau, erschwerter Ausbau oder Umbauarbeiten die vorher nicht ersichtlich waren. Somit bekommt der Mechaniker z.B + 0,3 Std auf die vorgegebene Zeit. Damit kann man dann die Zeit rechtfertigen, ob es so war oder nicht. Außerdem werden die Mechaniker nach einem Prozentesystem bewertet. Das heißt das wenn ich Mechaniker immer alles in der vorgegebenen Zeit schafft hat er 100%, brauch er regelmäßig länger hat er z.B 80%, ist er ein guter und schneller dann hat er 120%. Worauf ich hinaus will ist, dass kein Mechaniker gerne unter 100 % kommt und diese Erschwernisse genommen werden, um die Ergebnisse zu pushen.
      Natürlich kann es auch einfach so gewesen sein, wie die Werkstatt es angegeben hat :D
    • Ja die Trulla am Telefon hat gesagt das er 2,5 Stunden gebraucht hätte. 2 waren kalkuliert. Frechheit. Beim zweiten Telefonat hieß es dann Erschwärnisaufschlag. Naja is ja noch nix bezahlt. Das kläre ich noch. Was kosten den die 10! Liter Kühlflüssigkeit.
    • Ein Liter Kühlflüssigkeitskonzentrat nach Ford-Norm kostet im Kaufland 5,- EUR. Bei 1:1 Mischung kommst Du auf 25 EUR plus 5 Liter dest. Wasser (bei uns 2,- EUR der 5 Liter Kanister), also zusammen 27 EUR. Was hast Du bezahlt?
      Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber denTagen mehr Leben.

      Don't mess with idiots! They'll bring you down to their level and then beat you with experience...
    • Wasserpumpe umbauen, kann ich mir vorstellen, dass du eine ohne vollständiges Gehäuse gebracht hast, und die mussten das umbauen von der alten? im Zubehör werden ja komplette angeboten und "ohne Gehäuse".
      Der Liter Servoöl ist bei meinen Ford Händler das Automatiköl und da kostet der Liter 14,-€ plus Steuer :)


      Mein Ford Händler hat aber fürs Wasserpumpenwechsel auch 3 Stunden gebraucht.... Ich stand daneben und habe oftmals zugeschaut.

      Rechnungsbetrag waren irgendwie etwas über 100,-€ (Pumpe ohne Gehäuse angeliefert)
    • Ich weiß nicht ob du das kannst oder zutraust! Dies liegt ganz in deinem ermessen. Die frage kann dir auch hier im Forum keiner beantowrten. Sorry..

      Mein Mondeo sprach mal zu mir: "Wenn ich groß bin, überhole ich euch alle!", er wird leider nie ein Kombi ;)
    • Hallo,

      ich habe mal eine Frage:
      gibt es eine Dichtung zwischen Wasserpumpe und Servopumpe? Ich habe aufgrund Kühlmittelverlustes die Dichtung zwischen Flansch und Wapu Gehäuse erneuert. Jetzt verliert er weniger Kühlwasser :D
      denn jetzt kommt es nur noch zwischen Servo- und Wapu raus, wenn der Kühlkreislauf heiß ist und unter Druck steht. Mir stellt sich die Frage, ist die Welle der Wasserpumpe abgedichtet und die Wapu ohne Dichtung an die Servopumpe geschraubt? Dann würde ich gleich ne neue Wapu kaufen.
      Oder gibt es eine Dichtung zwischen Servopumpe und Wasserpumpe, die man austauschen kann?

      Ich brauche das Auto täglich, muß es also in einem Rutsch reparieren und nicht erst auseinandernehmen und dann Teile bestellen...

      Danke schon mal :)
      [s]MK3 TDCI 2.2 BJ 2006 - 401 993 km[/s]
      Ford Grand Tourneo Connect TDCI BJ 2017
      Hyundai i10 LPG BJ 2017
    • So, ich muß nochmal nerven:

      ich habe inzwischen die Dichtung zwischen Wasserpumpenflansch (da wo die Schläuche dran gehen) und der Wapu selbst erneuert. Erfolglos.
      Habe dann festgestellt, daß das Kühlwasser wirklich auf der Zahnradseite der Pumpe austritt. Meine Werkstatt gab mir als passende Dichtung diesen süüüßen O-Ring mit, der ist im Nachhinein betrachtet wohl eher für den kleinen Thermostat
      Habs also jetzt zum zweiten Mal erfolglos auseinander gehabt :dash:

      Gibt es auf der Zahnradseite überhaupt nen Simmerring oder sonstwas, was man erneuern kann, oder ist die Pumpe hinüber?
      Dateien
      • WP14.jpg

        (252,52 kB, 158 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • WP_8.jpg

        (762,6 kB, 120 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      [s]MK3 TDCI 2.2 BJ 2006 - 401 993 km[/s]
      Ford Grand Tourneo Connect TDCI BJ 2017
      Hyundai i10 LPG BJ 2017